Immer dieses nuckeln

Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
Hallo ihr lieben
Meine Schnu nuckelt immer noch an meinem Ohr, wenn sie nicht grade spielt oder frisst oder schläft, kommt sie zu mir an "mmmmmrauuuu" und schwups hab ich sie schon auf meiner Schulter sitzten und mein Ohr wird benuckelt. Mit diesem tretteln ist sie mittlerweile sehr vorsichtig, aber dennoch tut mein Ohr iwann sehr weh, sie zieht richtig dran und schnurrt mir gaaaaanz laut direkt in mein Ohr rein.
Bei meinem Freund macht sie das nicht, höchstens mal wenn ich nicht da bin als "Ersatz".
Ich weiß nicht wie ich ihr das abgewöhnen soll. Sie nimmt nichts anderes an. Wenn ich sie auf eine Schmuse decke lege trettelt sie da wohl, aber kommt kurze Zeit wieder zu mir an. Meine Ohren leiden total darunter. Wenn ich die Hausarbeit erledige, habe ich sie die meiste Zeit aufer Schulter und sie nuckelt und nuckelt und nuckelt. Wenn ich sie runter setzte oder nein sage, "mmmraauuuuu" die ganze Zeit. Und bei der nächsten Gelegenheit hopst sie wieder auf meine Schulter.
Wiso macht sie das?? Und wie kann ich ihr das abgewöhnen??
 
Kolibri

Kolibri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
938
Wurde sie zu früh von ihrer Mutter weggenommen?
Für mich hört es sich danach an.
Wie alt ist sie denn?
 
Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
Ich habe sie mit ca.7-8 wochen gefunden. Hatte ich auch mal irgendwo alles aufgeschrieben ;)
Also war es zu früh. Jetzt ist sie ca 16 wochen alt.
Sie hatte diese Angewohnheit von Anfang an. Und es ist sehr schwer konsequent zu bleiben, weil man irgendwann einfach seine Aufgaben erledigen will :D
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Einzelkatze/kitten?
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
konsequent runtersetzen und anderen nuckel anbieten.
vll gibt es im tierzubehörhandel nuckis, ansonsten einen latexschnuller für menschenbabys (kleinste grösse)
und lass sie um gottes willen nicht mehr an dein ohr, das kann böse entzündungen geben.

und was du noch unbedingt tun solltest, ist ihr einen katzenkumpel im selben alter dazuholen. achte darauf, dass sie vom charakter her zueinander passen. am besten von einer pflegestelle, da die pflegefamilien viel mehr zeit haben die katzen kennen zu lernen als im TH, so bekommst du sicher ein passendes fellchen
 
Pippi-Lotta

Pippi-Lotta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2011
Beiträge
116
Ort
Bayern
Hallo,

mein kleener ist auch ohne mama in die pflegestelle gekommen. Da war er laut Pflegemama ca 5-6 Wochen alt. Demnach müsste er mit ca 7 Wochen zu uns gekommen sein ( denke aber so ganz kann das nicht stimmen). Da er sehr klein und zerbrechlich war habe ich ihn die ersten Wochen nun erstmal kräftig aufgepäppelt. Seit der ersten Nacht hat er auch immer seinen Kopf in meinen Haaren vergraben und genuckelt und geschnurrt. Und das teilsweise ne Stunde am Stück. Gestern ist jetzt sein Spielkumpel im ungefähr gleichen alter eingezogen und siehe da. Kein genuckel, das erste mal seit er bei uns ist.
Da sieht man doch ganz klar wie unglaublich unerzetzlich ein Spielgefährte ist :smile:
 
Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
Danke für die Antworten, da ist ja nicht nur meine ein nuckel Kind. Sie hat eine Spielgefährtin. Und die beiden lieben sich total. Amy kommt von einer Pflegefamilie, sie wurde mit der Flasche großgezogen.
Dennoch hat sie Schnus nuckeln nicht gelegt.
Ich versuche schon immer sehr gonsequent zu sein, nur irgendwann gebe ich es iwie immer auf. Ich denke das weiß Schnu auch.
Kann ich ihr denn einfach so einen Nuckel geben? Sind die nicht schädlich?
 
An.chan

An.chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
199
Ort
im Grünen
Unsere mika kam mit 14 bis 16 Wochen zu uns, hatte den Nuckeltick aber auch drauf. Das sie-vom-Nuckeln-abhalten hat im Endeffekt dazu geführt, dass sie heute noch regelmäßig an ihren Bauchzitzen knabbert. Ist nicht so der Bringer.

Unser Neuzugang hat die ersten Wochen auch an meinem Ohr genuckelt, mittlerweile macht sie es gar nicht mehr. ist wohl von Katze zu Katze verschieden. Ihr habe ich es im Gegensatz zu Mika allerdings erlaubt, an meinem Ohr zu nuckeln. Sie hat dann, wie gesagt, irgendwann von selbst aufgehört. Mika, die nicht durfte, beißt sich jetzt noch manchmal ins Bäuchlein. :(
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Mein kleines Kätzchen hat das auch sehr gut drauf.....hab immer den Gedanken, dass sie sicherlich Bauchschmerzen davon bekommt, wenn sie so lange nuckelt und nur "Luft" in den Bauch bekommt....

Versuche sie konsequenzt davon abzuhalten an meinen Fingern, Zehen, Nase etc. zu nuckeln - heut Nacht bin ich sogar davon aufgewacht, dass sie an meinen Augenlidern genuckelt hat(!!!)...

Allerdings fängt sie dann jedes Mal an an ihrer Pfote zu nuckeln - die wird doch irgendwann sicher wund davon:sad:

Vielleicht legt sich das, wenn sie älter ist?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
Allerdings fängt sie dann jedes Mal an an ihrer Pfote zu nuckeln - die wird doch irgendwann sicher wund davon:sad:

Vielleicht legt sich das, wenn sie älter ist?
Wenn sie ein Leckekzem bekommt, wärs ungut. Drauf achten.
Hältst du sie alleine?
 
Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
  • #11
Also das meine dann anfängt iwo anders dran ( an ihrem köprer) zu gehen will ich auch nicht. Kriegen die kleinen denn durch dieses nuckeln zuviel Luft in das Bäuchlein oder war das nur so ne vermutung?
 
Werbung:
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #12
Eine Bekannte von mir (die Tierärztin ist) meinte, wenn die Katzen zu lange saugen, bekommen sie Bauchweh von der Luft, die sie beim Nuckeln runterschlucken.

Am Extremsten ist es übrigens nachts, ist mir aufgefallen....da wird mein Kätzchen richtig "aufdringlich", was das Saugen angeht - ist kaum davon abzuhalten...
 
Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
  • #13
Nachts ist es bei uns auch am schlimmsten, jede Nacht das gleiche Spiel. Es wird genuckelt, es wird nein gesagt, es wird gewartet bis ich wieder schlafe, es wird wieder versucht, wieder ein nein und irgendwann wird das nein ignoriert und krampfhaft versucht an meinem Ohr zu bleiben.
Ich war gestern und heute sehr konsequent. Die versuche sind bisher jedoch nicht weniger geworden. Allerdings ging sie heute von alleine auf die Schmusedecke und trettelte und Schnurrte dort. Mal sehn, vllt wirds ja was :D
 
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
  • #14
Pan hat früher liebend gern an meiner Strickjacke genuckelt.
War ja ganz süß aber manchmal auch etwas lästig und sehr … nass...
Ich hatte ihm dann einen alten grob gestrickten Schal hingelegt
damit er dort nukeln kann.
Den nahm er dann auch gerne. Tamino hatte sich das dann von
seinem Bruder abgeschaut und dann hatte ich zwei so Halbstarke Nuckelkinder *g *



Irgendwann wollte ich den Schal auch mal waschen bzw.
einen neuen hinlegen und den alten mal entsorgen.
Der Neue war dann aber scheinbar kein so guter Ersatz.
Tamino fand sich damit rascher ab als Pan. Tamino hat gar kein Nuckelbedürfniss mehr und Pan auch kaum noch.
Nur noch sehr selten nuckelt er mal ein wenig an einer Decke o.ä.
(am liebsten die Sofakuscheldecke von meinem Mann )

Grüße Gelfling
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #15
Mein Katerchen hat bis zu gut 1 Jahr an meiner Wolldecke auf dem Bett genuckelt. Auch eine sehr nasse Angelegenheit. Jetzt ist er 16 Monate und die Nuckelei wird weniger, allerdings tretelt und schnurrt er immer noch auf der Decke bis er einschläft. Na und, dann wasch ich die Decke eben öfter. Wenn er so zufriedener ist soll er doch.
lG Heidi
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #16
Also, einen echten Schnuller würde ich nicht geben, mit den spitzen Zähnchen könnten sie doch etwas von dem Latex abknabbern!

Mein Pauli, den ich mit 4 Wochen schon bekommen habe, hat auch - vor allem nachts an mir genuckelt - aber das hat aufgehört als ich ihm so ein grosses Plüschtier (vom Aldi) gekauft habe, so eins mit Zottelplüsch. Darauf tretelt er heute noch mit inzwischen 2 Jahren und nuckelt auch daran, immer wenn er einschlafen möchte. Das macht auch meine Biene (3 Jahre) sehr gerne und ich habe jetzt schon zwei grosse Plüschtiere im Schlafzimmer und eins auf der Couch, alle kann man gut in der Maschine waschen (ohne Weichspüler).
 
ruby88

ruby88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 April 2011
Beiträge
533
Alter
32
Ort
Köln
  • #17
Wie man dem Kätzchen das Nuckeln abgewöhnen kann, weiss ich leider auch nicht, ich kann nur mal von meinen Erfahrungen berichten:
Unsere Sternenkatze war eine Flaschenaufzucht und hat Zeit ihres Lebens (14 Jahre lang) unsere Finger benuckelt. Wenn sie nuckeln wollte und wir sie nicht ließen, konnte sie auch mal völlig ausflippen :eek:
Anfangs versuchten wir sie auch schonmal davon abzuhalten, doch dann hat sie ihre Hinterpfote angenuckelt...

Ich würde es auch mal mit Kuscheltieren, grobem Strick oder Schnullern probieren. Schnuller hat unsere Katze nie angenommen, doch wir hatten einen alten Badezimmerteppich mit hohem Flor, da hat sie dann auch schonmal dran genuckelt, doch die Finger waren ihr immer lieber :oops:
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #18
Also, einen echten Schnuller würde ich nicht geben, mit den spitzen Zähnchen könnten sie doch etwas von dem Latex abknabbern!
grosses Plüschtier (vom Aldi) gekauft habe, so eins mit Zottelplüsch.
da ist jetzt die frage ob natürlicher kautschuk oder syntetischer zottelplüsch das kleinere übel ist
 
KleinPinchen

KleinPinchen

Benutzer
Mitglied seit
14 Januar 2010
Beiträge
55
  • #19
Unsere Kater ist inzwischen 2 Jahre alt und kommt nach wie vor jede Nacht am Ohr nuckeln.
Wir haben ihn damals mit seiner Schwester von einer Pflegestelle geholt, die Frau hat wohl jede kleine Katze nach dem trinken aus der Flasche noch am Ohr nuckeln lassen. Er war damals 9 Wochen alt und wurde gefunden.

Er hat hier nu 3 Spielgefährten aber das nuckeln läßt er sich nehmen.
Auch kein Stofftier als ersatz. manchmal bekommen wir das Nachts schon gar nicht mehr so richtig mit und entzündet hat sich am Ohr auch noch nichts.

Wenn er von draußen rein kommt, will er auch immer auf dem Arm um an sein Ohr zu kommen.
ALso lassen wir ihn nuckel, wenn er es braucht.
lg Pina
 
Mieze2011

Mieze2011

Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
60
  • #20
Scheint ja doch nciht so ungewöhnlich zu sein. :)
Würde aber gerne auch noch wissen, weshalb sie nuckeln. Ich meine, am Hunger kanns nicht liegen, meine versucht es auch oft nach dem Essen.
Meine vermutung ist iwie, dass Schnu sich so besonders wohl fühlt.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben