Ich hab so 'ne Stinkwut

Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
:mad:

Ich glaub, ich erwürg hier gleich wen :mad:

Grade war der "Onkel" von meinem Freund bei uns heroben, weil ihn seine Kinder traktierten, sich doch auch mal die Katzen anzuschauen.
Ich habe ihn erst einmal kurz gesehen, aber noch nie wirklich mit ihm gesprochen.

Am Anfang hat er ganz normal mit mir geredet, bis sein Sohn den Laserpointer entdeckte und damit spielte. Ich hab ihm erklärt, dass der für die Katzen zum Spielen gedacht sei und die Batterie sowieso so schnell leer würde.

Dann hat sich der "Onkel" wieder eingeklinkt und seiner Tochter erklärt, dass man damit niemanden ins Auge leuchten darf, da das ungesund und bis zu Blindheit führen könnte.
Danach hat sie gefragt, ob die Katzen denn damit spielen würden und er meint allen Ernstes drauf:

"Naja, bei den Katzen ist das egal ob man ihnen ins Auge leuchtet oder nicht"

Darauf hab ich gesagt, dass das wohl alles andere als egal wäre und auch Katzen davon erblinden könnten. Sein Kommenar darauf:

"Ja, aber bei Katzen is das egal, ob ihnen das Aug brennt oder sie blinden werden, das is wuascht"

Dessen nicht genug, mein Geduldsfaden hing schon an einem seidenen Faden, meinte er nachher noch, warum wir die Katzen denn nicht hinauslassen würde,
Auf meine Antwort, dass das viel zu gefährlich sei, sagte er bloß:

"Sind doch nur Katzen, heutzutage kriegt man eh überall neue viecher daher"

Dann ist Gott sei Dank mein Freund zurückgekommen und er ist gegangen, sonst weiß ich nicht was passiert wäre :mad:

Als ich das meinem Freund erzählte, meinte der drauf, dass sein "Onkel" auch einmal einen ganzen Wurf samt Mutterkatze ertränkt hat. Nachher hat er dann damit angegeben, wie hart er nicht sei.
Er hat nichtmal irgendwas davon erzählt, erst, als es schon zu spät war, sonst hätt ich die armen bei mir aufgenommen, ohne zu fragen :(

So ein $%)$%)"§?%$)"?)$%=§&?$ *grrrr* ich wünsch ihm, dass ihn auch mal jemand ersäuft, weil er ihm lästig wird.
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Boah, da kann ich deine Wut gut verstehen.
Wer sich so abwertend über ein Lebewesen äußert, nein danke.
Also ich glaub Onkel hin oder her.
Der bräuchte mit nicht noch mal besuchen kommen.
Und seinen Kindern bringt er das auch gleich richtig bei. Bravo:mad::mad::mad:


LG Silvi mit Ninjo und Daylight
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Gena, nochmal braucht der echt nicht kommen...dann schlafen die Katzen halt oder fressen grad, so dass man sie nicht anschauen kann *grummel*
Soll bleiben wo da Pfeffer wächst.

Der einzige Ausgleich, weshalb die Kinder nicht so sind wie ihr Vater, ist die Mutter. Die ist ganz okay, aber wieso sie mit so einem Vollspast zusammen ist, werde ich wohl nie verstehen.

Ich wünsche dem echt alles...nur nichts Gutes.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Ui, der wäre nicht lange mein Gast geblieben, das kann ich Dir sagen :(

Sehr traurig, wie Menschen heutzutage mit den Tieren umgehen :(
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
Hach, was ein liebenswerter "Onkel"...

Ich hoffe, dass er auch eines Tages das bekommt was er sich verdient hat.
Ich sende ihm von Herzen
Hässliche mit Zecken, Flöhe und Kakerlaken verseuchte Grüße
 
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
Na, dem Kerl wünsch ich alles "Gute"! :(
Dass er offenbar strohdumm ist, ist keine Entschuldigung...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
So sieht es aus in diesem unseren Land.
Es gibt sie immer und wird sie immer geben, traurig aber wahr! Leider....
Ich hoffe nur, daß die Kinder sich in eine andere Richtung entwickeln. Vielleicht könnt' ihr da sogar ein wenig mithelfen?!?!? Kinder sollen ja lernfähig sein! Bei dem Onkel ist Hopfen und Malz verloren - denke ich.

LG
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Auf jeden Fall, bei uns läuft es so ab:
Die Kinder dürfen sich jederzeit gerne die Katze anschauen und mit ihnen spielen, aber wenn sie zu laut sind und die Katzen damit verschrecken oder ihnen weh tun, werden sie sofort aus dem Zimmer geworfen.
Harte Methode, aber es funktioniert.

...Ich versteh einfach nicht, wie die Tante mit soetwas zusammen leben kann...bei dem würd's mir ja die Zehennägel aufstellen.

Der einzige "Trost" ist, dass dieser tolle Onkel nur angeheiratet ist.

Das einzige was mir zu diesem "Menschen" noch einfällt ist:

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken"
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken"

Stimme ich Dir voll zu!
 
Kejsom

Kejsom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
500
Ort
Süd-Ost bei Berlin
  • #11
Solchen Leuten wünsch ich nur eins: Mitleid! :sad:
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
Auf jeden Fall, bei uns läuft es so ab:
Die Kinder dürfen sich jederzeit gerne die Katze anschauen und mit ihnen spielen, aber wenn sie zu laut sind und die Katzen damit verschrecken oder ihnen weh tun, werden sie sofort aus dem Zimmer geworfen.
Harte Methode, aber es funktioniert.

[/B]

...wieso hart? Nur vernünftig. So lernen Kinder, mit Tieren vernünftig umzugehen.

Und was den Onkel angeht: Hausverbot!!!

LG Silvia
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #13
Reg dich da bitte nicht auf.... Noch dazu wenn ihr in der Nähe wohnt. Nichts ist auf Dauer schlimmer als Feindschaft in der Familie.

Ich hab auch so einen Onkel. Der hat früher immer quasi die Katzen erschlagen, wenn jemand zu viel Katzen hatte. Aber da war ich noch ein Kind.

Heut macht er das nicht mehr, er hat sogar alle Katzen kastrieren lassen und liebt seine drei. Ich denke einfach, das ist eine Generation. Mein Onkel ist über 70.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
...wieso hart? Nur vernünftig. So lernen Kinder, mit Tieren vernünftig umzugehen.

Und was den Onkel angeht: Hausverbot!!!

LG Silvia


Ich setze 'hart' mit 'konsequent' gleich. Den Kindern gleich sagen, wo der Bartl den Moscht holt und wenn das nicht funzt, kommt die Ankündigung zum Tragen: Weg, weit weg von den Miezen. Unerbittlich, lächelnd, sehr konsequent und ohne eine Erklärung; die kanns später geben.

Die Leute haben einfach kein gewissen für M;ich !
Ja, traurig traurig.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

galgospotter
Antworten
15
Aufrufe
1K
Paty
16+4 Pfoten
Antworten
7
Aufrufe
4K
tiha
Ingarrr
Antworten
4
Aufrufe
2K
Pamela_81
Pamela_81
Winterfell
Antworten
15
Aufrufe
3K
Pettersson
Pettersson
N
Antworten
4
Aufrufe
1K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben