ich weis nicht mehr weiter

J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
Hallo ihr lieben. Bin neu hier und brauche unbedingt einen rat.
Wir haben seit Januar diesen Jahres einen Kater namens Sheldon mittlerweile ist er 18Monate. Wir haben ihn von einer Familie bekommen die ihn wegen einer Allergie abgeben mussten. Er ist eine einzel Katze schon von klein auf andere Katzen kennt er so nicht. Jedoch sind wir am überlegen doch eine zweite Katze zuholen da er wenig lust am spielen hat mit uns. Zwischendurch macht er auch in der Nacht totalen Terror räumt die Schubladen aus kratzt am Fenster oder unterm Bett,oder er sitzt vorm Bett und miaut uns lautstark an. Versuchen es immer zu ignorieren jedoch viel zum schlafen kommt man da nicht. Was machen wir falsch oder was können wir tun?? Doch lieber eine zweite Katze? :confused::confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Definitiv! Eine Katze allein in Wohnungshaltung geht nur selten und hat dann schon ganz besondere Gründe. Leider kann man nicht sehen, wie alt dein Katerchen genau ist. Wenn du aber schon von Monaten schreibst, ist er ja offenbar noch im Kittenalter. Du solltest so bald wie möglich einen passenden Kumpel für ihn dazu holen.

Edit: Alter steht jetzt da ;-)
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Erst mal Hallo. Willkommen im Forum.
Ja er braucht dringend einen Kumpel, ihr könnt das nicht ersetzen. Schau dich mal im Forum um, hier suchen viele noch einen Platz.
Der Kumpel sollte im gleichen Alter wie deiner sein, und vom Charakter auch so wie deiner.
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
Und worauf muss ich da achten? wie gesagt er kennt andere Katzen nicht?! Unsere Wohnung hat 55 qm jedoch hätte ich leider kein platz für ein zweites Katzenklo. Würde total gerne eine zweite Katze holen. Würde mich über tips freuen
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Naja, er hat doch sicher eine Mama und Geschwister gehabt, also kennt er Artgenossen ;). Die Frage ist, wie alt er bei Abgabe war. Ich würde einen etwa gleichaltrigen Kater dazunehmen, der vom Charakter her passen sollte. Erzähl doch noch etwas mehr über das Kerlchen.

Ein zweites Klöchen sollte, muss aber nicht unbedingt sein. Wir haben hier bei 2 Katzen nur anfangs zwei Toiletten gehabt, aber sie haben immer nur eins genutzt. So ist das bis heute und klappt ohne Probleme bei 2-3 mal am Tag sauber machen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hmmmm, ja, die Wohnung ist schon sehr klein. Wollt ihr denn künftig umziehen, also irgendwann in absehbarer Zeit?
Im Endeffekt wird wohl eine zweite Katze dennoch die einzige Lösung sein. Dass es allerdings mit einem Klo klappt, das kann dir hier niemand garantieren. Aber ich denke, dass man wohl irgendwo im Zweifel noch ein 2. Klo hinstellen könnte. Kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr nirgendwo noch einen Stellplatz habt. Wschl wollt ihr es halt an Ort xy nicht haben, aber gehen würde es bestimmt, oder?:confused:

Der neue Katzenkumpel muss gut ausgewählt sein, ich würde dir zu einer erfahrenen PS raten, wo kommt ihr denn her (PLZ)?
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Kann ich mir nicht vorstellen, daß man keinen Platz hat für ein zweites Klo? Besonders bei einer langsamen Zusammenführung mit Gittertür (falls es bei Euch drauf hinauslaufen wird, Euer Kater war doch schon lange nicht mehr in kätzischer Gesellschaft) müßtest Du ja auch in zwei verschiedenen Räumen zwei Klos aufstellen können. Also mal so ein bißchen im Hinterkopf solltest Du das schon haben. Oder bist Du "dicht möbliert"?


Und worauf muss ich da achten? wie gesagt er kennt andere Katzen nicht?! Unsere Wohnung hat 55 qm jedoch hätte ich leider kein platz für ein zweites Katzenklo. Würde total gerne eine zweite Katze holen. Würde mich über tips freuen
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Kann ich mir nicht vorstellen, daß man keinen Platz hat für ein zweites Klo? Besonders bei einer langsamen Zusammenführung mit Gittertür (falls es bei Euch drauf hinauslaufen wird, Euer Kater war doch schon lange nicht mehr in kätzischer Gesellschaft) müßtest Du ja auch in zwei verschiedenen Räumen zwei Klos aufstellen können. Also mal so ein bißchen im Hinterkopf solltest Du das schon haben. Oder bist Du "dicht möbliert"?

Guter Hinweis, die Katzen auf keinen Fall einfach so zusammenwerfen und dann hoffen, dass es klappt.
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
Also unser sheldon ist 18 Monate als, er ist eine EKH wurde wohl schon nach ein paar Wochen von Mutter und Geschwister getrennt. Haben ihn im Januar geholt von einer Familie die ihn auch alleine gehalten haben. Er ist total lieb kuschelt total gerne, manchmal hat er auch einen leichten knall und rennt dann wie ein Warzenschwein durch die Wohnung. Er ist total auf Hände und Füße fixiert was an den vor Besitzern liegt da es immer als Spielzeug hingehalten wurde. Soweit konnte ich ihm das aber abgewöhnen zum Glück. Als wir ihn holten hat er sich direkt wohl gefühlt es gab keine Probleme soweit
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
  • #10
Nein vollgestellt ist die Wohnung nicht jedoch im Bad wäre kein platz mehr da es sehr klein ist. Wie lange dauert den so eine zusammen Führung? Gitter? Wofür das ist zwar doof gefragt aber immer hin möchte ich alles richtig machen. Naja sobald Umziehen können wir nicht. Das muss noch etwas warten.
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
  • #11
44623 Herne
 
Werbung:
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
  • #12
Unsere letzte Wohnung mit zwei Katzen hatte 58 qm. So klein finde ich das jetzt nicht.
Wie viele Zimmer habt Ihr?
Balkon?

Ja, die Kaklos..
Es gibt da recht unauffällige Lösungen, wie man ein Kaklo versteckt

Zwei brauchst Du auf jeden Fall.

Katzenkumpel: ein sozialer Kater im gleichen Alter. Da schließe ich mich Doppelpack an.

Und die Zusammenführung solltet Ihr auf jeden Fall langsam angehen und die beiden am Anfang trennen. In der Rubrik "Eine Katze zieht ein" findest Du Tipps und Erfahrungsberichte.
Ich würde mit der Suche nach nem Katzenkumpel aber nicht noch länger warten.
Je älter Dein Kater ist, um so schwerer wird es.
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
  • #13
Wir haben 2 1/2 zimmer kein Balkon
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #14
Ein Klo kann auch auf dem Flur oder in anderen Räumen stehen. Eine Gittertür brauchst du für eine langsame Zusammenführung, so das die Kater sich sehen und beschnüffeln können aber mehr erst mal nicht.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #15
Huhu,

das mit dem Platz würde schon passen, wenn die Wohnung katzengerecht eingerichtet ist.


Lies dich erstmal ordentlich ein. Und wenn du dich über die Zusammenführung informiert hast, dann suche am besten nach einem Kater von einer Pflegestelle. Dort können sie die Tiere besser einschätzen und dich gut beraten.
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
  • #16
Stell doch hier ein Gesuch ein, da findest Du ganz oben auch einen Steckbrief
http://www.katzen-forum.net/gesuche/

Bei den vielen tollen Katzen, die ein Zuhause suchen wird garantiert ein passender Kater dabei sein :)
 
J

jinie 90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
7
  • #17
Ich lese mich mal etwas schlau.. So überschlagen wie lange dauert eine zusammen Führung ungefähr ?
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #18
Huhu,

das ist immer schwer einzuschätzen. Das kann im schlimmsten Fall auch Monate dauern. Im besten Fall nur wenige Tage.

Das hängt vor allem auch davon ab, ob die Tiere gut zusammen passen (Alter, Geschlecht, Charakter).
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #20
Ich lese mich mal etwas schlau.. So überschlagen wie lange dauert eine zusammen Führung ungefähr ?

manchmal paar Stunden manchmal Wochen kommt ganz auf den Besitzer an und auf die Samtpfoten.Und wie gut man sein Tier kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
18
Aufrufe
1K
K
Kitty Cosmos
Antworten
7
Aufrufe
1K
sitzwurst
sitzwurst
J
Antworten
19
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack
H
Antworten
4
Aufrufe
864
Majanne

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben