Ich verzweifle an der Katze

  • Themenstarter Inna
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futterverweigerung problem mit katze stress was hilft was tun
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #21
Kleiner Tipp: der Fehler fängt mit "T" an und könnte Schimmelsporen, Milben und andere Nettigkeiten enthalten. Als ich das mit den Milben gelesen habe, verging mir auch jegliche Lust, den Fehler mit T jemals wieder zu füttern, auch wenn zumindest eine Katze hier ihn liebt.
 
Werbung:
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #22
Kleiner Tipp: der Fehler fängt mit "T" an und könnte Schimmelsporen, Milben und andere Nettigkeiten enthalten. Als ich das mit den Milben gelesen habe, verging mir auch jegliche Lust, den Fehler mit T jemals wieder zu füttern, auch wenn zumindest eine Katze hier ihn liebt.
Nicht unbedingt, wenn man echt wirkliche Fehler - Esser hat.

Aber, zu schreiben, dass 200 mg Nassfu völlig ausreichend sind, um dann zu ergänzen, dass man den Fehler dazu füttert, dass war der eigentliche Fehler ;).
 
C

constanziii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
253
  • #23
200g Nassfutter und 50g Hähnchenbrust am Tag, ist viel zu wenig für eine Katze!
Die hat Kohldampf!!!:eek:

Lass deine Katzen bitte nicht hungern!!! Also das doppelte an Futter brauchen die bestimmt.


Auch wenn ich die Argumentation mit dem Trockenfutter gar nicht nachvollziehen kann, muss ich widersprechen.
Meine beien (3 1/2 und 4 Kilo) fressen auch jeweils nur 200 -250 gr. am Tag. Meistens bleibt sogar noch etwas übrig - außer es ist Yarrah, davon würden die beiden auch 3 Kilo am Tag fressen.
Es kommt auf das Gewicht der Katze, das Futter und die Bewegung an!

Inna - ich würde dir raten, dass du auch noch andere Sorten als Animonda fütterst. Zum eien sit das niht das beste Futter, zum anderen kann es ja sein, dass sie es wirklich einfach nicht mag. Versuchs doch mal mit den gängigen guten Marken wie grau, cats fine food, granata pet usw...
 
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #24
250 g Nassfutter ist mM n für eine Katze nicht zuwenig Futter. Meine bekommen kein Trockenfutter und fressen nicht mehr als 200 g pro Katze, obwohl sie ständig Zugang zum Futter haben.

Gerade bei so einer mäkeligen Katze würde ich verschiedene Sorten ausprobieren. Denn vielleicht lehnt die Katze auch instinktiv Futtersorten ab, die sie nicht verträgt. Meine mögen Cats finefood nicht so gern.

Wenn deine Katze Hühnerbrust gern mag, mag sie vielleicht Cosma.
Es ist auch gerade im Angebot bei zooplus.
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/cosma

Cosma ist ein Futter ohne Zusätze, es sieht wirklich aus wie gekochtes Huhn. Das würde dich auch etwas entlasten denke ich, da müsstest du nicht immer frisch kochen. Die Fischsorten (bis auf Thunfisch) mögen meine nicht so gern, aber das Cosma Huhn essen sie gern. Wenn du Cosma gibst, solltest du abwechselnd noch ein anderes Alleinfutter suchen, denn Cosma ist ohne Vitaminzusätze etc.

Wie sieht es denn aus mit Saucenfutter? Die meisten Katzen mögen Saucenfutter, meine mögen Miamor Saucenbeutel sehr gern. Vielleicht kannst du sie auch über das Saucenfutter an anderes Futter heranführen.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #25
Das Winston von Rossmann enthält Zucker(bei den 400g Dosen).Schon allein deshalb solltest du das Futter wechseln
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
  • #27
Und nebenher soltlest du dich hier im Forum mal zu guter Ernährung belesen. Denn Animonda ist bestenfalls Mittelklassefutter, für futterempfindliche Katzen aber eins der schlechtesten Futter, die man benutzen kann. Aber das erledigt sich ja automatisch mit der Ausschlussdiät, denn die macht man mit Tierarten, die selten Allergiene auslösen - da gehört Rind so garnicht zu.

Mal ne blöde Frage. Sollte man Allergene nicht primär in irgendwelchen Zusatzstoffen oder (billigem) Getreide suchen statt im Fleisch?
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beiträge
514
  • #28
Liebe Inna,
das ist wirklich keine leichte Situation, aber ich denke, du musst dich wirklich in die Ernährung deiner Katze etwas "einarbeiten". Eine Idee von mir: Bei Sandras Tieroase bekommt man eine riesige Auswahl an gutem Katzenfutter. Nur animonda finde ich problematisch und man liest auch immer wieder, dass viele Katzen mit animonda auch nicht so gut klar kommen. Vielleicht wendest Du Dich mal an den von mir genannten Shop und lässt Dich beraten.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #29
Sacred so blöd ist die Frage garnicht.
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
  • #30
Sacred so blöd ist die Frage garnicht.

Danke :pink-heart:

Bei Hunden mit Problemen ist Monoproteinfutter ja gerade der Hit, da habe ich aber schon kritische Stimmen gehört (eher gelesen), die eher Zusatzstoffe und Getreide im Verdacht haben. Wobei Getreide beim Hund nicht wirklich problematisch ist, im Gegensatz zur Katze. Halt die Qualität und Verarbeitung.

Bei Animonda zeigt mir mein Kater übrigens auch die Mittelkralle. ;)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
2K
M
X
2
Antworten
21
Aufrufe
30K
xButterblume
X
T
Antworten
8
Aufrufe
564
T
M
Antworten
17
Aufrufe
2K
spongi
E
Antworten
20
Aufrufe
44K
Elvira0511
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben