Ich weiß nicht mehr weiter, Kater hustet seit Jahren

  • Themenstarter Claudine1970
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Claudine1970

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2011
Beiträge
185
Ort
Niedersachsen
  • #61
Und da bin ich auch schon wieder, diesmal mit interessanten Neuigkeiten (jedenfalls für mich).;)
Da nun auch das Dimazon nicht den gewünschten Erfolg brachte, habe ich darauf bestanden, bei dem Kardiologen einen Termin zu bekommen, da er ja im Sommer schließlich den "Schall" gemacht hat. Ich war dann am Freitag dort. Der Kardiologe ist wirklich super. Ich hatte ihm die ganze Geschichte erzählt, wie lange das schon mit Leon so geht, was der andere Doc alles gemacht und versucht hat und daß ich total frustriert bin. Außerdem wollte ich eine Auskunft ob mein Kater nun ein Lungenödem hat oder nicht! Der Arzt hat mir so gut zugehört und hat Fragen gestellt, hat sich den Kater von oben bis unten angeschaut und ist auf jede meiner Fragen eingegangen. Es ist wohl tatsächlich so, daß der Kater (noch) kein Wasser in der Lunge hat und dies auch im Sommer nicht der Fall war. Also lassen wir die Dimazon weg. Der Husten hat andere Ursachen, "Herzhusten" kann man laut Doc ausschließen, sowas gibt es nicht. Er schlug mir vor, eine "Rachenuntersuchung" durchzuführen, da der Kater auf Druck am Hals reagiert hat. Er wolle dazu einen Abstrich machen. Wir vereinbarten gleich einen Termin für Samstag 10 Uhr. Als wir wieder kamen, sagte man uns, man hätte bei Leon eine stark gerötete Luftröhre mit Schleim festgestellt weswegen man gleich eine Bronchienspülung mit gemacht hat. Das Ergebnis bekomme ich dann am kommenden Donnerstag mitgeteilt. Gleichzeitig wurde Leon dann noch ein Antibiotikum gespritzt. Seitdem hustet er auch erst einmal nicht mehr. Ich hoffe so sehr, daß man jetzt die Ursache/Keim für den jahrelangen Husten heraus bekommt, sonst weiß ich wirklich nicht mehr was ich machen soll... . Und wenn ich ehrlich sein soll, habe ich auch sehr wenig Hoffnung was eine Heilung angeht... .
Geschallt wurde mein Kater am Freitag auch noch einmal. Dabei kam dann leider raus, daß sich der Linksherzmuskel seit dem Sommer auch noch mehr verschlechtert hat.:sad: Ich hab so ein schlechtes Gewissen, daß das alles durch den ständigen Husten/Schleim verursacht wurde und ich nicht mehr Druck in der Klinik gemacht habe... .:reallysad:
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #62
Claudi, mach Dir keine Vorwürfe bitte. Das Herz ist nicht durch den Husten oder die Bronchien krank geworden, ganz bestimmt nicht.
Ich drücke Dich!
 
C

Claudine1970

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2011
Beiträge
185
Ort
Niedersachsen
  • #63
Claudi, mach Dir keine Vorwürfe bitte. Das Herz ist nicht durch den Husten oder die Bronchien krank geworden, ganz bestimmt nicht.
Ich drücke Dich!

Danke Heike, aber ich könnte mir schon vorstellen, daß das Herz durch sowas "angegriffen" wird... . Ich denke heute nachmittag an Euch :verschmitzt:
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #64
Nein, Claudia ich bin sicher, dass es so nicht passiert ist.
Ich sage Dir heute abend bescheid.
 
C

Claudine1970

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2011
Beiträge
185
Ort
Niedersachsen
  • #65
K

kureia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2007
Beiträge
556
Ort
NRW
  • #66
Vielleicht hab ich es auch überlesen, aber ist seine Lunge gründlich untersucht
worden ? Auch geröntgt ?

Mein Joschi hat auch gehustet, er hat einen Tumor und Metastasen in der Lunge.

Ich wünsche deinem Süßen gute Besserung.
 
C

Claudine1970

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2011
Beiträge
185
Ort
Niedersachsen
  • #67
Vielleicht hab ich es auch überlesen, aber ist seine Lunge gründlich untersucht
worden ? Auch geröntgt ?

Mein Joschi hat auch gehustet, er hat einen Tumor und Metastasen in der Lunge.

Ich wünsche deinem Süßen gute Besserung.

Ich war mit ihm in der Tierklinik. Röntgenbilder wurden bereits im Sommer gemacht. Einmal VOR der Bronchitis, einmal NACH der Bronchitis.
Es wurde sonst nichts ungewöhnliches entdeckt, auch jetzt während der Bronchoskopie nicht, außer eben der Rötung und dem Schleim... .
Aber ich denke mal, am Donnerstag wird mir der Doc selber einiges erläutern können, hoffe ich jedenfalls.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
2K
Claudine1970
C
V
Antworten
12
Aufrufe
3K
MäuschenK.
MäuschenK.
Hoppeline
Antworten
12
Aufrufe
6K
Hoppeline
Hoppeline
N
Antworten
26
Aufrufe
12K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben