Ich musste meine Kitten zur├╝ckgeben. Kein Hate.

  • Themenstarter Linaaa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    k├Ątzchen abgeben kitten 10 wochen alt traurig sein
Hagebutti

Hagebutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2021
Beitr├Ąge
985
  • #41
  • Love
Reaktionen: Nicht registriert
A

Werbung

racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beitr├Ąge
1.719
Ort
├ľsterreich
  • #43
  • Big grin
Reaktionen: Nicht registriert
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beitr├Ąge
1.129
Ort
Wien
  • #44
Ich hatte auch eine ganze Weile echte Zweifel, ob das so eine gute Idee war mit meinen Damen. Ich hab das komplett untersch├Ątzt. Ich bin mit Katzen aufgewachsen, also hab ich mir gedacht, ich kenn das eh alles schon. Auch den Hinweis vom TH, dass die Damen scheu sind und Zeit brauchen zum Auftauen, hab ich nicht ernst genommen. Schlie├člich mochten meine Kindheitskatzen auch keine Fremden und die Mina hat sich immerhin gleich kraulen lassen und hat sogar geschnurrt. So scheu k├Ânnen die ja nicht sein.

Ja, und dann sind sie eingezogen. Und ich hab festgestellt, die sind ja wirklich scheu. Also nicht nur sch├╝chtern gegen├╝ber Fremden, nein, die sind auch bei mir nach Wochen nicht aufgetaut, sind die ganze Zeit im hintersten, letzten Eck gehockt und haben sich tags├╝ber nie gezeigt. Zus├Ątzlich wurden sie dann auch noch unsauber und ich hab wirklich mit mir gehadert. Es sind viele Tr├Ąnen geflossen und ich war echt fertig. Kann ich wirklich die n├Ąchsten 15 Jahre mit scheuen, unsauberen Katzen leben? Sind sie ├╝berhaupt gl├╝cklich hier oder ist die Unsauberkeit ein Zeichen, dass es auch f├╝r sie hier nicht passt? Andererseits, die sa├čen ja schon ein halbes Jahr im TH und es wollte sie keiner haben. Ich hab doch schlie├člich die Verantwortung ├╝bernommen f├╝r diese 2 wehrlosen Lebewesen. Und wenn sie schon mit "nur sch├╝chtern" keiner haben wollte, wer nimmt dann Katzen, die sch├╝chtern und unsauber sind? Keiner. So ging das hin und her, monatelang.

Aber, ich hab mich durchgebissen. Ich wei├č noch immer nicht, wieso die Damen unsauber waren, aber das letzte Mal ging's im Dezember daneben. Und sie sind auch endlich aufgetaut. Richtige Kuschelkatzen sind sie noch immer nicht, aber sie laufen ganz normal durch die Wohnung und die Mina kommt sogar manchmal kurz ins Bett zum Kuscheln seit kurzem. Es hat sich ausgezahlt, die Warterei.

Das muss aber jeder f├╝r sich selbst entscheiden, wann/wo man die Grenze zieht. Wann's einfach zu viel ist. Nicht jeder ist so stur wie ich und es ist auch keine Schande, zuzugeben, dass man einfach ├╝berfordert ist und das alles untersch├Ątzt hat.

Kitten waren die Damen ├╝brigens keine mehr, sie waren ca. 2 Jahre alt beim Einzug, aber das nur nebenbei.
 
  • Like
Reaktionen: jasmine, Cloverleave und boop.the.snoot
Julia_Kirsty

Julia_Kirsty

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2022
Beitr├Ąge
50
  • #45
Darf ich dazu mal ein Gegenbeispiel erz├Ąhlen? Ich hatte n├Ąmlich vor genau sowas, was die TE da beschreibt, gro├če Angst und wollte deshalb nie ein Haustier haben. Ich dachte, ich k├Ânnte mich einfach nicht drauf einlassen, weil ich mich dahingehend als viel zu egoistisch eingesch├Ątzt habe. Und da war es f├╝r mich einfach unfair ein Tier zu mir zu holen.

Als dann Scooby pl├Âtzlich aufgefunden wurde und wir nach etlichen Bem├╝hungen keinen Besitzer ausfindig machen konnten, schlug mein Freund vor, ihn zumindest ├╝bergangsweise zu uns zu holen, damit der kleine Kater wieder auf die Beine kommen konnte.

Ich war dann sehr am zweifeln und zwar so sehr, dass ich richtig Panik bekam, aber irgendwas in mir sagte ÔÇ×Tu es, das ist das RichtigeÔÇť, und darauf habe ich mich auch eingelassen.

Der erste Tag war anstrengend und ich hab mich gefragt, ob das nicht doch ein Fehler war und gehofft, dass sich ganz bald Scoobys Besitzer melden w├╝rde. Und ich hab mich deshalb mies gef├╝hlt ohne Ende.

Als der zweite Tag anbrach, sah alles wieder ganz anders aus. Der Kater schien Dankbarkeit zu zeigen, schnurrte und gurrte in etlichen Situationen, tastete sich an uns heran und machte es mir sehr schwer, morgens die Wohnung zu verlassen.

Er wuchs mir sehr ans Herz und ich h├Ątte alles f├╝r ihn hergegeben. Als wir dann erfuhren, dass er todkrank war, haben wir die Therapie sofort eingeleitet und sogar die ganze Familie bot Geldspenden f├╝r die Therapie an. Er schaffte es leider nicht und ging von uns. Er war nur 6 Wochen bei uns, aber unsere Herzen geh├Ârten ihm.

Nach diesem Erlebnis war mir etwas klar: Ich hatte falsch gelegen. Und das hat Scooby mir beigebracht. Er war der Wegweiser und der T├╝r├Âffner f├╝r ein neues Lebensgef├╝hl. Und deshalb haben wir heute auch unsere drei M├Ądels bei uns. Weil ich die Angst vor der Unf├Ąhigkeit nicht mehr hatte.

Und klar, gesunde Kitten sind anstrengend, sie stellen das Leben total auf den Kopf und es ver├Ąndert sich alles. Wir haben da auch die ein oder anderen Schwierigkeiten gehabt. Aber mittlerweile hat sich das eingependelt und es l├Ąuft. Wir lieben die drei abg├Âttisch und passen die Wohnsituation nach und nach an.

Das kann man aber vorher alles nicht wissen. Du kannst nicht wissen, wie gut du dein Leben mit Tieren findest oder wie gut du hineinw├Ąchst oder wie lange das dauert. Du kannst nicht wissen, ob es vielleicht einfach zu fr├╝h f├╝r dich war oder ob es vielleicht besser geklappt h├Ątte mit ├Ąlteren Katzen. Vielleicht w├Ąren K├Ątzinnen auch eher was als Kater, das kannst du nicht aus dem Blauen heraus wissen.

Ich glaube nicht, dass du ein schlechter Mensch bist, das war nur gerade einfach nicht das Richtige f├╝r dich und klar ist die Entt├Ąuschung gro├č, v├Âllig verst├Ąndlich.

Ich finde die Vorschl├Ąge der anderen sehr gut, erst mal die Pflege f├╝r bed├╝rftige Katzen zu ├╝bernehmen, wenn du das m├Âchtest. Verurteile dich aber nicht selbst, auch nicht, wenn sich herausstellen sollte, dass eigene Haustiere wirklich nichts f├╝r dich sind, denn auch das ist vollkommen okay.
 
Cap&Cake

Cap&Cake

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beitr├Ąge
1.305
  • #46
Der Text ist schon ├╝ber ein Jahr her und seitdem hat die TE auch nicht mehr im Forum geschrieben. Deine Tipps kommen nicht an.
Aber ich hab mal wieder einen alten Thread gelesen, bevor ich es bemerkt habeÔÇŽ..
 
  • Big grin
Reaktionen: Sae, Black Perser und Mellanlara
Mellanlara

Mellanlara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2016
Beitr├Ąge
484
Ort
Kassel
  • #47
Der Text ist schon ├╝ber ein Jahr her und seitdem hat die TE auch nicht mehr im Forum geschrieben. Deine Tipps kommen nicht an.
Aber ich hab mal wieder einen alten Thread gelesen, bevor ich es bemerkt habeÔÇŽ..
Ich auch und geantwortet hab ich auch und dann hab ich es auch bemerkt und wieder gel├Âscht ­čą╣­čśé
 
Julia_Kirsty

Julia_Kirsty

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2022
Beitr├Ąge
50
  • #48
Ich auch und geantwortet hab ich auch und dann hab ich es auch bemerkt und wieder gel├Âscht ­čą╣­čśé
Ups, da hab ich wohl falsch auf das Datum geguckt. Aber vielleicht hilft das ja trotzdem irgendwem weiter. Sollte es unerw├╝nscht sein, l├Âsche ich meinen Text wieder, gar kein Thema.
 
  • Like
Reaktionen: Andersland
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beitr├Ąge
583
  • #49
Ich finde es gut, wenn der Thread wieder hervorgeholt wird. Es lesen viele so mit und bekommen so vielleicht Unterst├╝tzung und ich fand diese Erfahrung mit dem so kranken Kater sehr besonders, weil es die Kraft unserer Tiere zeigt, in uns das Beste hervorzuholen. Danke f├╝r deine Geschichte, es hat mich sehr ber├╝hrt.
 
  • Like
Reaktionen: Andersland und Julia_Kirsty
Cap&Cake

Cap&Cake

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beitr├Ąge
1.305
  • #50
Ich finde es gut, wenn der Thread wieder hervorgeholt wird. Es lesen viele so mit und bekommen so vielleicht Unterst├╝tzung und ich fand diese Erfahrung mit dem so kranken Kater sehr besonders, weil es die Kraft unserer Tiere zeigt, in uns das Beste hervorzuholen. Danke f├╝r deine Geschichte, es hat mich sehr ber├╝hrt.
Dann k├Ânnte man ja tausende Threads immer mal wieder auskramen.
Der Thread handelt ├╝brigens nicht von einem kranken Kater. Entweder du oder ich m├╝ssen den jetzt noch mal lesen ­čśé
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beitr├Ąge
583
  • #51
Vielleicht liest du noch einmal den Post von Julia_Kirsty. Sie beschreibt, wie sie trotz gro├čer Bedenken einen Kater bei sich aufnahmen, den sie nur sechs Wochen hatten, weil sich dann herausstellte, dass er sehr krank war. Das fand ich sehr bewegend.
 
  • Like
Reaktionen: Andersland
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
33
Aufrufe
3K
Neol
Neol
P
  • Pandor4
  • Kitten
2
Antworten
35
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
K
  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
15
Aufrufe
1K
Rickie
Rickie
L
  • Larryigel
  • Kitten
Antworten
10
Aufrufe
7K
Jorun
Jorun
P
  • pablo12
  • Kitten
Antworten
10
Aufrufe
623
bohemian muse
bohemian muse

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Oben