Ich bin so sauer und brauche Hilfe

  • Themenstarter steffl
  • Beginndatum
  • Stichworte
    balkon problem
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
Hallo zusammen,

ich hatte nun meine Eigentümerversammlung, an der über mein Katzennetz abgestimmt wurde und nur wegen zwei so blöden Puten (von insgesamt ca. 20 Leuten) (sehr milde ausgedrückt, meiner Stimmungslage momentan) ist mein Antrag abgelehnt worden. Ich könnte so kotz..., kotz..., kotz....,:mad::mad::mad:
Hätte ich das Netz nur einfach hingemacht und mal abgewartet.

Tja nun habe ich ein Problem. Meine Katzen lieben den Balkon und ich kann sie nun unmöglich wieder rein tun. Seither sind sie nur unter Aufsicht draußen aber genau das wollte ich nicht mehr und habe deswegen den Antrag gestellt.

Hat jemand von euch dasselbe Problem gehabt und den Balkon trotzdem irgendwie Katzensicher gemacht?
Das Problem ist nur, dass ich nichts an den Balkon anbringen darf, das höher ist als die Brüstung (ist ca. 1 m hoch).

Ich hatte gedacht, dass ich nun auf jeden Fall bis zu höhe der Brüstung eine Plane spanne (wobei sie da momentan auch nicht durch kommen aber sicher ist sicher) und dann irgendwie am oberen Ende der Brüstung nach innen gehend und etwas nach obenanstehend ein Schutzgitter hinmache. In der Hoffnung, dass das nicht ein willkommener Sitzplatz für meine zwei Mädels ist.

Hat sonst jemand von euch eine Idee für uns?

Vieeeeelen Dank schon mal.
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
hast du Kinder?

wenn nciht-vielleicht nichten oder Neffen? bist du berufstätig?
kannst du dich als Tagesmutter verdingen?

Falls ja; bring das Netz an und gut... Ist natürlich KEIN Katzennetz, sndern die Absturzsicherung für dein Tageskind,das ein bekannter Klettermaxe ist :D
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Wohnst Du dort selbst als Eigentümer oder als Mieter?
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Haben diese zwei "Puten" denn nichts auf ihrem Balkon, das dich stört??? (Hängepflanzen, Markisen, Laternen oder Thermometer an der Wand ;))
 
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
Sorry aber die Mail von der Raupenmama habe ich nicht ganz verstanden?
Welches Netz, meinst du? das, was ich vorhabe?
Nee ich habe keine Kinder und mein Freund und ich sind beide voll berufstätig.

Ja ich bin Eigentümerin und war auch selber an der Versammlung.

Ich muss auch noch jeden Tag die zwei blöden Puten sehen, da der Balkon schräg gegenüber ist.
Sorry aber ich bin so geladen.
 
T

tiha

Gast
Seit wann ist für sowas eine 100%ige Zustimmung der Eigentümergemeinschaft notwendig? Bist Du da ganz sicher? Wenn nicht, dann mach Dich bitte schlau. Vor allem auch in der Teilungserklärung, oft steht da wieviel Mehrheitsprozente bei der Außenfassade notwendig sind.
 
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
nee die haben leider nichts störendes auf dem Balkon. Das hätte ich mir sonst schon zurecht gelegt und an der Versammlung sofort gesagt. Schade, dass es nicht so ist. Sonst hätte ich sie Mundtot machen können. Aber Danke für den Tip. Ich würde meinen Balkon ja so häßlich machen, dass die sich über das Katzennetz noch gefreut hätten. Aber ist ja auch dämlich.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
na ,.du kannst doch auch mit einem katzennetz den Balkon für en Kind sichern ;)
 
T

tiha

Gast
Haben diese zwei "Puten" denn nichts auf ihrem Balkon, das dich stört??? (Hängepflanzen, Markisen, Laternen oder Thermometer an der Wand ;))

Das dürfen die alles ohne Genehmigung hängen haben... :(
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #10
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
  • #11
ja tiha, da hast du recht. da gucke ich gleich mal im internet. aber habe wenig hoffnung, da unser verwalter ein absolutes ass ist aber selbst da unterlaufen fehler. ein kleiner hoffnungsschimmer...............
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #13
Hast Du die Möglichkeit dort etwas Mobiles anzubringen, was mit wenigen Handgriffen abzubauen geht? Z.B. Teleskopstangen mit Klemmspannern oder so?

Bei den Puten würde ich auch auf die Suche gehen, Sat-Schüssel oder andere fest angebrachte Dinge.

Was ist denn mit Einschleimen, kannst Du da vielleicht etwas mit erreichen?

Sauer sein ist der schlechteste Berater der Dir zur Seite stehen kann, versuche es zu unterdrücken.
 
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
  • #14
Ach so meinst du das. Mhhh, dann sollte ich mir schnell auf Kindersuch gehen :D, >>> Spass.

Leider habe ich auf deren Balkone nicht gesehen aber ich nehme das morgen nochmal genau unter die Lupe. Für was gibt es Feldstecher...........
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #15
Neuerdings müssen Beschlüsse doch nur noch mehrheitlich gefasst werden. Wenn die Mehrheit dafür war, dürfte das eigentlich reichen.

Aus diesem Grund habe ich bei mir das Netz einfach rangemacht. Unsere Fassade ist eh völlig uneinheitlich. Teilweise sind die Balkons an der Seite verglast, teilweise vollverglast, teilweise gar nicht. Wenn sich da jemand über mein Netz aufgeregt hätte, hätte er wahrscheinlich schlechte Karten gehabt. Nun ist es fast zwei Jahre dran und keiner hat was gesagt.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #16
Seit wann ist für sowas eine 100%ige Zustimmung der Eigentümergemeinschaft notwendig? Bist Du da ganz sicher? Wenn nicht, dann mach Dich bitte schlau. Vor allem auch in der Teilungserklärung, oft steht da wieviel Mehrheitsprozente bei der Außenfassade notwendig sind.

Doch, war bei uns auch so. Gerade WEIL es die Außenfassade ist. Bei uns wurde auch ganz klar gesagt: Wenn irgendjemandem das Netz irgendwann doch wieder missfällt, muss es sofort ab. So ein Schwachsinn, echt! Naja, noch darf es hängen...
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #17
Ich kenne die Rechtslage nicht so, aber wenn du deine Katzen zu bestimmen Zeiten auf den Balkon läßt und nur dann das Netz hochziehst (z.B. mit ausziehbaren Teleskopstangen), dürfte niemand was sagen können, ist ja nicht anders als ein Sonnenschirm.
 
T

tiha

Gast
  • #18
Ich hatte letztes Jahr die Befürchtung, dass das auch auf mich zukommen wird. Deshalb:

1) zuerst in der Teilungserklärung schauen, da diese individuell für Euer Haus ist

2) danach im Internet suchen, weil das generell ist

Ich weiß noch, dass ich vor 3 Jahren eine Markise anbringen wollte. Mein Verwalter sagte damals so in etwa, dass bei Abstimmung abseits der Eigentümerversammlung 100 % Zustimmung notwendig sein, bei Abstimmung direkt in der Eigentümerversammlung aber ??? (weiß nicht mehr, aber auf jeden Fall weniger)... Ob das stimmt, weiß ich nicht, aber ich würde da auf jeden Fall nachhaken.

Ich halt Dir die Daumen...
 
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
  • #19
Nee, dass bringt nichts. Ach das I-Tüpfelchen habe ich ja gar nicht geschrieben.

Wir hatten uns vor der Abstimmung so geeinigt bzw. so war der Vorschlag für die Abstimmung, dass ich das Katzennetz vorerst anbringen darf und falls es doch jemand gibt, den es stört, dass dann an der Versammlung nächstes Jahr nochmal darüber abgestimmt wird. Aber diese zwei Kühe geben mir ja nicht mal die Chance dazu!!!
Die anderen Teilnehmer konnten diese Reaktion auch nicht verstehen.
Uns das macht mich noch viel stinckiger........
 
S

steffl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
28
  • #20
Das nee bringt nichts, bezieht sich auf das Einschleimen, >>> nicht auf die Mail davor!
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben