Ich hätte gerne eine kleine Kaufberatung

Katzi_und_Katerchen
Mitglied seit
26. Januar 2015
Beiträge
68
Hallo :)

Ich habe zwar einen Kratzbaum, aber ich weiß inzwischen, dass dieser zum Kratzen anscheinend eher ungeeignet ist (kurze Sisalstücke). Aber beide finden ihn super und schlafen viel drauf.
Aber ich befürchte: Es reicht ihnen nicht. Sie kratzen nämlich an meiner Tapete, was ich besonders ärgerlich finde, da die Renovierung noch nicht einmal abgeschlossen ist.
Daher schaue ich gerade nach dem einen oder anderen Kratzbaum (Ein Natural Paradies XXL soll kommen, sobald sich mein Konto ein wenig erholt hat :))
Ich schwank aktuell zwischen einem Kratzstamm:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_klein/kratzstamm/365307
Einer Kratztonne: http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratztonne/162885
Oder erstmal einen neuen Kratzbaum: http://www.ebay.de/itm/400762529103?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT

Ich hoffe auch, dass weitere Kratzmöglichkeiten das Problem mit der Tapete beseitigen. Um nette Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

Corina

Mit Katzi und Katerchen :pink-heart:
(Katerchen der mich liebevoll abgelekt hat und beknabbert :pink-heart:)
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Den eBay-Kratzbaum vergiss bitte ganz schnell wieder! Der ist genauso verbaut wie anscheinend dein vorhandener Kratzbaum (= keine Möglichkeit für die Katze, ausgestreckt zu kratzen).

Die Säule von Z+ ist sicherlich lang genug, damit das Katz sich richtig strecken kann, ansonsten aber .... "-arm". Also bestenfalls ein drittes oder x-tes Ergänzungsteil.

Die Diogenestonne ist groß genug (= knapp 1 m Kratzfläche, genug für normalgroße Katzen, sich richtig zu strecken) und hat noch die Höhlen als Einschlüpfe zum Verstecken und Lauern. Sie ist insofern für einen Versuch auch günstiger als die Natural Paradise Tonne, die Cha Ginger ja schon verlinkt hatte.

Tonnen haben den Vorteil, absolut flexibel auch wegen des Standorts zu sein! Man kann sie super mit einem Catwalk verbinden, aber auch mit einem schon vorhandenen Kratzbaum.

Die Kratzsäule von Z+ haben wir auch, allerdings hatten wir eine Montagssäuel erwischt (= mangelhafte Produktion), deswegen ist sie bei uns die Schiefe Säule von Pisa :D. Was allerdings wichtiger ist: die langen Elemente sind max. 80 cm hoch; das macht es schwieriger, dass die Katzen da richtig langgestreckt kratzen können. Unsere Orientalen beispielsweise sind im Vergleich mit Hauskatzen etwa durchschnittlich groß. Sie können an der Schiefen Säule aber nicht richtig ausgestreckt kratzen. An unserer NP Tonne dagegen schon (die Diogenestonne, wie gesagt, hat in etwa dieselben Maße, was den Tonnenkörper angeht, also die Höhe).
Unsere Katzen haben auch so einen Kratzstamm, wie du ihn ins Auge gefasst hast. Er steht neben einer Tonne am Ehebett und wird auch dann und wann bekratzt. Immerhin können sich die Fellchen da richtig lang machen, aber der Kratzstamm ist für unsere Oris gewissermaßen eine amuse gueule, also ein lecker Häppchen, aber kein Hauptgericht! ;)

Die NP Kratzsäule, das sollte auch bedacht werden, ist ein schickes und funktionelles Kratzmöbel (wir haben auch die Kratzsäulen von Petfun in verschiedenen Größen, und die werden geliebt, aber die Schiefe Säule hat insofern den Vorteil der Bettchen "unterwegs" und nicht nur oben drauf), wird aber fest an der Wand montiert und ist insofern weniger flexibel als ein freistehender Kratzbaum oder eine Tonne.

Überleg dir die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Kratzmöbel in Bezug auf deine Wohnung und die Lieblingsorte deiner Katzen - dann wirst du auch das sinnvolle Teil für eure persönliche Situation finden! :)

LG
 
Katzi_und_Katerchen
Mitglied seit
26. Januar 2015
Beiträge
68
Hallo :)

Es wurde sich für mich entschieden :zufrieden: Meine Mama ist so lieb und schenkt mir und den Katzen die Kratztonne von Natural Paradies :pink-heart:

Ich bin ja schon gespannt, ob meine Fellnasen die genauso toll finden wie ich :)
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben