Ich brauch mal ein bischen Zuspruch...

  • Themenstarter romanticscarlett
  • Beginndatum
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Hallo ihr Lieben,

ich hatte letzte Woche schon mal geschrieben, dass Whisky auf den Einzug von Jeany mit Unsauberkeit reagierte und einige Male auf den Badvorleger gepinkelt hatte und einmal auf den Sisalteppich unterm Küchentisch. Ich habe mich dann vermehrt mit ihm beschäftigt, damit er merkt, dass er immer noch seinen Status hat. Leider kam noch hinzu, dass er manchmal auch auf Micky und Maxi eifersüchtig ist, weil die raus dürfen, wann sie wollen, er aber nicht. Die letzten Tage war aber nix mehr und er war wieder sauber.

Jetzt war ich grade sein Katzenklo sauber machen und habe mich gewundert, warum es im Raum so nach Urin riecht. Das fiel mir auch schon gestern auf, aber ich dachte, er wäre frisch auf dem Klo gewesen. Habe dann ein wenig rumgesucht und dann das Desaster entdeckt. Er hat in den Sitzsack der Gleitschirmausrüstung meines Freundes gepinkelt.:( Das muss aber schon vorgestern passiert sein. Ich habe dann alles mit Toilettenpapier sauber gemacht, aber eigentlich muss das Teil abgeduscht werden. Es ist aus Nylon und da ist noch der Notfallschirm mit reingepackt. Das bedeutet, mein Freund muss das ganze Teil auseinander nehmen und den Notfallschirm ausbauen, damit wir den Sitzsack reinigen können. Außerdem muss dann alles zur Flugschule gebracht werden und der Notfallschirm gereinigt werden und neu gepackt werden. Wenn er nicht mehr zu reinigen geht, muss mein Freund einen Neuen kaufen.

Ich bin echt geknickt im Moment, dass sowas passiert ist. Habe auch grade meinen Freund angerufen und ihm erzählt, was passiert ist. Er ist gerade arbeiten. Mensch, jetzt dachte ich, Whisky wäre wieder zufriedener (was ich auch glaube) und dann finde ich so ein Überbleibsel...:(
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde mich an eine unserer Bachblütenexperten wenden, was meinst Du dazu?

Urin haste testen lassen???

Zugvogel
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Ich hab den Urin nicht testen lassen. Nachdem er mit Urinieren auf den Einzug von Jeany reagiert hat, habe ich mich intensiver mit ihm beschäftigt. Da hat es dann auch wieder nachgelassen. Eigentlich spricht auch gegen eine Blasenentzündung, dass er nicht öfter als sonst pinkeln muss. Aber wenn es diese Woche nochmal passiert, lasse ich den Urin untersuchen.:(

Ich bin mir aber sicher, dass es damit zusammen hängt, dass er sich zurück gesetzt fühlt. Er würde sehr gerne Freigänger sein, darf aber nur mit Leine raus und das auch nicht jeden Tag, da ich dazu einfach nicht die Zeit finde. Micky und Maxi dagegen dürfen raus, wenn sie wollen, sie sind ja Freigänger. Manchmal sitzt er dann an der Haustüre und maunzt. Oder er "klingelt" mit dem Schlüsselbund, der in der Haustüre steckt. Das ist eigentlich ein Zeichen von Micky und der wird dann rausgelassen.

Ich denke, es macht ihm zu schaffen, dass die anderen beiden Dinge dürfen, die er nicht darf. Wenn zum Beispiel Maxi hier ist und ich mit ihm am Kratzbaum spiele und dabei lache, kommt er manchmal in den Raum und hat einen Blick drauf, der richtig ungläubig ist. Manchmal will er dann auch am liebsten auf den Kratzbaum stürmen und Maxi verhauen.

Eigentlich würde Whisky sich alleine ohne nervige andere Kater, mit denen er sein geliebtes Frauchen teilen muss, wohl fühlen.

Ich werde mal Andrea fragen, ob ich ihn mit bestimmten Bachblüten helfen kann.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Das ist schon eine dumme Geschichte und ich kann deinen Unmut verstehen.
Einmal der Notfallschirm und dann dass Whisky anscheinend ja noch nicht mit der Situation klar kommt.
Vielleicht war's ja nur noch mal ein Ausrutscher? Es ist für ihn sicher nicht leicht, aber verliere bitte nicht den Mut,dass sich alles wieder einrenkt. Er braucht sicher noch Zeit und dein Verständnis und Zuspruch.
Und das mit dem Notfallschirm kriegt ihr sicher wieder hin.

Kopf hoch.
LG
Karin
 
T

tiha

Gast
Ach herje Gabi, das ist ja vielleich blöde. Kaum ist die Motte grob übern Berg, hast Du den Mist am Hals. Ich hab auch spontan an Bachblüten gedacht. Vielleicht kann Dir Andrea helfen?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Freigänger und reine Wohungskatzen zusammen zu halten stelle ich mir sehr kompliziert vor.
Gibt es einen Grund warum Whisky nicht raus darf?
Hoffentlich beruhigt sich Whisky bald wieder, ich drück euch die Daumen.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Freigänger und reine Wohungskatzen zusammen zu halten stelle ich mir sehr kompliziert vor.
Gibt es einen Grund warum Whisky nicht raus darf?
Hoffentlich beruhigt sich Whisky bald wieder, ich drück euch die Daumen.

Ja, es gibt einen Grund: Eigentlich hatte ich ursprünglich nur Whisky als Kater. Ich holte ihn 99 im Alter von ca. 12 Wochen zu mir. Als ich 2002 hierher zog, lernte ich Micky kennen, der ein Straßenkater ohne festes Zuhause war. Ich stellte ihm am Anfang das Fressen immer vor die Tür, aber irgendwann durfte er dann auch ins Haus. Aber zum Wohnungskater konnte ich ihn natürlich nicht machen.

Maxi gehörte eigentlich einer Nachbarin von mir. Sie zog weg und hatte kein Interesse mehr an ihm. Ich suchte ein Plätzchen für ihn, aber leider fand ich keines. Ins Tierheim wollten wir ihn dann auch nicht geben. Also wurde er unser Kater Nr. 3. Und er war halt auch schon Freigänger und ich konnte ihn nicht zur Wohnungskatze machen.

Micky und Maxi wurden außerdem von mir kastriert. Der Boss unter den Dreien ist Micky, auch wenn er im Haus ist.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Mein Freund war gestern Nacht, als er von seiner Spätschicht heim kam echt sauer. Er hat dann um 0.30 in der Nacht seinen Gleitschirmsitzsack auseinander genommen, mit Badreiniger eingesprüht und abgeduscht. Leider hat Whisky wohl ein paar Mal da drauf gepinkelt, denn der unangenehme Duft ist richtig reingezogen. Die Gleitschirmausrüstung hängt jetzt im Bad zum Trocknen und das ganze Bad stinkt furchtbar nach Katerurin.:(:mad:

Heute Morgen musste ich eine Jacke von mir entdecken, die Whisky vom Treppengeländer gezogen hatte und wo er auch drauf gemacht hat.:( Mir geht´s heute selbst nicht so gut und da war das noch die Krönung. Jetzt habe ich drauf gewartet, dass er nochmal pinkeln muss, um ein Gläschen damit zu füllen, um es zum TA zu bringen. Vorhin war er unruhig und ich merkte, dass es bald soweit war. Er war sogar im Zimmer, wo sein Katzenklo steht und ich habe ihn hingehoben, aber er wollte partout nicht drauf gehen. Stattdessen wollte er schon auf den Teppichboden machen, wo der Gleitschirmsitzsack vorher stand.:mad:

Ich habe ihn dann ins obere Wohngeschoss getragen und dort alle Türen zugemacht. So habe ich zumindest das potenzielle "Pinkelgebiet" eingeschränkt. Dann habe ich im Bad extra noch eine zusammengeknüllte Decke hingelegt, quasi als Lockmittel. Und kurz darauf fing er da auch zu scharren an. Ich habe dann gewartet, bis er anfing zu pinkeln und habe dann einfach mein Gläschen in den Strahl gehoben.:oops:;) Jetzt muss ich zwar die Decke waschen, aber das ist ja kein großes Problem. Um 16 Uhr macht mein TA auf, da werde ich gleich die frische Probe abgeben. Ich bin echt mal gespannt, was rauskommt.

Mir ist übrigens noch eingefallen, dass etwas zur gleichen Zeit, als Jeany kam und seine Pinklerei anfing, ich auch sein Streu im Klo geändert hatte. Da werde ich nachher auch wieder das Alte kaufen, vielleicht geht er dann lieber in sein Klo. Sein großes Geschäft macht er übrigens da rein.

Mein Freund und ich sprachen heute auch über Jeany. Wenn Whiskys Unsauberkeit wirklich an ihrem Einzug liegen sollte, müssen wir uns überlegen, ob wir sie nicht wieder ins TH geben. Auch wenn wir beide darüber unglaublich traurig wären.
 
Zuletzt bearbeitet:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Geht es nicht,aus Whisky einen 'richtigen'Freigänger zu machen?

Würde Myrteöl mit Wasser verdünnen,in eine Sprühflasche und damit nochmal den Gleitschirm absprühen.Nochmals abwaschen und dann nochmal einsprühen und trocknen lassen :)
 
M

mutzima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. August 2008
Beiträge
248
  • #10
Hallo Gaby

ich würde da mal mit Birte ( THP vom Tierheim ) reden. Unglaublich kompetend und immer auf dem neusten Stand. Ich kann Sie nur empfehlen. Sie kann Dir auch ne Urinuntersuchung machen, ob wirklich nichts organisches vorliegt.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #11
Geht es nicht,aus Whisky einen 'richtigen'Freigänger zu machen?

Würde Myrteöl mit Wasser verdünnen,in eine Sprühflasche und damit nochmal den Gleitschirm absprühen.Nochmals abwaschen und dann nochmal einsprühen und trocknen lassen :)

Theoretisch könnte ich ihn schon zum richtigen Freigänger machen. Bisher habe ich es hier aber gescheut, weil eben in der Nähe doch einige Autos fahren und zudem ca. 300 m Luftlinie weg eine Straße mit viel Verkehr ist. Direkt ums Haus und in die gegengesetzte Richtung der Straße sind kleine Altstadtgassen, wo die Autos sehr langsam oder gar nicht fahren. Whisky ist draußen einfach unbedarfter, als Maxi und Micky, die von klein auf die Gegend kennen. Whisky war auch schon zweimal abgehauen und kam dann wieder heim. Da hätte ich keine Bedenken, dass er sich verläuft. Er kennt die Gegend ja, weil er öfter mit Leine draußen ist. Im Frühjahr ziehen wir auf ein Dorf in unser eigenes Haus um. Dort ist so gut wie kein Autoverkehr in der Nähe und da wollte ich Whisky zum Freigänger machen.

Noch ne Frage zu dem Myrtheöl: Nimmt das den Geruch raus? Und verklebt das nicht den Gegenstand, wenn ich es wo drauf sprühe? Weil, es ist ja ein Öl.
 
Werbung:
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #12
Hallo Gaby

ich würde da mal mit Birte ( THP vom Tierheim ) reden. Unglaublich kompetend und immer auf dem neusten Stand. Ich kann Sie nur empfehlen. Sie kann Dir auch ne Urinuntersuchung machen, ob wirklich nichts organisches vorliegt.

Kannst du mir per PN den ganzen Namen nennen? Ich kenne sie leider nicht persönlich, da ich ja nicht oft im TH bin. Ich fahre die Urinprobe jetzt zu meinem TA, weil sie ja noch frisch ist. Aber eine kompetente THP an der Hand zu haben ist ja nie schlecht. Meinen TA halte ich für sehr gut, es ist Dr. Haßling. Er hat zwar den Ruf teurer, als die anderen zu sein, aber ich halte sehr viel von ihm.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #13
Also ich habe meine Couch,die ich verschenkte,mit dem Öl behandelt und es gab auch keine Flecken und verklebt ist auch nichts.
Du kannst es ja mal auf einem kleinen Stück vorher ausprobieren.

Das hört sich doch super an mit eigenem Häuschen .
Vielleicht solltest du bis dahin versuchen,öfters mit Whisky raus zu gehen.
Aber die Idee mit den Bachblüten und auch Streuwechsel ist sehr gut.Evtl.noch einen Feliway-Stecker?
Urinprobe würde ich aber trotzdem auf jeden Fall mal untersuchen lassen.Sicher ist sicher ;)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #14
Das hört sich doch super an mit eigenem Häuschen .
Vielleicht solltest du bis dahin versuchen,öfters mit Whisky raus zu gehen.
Aber die Idee mit den Bachblüten und auch Streuwechsel ist sehr gut.Evtl.noch einen Feliway-Stecker?
Urinprobe würde ich aber trotzdem auf jeden Fall mal untersuchen lassen.Sicher ist sicher ;)

Ja, ich habe mir auch vorgenommen, noch öfter mit Whisky raus zu gehen. Irgendwie müssen wir halt die paar Monate noch rumbringen. Hat ja auch die letzten Jahre ganz gut geklappt. Wegen Bachblüten frag ich Andrea und den Feliway-Stecker hatte ich mir auch schon überlegt.

Die Urinprobe lasse ich auf jeden Fall untersuchen, sie ist ja schon "abgefüllt" und ich mache mich jetzt gleich auf den Weg zu meinem TA.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #15
Whisky hat wirklich ne Blasenentzündung! Der TA hat gleich seinen Urin untersucht und ihn danach abgetastet. Im Bereich der Blase hatte Whisky Schmerzen. Jetzt hat er eine entzündungshemmende Spritze bekommen. Morgen soll ich nochmal mit ihm vorbei kommen. Der TA meint, dass die Blasenentzündung möglicherweise durch den Stress, dass eine andere Katze im Haus ist, ausgelöst wurde.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
Menno.....aber vielleicht gibt es sich ja mit der Pieselei,wenn die Medis dann wirken.
Bachblüten und/oder Feliway würde ich aber auf jeden Fall wegen dem Stress versuchen.
Wünsche deinem Zauberwesen eine ganz schnelle Besserung.:)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #17
Ich hoffe auch, dass es durch die Medis besser wird. Whisky ist einfach so ein sensibler Kerl.

Ich hoffe auch, dass es besser wird, damit Jeany bleiben kann. Wenn er weiter unsauber ist, muss ich sie wieder hergeben und allein der Gedanke daran, bricht mir das Herz.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #18
Ich hoffe auch, dass es durch die Medis besser wird. Whisky ist einfach so ein sensibler Kerl.

Ich hoffe auch, dass es besser wird, damit Jeany bleiben kann. Wenn er weiter unsauber ist, muss ich sie wieder hergeben und allein der Gedanke daran, bricht mir das Herz.


Das glaube ich dir :(
Aber noch gibts ja Hoffnung und viele gute Tipps;)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben