Immer so teuere Tierarztrechnung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
ich habe seit oktober 2010 zwei wunderschöne kater die ich über alles liebe.
Leider musste ich schon in nicht mal 1 jahr über 1000 euro an Tierarztkosten bezahlen und die beiden sind erst 1 jahr alt....
Chiko hatte damals eine hals und magenentzündung und murphy hatte was mit seiner lunge....was sich aber heute bei der untersuchung als positiv herausgestellt hat,also er ist wieder auf dem weg zur besserung.
Ich zahl immer so an die 80-200 euro wenn ich beim TA war.

warum ist das alles so teuer??? Ich kann um ehrlich zu sein manche verstehen die kein geld haben und ihre Tiere zurückgeben (versteht das jetzt nicht falsch,meine beiden würde ich niemals hergeben).
Ich musste heute auch 200 euro von meinen eltern leihen um das zu bezahlen weil ich bis ende des monats geld bekomme und noch andere kosten hatte.Bin froh wenn ich ab und zu auch was im flohmarkt verkaufen kann um damit die tierarztkosten zu decken.Was ist mal wenn die älter werden und öfter zum Arzt müssen?

Zahlt ihr auch so viel?
Ich denke mal wenn die Tierärzte nicht so teuer wären würden viel mehr tiere ein zuhause haben.

Ist das nicht irgendwie unfair?wie seht ihr das?
 
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Ja ich zahle auf soviel. Ich habe mir Ende letztens Jahres mal alles zusammengerechnet. Auch jetzt im neuen habe ich schon ein stolzes Sümmchen zusammen.


Einige meiner Katzen sind inzwischen krankenversichert.

Manche Tä nehmen halt auch den 3-fachen GOT Satz. Das macht sich dann auch in der Endabrechnung bemerkbar.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Na ja, finde die Frage schwer zu beantworten, je nachdem was man machen lässt, zahlt man zwischen 20 und 2000€. ^^
Was genau wurde denn gemacht und was kommt die teuer vor? Hast du das mal mit der GOT nachgeschaut, die Rechnungen überprüft und mal gefragt, welchen Satz dein TA nimmt?
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Selbst meine Tierklinik rechnet normalerweise nur nach dem 1-fachen Satz ab.

Aber genau deswegen habe ich meine Katzen alle drei krankenversichert.

Mir ist das Risiko zu hoch, das ich irgendwann vor der Entscheidung stehe: Zahl ich die OP oder lass ich das Tier einschläfern.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ja. Ich habe mittlerweile weitaus mehr bezahlt und Tarzan hätte ich vergolden können. Katzen sind Privatpatienten und so wird es auch abgerechnet.
Tierarztkosten zB. im Mai diesen Jahres: 400 Euro.

Krankenversichert sind nun 2 von 3 Katzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
summsabee

summsabee

Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
39
Ort
NS
hallo,
das finde ich enorm viel:eek:
aus was für einer zucht stammen die beiden denn?
ein GLÜCK haben wir hier 3 supergesunde katzen*aufholzklopf*
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Was ist enorm viel? :confused:

Und manchmal hat das auch gar nichts mit einer Zucht oder sonst was zu tun.

Und wie Engelstaub schon sagt. Es sind quasi Privatpatienten.
 
Journey_w

Journey_w

Forenprofi
Mitglied seit
21 Februar 2010
Beiträge
3.045
Ort
Nähe Nürnberg
ich hab letzes jahr für meine 3 ne OP-versicherung abgeschlossen.
und seither ist nix mehr passiert. bisher hat sich die versicherung
gelohnt ;)


vg.
 
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2011
Beiträge
108
Unsere beiden hatten irgendwie noch nie etwas .. *toi toi toi*

Klar, anfangs die Tests Fiv/Felv und die Impfungen und Grunduntersuchungen und den ganzen Kram.

Aber Krankheiten, nie.
Trotzdem sind beide versichert, ... wahrscheinlich passiert deswegen nix :D

Ohne Versicherung würden sie sich wohl jeden Tag was einfangen und ein Beinchen brechen :cool:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
Leonard musste leider nun oft zur TÄ. Bisher wurde alles anstandslos übernommen. Das erst, seitdem er er versichert ist. *grummel*
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #11
Bei mir auch. Leonard musste leider nun oft zur TÄ. Bisher wurde alles anstandslos übernommen. Das erst, seitdem er er versichert ist. *grummel*

Bei welcher Versicherung hast du ihn versichert?

Ich such auch eine für Leo. Die anderen beiden werden nicht mehr aufgenommen werden. Die kann ich auch schon vergolden. Alle beide habe es schon in den vierstelligen Bereich geschafft. Und das möchte ich bei Leo gerne vermeiden :oops:
 
Werbung:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
  • #12
Hallo,

das mit den Tierarztkosten ist auch ein bißchen ein Glücksspiel... wir hatten mit unseren fünf Katzen über vier oder fünf Jahre hinweg keinerlei Kosten außer natürlich Impfen und Entwurmen... dann hatte einer eine Lungenentzündung und zwei andere haben sich angesteckt... da wirds dann schnell eng... dass es mit zunehmendem Alter mehr wird, kann ich nicht bestätigen ... auch sind unsere Rassekatzen nicht anfälliger als unser EKH ...

Letztes Jahr war einer unserer Kater mit akutem Nierenversagen in der Tierklinik... volle Abzocke, hat alleine für den stationären Aufenthalt über 1000€ gekostet und dann sind ja auch noch alle möglichen weiteren Behandlungen gekommen ...

Ich glaube, man muss einfach über die Jahre hinweg immer mal wieder schauen, wo es einen günstigen und guten Tierarzt gibt... und auch manchmal drauf schauen, ob wirklich jede Antibiotikaspritze und jedes Diätfutter wirklich sinnvoll sind...und wenns eine längerfristige Geschichte ist, kann man Diätfutter und auch Medikamente im Internet günstiger beschaffen ...aber am besten, man hat ein Sparschwein für Notfälle ...

Viele Grüße
Barbara
 
M

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
  • #13
Wir haben auch von 10/2009 bis 10/2010 mit 2 Katzen 1600 Euro bezahlt, aber bei uns war echt alles Katzenschnupfen/Herpes Zahnstein entfernung, Pilzbehandlung, Kastration eines Katers Geradien und jetzt schon wieder ne Schlimme Stomatitis. Ich glaube aber bei den Preis bin ich noch gut weg gekommen und hätte bei anderen TA viel mehr bezahlt.

Gruß
Anja
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #14
Bei welcher Versicherung hast du ihn versichert?

Ich such auch eine für Leo. Die anderen beiden werden nicht mehr aufgenommen werden. Die kann ich auch schon vergolden. Alle beide habe es schon in den vierstelligen Bereich geschafft. Und das möchte ich bei Leo gerne vermeiden :oops:


Bei der Uelzener. Allerdings haben da wohl manche andere Erfahrungen gemacht. Ich kann mich nicht beschweren. Nach 3 Tagen (nach Einreichen der Rechnungen) wurde mir alles erstattet.

Ich hatte ein Katzenkonto, das Tarzan schnell aufgebraucht hatte. Mittlerweile ist für Bruno wieder ein kleines Depot vorhanden.
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #15
Gibt es echt TÄ, die nach dem 2- oder 3-fachen Satz abrechnen? Da würde man ja für ne Kastra locker 250 Euro oder so zahlen... :eek:

Ich bezahl hier immer den einfachen Satz + ca.10%...das ises mir aber Wert... :)
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
  • #16
Gibt es echt TÄ, die nach dem 2- oder 3-fachen Satz abrechnen? Da würde man ja für ne Kastra locker 250 Euro oder so zahlen... :eek:

Ich bezahl hier immer den einfachen Satz + ca.10%...das ises mir aber Wert... :)

Und wenn Du den zweifachen oder dreifachen zahlen müsstest wäre es Dir das nicht wert?

Und ja es gibt Tä die den 2-fachen oder 3-fachen Satz nehmen. Vielleicht nicht bei allen Untersuchungen, aber bei einigen.

Leider ist es schwer einen guten, kompetenten Tierarzt zu finden. Und wenn Du dann evtl. das Gefühl hast einen guten gefunden zu haben, dann zahlst Du u.U. auch den 3-fachen Satz. Hauptsache in guten und kompetenten Händen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #17
Ist das nicht irgendwie unfair?wie seht ihr das?

Was heißt unfair? Schnapp dir die Gebührenordnung für Tierärzte und schau welchen Gebührensatz dein TA verlangt.

Es kommt doch immer darauf an was und wieviel gemacht werden muss. Hast du ein Tier welches häufiger krank ist, kann sich leider schnell eine ordentliche Summe ansammeln.

Wir haben diese Jahr auch schon ein paar hundert Euro für Oskar bei TÄe und THP gelassen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #18
Das sehe ich auch so. :)
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
  • #19
mal ne blöde frage,was meint ihr mit SATZ? ich hab die rechnung leider im auto aber morgen kann ich genaueres schreiben...

ein röntgenbild kostet zb 35 euro und ich musste 2 machen lassen,bei meinen ersten kater haben die 4-5 gemacht

medikamente (also antibiotikum,homöopathiepulver) kosten dann meistens auch 30 euro und ganz normales durchchecken zwischen 16-30 euro.
Da ich dann meistens 3 mal hingehe zur kontrolle geht da ziemlich viel geld drauf aber muss sagen die krankheiten gingen danach weg aber meine katzen sind ja erst 1 jahr alt.

Wie viel zahlt man bei einer versicherung? und was genau ist da versichert?
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #20
Und wenn Du den zweifachen oder dreifachen zahlen müsstest wäre es Dir das nicht wert?

Und ja es gibt Tä die den 2-fachen oder 3-fachen Satz nehmen. Vielleicht nicht bei allen Untersuchungen, aber bei einigen.

Leider ist es schwer einen guten, kompetenten Tierarzt zu finden. Und wenn Du dann evtl. das Gefühl hast einen guten gefunden zu haben, dann zahlst Du u.U. auch den 3-fachen Satz. Hauptsache in guten und kompetenten Händen.

Ich denke, dann würd ich wohl den TA wechseln...ich weiß es nich, weil ich nich in der Situation bin...aber irgendwo hörts auch auf...:verstummt:
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
12K
lesmiserables
Antworten
121
Aufrufe
14K
relottisanda
Antworten
5
Aufrufe
17K
anna1987
  • Sticky
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Wally87
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben