Ich weiß nicht was ich machen soll?!

Peggy

Peggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
7
Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen?! Ich weiß das Thema wurde hier schon ziemlich oft durch genommen, aber ich bin mit meinen Nerven ziemlich am Ende!

Vor knapp zwei Monaten haben mein Freund und ich uns die kleine Trixi (drei Jahre) geholt. Ihr altes zuhause war ziemlich dreckig und dunkel (lebte in einem kleinen dunklen Flur mit zwei anderen Katzen). Sie war zwar von Anfang an eine kleine Quasselstrippe, aber ziemlich zurückhalten. Gefressen hat sie auch so gut wie nichts. Wir haben uns viel mit ihr beschäftigt. Waren direkt beim Tierarzt um zu schauen ob Trixi gesund ist, weil ihr Fell so komisch aussah. Sie hatte einen Hautausschlag (die Tierärztin meinte wahrscheinlich Stress, Dreck in der Wohnung oder / und sie hat sich nicht wohl gefühlt). Der Ausschlag ist weg und das mit dem Fressen klappt mit dem anderen Futter auch, aber seit etwa drei Wochen pinkelt sie ins Schlafzimmer. Es hat angefangen, nachdem sie rollig war (glaube ich). Sie pinkelt auch immer nur auf meine Seite im Bett (meine Decke) und nicht auf die von meinem Freund. Vielleicht ist das auch Zufall?! Ich hab die Vermutung das sie Eifersüchtig ist. Ich möchte jetzt aber auch nichts falsches machen und die Katze auf keinen Fall abgeben. Vielleicht möchte Trixi mir etwas sagen und ich verstehe sie einfach nicht :eek:?!

Trixi ist nicht kastriert! Unsere Tierärztin meinte, wir sollten Trixi erst kastrieren lassen, wenn sie sich eingelebt hat (wegen dem Ausschlag usw). Jetzt ziehen wir aber demnächst in eine neue größere Wohnung. Müssen wir jetzt wirklich warten bis Trixi sich auch da eingelebt hat?! Momentan hat sie auch Schlafzimmer verbot von mir. Es tut mir ja leid, aber mich nimmt das alles ziemlich mit! Vor einer Woche hat sie ins Bett gepinkelt, auf meine Decke und ich lag drunter! Vielleicht kann sie mich ja einfach nicht leiden! Ich weiß auch nicht ob ich vielleicht irgendwas falsch gemacht hab :(?!

Trixi ist sonst eine ganz liebe! :p
 

Anhänge

  • DSCN8128.jpg
    DSCN8128.jpg
    43,2 KB · Aufrufe: 7
Werbung:
L

Liane F.

Gast
Vielleicht erstmal den Urin untersuchen lassen, könnte eine Blasenentzündg sein.
Manchmal haben Katzen Zahnschmerzen, wenn sie ins Bett pieseln.
Wenn das alles in Ordnung ist, kastrieren.
Alles Gute für Trixie.
Liebe Grüße
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Hallo Peggy
Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum

Wurde bei deiner Trixi mal gesundheitlich alles abgeklärt ?
Ich mein ob sie eventuell vielleicht eine Blasenentzündung hat oder etwas anderes ?
Katzen pieseln nach meinen Erfahrungen nur " wild " wenn ihnen etwas fehlt .

Ist der Hautausschlag denn abgeheilt ?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wann ist denn "demnächst"?

Das Pinkeln muß allerdings nicht unbedingt mit der Rolligkeit in Zusammenhang stehen, sondern könnte z.B. auch aufgrund einer Blasenentzündung sein.
Deshalb auf jeden Fall mal den Urin untersuchen lassen.

Es gibt noch andere mögliche Gründe, aber das wäre der erste Schritt.

Ansonsten bin ich der Ansicht, die Maus sollte umgehend kastriert werden.
 
Peggy

Peggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
7
Wann ist denn "demnächst"?

Das Pinkeln muß allerdings nicht unbedingt mit der Rolligkeit in Zusammenhang stehen, sondern könnte z.B. auch aufgrund einer Blasenentzündung sein.
Deshalb auf jeden Fall mal den Urin untersuchen lassen.

Es gibt noch andere mögliche Gründe, aber das wäre der erste Schritt.

Ansonsten bin ich der Ansicht, die Maus sollte umgehend kastriert werden.

"Demnächst" in knapp 4 Wochen! Sie hätte in der neuen Wohnung viel mehr Platz! Viele Fenster zum gucken und alle Türen offen zum "Revier erkunden" :D!
Wir waren auch am überlegen noch eine zweite Katze für Trixi als "Partner" zu holen. Waren aber nichts sicher, ob der Ausschlag und die Appetitlosigkeit unter der Trixi vorher litt, vielleicht daher kommen das Trixi lieber alleine ist als wie vorher in Gesellschaft. Das ist alles gar nicht so leicht :(?! Wir wollen doch nur das es ihr gut geht! Wie leicht macht man dann irgendwas falsch!

Wir wollten Trixi gerne noch vor dem Umzug kastrieren lassen, aber unsere tierärztin meinte das wäre zu stressig, wegen ihrer Vorgeschichte! Bin jetzt ein bisl hin und her gerissen!

An eine Blasenentzündung hab ich noch gar nicht gedacht! Werd direkt einen Termin bei meiner Ärtin machen!! Vielen Dank für den Tipp!!! ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und herzlich willkommen!
Das mit der TÄ finde ich eine sehr gute Idee - es kann leider so Vieles sein
Blasenentzündung oder oder oder
die Rolligkeit
das Alleinsein
ihre Vorerfahrungen
die Eingewöhnung
Eure Unruhe wegen Umzug etc.
usw.

und spannende Frage - ist ihre Hauterkrankung ansteckend? dann überlegen ob gleich ein Spielgefährte (Katze oder Kater? Kitten oder älter, gesunde Sozialisation oder Notfalltier.....) oder erst nach dem Umzug? Fragen über Fragen....
all das will reiflich überlegt sein

lg Heidi
 
Peggy

Peggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
7
Hallo Peggy
Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum


Ist der Hautausschlag denn abgeheilt ?

Danke :)!

Ja der Ausschlag ist fast ganz weg. Ein paar kleine Flecken sind noch da. Sie hatte fast den ganzen Körper aufgekratzt und wund. Hat sich nur geputzt und sich nicht anfassen lassen und wollte nicht fressen. Mittlerweile weicht sie nicht von unserer Seite (außer Trixi hat die Nase von uns voll :D )! Dann schläft sie auf meinem alten Lesesessel :rolleyes:! Ja Trixi hat uns schon irgendwie im Griff :p!

Das mit dem Nässen ist schade, weil sie normal ihre Decke auf dem Kleiderschrank hat und da schläft! Jetzt ist sie alleine im Wohnzimmer! :(
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
6.703
Alter
53
Ort
im auenland
nicht alles auf einmal machen.
erstmal urin wg. blasenentzündung und auch unbedingt auf kristalle (wird manchmal vergessen) untersuchen lassen und - falls es das ist - gründlich ausheilen. dann umziehen. wenn sie sich eingelebt hat (also nach ein paar wochen) kastrieren lassen.
und dann laaangsam nach einer passenden partnerin / einem passenden partner ausschau halten.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Stella war schneller ;)

Ich finde es sehr gut das du zum TA gehen willst und das gründlich abklären läßt .

Schön ist auch das der Hautausschlag abgeheilt ist .

:)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #10
Blasenentzündung oder ähnliches auszuschließen ist jetzt mal vorrangig.
Eine Kastration wäre deshalb gut, weil die Rolligkeit ja auch eine Belastung für sie wird.
Vielleicht könnt ihr euch noch vorher ein, zwei Tage "umzugfrei" nehmen (d.h. Zeit für die Katze haben, einfach zwei ruhige Tage verbringen können, mit der üblichen Routine, nichts einpacken, organisieren, rumlaufen .. - was halt bei Umzügen oft so anfällt) und die Kastration dann durchziehen.
Falls sie körperlich fit genug ist.
Sprich mal mit der TA, auch über die Unsauberkeit. Wenn sie eine Entzündung hat, muß sowieso erst mal das behandelt werden.

An eine Blasenentzündung hab ich noch gar nicht gedacht! Werd direkt einen Termin bei meiner Ärtin machen!! Vielen Dank für den Tipp!!! ;)
Urinprobe nicht vergessen.

Wir waren auch am überlegen noch eine zweite Katze für Trixi als "Partner" zu holen. Waren aber nichts sicher, ob der Ausschlag und die Appetitlosigkeit unter der Trixi vorher litt, vielleicht daher kommen das Trixi lieber alleine ist als wie vorher in Gesellschaft.
Immer ein Schritt nach dem anderen. :)
Erst mal dafür sorgen, daß bei der Maus körperlich alles ok ist, Hautausschlag, Kastration, mögliche Blasenentzündung ausschließen bzw. behandeln.
Dann ist sie noch nicht lange bei euch und dazu der Umzug, da würde ich ihr doch noch einige Zeit geben.

Dann allerdings kann man sicher mal darüber nachdenken, ob ein Kumpel für sie in Frage kommt.
 
Peggy

Peggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
7
  • #11
spannende Frage - ist ihre Hauterkrankung ansteckend? dann überlegen ob gleich ein Spielgefährte (Katze oder Kater? Kitten oder älter, gesunde Sozialisation oder Notfalltier.....) oder erst nach dem Umzug? Fragen über Fragen....
all das will reiflich überlegt sein

lg Heidi

An die Sache mit dem Umzug und dem Stress hab ich auch schon gedacht! Zweites Tier, älter..jünger..notfall! Wir wissen nicht was für SIE am besten ist! Ist es stress eine zweite Katze zu holen oder ist der Umzug stress! Der Umzug auf jeden Fall! Jetzt dann auch noch eine zweite Katze! Das könnte nach hinten los gehen. Vielleicht aber auch nicht! Mir qualmt wirklich der Kopf! Ich möchte DAS BESTE für Trixi! Wegen dem Umzugsstress ist sie momentan bei packen auch immer dabei (damit sie nicht so allein ist) und ich schmuse mit ihr zwischendurch! Damit sie merkt, das wir sie nicht ausgrenzen und wir immer noch Zeit für sie haben. Sie erkundet auch immer die leeren Kisten und sie reden viel mit uns! Begleitet uns in den Raum in den wir gehen beim packen. Ich sag als Scherz manchmal zu meinem Freund, das Trixi ein Aufmerksamkeitsdefizit hat. Das ist nicht böse gemeint (bitte nicht falsch verstehen), aber sie ist manchmal echt drollig anhänglich. Sie gibt der Bedeutung auf schritt und tritt folgen manchmal eine komplett neue bedeutung :D! Wie ein Hund :rolleyes:! Sie läuft hinter mir her und ist aber auch permanent am betteln nach essen (sobald ich mir was aus dem Kühlschrank oder dem Brotschrank hole oder beim Abendessen). Der Vorbesitzer meinte, das Trixi so gut wie nichts essen mag. Das trifft bei uns jetzt gar nicht zu. Sie futter sich hier quer durch die Wohnung! Hat auch schon ein bisl zu genommen. Als wir Trixi bekommen haben war sie zu dünn (meinte auch die Ärztin).

Der Ausschlag ist nicht ansteckend! Das haben wir beim letzten Arzttermin schon abgeklärt!

Puuh, gar nicht so einfach!!!
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Ich sag als Scherz manchmal zu meinem Freund, das Trixi ein Aufmerksamkeitsdefizit hat. Das ist nicht böse gemeint (bitte nicht falsch verstehen), aber sie ist manchmal echt drollig anhänglich.
Das ist gar kein Scherz - mich würde das überhaupt nicht wundern. Wenn sie aus einem äh, verwahrlosten Haushalt kommt, mit anderen Katzen, ist es gut möglich, daß sie dort halt einfach nur da war .. aber keine besondere Aufmerksamkeit bekam.
Das kann sie ja nun ein bißchen nachholen. :)

Puuh, gar nicht so einfach!!!
Och doch, eigentlich schon .. nur keinen Streß machen, für sich nicht und nicht für die Katz. :)
Entschleunigen, entspannen, abwarten (nur nicht beim TA Besuch).
 
S

Sassy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
28
Ort
Nähe München
  • #13
Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung Folgendes sagen: meine Süße hat auch vor ihrer Kastration überall herumgepinkelt. Viele Katzen machen das bei beginnender Geschlechtsreife. Seit sie kastriert ist, hat sie nie mehr irgendwohin gemacht! :rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
4K
Petra-01
Petra-01
Antworten
0
Aufrufe
650
demisto
D
Antworten
8
Aufrufe
1K
Charlie321
C
Antworten
14
Aufrufe
2K
Z
Antworten
9
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben