ich habe keine Katzen mehr ... sie sind nur noch draussen

AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
Jetzt wo auch die letzten Kitten in ihre endueltigen Familien gezogen sind, ist es still geworden in meinem Haus. Katerchen und Katze sind nur noch draussen unterwegs.

Noch mit den Kitten im Haus, war eigentlich die ganze Katzenfamilie abends hier versammelt (die Erwachsenen sind Freigaenger und Kitten waren nur im Haus). Jetzt schlafen die beiden erwachsenen sogar lieber auf der Terrasse. Gespielt wird auch nicht mehr, weil eigentlich immer einer (meistens die Katze) unterwegs ist.

Mensch ich wuerde am liebsten die Kitten wieder zurueckholen. Es war so schoen mit der Toberei hier und den abendlichen gemeinsamen Stunden hier.

Jetzt stell ich nur noch Futter hin und das war´s. Das wird gefressen, wenn ich nicht da bin. :grummel:

Heute habe ich Katerchen dazu ueberredet !!!, wenigstens mit mir Spazieren zu gehen - das haben wir bis zur Kittenabgabe immer zu zweit gemacht und das war immer so schoen. Und jetzt .... nunja, es war schon schoen fuer uns beide, aber irgendwie ist alles anders. Er wollte danach gleich wieder weg.

Ob sich das gegen Ende des Sommers wieder gibt? Bisher fand ich Freigaengertum ja toll, doch jetzt moechte ich es am liebsten unterbinden, egoistisch wie ich bin :stumm::dead:



so musste meinen Kummer mal hier rauslassen....
 
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Spätestens zur nächsten Regenwoche oder zum nächsten bitterkalten Winter werden auf der Ofenbank reumütige Miezen hocken. ;)
Nur nicht verzagen. Das geht momentan vermutlich jedem Freigängerhalter so.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
AnnaAn, ich habe hier das Gleiche. Im Moment
kommt sie nur zum fressen rein um dann sofort
wieder in den Garten zu flitzen.
Selbst Regen und Unwetter können sie nicht drinnen
halten.:cool:
Ich mag keinen Winter, aber.....im Winter habe ich eine
super schmusige, allerliebste Sofakatze.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
och mensch, gerade gab es Abendessen, nur fuer eine Katze, weil die andere unterwegs ist. Und Katerchen kommt nur zum Fressen rein, futter und dann hoere ich die Katzenklappe und er ist wieder draussen. Noch vor einer Woche kam er laut rufend durch die Klappe rein und hat mich gesucht und dann neben mich gelegt. Und auch die Katze war vor einer Wochen noch viel "leutseliger"

Und die Katze - hat auf der Terrasse geschlafen und war sogar schon zum Fruehstueck nicht mehr da.

MENNO.

Ach ja, die Kitten sind erst seit einigen Tagen weg ............ ich trauer echt dieser heilen Katzenfamilienidylle nach - habe das Gefuehl, dass es ploetzlich der Katzenbestand von 4 auf 0 reduziert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
@myli

danke, jetzt bin ich doch etwas getroestet. ist echt doof die situation. sniff.
 
mitternachtsregen

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
180
Ort
Schwerin
wie oft am Tag fütterst du?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
Morgens, mittags (ich komme mittags zum Essen nach Hause) und abends, und manchmal, wenn drum gebeten wird, auch noch ein Betthupferl ........... bisher standen sie immer entweder vor der Haustuer und haben auf mich gewartet oder haben mich auf der Strasse abgefangen oder sowie ich den Schluessel umgedreht hab, sind sie durch die Katzenklappe vom Garten her reingestuermt. Jetzt eben gar nicht mehr. Kann mcih freuen, wenn Katerchen auf dem Gartenstuhl pennt.

Ich denke, es haengt wirklich mit den Kitten zusammen. Als die noch da waren, lagen alle hier immer zusammen rum, haben geschmust und getobt und die Freigaenger waren nie wirklich lange und weit weg.... Jetzt sind die kleinen weg und die grossen gehen eben ihrer Wege. Sie haben jetzt auch ploetzlich Freundschaften (die wurden zu Kittenzeiten immer weggeknurrt) hie rin der Nachbarschaft - ich seh die jetzt aus der Ferne oeftermal zusammen...

Ach ja, wahrscheinlich freuen sie sich, dass sie nicht mehr auf idie Kinder aufpassen muessen ....

Kann aber auch mit dem Wetter zusammenhaengen ... es ist jetzt schoen warm und nicht mehr so heiss wie noch vor einer Woche :rolleyes:

Ach was weiss ich. Ich hoffe bloss, dass sie nicht gaenzlich ausziehen .... hab sie doch gern!

Zweitfamilie schliesse ich bei der Katze aus, da sie als ehemalige Strassenkatze extrem scheu ist und eigenllich nur zu mir Zutrauen hat (ohne Anfassen!). Und der Kater ... der zieht zwar nicht so durhc die Gegend, ist aber nur im Garten und nix haelt ihm im Haus....


so ... jetzt jammer ich Euch hier die Ohren voll..... sniff
 
Zuletzt bearbeitet:
mitternachtsregen

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
180
Ort
Schwerin
Morgens, mittags (ich komme mittags zum Essen nach Hause) und abends, und manchmal, wenn drum gebeten wird, auch noch ein Betthupferl ...........

Ich hatte eigentlich daran gedacht, die Menge ein bisschen zu reduzieren, vielleicht mittags weniger oder garnichts.. Das hat bei mehreren Bekannten ganz gut geklappt. Meine Schwiegermutter macht das auch so; abends muss dann nur mit der Futterdose geraschelt werden & schon ist das Haus voll. Sie macht dann allerdings auch die Tür zu - aber bis jetzt hat sich noch niemand darüber beschwert, dass abends im Haus geschlafen werden muss :)
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Bei uns hinterm Garten sind die Felder
abgeerntet. Dort hängen die lieben Kleinen
zur Zeit ab. Heute Morgen lagen hier drei angekaute
Mäuse und eine totgespielte Feldmaus auf der Matte.
Ich glaube das Jagdfieber hat sie erwischt.
Das ist ihnen zur Zeit lieber als Bauchkraulen.:):)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #10
Heute mittag gab es nix ... weil ich heute mal nicht nach hause konnte

und trotzdem war niemand da heute abend....

kater ist jetzt im garten und miaut damit ich ihn streichel, als ich eben mal rausgeschaut hab ... wenigstens etwas. reinkommen tut er aber trotzdem nicht. die laue nacht ist wohl zu schoen.


... ich fuehle mich gerade so wie meine mutter als ich fluegge wurde - sie sind selbstaendig, machen was sie wollen, sind gluecklich und docken nur ab und an zuhause an .... und ich bin beleidigt, weil sie nicht mehr von mir wollen !!!


Ist aber eben doch doof - noch vor einer woche hatte ich vier tobige und kuschelige katzen hier und ploetzlich keine mehr ....... das ist schon hart.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #11
Oha, so ein Pascha......Dosi, wenn du mich kraulen willst,
musst du schon rauskommen. Ich liege hier gerade so schön.:grin::grin:
 
Werbung:
mitternachtsregen

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
180
Ort
Schwerin
  • #12
da scheint Dosi aber auch richtig gut erzogen zu sein ;)
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #13
jo, sie haben uns voll in der Hand. :grin::grin::grin:
Wenn meine Kinder so wählerich und eigen gewesen wären wie
meine Miss, hätte ich die in liebevolle Hände vermittelt.:D:D:D
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #14
uha ... Kinder muss man doch erziehen ... Katzen dagegen kraulen, fuettern, streicheln und bewundern !!!

Und ja, meiner ist schon ein kleiner Pascha. Der liegt auf zwei (!!!) Kissen auf dem Gartenstuhl und miaut, wenn ich in der Kueche bin, dann schau ich raus, dann miaut er nochmal und dreht sich so, dass ich seine Wangen und dann den Bauch streicheln kann..... da muss ich das dann halt machen .... :rolleyes:


Nunja, wenigstens ist er hier und nciht irgendwie in der Nachbarschaft verschwunden.............:cool:
 
L

Lileas

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
1.084
  • #15
Ich habe schon immer Freigänger. Was immer wirkt, ist das Futter unter Tag knapper zu halten, so wie es "mitternachtsregen" beschreibt. Meine haben festen Zeiten, an denen sie ins Haus müssen und es klappt sehr gut, da es mir Nachts zu gefährlich drausen ist (Katzenfänger) Zwei sind um 18.00 im Haus, ein Kater darf bis 21.00 stromern. wenn das Wetter schlechter wird, dann sind sie eh ,bis auf kurze Visiten im Garten, im Haus. Meine Kater habe ich bekommen da waren sie 11 Monate und Wohnungskatzen. Die haben den Freigang ein Jahr lang voll ausgekostet. Aber das gibt sich wieder und der Futtertrick leistet gute Hilfe. So ist es jedenfalls bei uns. ( sind Orient. Langhaar u. Nacki)
LG
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #16
Die katze hatte ich gestern nacht zum letzten mal im garten auf den gartenstuhlkissen gesehen. zum fruehstueck war sie nicht da und tagsueber gab es heute nix zu futtern, weil ich im buero bleiben musste. abends jetzt ist sie auch nicht da... hm. der futtertrick funktioniert bei ihr nicht, ich vermute, dass sie eine gute jaegerin ist!
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #17
Ich machs genau umgekehrt. Ich füll
sie ab, dann kann sie raus.
Ich habe immer Angst,das sie, wenn sie Hunger hat,
sich leichter von Fremden anfüttern läßt.
Ausserdem futtert sie dann immer bei einer Dame :rolleyes:
die immer Trockenfutter in alten Töpfen für ihre Katzen
draussen stehen hat.
Wenn sie satt ist, läßt sie sich da nicht blicken.
 
mitternachtsregen

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
180
Ort
Schwerin
  • #18
Ich denk' mir hier grad schon die wildesten Sachen aus :)
Hat die Katze nichts, was sie lieber frisst als alles andere? Dann könnte man das mit einem Geräusch koppeln & muss dann nur das Geräusch erzeugen damit sie bescheid weiß, dass es Leckerchen gibt - Klickertrainig klappt schließlich auch bei manchen Katzen ;)
& bei Schwiegermuttern & der Leckerdose geht das auch :)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #19
ach ja tauben fuettern und katzen vollstopfen .... das gibt es anscheinend schon des oefteren .........

die katze ist seit maerz bei mir... war vorher strassenkatze und wurde von meinem kater mitgebrahct. sie hat dann hier ihre jungen bekommen und darf seit sie operiert ist, raus. und jetzt sind die kitten nicht mehr da ... nun geht es wohl "back to the roots", d.h. rumstreunen was das zeugs haelt. mal schauen,w ann sie hier iweder auftaucht. dabei ist sie so suess anhaenglich,w enn sie da ist, begleitet mich ueberall hin im haus, auch wenn ich sie nicht anfassen darf. und bis heute kam sie immer auf zuruf an... nur eben jetzt nicht.....
 
Zuletzt bearbeitet:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #20
so in der Nacht war Katerchen dann auch mal unterwegs, lag aber heute morgen wieder auf dem Terrassenstuhl und hat sich (streichelverfuehrerisch) geraekelt, als er mich erblickte. Hab ihn mit hochgenommen, mit ins Bett. Nach nichteinaml 5 Minuten war er wieder draussen aus seinem Gartenstuhl. Mensch, der war vor noch nicht allzulanger Zeit so ein absoluter Bettschlaefer, der ging abends puenktlich um 23:30 ins Bett, hatte sogar die Schlafzimmertuer fast selber aufgemacht und lag dann immer auf dem Bett miauend, damit ich auch dazu kaeme.... und jetzt sowas.

Die Katze ist immer noch nicht aufgetaucht. Sie streunt wohl herum. Hat das schon vor kurzem gemacht, als ich auf Reisen war. Da hatte ich noch gedacht, dass sie meintewegen wegblieb, denn sie stand eine Stunde nach meiner Rueckkehr vor der Tuer. Aber jetzt ..... nunja, wahrscheinlich ist es ihr einfach zu langweilig hier ..... snifff... meine Suesse.

Und wirklich vermisse ich gerade sehr dieses Gewusel und Herumgetobe, das noch vor einer Woche mit den Kitten hier taegliches Leben war.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
469
celestino13
Antworten
10
Aufrufe
2K
Antworten
42
Aufrufe
46K
Antworten
21
Aufrufe
6K
PechMarie
Antworten
3
Aufrufe
1K
susanne1977
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben