Ich provoziere jetzt mal

  • Themenstarter mibie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
all die Katzenschützer, die bei ernst gemeinten Fragen bzgl . Sexualität und Nachwuchsfragen...... sind sie auch noch so blöd, ausschließlich mit der Antwort Kastration, das am besten gestern, oder mit der ungemein hilfreichen Frage aufwarten, warum man derart verantwortungslos handelt.
Mit wenigen Ausnahmen ist der Tenor hier klar, in der Sache auch richtig, aber letztendlich keine Hilfe für jemanden, der ernsthaft Rat und Hilfe sucht.... in der momentanen Situation.
Wenn jemand Neues eine Frage stellt, geht es doch weder um die eigene Selbstdarstellung und Weitergabe (erst einmal) der eigenen Einstellung, sondern um eine Einschätzung der Situation und einer entsprechenden Hilfestellung. Vorwürfe nutzen da grad gar nichts. Und erziehen kann man diese Menschen auch nicht. Sehr wohl kann man sie mit so restriktiven Äußerungen so verschrecken, dass sie gar nicht mehr Rat suchen und somit jede Möglichkeit selbst verhindert, überhaupt noch Einfluss nehmen zu können. Im Sport nennt man das "Eigentor".
Auch sollte ein Urvertrauen noch gegeben sein, dass es auch noch verantwortungsvolle Menschen gibt im Umgang mit Tieren, die dann hier Rat suchen.
Schlußendlich: wenn man die Art der Fragen im Verlauf betrachtet, hat das Katzenforum sicherlich schon im Großen die User verloren, die besagte Tierschützer "erziehen" wollten. Wer sich hier meldet, dessen Katzen sollten zumindest kastriert sein .
 
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Das ist ein Thread, der hier gern als "Befindlichkeitsthread" kategorisiert wird. :p

Schlußendlich: wenn man die Art der Fragen im Verlauf betrachtet, hat das Katzenforum sicherlich schon im Großen die User verloren, die besagte Tierschützer "erziehen" wollten.


Gerade weil sich hier so viele User anmelden, krachen die Meinungen aufeinander. Und bei über 4000 aktiven Mitgliedern fallen solche "Kolateralschäden" nicht wirklich ins Gewicht.

Und wie auch der Administrator schon einmal erwähnt hat: Das hier ist ein tierschutzorientiertes Forum. Wer sich hier anmeldet und fröhliche Vermehrung schildert, muss mit solchen Reaktionen rechnen. Hier schreiben Tierschützer, die jeden Tag hautnah das Elend der Katzen erleben, das durch mangelnde Kastration ausgelöst wird. Entsprechende Äußerungen dürften nicht verwundernswert sein.
Natürlich, die "Vorschlaghammer"-Methode hat selten Erfolg. Aber sie wird schließlich auch nicht von allen Usern angewandt. ;)
 
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
Du hast natürlich recht...aber du erreichst niemanden wirklich, wenn Du ihn oder sie k.o. haust
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
Ähhh, wieso möchtest Du denn provozieren ?????
Warst Du schon mal in südlichen Ländern und hast du Horden von unkastrierten, kranken und kleinen Katzen gesehen die vereiterte Augen und Nasen haben.
Die sich verletzt rumschleppen, die Pilzbefall, Flöhe, Würmer, Milben haben ???
Ich glaube, da stellt sich gar keine Frage mehr !
 
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
ich habe schon eine Menge gesehen, und auf die Horden in Spanien habe ich keinen Einfluss..... sehr wohl kann ich hier in Deutschland Einfluss haben,,,,und zwar durch Zuhören und nicht Zuschlagen, verbal natürlich.
Ich muss nicht Spanien sehen, ich kehre lieber erst einmal vor der eigenen Tür, da liegt schon so viel Elend, dass der sonnige Süden in weite Ferne rückt
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
Mibie, dann sag doch einfach was Du für Hilfe brauchst und red nicht um den heißen Brei, ich verurteile niemanden, aber man muß ja erst mal wissen um was es geht.
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nicht jeder Neuuser, der hier um Hilfe bei Katzenaufzucht sucht, ist ein hemmungs- und verantwortungsloser Vermehrer, der zahllos die Katzenschar erweitert. Viele sind dem Rat der Tierärzte gefolgt, sei es nun 'vor der Kastration muß der Kater mal gedeckt haben, die Kätzin rollig gewesen sein', und dann war die Bescherung da, meistens in 4-5facher Auflage.

Diesen dann um die Ohren zu hauen, welch schlechter Tierfreund dann ist, wie verantwortungslos, leichtlebig man die Katze trächtig werden läßt, ist einfach nicht gut. Zumindest kann man ebenso freundlich wie höflich fragen, warum die Katze trächtig wurde, Kinderchen bekam.
Nicht selten stellt es sich raus, daß Notfellchen schon tragend waren - doch danach wird ja zuerst nicht gefragt. Es wird gerügt, getadelt, der moralinsaure Zeigefinger wackelt, was das Zeug hält...

DAS ist auch nicht der richtige Weg zu Tierschutz, richtig wäre ebenso liebevoll wie konsequent auf Fehler hinzuweisen. Hinter jedem Fragenden steckt ein ratloser User, der um Hilfe bittet, um seinen Katzen zu helfen. Die Verprellten dann anhand der Gesamtuserzahl als unwichtig einzusortieren, ist mehr als Statistik - das ist überheblich und arrogant.


Zugvogel
 
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
ich brauche keine hilfe, es ist lieb von dir, es ist einfach nur extrem auffällig, wie auf vermutlich ernst gemeinte fragen reagiert wird..... bezogen auf nachwuchs. ich kann auch tierschützer sein, indem ich erst einmal meine eigenen tiere schütze und versorge, erst wenn ich das im griff habe, kann ich mich über meinen tellerrand bewegen. man muss so menschen umsichtiger behandeln. sozusagen ein zäher weg
grüße mibie
 
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
  • #10
das meinte ich..... danke Zugvogel
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
  • #11
Na klar ist man schon Tierschützer wenn man seine eigenen Tiere schützt.
Das tue ich auch. Es muß niemand verurteilt werden, alleine schon Tiere zu haben und diese zu schützen ist sehr lobenswert. Wer über den Tellerrand hinausschaut muß jeder selber wissen, manch einer kann das aus verschiedenen Gründen (evtl. gesundheitlich oder finanziell) gar nicht.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Anmerken möchte ich noch, daß man hin und wieder die Klage hört, es sei mehr als ermüdend, immer wieder bei Neuusern die gleichen Fragen zu beantworten, auf die gleichen Mißstände hinweisen, sich also wieder und nochmal wiederholen zu müssen.

Bitteschön - das kann man Altusern klagen, doch woher sollen die Neuen wissen, wieviel man schon in gleicher Sache getippt hat?
Wer dessen müde ist, kann es ja bleiben lassen, niemand ist verpflichtet, gegen seinen Willen sein Wissen anzubieten, um helfen zu können. Keine Worte sind oftmals helfender als der moralinsaure Zeigefinger *wackelwackel*.


Zugvogel
 
M

mibie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
29
  • #13
ich hätts nicht besser formulieren können
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
  • #14
Anmerken möchte ich noch, daß man hin und wieder die Klage hört, es sei mehr als ermüdend, immer wieder bei Neuusern die gleichen Fragen zu beantworten, auf die gleichen Mißstände hinweisen, sich also wieder und nochmal wiederholen zu müssen.

Bitteschön - das kann man Altusern klagen, doch woher sollen die Neuen wissen, wieviel man schon in gleicher Sache getippt hat?
Wer dessen müde ist, kann es ja bleiben lassen, niemand ist verpflichtet, gegen seinen Willen sein Wissen anzubieten, um helfen zu können. Keine Worte sind oftmals helfender als der moralinsaure Zeigefinger *wackelwackel*.


Zugvogel


Dem kann ich nur beipflichten.
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
  • #15
Hat er das echt geschrieben? :verstummt: Wo denn?

Hat er nicht. der admin betont immer wieder,dass es kein tierschutz-forum ist. Die user sind ts orientiert,aber hier darf jeder schreiben wie er lustig ist
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
  • #16
*kopf kratzt*

Rolligkeit hat nur zweitrangig etwas mit Kastration zu tun?
 
shiny

shiny

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2010
Beiträge
1.346
Ort
Oberhausen
  • #17
Danke für deine "Provokation" ;)

GENAU das ist mir auch passiert, eine ernst gemeinte Frage die nur 2 rangig etwas mit Kastration zu tun hatte, wurde mit *Trommelwirbel*

--> Kastration...
... beantwortet. Im Grunde war es ernüchternd!



Lieben Gruss
Charleeze

P.s Ich bin eine neue Userin, und habe vor mich wieder löschen zu lassen.
Ich habe hier viel herumgelesen...und ich gebe dir Recht. Es war ernüchternd.
Hätte ich wirklich mal ein Problem, würde ich mich wohl nicht mehr hier melden.
Die Antwort wäre mir wohl schon bekannt!


Ich hab mir jetzt mal Deinen Thread wg. fehlender Rolligkeit durchgelesen und kann in keinster Weise nachvollziehen, was Dir an den dort gegebenen Ratschlägen nicht passt ! Keiner war unfreundlich oder ist Dir irgendwie zu nahe getreten.
Du hast wortwörtlich danach gefragt, ob Du die Katze nach Meinung der User trotzdem kastrieren lassen sollst. Und die Meinung der antwortenden User war halt "ja, lass sie kastrieren".
Und nun beschwerst Du Dich, daß Du das als Antwort bekommen hast ?

Ein Kuschelforum ist das hier sicherlich nicht. Und wer hier nur die Antworten erhalten will, die ihm in den Kram passen, ist hier auch falsch.
Ich für meinen Teil habe hier im Forum viele Dinge gelernt, mir viele Anregungen, Ideen und Einsichten geholt, und ich weiß, daß mir hier von vielen mit Ratschlägen und Tipps geholfen wird, wenn ich mal eine Frage oder ein Problem habe.

Aber es wird ja niemand gezwungen, hier zu bleiben.

LG Claudia
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben