Ich kann keinerlei Pflanzen oder Blumen haben

Summerkiss

Summerkiss

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2011
Beiträge
19
Hallo zusammen :smile:

Das Problem ist, das wir keinerlei Pflanzen und Blumen mehr haben können. Alles wird angenagt, zerfleddert, umgeworfen.... Das Problem ist vorallem die Katze, der Kater hat zwar früher auch gerne in Erde rumgebuddelt, das konnte man aber mit einem Blumentopfschutz verhindern. Mittlerweile macht er das nicht mehr. Die freche kleine Florida stürzt sich jedoch auf alles was Blätter hat. Ihre Ausbeute waren eine große Palme, zwei wunderschöne Orchideen, diverse kleinere Blattpflanzen, sowie einige Blumensträuße. Jedesmal waren die Pflanzen/Blumen total zerfleddert, entwurzelt oder abgerissen das ich sie letzlich wegwerfen musste. Neulich hatten wir einige Gäste hier und ich habe von vielen Blumen bekommen. Jetzt musste ich die ganzen Sträuße ins (kleine) Bad stellen, es sieht dadrin schon aus wie in einem Blumenladen:verstummt: Mein Versuch einen kleinen Strauß auf dem Esstisch zu lassen schlug fehl und die hübschen Tulpen hingen heute Morgen in Fetzen herunter:grr: Naja jedenfalls finde ich es ganz schrecklich, das ich nur Kunstpflanzen aufstellen kann (selbst die hat sie schon mehrfach runtergeworfen, ein Glück das da nichts abbrechen kann und die Erde nicht echt ist). Weiß jemand Hilfe ? Gibt es vielleicht irgendein Mittel das die Katze nicht mag und den Blumen nicht schadet ? Sie hasst z.B. Zwiebelgeruch vielleicht sollte ich die Blumen damit einsprühen :grummel: ? Ich bin schon echt traurig, ich mag Blumen und Pflanzen doch so sehr :sad:
Ps : Katzengras haben wir natürlich auch, das mag sie auch, hält sie aber nicht von anderen Pflanzen ab.
 
Werbung:
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Na du Arme mal tröst....:)
Und du willst doch nicht ernsthaft die Raumluft mit
Zwiebelgeruch verpessten....oder ?

Wie alt ist die Kleine denn? und wie wäre es wenn du
dir hüpsche Hängeampeln mit Grünlilien ins Fenster hängst.
Da hängen sie hoch genug und die Mietz kommt nicht
so schnell ran.


Große Pflanzen in Pötten werden wirklich überbewertet...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ich habs aufgegeben und wenn ich Blumen geschenkt bekommen hatte, freute sich immer meine Mama darüber. Nun hab ich es mit Kakteen versucht. Das klappt. :D Tarzan und Josie gingen nicht an die Pflanzen, aber Bruno und Leonard. Leon hatte sich auch am Kaktus versucht, was er aber schnell wieder gelassen hatte, als es an der Nase piekste.

Komischerweise gehen sie nie an die Balkonpflanzen. Nur an Zimmerpflanzen. Ich weiß nicht warum. :confused: Katzengras steht hier auch. Ist auch recht dekorativ. *hüstel*
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Dann stell ihr doch was hin, was sie anknabbern darf und ersetz es halt nach Bedarf.
 
Summerkiss

Summerkiss

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2011
Beiträge
19
Na du Arme mal tröst....
Und du willst doch nicht ernsthaft die Raumluft mit
Zwiebelgeruch verpessten....oder ?
Danke, das kann ich gebrauchen:zufrieden: Mein Mann findet das immer nicht so wahnsinnig schlimm, er findet das Frauenkram und ist auch mit einer künstlichen Blume zufrieden:sad: Ja, du hast Recht ich verweifele nur langsam schon... die armen Blümchen :sad:
Wie alt ist die Kleine denn? und wie wäre es wenn du
dir hüpsche Hängeampeln mit Grünlilien ins Fenster hängst.
Da hängen sie hoch genug und die Mietz kommt nicht
so schnell ran.
Sie wird im Juni 2 Jahre alt. Mein Katerchen hat ja auch immer viel Mist gemacht, aber mit 2 Jahren war da mit dem Schlimmsten Schluss, die kleine "Ratte" (wie wir sie immer nennen) ist ein echter Wirbelwind und macht sehr viel Unfug. So Hängeampeln werde ich mir wieder im Sommer auf den Balkon hängen, aber in die Wohnung direkt finde ich das nicht so schön :verstummt: Mmmh ....
Nun hab ich es mit Kakteen versucht. Das klappt.
Du wirst es nicht glauben, aber die Verrückte bringt es fertig sogar da reinzubeißen :wow: Ich musste alle Kakteen, die ich vorher jahrelang hatte entsorgen.
Katzengras steht hier auch. Ist auch recht dekorativ. *hüstel*
Hehe naja stimmt, wenigstens etwas Natur. Problem ist aber leider auch hier wieder, dass sie da nicht nur dran knabbert, sondern es auch runterschmeißt, wenn es oben steht. Ich habe mir deshalb angewöhnt,das Katzengras immer auf den Boden zu stellen. Ach man die Kleine macht mich fertig.... gibt es nicht irgendeine Hasspflanze die Katzen nicht mögen ? Verstehe auch nicht was an Tulpen so lecker ist das die mir den ganzen Strauß zerfleddert.... Giftig darf die Pflanze natürlich auch nicht sein.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ich musste meine geliebten, fleischfressenden Planzen abgeben. Dabei fand ich sie total faszinierend. Die Katzen auch. :rolleyes: Hier klappts zum Glück mit Kakteen. Ich hab sonst leider keine Idee. :confused:
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
@ Summerkiss...dein Problemchen ist purer Luxus.:D
Freu dich doch das die Kleine gut drauf ist....und man
kann auch ohne Pflanzen schön wohnen.
Sollte es doch mal ein Strauss sein, dann stell ihn doch so,
das du ihn im Auge behalten kannst.
Wenn die kleine " Ratte " dran gehen will sofort in die Hände
klatschen und nein sagen.....dann die Katze mit einer Federangel
oder was anderem ablenken.
Wenn du ausser Haus bist, den Strauss gut verstecken...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte gib acht, daß sie an keine Zwiebelpflanzen kommt, auch nicht an Tulpen, Narzissen und ähnliche, denn die sind sehr giftig für Katzen.


Zugvogel
 
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
Wie wäre es mit einer Glasvitrine, z.B. dieser hier:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10011055/
Theoretisch könnte man da doch sehr gut Orchideen drin halten.
Die Beleuchtung muss stimmen, vielleicht in Fensternähe aufstellen...

Oder eine Art Blumenfenster bauen (bauen lassen).
Wenn man ein bißchen kreativ ist, dann gibt es vielleicht noch Möglichkeiten auch den Blümchen einen sicheren Platz zu bieten. Nur abgewöhnen wird man ihr das wohl nicht können. Als meine Katzen eingezogen sind, sind die Pflanzen kurz danach ausgezogen, da meine (Noch-)Wohnung zu dunkel ist für solche Blumenfenster- oder Vitrinen-Geschichten.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #10
Pflanzen werden überbewertet ;)

Unsere sind auch gaaaaanz große Gärtner.

Meine Katzen würden es so beschreiben: ;)
- In den Blumentöpfen hat Dosi viel zu viel Erde, die muss man rausschaufeln
- Eine Pflanze ärgert mich ständig, der muss ich beim vorbeigehen immer eine reinhauen. Und wenn das nicht hilft, dann klettere ich eben rein und geb ihr richtig eine mit
- Dosi bekommt das mit dem Gießen nicht hin - da muss ich immer mit den Pfoten das Wasser in die Erde drücken
- Manche Pflanzen riechen so gut - da muss man einfach reinknabbern
- Ui Dosi stellt für mich einen schönen Strauß auf den Tisch... und wenn man draufhaut, dann wackelt der so schön.

Ich habs aufgegeben und leb mit den Folgen. Ich hoffe einfach, dass jetzt wirklcih kein giftiger mehr dabei ist und wenn einer eingeht, dann wird er
a) ersetzt - wenn ich unbedingt dort einen haben will
b) einfach nicht mehr ersetzt.

Und ich merke: je entspannter ich (mein Mann sind Blumen ja völlig egal ;) ) damit umgehe, desto uninteressanter sind sie. Logisch - es kommt ja keine Aufmerksamkeit - immer noch das beste Mittel bei Katzen :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Ich finde auch, dass Katzen die schönere Deko sind :D

Wozu denn einen schönen Blumenstrauß auf dem Tisch, wenn Katz sich dekorativ darauf flegelt? ;):D

Bei mir steht noch eine Pflanze, etwas (ungiftiges) palmenähnliches mit dünnem Stamm. Sie knabbern zwar nicht dran, aber benutzen den (wirklich dünnen) Stamm auch zum kratzen. Naja, ich gebe der Pflanze noch 3 - 6 Monate, dann wird auch die letzte ihrer Art aufgeben.

Sieh es nicht zu eng. Oder bewache wirklich den Blumenstrauß. Gehst Du aus dem Zimmer oder ins Bett, ab mit ihm in den Schrank oder so. Und wieder hervorholen, wenn Du da bist. Bissi umständlich, aber so mache ich es, wenn Besuch kommt und ich dann lieber Blumendeko statt Katzendeko auf dem Tisch haben möchte.
 
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben