Ich kann kein Fenster mehr kippen

shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
2.071
Alter
40
Ort
Amberg
weil Ashkii der Depp "obwohl die tür offen ist" immer versucht über die gekippten Fenster rein oder raus zu kommen.

Ich kann die nicht alle dicht machen jetzt nur weil der zu doof ist einfach durch die zwei offenen türen zu kommen.:mad:

Also der kater wundert mich echt immer mehr. Er, der schisser ist jetzt derjenige der auf den Dächern spazieren geht und sachen raufklettert die sich unsere "mutige " Shou-shou nicht traut.

Um dann natürlich erstmal nicht mehr runterzukommen weil er dann doch angst bekommt:D


Ne aber mal wieder zurück zu den Fenstern, kann mir das mal jemand erklären warum der sich da durchquetschen muß nachdem er durch die terassentür raus ist? Wieso nimmt der nicht den einfachen weg zurück?
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Uhaaa...das ist ganz schön gefährlich. Kippfensterunfälle sind oft tödlich und qualvoll, wenn sie abrutschen und hängenbleiben.
Es gibt aber einen Kippfensterschutz, damit nichts passieren kann.
Gekippte Fenster gibts bei mir gar nicht. Entweder auf oder zu.
Ich weiß nicht, warum sich Katzen da durchquetschen. Tarzan läuft auch gerne alle Türen und Fenster des Hauses ab, um woanders rauszugehen, als er reingekommen ist. :rolleyes:
 
darkkittycat

darkkittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
205
Alter
37
Ort
Solingen
mach doch das fenster ganz auf ! wäre doch kein problem oder?
wenn er nicht durchs fenster soll wäre ein Netz fürs Fenster doch praktisch.

gruss Dani
 
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
959
Warum der "Depp" das macht kann ich dir nicht beantworten und wie du ihm beibringen kannst durch die Terrassentür ins aus Haus zurückzukehren und nicht durch das gekippte Fenster auch nicht.

Das einzige was auch ich dir empfehlen kann ist, die Fenster nicht zu kippen sondern entweder ganz zu schließen oder zu öffnen. Damit kannst du einen schlimmen Unfall verhindern. Eine weitere Alternative, die bereits genannt wurde, wäre ein Insektenschutzrahmen außen anzubringen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass dies für euch in Frage kommt.

Viele Grüße
Ruth
 
T

tiha

Gast
Eine weitere Alternative, die bereits genannt wurde, wäre ein Insektenschutzrahmen außen anzubringen.

Geht auch nicht, er möchte ja auch auf diese Weise raus...

Ich würde die nächste Zeit die Fenster geschlossen halten (super, ich weiß, es ist Sommer...), damit er sich daran gewöhnt, nur noch durch die Türe nach draußen zu gehen. Besser wäre, Ihr installiert eine Katzenklappe. Dann hat er immer die freie Wahl - denn es ist ja auch mal Herbst und Winter und dann wird das Erlernte ggf. erschüttert, weil nicht ständig offen...
 
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
959
Stimmt, habe ich überlesen.
Also den Tipp ein Fliegenschutzgitter außen anzubringen ganz schnell wieder vergessen und die Fenster geschlossen halten.

Viele Grüße
Ruth
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Um ihm die Terassentür anzugewöhnen hilft wohl nur die Fenster geschlossen zu halten..falls das nicht in Frage kommt, dann kannst du entweder einen richtigen Kippfensterschutz montieren, damit die Öffnungen alle abgesperrt sind - oder du klemmst irgendetwas unten in den Spalt (Kissen, Deckchen, alten Schal, ein bissel Schaumstoft...etc..), damit er sicher rein und rausgehen kann - selbst wenn es nicht der gewünschte Ort ist..
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Es gibt Katzen, die sehr unvorsichtig und tollpatschig sind - und dazu noch abenteuerlustig - das ist eine recht gefährliche Kombination.

Ich würde auch schlicht entweder Fenster nur GANZ AUF oder GANZ ZU - oder, wenn das gerade in der jetzigen Zeit Probleme schafft, dann einfach bitte einen stabilen Kippfensterschutz anbringen, den er nicht rausrupfen kann.

Davon, unten in den Spalt etwas reinzutun und es zu entschärfen, halte ich hingegen gar nicht viel, wenn das mal verrutscht, dann .......

Mir würde an Deiner Stelle allerdings ein ganz anderer Punkt erheblich mehr Kopfzerbrechen machen als das Sichern der EIGENEN Fenster, was ein Klacks ist (hast da ja jetzt mehrere Möglichkeiten) - ich würde mir wirklich Sorgen machen, wenn er so unvorsichtig ist, was er draussen alles anstellt, z.B. bei den Nachbarn zwei Häuser weiter durchs Kippfenster versuchen, reinzugehen etc. :(


Kippfenster
 
Zuletzt bearbeitet:
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Ich würde auch schlicht entweder Fenster nur GANZ AUF oder GANZ ZU - oder, wenn das gerade in der jetzigen Zeit Probleme schafft, dann einfach bitte einen stabilen Kippfensterschutz anbringen, den er nicht rausrupfen kann.

Wenn Du einen Kippfensterschutz anbringst, achte darauf, dass Du das Fenster auch oben sicherst. Ich hatte bei mir erst überlegt, ob das nötig ist, die obere Sicherung dann aber doch angebracht. Zum Glück, wie sich inzwischen herausgestellt hat, denn Kieran ist schon ein paar Mal über diese Sicherung gelaufen. Nicht auszudenken, wenn die nicht dagewesen wäre. Er hätte abrutschen und sich böse einklemmen können.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #10
Blackfire, absolut gut, der Hinweis. Ich habe mich bei den Schutzvorrichtungen, wo nur die Seitenteile angebracht werden, schon immer gefragt, wo da der tiefere Nährwert ist, da Katze ja primstens dran hochklettern kann und dann oben durch rausgehen....

Ein guter Kippfensterschutz MUSS die Seiten + oben verlässlich schliessen.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
  • #11
Tja,Katzen haben so ihre Eigenheiten...ich frag mich auch immer warum Shaggy bei mir vorm Wohnzimmer steht,sich die Seele aus dem Leib mauntz und wartet das ich ihm das Fenster aufmache....er bräuchte ja nur um die Ecke des Hauses zum Schlafzimmerfenster zu gehen und die Katzenklappe zu benutzen (was er ja auch kann wenn ich schlafe oder nicht zu Hause bin)

Denke auch,das beste wird sein die Fenster ganz auf zu machen oder einen Kippschutz zu holen.....

Gerade letzte Woche ist wieder ein Kätzchen gestorben weil es in einem gekippten Fenster........


Gruss Britta
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
.. hier im Forum ist auch die Katze Luna vertreten, welche damals GsD solch einen schrecklich Unfall überlebt hat. Es passiert leider schneller als man für möglich halten mag :(

Deshalb bitte immer einen Schutz installieren !
 
T

tiha

Gast
  • #13
...ich frag mich auch immer warum Shaggy bei mir vorm Wohnzimmer steht,sich die Seele aus dem Leib mauntz und wartet das ich ihm das Fenster aufmache....er bräuchte ja nur um die Ecke des Hauses zum Schlafzimmerfenster zu gehen und die Katzenklappe zu benutzen (was er ja auch kann wenn ich schlafe oder nicht zu Hause bin)


... weil er Dir immer wieder zeigen will, wer bei Euch der Chef ist...:D
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
2.071
Alter
40
Ort
Amberg
  • #14
Kippen tu ich nicht mehr, das ist schon klar. Aber ärgerlich.

Auf solche dummen ideen kommt nur er.:rolleyes:

Kippfensterschutz bräuchte ich hier unmengen, weil wir viele fenster haben und der herr über das terassendach sogar zu den oberen Fenstern springt (auf einmal ist der halsbrecherisch veranlagt).

Bei den Nachbarn hab ich auch angst, obwohl er ja gsd recht scheu ist und nicht in freme wohnungen geht. Aber im moment ist er grad nicht er selbst:oops:
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #15
Blackfire, absolut gut, der Hinweis. Ich habe mich bei den Schutzvorrichtungen, wo nur die Seitenteile angebracht werden, schon immer gefragt, wo da der tiefere Nährwert ist, da Katze ja primstens dran hochklettern kann und dann oben durch rausgehen....

Ein guter Kippfensterschutz MUSS die Seiten + oben verlässlich schliessen.




.....dem kann ich nur zustimmen.....

.....so sieht es bei uns au
s.....

fenster1ei3.jpg


fenster2km4.jpg


....da geht keine Fellnase durch......:D

Wenn das Fenster gekippt ist, scließt es mit dem Gitter
oben und seitlich genau ab.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
1K
DaniiM
D
D
Antworten
12
Aufrufe
724
D
Sunflowers und Lilli
Antworten
18
Aufrufe
3K
Lola&Leo
Lola&Leo
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Moonrise88
M
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
FluffyCharly
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben