Ich suche die Vorfahren meiner Katzen

  • Themenstarter Wurzelmaus
  • Beginndatum
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2012
Beiträge
76
Hallo,
es es mir sehr wichtig ist versuche ich es jetzt noch einmal:
Also gesucht wird eine Frau aus Polen, die zu dem genannten Zeitpunkt in Hamburg lebte. Eine Katzenzüchterin. Ich gebe hier jetzt nicht ihren vollen Namen an, aber vielleicht reicht es ja aus um sie wieder zu erkennen: Natalia S.

Von dieser Frau wurde 2009 oder 2010 eine rote Perserkatze gekauft. Ich möchte wissen wer die Eltern dieser Katze waren, deshalb brauche ich Kontakt zu dieser Frau. Also wer kennt sie, ich würde mich über jeden Hinweis freuen.

Des weiteren suche ich eine asiatische Familie (Chinesen oder Vietnamesen oder ähnliches), die im Jahr 2008 in Kiel Perserkatzen (Colourpoint) zum Verkauf angeboten hat.


Auch suche ich eine Katzenzüchterin aus Hamburg Heimfeld, die im Jahr 2008 einen kleinen schwarzen Perserkater verkauft hat.


Da alle Stellen wohl mehrere Katzen verkauft haben, gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit dass jemand anders auch Katzen von ihnen gekauft hat und mir vielleicht mit einer EmailAdresse oder anderen Hinweisen helfen kann.



Ihr könnt mir auch gerne per PM antworten.
Viele Grüße
Wurzelmaus
 
A

Werbung

doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Schau doch einfach in die Papiere und such nach den Cattery- Namen???
 
Persertante

Persertante

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2012
Beiträge
2.348
Ort
Bei meinen Katzen
In den Papieren schauen oder Kaufvertrag , falls Du keine Papiere hast .

Was ist denn los das Du sie suchst ??
 
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2012
Beiträge
76
Alles Kätzchen ohne Papiere, und die Käufer haben sich leider nicht gemerkt wie die Leute hießen von denen sie die Katzen gekauft haben. Oder sie wollen es mir nicht sagen, oder haben keine Lust in ihren Unterlagen nachzusehen - keine Ahnung.

Im Kaufvertrag stehen die Vorfahren nicht drin, weil unbekannt. Deshalb versuche ich ja das zu recherchieren.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Nun ja, dann hat da irgendein Hinz oder Kunz Vermehrer- Mixe verkauft, das sind keine Züchter, die würden sich sicherlich nichtmal mehr an den Kauf erinnern.
Bei über 82 Mio Menschen in Deutschland kannste da echt lang suchen. ;)

Was ist denn die Bewandniss der Aktion?
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.901
Ort
Miezhaus
Ich bin irgendwie der Ansicht, daß ich aus Heimfeld schon mal Anzeigen gelesen habe im I-net.

Ist aber schon `ne Weile her und die Kurzen sahen auf den Bildern auch nicht sooo gut aus...

Also eher KEIN Züchter...
 
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2012
Beiträge
76
Hallo Kuba, das wäre doch mal ein Hinweis. Hast Du eventuell einen Link zu den Anzeigen? Um eine Anfrage bei der entsprechenden Züchterin werde ich mich dann kümmern.

Ich möchte da0 die Kätzchen Abstammungsnachweise bekommen. Dafür brauche ich die Vorfahren.

Gruß
Wurzelmaus
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
Wenn ich mal vorsichtig fragen darf: wozu brauchst du denn die Abstammungsnachweise?

Sind die Katzen dann mehr wert? Oder magst du sie dann lieber?
Wären die Eltern Rassetiere, hättest du damals sicher schon den Stammbaum bekommen.


Hab mal irgendwas gehört, dass wohl auch ein Tierarzt eine Art Abstammungstest machen kann. Aber das ist wohl auch alles sehr schwammig. ;)
 
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2012
Beiträge
76
So ich habe jetzt zwei Telefonnummern von Katzenzüchtern aus Heimfeld. Werde mich da mal umhören vielleicht erreiche ich etwas.

Ich möchte die Abstammungsnachweise für den Fall dass mal jemand mit meinen Kätzchen züchten möchte. Da ist es doch besser man kennt die Vorfahren.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Da gäb's aber ne wesentlich einfachere und sinnvollere Lösung: Kastrieren lassen :confused:
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #11
Ich möchte die Abstammungsnachweise für den Fall dass mal jemand mit meinen Kätzchen züchten möchte. Da ist es doch besser man kennt die Vorfahren.

Mal jemand mit deinen Kätzchen züchten? Meinst du damit, dass du selbst auch züchten und verkaufen willst?

Dann solltest du dir einfach Rassetiere kaufen und dich in Ruhe dazu einlesen.
Denn jetzt im Nachhinein wirst du nie noch etwas dazu erfahren.

Wenn du übrigens selber züchten möchtest, hättest du auch den Zuchtpreis für deine jetzigen Katzen bezahlen müssen.
Lass sie einfach kastrieren, das wäre das beste für sie ;)
 
Werbung:
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #12
Das ist keine Zucht,sondern Vermehrung...
und warum falls jemand...? Behälst du die Katzen etwa nicht?
Und warum sollte man überhaupt vermehren wollen?
So wie sich das für mich ließt, bist du nicht das erste Zuhause dieser Tiere?

Sorry, Fragen über Fragen:oops:, aber hinsichtlich des Katzenelends und den ganzen Risikien für deine Katzen, solltest du sie lieber kastrieren lassen...
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #13
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Jemand mit deinen Katzen? Sehr kurios.

Wenn die Elterntiere (und da du keine Stmambäume hast, waren sie es nicht) nicht im Verein gemeldet waren, kriegst du auch keine Nachweise.

Da gäbe es lediglich ein anderes Verfahren. Zeig mal Fotos von den Katzen und was sie für Rassen sein sollen.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #15
Ich möchte die Abstammungsnachweise für den Fall dass mal jemand mit meinen Kätzchen züchten möchte. Da ist es doch besser man kennt die Vorfahren.

noch besser wäre es die Katzen allesamt kastrieren zu lassen und das sinnlose Vermehren zu beenden
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #16
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.754
Ort
BaWü
  • #17
Ich fasse zusammen (bitte korrigieren, falls ich mich vertan habe):
- Wurzelmaus hat von mindestens 3 verschiedenen Personen "Rasse"katzen ohne Papiere gekauft
- Wurzelmaus hat die Katzen weiterverkauft bzw. möchte diese Katzen weiterverkaufen
- Wurzelmaus möchte nun nachträglich die Stammbäume der Eltern aller ihrer gekauften Katzen nachträglich einfordern, damit mit diesen Katzen - gewinnbringend? - gezüchtet werden kann

Meine Theorie:
Günstig einkaufen - teuer verkaufen.

Ist das so?
 
Arthursoma

Arthursoma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
263
  • #18
:grummel::grummel::grummel:

dazu fällt mir hier nichts zitierfähiges ein!!!!!!
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #19
@ coinean:
ich dachte, sie möchte selber züchten.
und wenn sie die kitten verkauft, dass weitere menschen dann mit den kitten züchten können.
aber deine theorie klingt genauso plausibel und ist genauso ******* :mad:
 
Persertante

Persertante

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2012
Beiträge
2.348
Ort
Bei meinen Katzen
  • #20
Also ich habe das alles nun 2x gelesen und steige nicht durch
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben