Ich hab sie getreten...

P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Oh man, ich steh im Flur und lege etwas weg, trete nach hinten...
und Ashanti sitz hinter mir, was ich natürlich nicht gesehen habe. In dem Moment, in dem ich den Widerstand unter dem Fuß gespürt habe, schrie sie auch schon lauf auf... :eek:
Ich hab zwar sofort den Fuß entlastet und weggezogen - aber ich muss sie ziemlich erwischt haben sonst hätte sie bestimmt nicht so gequiekt...:(

Es tut mir soooo leid, meine arme Kleine!

Sie tobt zwar schon wieder mit ihrem Bruder, lässt sich auch alle Pfötchen und den Schwanz problemlos anfassen und drücken, foderte ebenlautstark Futter ein, aber ich hab schon Angst, dass ich sie verletzt hab... gerade liegt sie schnurrend auf meinem Schoß, aber trotzdem...


Würde man merken, wenn sie etwas hat??????
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Nur die Ruhe - ist mir auch schon passiert - wenn Du es daheim hast - nimm eine Runde Rescue und warte ab - wenn bis heute Abend nix ist - dann hat se nix abgekommen die Kleine.......:D

toi toi toi
lg Heidi
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Ohje das ist mir auch schon passiert... Die Katzis müssen einem auch immer unter den Füßen rumlaufen...

Ich denke mal, wenn du sie verletzt hättest, würde sie sicher hinken und Pfoten und Schwanz (wo auch immer du drauf getreten hast) wären schmerzempfindlich...

Mehr fällt mir auch grad nicht ein
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo,

hin und wieder kommt es leider mal vor, dass man die Miezen tritt oder etwas unsanft wegschubst :( Die sind ja aber auch supi-schnell und immer neugierig :rolleyes: Mir ist das vor kurzem bei einem Kundenkater passiert. Hab mich natürlich sofort entschuldigt ;), ihn untersucht und geknuddelt. War alles prima und es ist nix passiert!

Wenn die Mieze wieder spielt und tobt und alles super wirkt, dann scheint nix passiert zu sein. Kannst ja mal ein wenig beobachten.
 
kendra

kendra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
313
Alter
37
Ort
neuwied
du arme!!! ist mir auch schon passiert manchmal sieht man die kleinen einfach nicht habe dann auch immer voll das schlechte gewissen.
beobachte das pfötchen mal wenn es dick wird kannst du ja dann reagieren!!!
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
So etwas ist sehr unschön, aber es passiert sicher jedem Katzenhalter mal. Mach' Dir mal keinen Kopf, wenn die Kleine munter umher läuft, wird sie sicherlich nichts haben und Dir bald verzeihen.
 
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
959
Meine versehentlichen Tritte auf Katers Schwanz hat er bisher unbeschadet überstanden. Er hat genau wie deine Katze auch ganz furchterregend geschrieen.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Keine Panik ;)

Schont sie denn auf irgend eine Art die Pfote? Trotz aller Akrobatik bin ich auch schon draufgetreten (nicht mit dem ganzen Gewicht ;) ) und es ist nicht wirklich was gewesen. Eben nur ein gehöriger Schreck auf beiden Seiten ;)
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Verziehen hat sie mir wohl... sie schläft zusammengerollt auf meinen Beinen (und meiner linken Hand, aber tippen geht ja auch so;)). Dick ist zum Glück nichts und bisher auch nicht druckempfindlich - sie guckte nur interessiert zu, als ich sie eben vorsichtig abgetastet hab, drehte sich zweimal und Womms lag sie und döste weg. Wollte zwar laufen, aber es tut mir so leid, ich lasse sie jetzt auf mir schlafe solange sie mag!!

Nun ja, ich passe in der nächsten Zeit bestimmt besser auf beim Rückwärtsgehen...und beim Blick in den Spiegel weiß ich jetzt, wie ein personifiziertes schlechtes Gewissen aussieht:oops:

Danke für eure schnellen Antworten!!!

Ach so: sie belastet, so weit ich das sehen kann- gleichmäßig. Schwanz hängt locker bzw. ging als es in die Küche ging steil nach oben.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #10
Na dann wars wohl doch nur der Schreck :D Knuddel die Maus mal von mir und flüster ihr ins Öhrchen, dass Menschen hinten keine Augen haben ;)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #11
ist mir auch schon passiert :(

habe Nelly voll auf die Pfote getreten (zum glück barfuß), weil sie mir quer in den Weg gesprungen ist.. da hat sie auch ganz fürchterlich gequitscht und ich hab sie zur entschuldigung erstmal mit leckerlis vollgestopft.. zum glück hat sie nicht gehinkt oder sonst was..

nach ein paar minuten hatte sies dann auch schon wieder vergessen zum glück

und nach einer stunde ist sie einem schon wieder vor die füße gesprungen :eek:

wenn sie sich normal verhält würd ich mir keine sorgen machen. morgen nochmal genau beobachten
 
Werbung:
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #12
Oweh, aber das kann so schnell passieren. Die sind so flink! Gut, dass nichts weiter passiert ist.

Ich bin hier schon schwer auf die Treppe gestürzt, weil ich meine kleine Kitty sonst voll getreten hätte.

Inzwischen verzichte ich auf harte Hausschuhe bzw. knallharte Sohlen wie bei Birkis. Ich gehe gern auf weichen dicken Socken o.ä., bilde mir ein, damit tut ein versehentliches Treten nicht gar so weh.
 
P

powercat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2006
Beiträge
561
Ort
lübeck
  • #13
Ich hab zwar sofort den Fuß entlastet und weggezogen - aber ich muss sie ziemlich erwischt haben sonst hätte sie bestimmt nicht so gequiekt...:(

oh katzen sind gute schauspieler, sie quieken lieber zu laut als zu leise:)
wenn sie also nicht hinkt oder humpelt, wirst du sie auch nicht verletzt haben
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben