Ich glaube unsere Katze bekommt Babies?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Lucca93

Lucca93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2016
Beiträge
22
Ort
München
Hallo,

wir haben eine Katze bekommen or ein paar Monaten aber sie wird jetzt dicker und so bekommt babies. Zu hause in italien haben wir zwar katzen aber nicht in der wohnung, deshalb bin ich etwas unsicher was ich tun soll hier?. Wir denken wir lassen sie am besten in Ruhe und haben eine grössere Kiste gegeben für sie. Ich denke in ein paar tagen ist es so weit.

Muss ich irgend etwas beachten oder einfach in Ruhe lassen und behandeln wie bisher? Ab wann kann man sie abgeben? 8 Wochen ok?

Viele grüsse

Lucca
 
Werbung:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
bringt sie bitte zu einem Tierarzt! Der soll die Katze röntgen und sie untersuchen. Lasst euch auch eine Notfallnummer geben falls bei der Geburt etwas schief geht.
Kitten nicht vor der 12. Woche abgeben. Nein 8 Wochen sind NICHT ok.
Wenn die Mutter die Kitten nicht annimmt müsst ihr sie zufüttern mit Aufzuchtmilch anfangs aller 2 Std (auch in der Nacht).
Lasst die Katze bitte danach kastrieren...
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Am besten lasst ihr sie umgehend kastrieren, auch wenn sie trächtig ist

Es gibt schon mehr als genug Katzen auf dieser Welt. Es braucht nicht noch mehr

Wie kann eine Katze überhaubt trächtig werden - eine unkastrierte Katze sollte nie in den Freigang
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hallo,

wir haben eine Katze bekommen or ein paar Monaten aber sie wird jetzt dicker und so bekommt babies. Zu hause in italien haben wir zwar katzen aber nicht in der wohnung, deshalb bin ich etwas unsicher was ich tun soll hier?. Wir denken wir lassen sie am besten in Ruhe und haben eine grössere Kiste gegeben für sie. Ich denke in ein paar tagen ist es so weit.

Muss ich irgend etwas beachten oder einfach in Ruhe lassen und behandeln wie bisher? Ab wann kann man sie abgeben? 8 Wochen ok?

Viele grüsse

Lucca

Ah, ein klassischer Fall der Jungfrauengeburt. Klingt plausibel. Oder du hast einen Elefanten, wenn das Tier schon seit Monaten bei euch in der Wohnung ist und nun bald werfen soll.
 
Lucca93

Lucca93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2016
Beiträge
22
Ort
München
Verstehe die Antworten nicht. Sie bekommt babies. Wie das passiert ist ist doch klar :D Mir geht es nur um ein Paar Tipps Futter, Schlafplatz usw. Vielen Dank. :)
 
Das Manu

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2016
Beiträge
8.146
Ort
NRW
Ab zum Tierarzt! !!!
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Hallo,

wir haben eine Katze bekommen or ein paar Monaten aber sie wird jetzt dicker und so bekommt babies. Zu hause in italien haben wir zwar katzen aber nicht in der wohnung, deshalb bin ich etwas unsicher was ich tun soll hier?. Wir denken wir lassen sie am besten in Ruhe und haben eine grössere Kiste gegeben für sie. Ich denke in ein paar tagen ist es so weit.

Muss ich irgend etwas beachten oder einfach in Ruhe lassen und behandeln wie bisher? Ab wann kann man sie abgeben? 8 Wochen ok?

Viele grüsse

Lucca
lass sie kastrieren!
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
cordophone

cordophone

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
3.808
Alter
25
Ort
Essen/Velbert
  • #10
Nein es ist nicht verrückt! Somit ersparst du der Katze und vielleicht auch dir viel Arbeit. Kitten gibt es genug! Und geh zum TA und mach nicht als unerfahrener irgendeinen Mist. Wieso du deine Katze überhaupt unkastriert lassen hast ist schlimm genug.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #11
Kurz vor der Geburt hier also "Pronto". Nun ja... weißt du denn sicher, wie weit die Katze ist?

Lies dich doch bitte mal selbst eingehend ein, Lucca. Die Kitten sollten nicht vor 12-14 Wochen abgegeben werden, diese gehören täglich gewogen, ob sie auch gut zunehmen und was wird denn bisher gefüttert? Wird oder wurde die Katze mal entwurmt/geimpft?

Wie alt ist die Katze und wurde sie mal tierärztlich untersucht? Nach dem Wurf sollte sie umgehend kastriert werden, wenn denn alles gut geht bei der Geburt und Aufzucht der Kitten.
 
Werbung:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #12
Hast du nur diese Katze oder noch weitere bzw noch einen Kater?
Bitte diesen umgehend kastrieren lassen.

Ich schließe mich Engelsstaub an.
War die Katze mal beim Tierarzt?
Dann wäre es jetzt wirklich dringend an der Zeit.
Du kannst sie röntgen lassen um zu sehen wie weit sie ist und wie viele Kitten es sind, damit du weißt, was auf dich zukommt bzw wie viele Kitten es werden!
Bei der Geburt solltest du unbedingt dabei sein um die Katze zur Not zum Tierarzt bringen zu können, wenn nicht alles glatt läuft..
Bitte entwurme die Mutter mit Milbemax am besten sofort, das darf auch während der Trächtigkeit gegeben werden.

Zu den Kitten:
Das wird teuer.
Die Kitten müssen in der 4./5. Woche erstmalig entwurmt werden, in der 8. Woche müssen alle geimpft werden (auch die Mutter) und spätestens da sollte auch die Katze kastriert sein!
Die Kitten sollten nur zu zweit und erst mit 12 Wochen abgegeben werden.
8. Woche ist zu früh, dann sind sie nicht richtig sozialisiert von der Mutter..
Such dir am besten einen Tierschutzverein oder besser Katzenschutzverein, der dir später bei der Vermittlung der Kitten hilft.

Du hast nach Futter gefragt..trächtige und säugende Katzen fressen sehr viel.
Bitte kein Trockenfutter..du kannst Animonda Carny füttern zum Beispiel, Mac's oder Premiere Meat von Fressnapf.
Deine Katze wird davon sehr viel essen.
Sie braucht Energie um die Kitten zu säugen.

Als Wurfbox kannst du auch einen Karton nehmen.
Wichtig ist, dass die Kitten in der ersten Zeit da nicht raus krabbeln können.
Also nehme einen großen Karton und schneide einen Eingang rein, so dass die Mutter rein und raus kann, aber die Kitten nicht.
Und besorg dir Wickelunterlagen, die du in den Karton legst.
Diese musst du immer wieder austauschen.
Du kannst auch eine flache Ikea Samlabox als Wurfbox nehmen.
Die hat dennoch nen hohen Rand und die Kitten werden da nicht raus klettern.
Am besten ist natürlich eine selbst gebaute Wurfbox aus Holz..

Und noch etwas:
Bitte!
Wenn die Kitten da sind, lass die Katze bitte nicht mehr raus bis sie kastriert ist.
a)wenn ihr draußen was passiert, musst du die Kitten per Hand aufziehen und alle 2 Stunden Tag und Nacht füttern.
Das will keiner!
Die Kitten brauchen ihre Mutter, daher behalte sie im Haus!
b)
Deine Katze kann kurz nach der Geburt wieder rollig und somit WIEDER trächtig werden.

Also:
Katze bitte drinnen behalten, damit es nicht noch mehr Kitten gibt und Katzenelend;
Damit die Kitten gut aufwachsen können und deine Katze nicht wieder trächtig wird und erst NACH der Kastration wieder raus lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.901
  • #13
Lucca,

Du hast hier sehrt gute Ratschlaege bekommen.
CutePoison hat alles sehr gut auf die Reihe gebracht, vor allem den Fakt, dass die Mutterkjatze draussen jetzt nichts mehr zu suchen hat, und kastriert werden soll, wenn die Kleinen 5 bis 6 Wochen alt sind. Narkose hin oder her, wenn Du die Kastra vermeiden willst, wirst Du ein unglaubliches Katzenelend zusaetzlich auf die Welt bringen.

Gib die Katzenkinder ab, wenn sie komplett durchgeimpft, entwurmt und auch alle kastriert sind. Ja, das wird teuer, als Alternative stand Dir ja eine rechtzeitige Kastra der Mutterkatze als Moeglichkeit offen.
 
Lucca93

Lucca93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2016
Beiträge
22
Ort
München
  • #14
So wie sie aussieht bekommt sie in wenigen Tagen die babies. Da lasse ich sie ganz bestimmt nicht kastrieren. Das ist Mord an den babies und die Narkose würde sie schwanger vielleicht auch nicht überleben. Sorry aber dieser Vorschlag finde ich pervers. Das ist als ob man sagt man soll sie vor Wand werfen. Sorry aber das mache ich ganz sicher nicht.

Sie wird kastriert danach aber nicht jetzt. basta.

Ja sie ist geimpft und entwurmt. Meine Freundin hat sie letztes November mitgebracht weil sie ihr mitgelaufen ist. Sie war da ziemlich krank und dünn. Wurde geimpft, ausserdem mittel gegen würmer und flöhe und solche Sachen gegeben. Sie hat sich dann ganz gut entwickelt.

cmlzew5b.jpg


Zu Hause in Italien hat meine Familie Katzen aber nie in der Wohnung. Deshalb kenne ich mich da nicht so aus. Da machen die Katzen das eben alleine und man bekommt das nicht so mit. Deshalb frage ich.

Danke für die Tipps vor allem "an "Cute Poison". Ich bastel ihr einen Karton wie du sagst und werde auch den rest so machen.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #15
Dass heisst du hast eine unkastrierte Katze raus gelassen?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Oder er hält den potenten Kater dazu passend in der Wohnung, sodass die Katze permanent mehr oder weniger vergewaltigt wird.

Wieso informiert man sich nicht bevor man die Katze schwängern lässt? Wenige Tage vor der Geburt will man dann hier Tipps abgreifen, sowas gibt es doch auch nicht.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #17
Oder er hält den potenten Kater dazu passend in der Wohnung, sodass die Katze permanent mehr oder weniger vergewaltigt wird.

Wieso informiert man sich nicht bevor man die Katze schwängern lässt? Wenige Tage vor der Geburt will man dann hier Tipps abgreifen, sowas gibt es doch auch nicht.

Das was du geschrieben hast waren auch meine Gedanken.

Und doch sowas gibt es leider wie man ja hier sieht
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #18
Du weißt nicht, auf was du dich da einlässt, gibst selber zu, dich nicht auszukennen - wie willst du rechtzeitig und richtig reagieren, wenn es Probleme gibt? Jetzt wird es höchste Zeit, dass du Initiative zeigst und dich einliest - und einen kompetenten Tierazt mit ins Boot holst.

Ja, wenn Katzengeburten so gefährlich wären, gäbe es keine Katzen mehr, und die Natur wirds schon richten usw. usf - aber manchmal richtet es die Natur eben auch auf eine Weise, die für Menschen -und vor Allem für die betroffenen Tiere -sehr unschön ist. Denn man sagt auch, die Natur sei grausam. Zu Recht.

Es gibt ein Unterforum zu Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht, du kannst dich für den Anfang ja mal da einlesen. Link (und auch andere wichtige Informationen) findest du unten:

http://www.katzen-forum.net/traechtigkeit-geburt-aufzucht/

http://www.kleintierpraxis-landsberg.de/informationen/wissenswertes-traechtigkeit-katzen.html

http://www.katzen-fieber.de/katze-nur-ein-wurf.php - da findest du auch wichtige Informationen zu den gesundheitlichen Aspekten

http://www.katzen-forum.net/showthread.php?t=195578&referrerid=60871


Und geh mit der Katze zum Tierarzt. Ein dicker Bauch kann auch ganz andere Ursachen von Würmen bis zu Krankheiten wie FIP oder Herzinsuffizienz, z.B. in Folge eines angeborenen Herzfehlers, haben. Würd ich unbedingt mal abklären lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.901
  • #19
So wie sie aussieht bekommt sie in wenigen Tagen die babies. Da lasse ich sie ganz bestimmt nicht kastrieren. Das ist Mord an den babies und die Narkose würde sie schwanger vielleicht auch nicht überleben. Sorry aber dieser Vorschlag finde ich pervers.

Das ist ja kompletter Schmarrn, woher hast Du denn diesen Unsinn?
Traechtige Katzen werden in manchen Gegenden bis zum letzten Tag kastriert, weil es solche netten Leute wie Dich gibt, die unkastrierte Katzen in den Freigang lassen. Was Du da fabriziert hast, ist pervers, aber absolut bei dem Katzenueberflus, den es gibt.

Wenn Du die Katze werfen laesst, dann lass sie tunlichst endlich kastrieren, wenn die Kleinen 5 bis 6 Wochen alt sind und lass alle Kleinen kastrieren, sowie sie um die 12 Wochen alt sind.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #20
Mag sein, dass du das anders gewohnt bist, wenn du auf einem Hof aufgewachsen bist, wo die Katzen vielleicht gefüttert, aber ansonsten sich selbst überlassen werden - aber hier, und vor Allem in einem am Wohl der Katzen orientierten Forum wie diesem, wird es nicht als normal oder sogar wünschenswert angesehen, wenn Katzen Kitten kriegen.

Wenn du die Links gelesen hast, die ich dir vorhin in die Antwort geschrieben habe, wird dir vielleicht auch klar, warum.

Die Katzen der meisten Leute hier sind geliebte und wertgeschätzte Haustiere (okay, auch hier gibt es Bauernhofkatzen, die genauso leben wie Hofkatzen in Italien - und die oft ein großes Problem für den Tierschutz werden, wenn der Hof verkauft wird und der neue Besitzer eine große Population an scheuen, oft ingezüchteten und kranken (Schnupfen, Parvovirose...) loswerden möchte. Lies mal in der Tierschutz-Plauderecke, wie einige Leute hier sich in diesen Fällen einsetzen....). Dass Katzen gedeckt werden und Kitten bekommen, wird hier aus diversen - meiner Meinung nach guten - Gründen nicht gern gesehen.

Einige davon (natürliche Auslese, d.h. der Tod kranker, schwacher oder behinderter Kitten, was weder für die Katzen noch die beteiligten Menschen schön ist, das Risiko, dass Krankheiten wie FIV/Katzen-AIDS undLeukose übertragen werden, und nicht zuletzt die Tatsache, dass in Tierheimen europaweit Katzen auf ein Zuhause warten oder sogar eingeschläfert werden, weil sie einfach niemand will) wurden ja in den Links, die ich dir gegeben habe, genannt.

Du hast dich damit möglicherweise nie auseinandergesetzt. Vielleicht ist die Trächtigkeit deiner Katze jetzt ein Anlass, es mal zu tun und einen anderen Blickwinkel kennen zu lernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

C
Antworten
10
Aufrufe
1K
Chris1012
C
M
Antworten
16
Aufrufe
5K
Baset
D
Antworten
44
Aufrufe
10K
streetcat
streetcat
S
Antworten
8
Aufrufe
746
Evo
Gandalf & Bisou
4 5 6
Antworten
119
Aufrufe
18K
Gandalf & Bisou
Gandalf & Bisou

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben