Ich weiß nicht weiter-Bitte um Euren Rat und Meinung

Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #41
Lutwi ganz ehrlich ich lese hier immer nur mein Mann will dies ned, mein Mann will das ned, er droht mit Rauswurf .... zählt überhaupt jemals das was DU möchtest oder was am Besten für Eure Katze ist?
 
Werbung:
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #42
Lutwi, das freut mich ungemein.

Magst Du nochmal beantworten, so für mich, sorry, falls ich es überlesen habe:

Wie lange war da der letzte Kontakt her?

Und ja, Deine, Eure Luna sollte unbedingt wieder kätzische Lebensbegleitung zur Seite bekommen.

Es tut mir unheimlich leid, was Euch und vorallem Euren Katzen passiert ist.

Ihr könnt im Vorfeld versuchen, Euch so gut es geht 'abzusichern' bei der Auswahl der Katze.

Gib Deinem Mann Raum für Trauer, aber besprecht auch, was denn Plan B ist, wenn Luna doch nunmal Gesellschaft braucht und diese ihr nun vorenthalten wird.

Ob es dann nicht auch eine logische Überlegung sein müßte und darf, ihr ein passenderes Zuhause zu suchen.

Das möchte er bestimmt auch nicht.

Luna kann nix dafür und wird es aber ausbaden müssen, das ist nicht fair.

Der letzte Kontakt in dem Sinne war ja dann der 25.9.2015... wobei die beiden nicht ständig aufeinander saßen, man hat eher in einer WG gelebt.

Für meinen Mann ist die Sache klar, es kommt keine Katze mehr dazu. Wenn mir das nicht passt, ist das eben mein Problem...
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #43
Der letzte Kontakt in dem Sinne war ja dann der 25.9.2015... wobei die beiden nicht ständig aufeinander saßen, man hat eher in einer WG gelebt.

Für meinen Mann ist die Sache klar, es kommt keine Katze mehr dazu. Wenn mir das nicht passt, ist das eben mein Problem...

Nein, es ist nicht Dein Problem, sondern das Problem Deiner Katze. Auch wenn sie sich nicht ständig auf der Pelle sassen, so hatten sie doch Kontakt - und das fehlt ihr ganz bestimmt.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #44
Der letzte Kontakt in dem Sinne war ja dann der 25.9.2015... wobei die beiden nicht ständig aufeinander saßen, man hat eher in einer WG gelebt.

Dann mach bitte, bitte sicherheitshalber nach 28 Tagen einen weiteren PCR, sonst hast Du die diagnostische Lücke nicht erfasst (wobei die bei PCR etwas kürzer ist, weiß aber grad nicht genau die Größenordnung).

Für meinen Mann ist die Sache klar, es kommt keine Katze mehr dazu. Wenn mir das nicht passt, ist das eben mein Problem...

Dann konfrontier in mit den Konsequenzen.
Denn konsequent wäre es dann über ein passenderes Zuhause nachzudenken.

Das soll er dann bitte auch anerkennen und sacken lassen.

Nein, es ist nicht Dein Problem, sondern das Problem Deiner Katze. Auch wenn sie sich nicht ständig auf der Pelle sassen, so hatten sie doch Kontakt - und das fehlt ihr ganz bestimmt.

Genau, Du sprichst stellvertretend für Luna, es ist ja nicht Dein eigener Wunsch sozusagen.

Nicht Du brauchst die Katze, sondern Eure Luna.

Er tut ihr nix Gutes.

Und aus der Verantwortung kann er nicht entlassen werden.

Sicher geht es Dir gerade nicht gut.

Auch das solltest Du ihm nicht vorenthalten.

Er ist hier nicht der einzige, der Gefühle hat.

Und es ist unzulässig darüber zu stiefeln und das Rumpelstilzchen zu spielen.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
  • #45
Ich denke Schatzkiste spielt damit ganz berechtigt auf die Wartezeit an, bis ein vom Leukose-Virus neu infiziertes Tier genug Antikörper/Virenlast aufweist, damit dies im Test nachweisbar ist.

Und in wie fern Lutwi und ihr Mann das mit der Katze bzw. neuen Katze/Katzenklappe etc- klären, das können wir hier im Forum nicht wirklich besprechen.
So wie Lutwi schreibt, stecken da noch ganz andere Probleme hinter der ganzen Sache, die jetzt mit dem Schreckenserlebnis, dass die 2. Katze an Leukose verstorben ist zu tage getreten sind, aber vielleicht direkt mit den Tieren garnichts zu tun haben.

Deswegen ja auch mein dringender Rat an sie und ihren Mann, sich von aussen Hilfe zu suchen. Vor Ort, möglichst was in Richtung Partnerberatung/Lebensberatung, Therapie (die jeweils eure Probleme behandeln wird).

Natürlich wäre es am Besten die Katze käme bis zur Wartezeit nicht mehr nach draussen, nur dann wird sie vermutlich durchdrehen, wenn ihr jetzt der Freigang auch noch genommen wird. Und ganz nüchtern betrachtet wäre es für die Katze vorerst das Beste, wenn sie in eine Pflegestelle käme, wo sie mehr betüddelt werden kann und nach erneutem negativem Test auch Kontakt zu Artgenossen haben kann. Bzw. nach erneutem negativen Test mit einer Kumpeline zusammen wieder zu Lutwi und ihrem Mann zurück könnte.

Nur in wie weit ist das praktikabel? In wie weit würde Lutwi und ihr Mann soetwas für Durchführbar halten?

Ich denke sowas lässt sich nicht so anonym im Forum machen, es wäre besser, wenn es Menschen vor Ort gäbe, die versuchen könnten zu vermitteln in dieser Angelegenheit.

Grüsse
neko
 
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #46
Dann mach bitte, bitte sicherheitshalber nach 28 Tagen einen weiteren PCR, sonst hast Du die diagnostische Lücke nicht erfasst (wobei die bei PCR etwas kürzer ist, weiß aber grad nicht genau die Größenordnung).

Ja, danke, werde ich machen.

Auch wenn ich selber das Thema so anschneide, dass es in´s private reingeht- ich möchte hier keine Beziehungsdetails veröffentlichen, bitte habt dafür Verständnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #47
Auch wenn ich selber das Thema so anschneide, dass es in´s private reingeht- ich möchte hier keine Beziehungsdetails veröffentlichen, bitte habt dafür Verständnis.

Das musst Du auch nicht Lutwi, das Wenige was Du berichtest, reicht vollkommen.
Verstehe nicht warum sich so viele Frauen von ihrem Partner Derartiges bieten lassen.

Wenn mein Partner je sowas täte, dann würde hier aber die Luft brennen.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #48
Das musst Du auch nicht Lutwi, das Wenige was Du berichtest, reicht vollkommen.
Verstehe nicht warum sich so viele Frauen von ihrem Partner Derartiges bieten lassen.

Wenn mein Partner je sowas täte, dann würde hier aber die Luft brennen.

Ja, bei mir auch, aber man kann nicht von sich auf andere schließen. Ich habe schon Verständnis dafür, dass persönliche Hintergründe mitspielen, bei denen Fremde nicht mitreden können und Forumsteilnehmer schon gleich gar nicht. Man muss es erst mal schaffen, sich auf "die Hinterfüsse zu stellen" und dazu braucht man unbedingt auch Freunde und Menschen, die einem helfen.
 
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #49
Kurzes update : Mit Luna War ich gestern nochmal beim TA zum Blut abnehmen und testen. Die Ergebnisse sind dann Anfang nächster Woche da. Also bitte nochmal Daumen drücken! ! Ansonsten sieht es derzeit so aus, dass mein Mann zwar nicht super begeistert ist, wenn eine neue Katze einzieht, aber es auch nicht boykottiert. Die arme Maus ist halt tagsüber alleine und das finde ich nicht schön für sie. Das Blut Abnehmen gestern War ganz schlimm -die Maus hat gezittert wie espenlaub auf dem Tisch vor Angst :massaker:
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #50
Schön, dass Du Dich nochmal meldest und uns mitteilst, dass Dein Mann doch ein wenig an die Katze denkt und nicht so übel ist, wie es vielleicht (fälschlicherweise) rübergekommen ist.

Ich habe mit meinem Mann zu kämpfen, dass er nicht schon wieder Katzen anbringt....
 
K

Kasanero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2015
Beiträge
663
  • #51
Hallo Lutwi,

das freut mich für dich. Ich drücke die Daumen, dass die Blutergebnisse ok
sind u. du mit deinem Mann einen Weg findest.

Arme Maus, das hat sie hoffentlich schon vergessen.
 
Werbung:
M

Markhall

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2015
Beiträge
14
Ort
Wesseling
  • #52
Ich drücke euch ganz feste die Daumen , das es nach all diesen schlimmen Erlebnissen bald ein Happyend gibt.

Auch ich musste am 02.09.15 einen schlimmen Verlust verkraften, meine geliebte Kessy musste um unötiges Leid und Schmerz zu vermeiden eingeschläfert werden, Sie hatte einen Tumor im Kopf der schon nach oben durch die Schädelplatte wuchs, eine OP wurde durchgeführt aber nach knapp drei Wochen war der Tumor wieder in voller Größe da.
Dazu fiel bei den durchgeführten Blutuntersuchungen noch auf das sie Katzenaids hatte.
Tage tiefer Trauer schlossen sich an und es stimmt, jeder geht damit anders um.

Heute haben wir eine Freigängerkatze , die Kumpeline von Kessy , einen Hauskater , der seit drei Wochen Verstärkung und Gesellschaft durch drei Jungkater bekommen hat, geb juni 2015.
Diese stammen aus dem örtlichen Tierheim und haben sich ganz toll eingelebt.

Geplant ist es das sie dann auch Sunny Gesellschaft leisten sollen.
Endziel wäre , eine muntere Bande die im, um und ums Haus herum ein tolles Leben geniesst.

Leider stehen sich die verbliebene Kätzin und die drei Jungkater etwas feindlich gegenüber , aber ich denke das sich das im Laufe der Zeit legt.

ganz liebe Grüße und alles Gute für euch

Markhall
 
Zuletzt bearbeitet:
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #53
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.043
Ort
Nordbaden
  • #55
Hach, das freut mich total!
Es wäre einfach so schade um den Platz.

Wir warten also gespannt auf neue Nachrichten :)
 
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #56
Kurzes update : Mit Luna War ich gestern nochmal beim TA zum Blut abnehmen und testen. Die Ergebnisse sind dann Anfang nächster Woche da. Also bitte nochmal Daumen drücken! !

Der ELISA-Test war schon mal (Erneut) negativ. Die Ergebnisse vom PCR-Wiederholungstest kommen heute wahrscheinlich nicht mehr.... Also muß ich bis morgen warten.:(

Die TA-Praxis hat gerade noch angerufen: auch der 2. PCR-Test ist negativ ☺:):)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Lutwi
Antworten
17
Aufrufe
2K
Lutwi
Bienchen13
Antworten
63
Aufrufe
16K
Bienchen13
Bienchen13
Inki
Antworten
12
Aufrufe
6K
Petra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben