Ich bin schwanger, meine Katze dreht durch.

M

merybell

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2010
Beiträge
2
Hallo an Alle,

bevor ich zum Tierarzt mit ihr gehe, wollte ich mal nachfragen ob Ihr ein paar Tips für mich habt.

So nun mal zu meiner Katze Luzi.
Sie ist eine Wohnungskatze (haben ca. 95m² + 25m² Dachterasse)
Haben keinen Kratzbaum, da sie zwei Stück über 2 1/2 Jahre nie berührt hat. Haben aber einen CatWalk zu Oberlichert gemacht, da wir eine Deckenhöhe von 5m haben, also Klettermöglichkeiten und Rausschaumöglichkeiten hat sie.
Sie ist jetzt 5 Jahre alt. Und wir haben sie seit sie 11 Wochen alt ist.
Beim abholen haben wir gesehen, dass die Kinder dort mit den Kätzchen alles andere als liebevoll umgeganen sind. Haben sie gescheucht, sie in Puppenwagen reingesetzt und aus einer Höhe von 1,5 m runterplotzen gelassen. Deshalb hat sie schon immer ein kleinen Schaden was Menschen angeht. Sie ist eher Scheu und kommt nur nachts zum Schmusen ins Bett. Tagsüber fast garnicht. Aber das haben wir akzeptiert.

Bin nun wieder in der 12. Woche Schwanger (eine Tochter haben wir bereits 04/2012) Bei der hatte sie keine Schwierigkeiten. Sie muss nicht zum Schmusen zu ihr aber unsre Tochter lässt die Katze auch in Ruhe und rennt ihr nicht hinterher oder so.
Seit paar Wochen ist das Verhalten von Luzi noch schlimmer. Sie kommt kaum noch her, geht nichtmehr aufs Katzenklo....maunzt mich nur mit großen Augen an.(Wenn ich sie streicheln will rennt sie davon) Fressen würde sie am Liebsten den ganzen Tag. Sie frisst nur Nassfutter. Normal Morgens und Abends 3/4 Schälchen Jetzt dreimal am Tag 1 ganzes Schälchen.
Sie hat nie so viel gefressen. Klar bin ich froh drüber, weil sie vorher eher schmächtig war.
Haare reißt sie sich aus...(Macht sie meistens beim Fellwechsel / Norwegische Waldkatze) Tierarzt meinte sie hat mit dem Fellwechsel bisschen Probleme.
Jetzt habe ich entdeckt, dass das Fell am Bauch und Hals 3-4 verfilzte Stücke hat. Was sie nie hatte (Also Fellpflege ist grad auch nicht so ihres)
Ich dreh bald durch mit Ihr. Vorallem wenn sie reinkackert oder reinpieselt. Hab schon ein anderes Katzenklo gekauft....bringt nichts. Auch zwei Stück bringen nichts.

Habt Ihr vielleicht ein paar Tips? Will sie nicht hergeben, aber so kann das auch nicht weitergehen. Machen schon 7-8 Wochen rum damit.

Vielen Dank schonmal.
Gruß Merybell
 
Werbung:
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
Moin.

Füll mal den Fragebogen zur Unsauberkeit aus.
Lass bitte vom TA abklären, ob was organisches vorliegt.
Sie braucht mehr Futter. Guck mal in den entsprechenden Bereich und lies dich mal über gutes Nassfutter ein.
Ist sie kastriert?
Hat sie eine Spielkumpeline?
Wie geht ihr sonst mit ihr um? Wie ist euer gemeinsamer Tagesablauf?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.621
Ort
35305 Grünberg
Katzen sollten nie alleine gehalten werden. :mad:
Ich würde auch die Futtermenge erhöhen und mal Rinderhackfleisch zusätzlich anbieten.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Ich würde sagen:

zu aller erst gleich morgen wenn es geht zu einem Tierarzt mit der Katze.
Es kann gut sein, dass das Verhalten garnicht direkt mit deiner Schwangerschaft in Zusammenhang steht und nur zufällig die Verhaltensweisen jetzt auftauchen.
Bitte auf Blasenentzündung, Schmerzen etc. untersuchen lassen. Mitsamt Urinprobe, die genau angeschaut wird.
Je nachdem welche Diagnose dabei rumkommt gibts entweder Medikamente, weil sie körperlich erkrankt ist, oder aber ihr müsst den Auslöser doch bei euch suchen.
Es gibt hier schon viele 'Unsauberkeitsthreads, lies dich da mal rein, du kannst bestimmt schon viele Ratschläge umsetzen, die auch dort gegeben werden.
Den Fragebogen solltest du auch ausfüllen, so fällt es den Foris leichter, dir sinnvolle Ratschläge zu geben, weil mit dem Fragebogen so ziemlich alles an Infos abgedeckt ist. Es ist sonst sehr mühsam immer Einzelheiten nachzufragen und du erst wieder Infos geben musst... das zieht das ganze in die Länge.

Dann bitte unbedingt noch einlesen in das natürliche Verhalten von Katzen, bzw. deren Ansprüche. Katzen sind keine klassischen Einzelgänger. Sie jagen alleine, aber finden sich sonst gern in Gruppen zusammen, wo sie auch engen Körperkontakt haben und sich gegenseitig putzen miteinander raufen und spielen.
Sprich, eure Katze ist zwar schon lange alleine, aber es kann durchaus daran liegen, dass sie so extrem verängstigt und zurückhaltend ist, weil sie keine Partnerkatze hat, die gelassen und sehr gut sozialisiert ist, an der sie sich orientieren kann. Oft brauchen ängstliche Katzen eine andere Artgenossin bei der sie sich anhängen können und so langsam lernen, dass das Leben garnicht so schrecklich ist, wie sie denken.
Es wäre schön, wenn ihr gemeinsam euch einlest und darüber nachdenkt, ob eine Katzenpartnerin, die geeignet ist für so eine verängstigte, sehr lange allein gebliebene Katze adoptieren wollt. Wichtig ist dabei auch nichts übers Knie zu brechen. Keine Spontanentscheidungen und unbedingt den richtigen gelassenen, ruhigen Charakter suchen, der mit einer ängstlichen sehr grob in Katzenverhalten und- Sprache sozialisierten Katze auch zurecht kommt.

Ich kann da den Thread hier empfehlen:
http://www.katzen-forum.net/galerie/140873-dienstag-mittag-12-30-uhr-deutschland.html
Dort gibt es eine tolle Geschichte, wie eine allein wohnende Katze ganz langsam und behutsam mit einer zweiten vergesellschaftet wird.

Grüsse
neko
 
M

merybell

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2010
Beiträge
2
Erstmal Danke

Hallo,

erstmal Danke für Eure Antworten.
Zu der Futtermenge. Sie frisst nicht viel. War froh, dass sie tägl. insgesamt 1,5 Schälchen gefressen hat. Habe sämtliche Sorten durch. Auch Futter vom Tierarzt. Sie mag keine Leckeries und kein Fleisch/Wurst. Milch/Katzenmilch und auch Trockenfutter weden nichtmal eines Blickes gewürdigt. Das einzigste ist noch Katzengras. Was ich schon alles gekauft habe. Die verfressene Katze von meinem Bruder hat sich über alles sehr gefreut :omg:

War Heute Morgen beim Tierarzt. Er hat sie Durchgecheckt und mir ein Röhrchen für Kotprobe mitgegeben. Aber er meinte, sie sei Körperlich fit.

Zum Thema Zweitkatze ist das ja so ne Sache....wir haben mal eine andere Katze in "Urlaub" hier gehabt 6 Wochen. Das ging überhaupt nicht gut. Mir graut halt davor, wenn ich eine andere Katze herhole, dass es nicht gutgeht und ich sie wieder schweren Herzens abgeben muss. Das will ich halt auch nicht.

Ich muss sagen, dass ich seit fast 3 Jahren daheim bin. Gehe zwar 3 x für 5h arbeiten, aber das ist ja nicht ein Fulltimejob wo sie komplett alleine daheim wäre.

Ich werde mich mal in die anderen Foren einlesen. Danke für die Tips.

Liebe Grüße und schönen Abend Euch noch.

Merybell
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
Hat er denn auch den Urin untersucht?
Wieso eine Kotprobe?

Ist sie kastriert???

Zusammenführungen bei Katzen sind nicht immer einfach. Man kann nicht einfach eine Katze zu einer anderen setzen und hoffen, daß sie sich verstehen.
Die Kumpeline für deine Katze sollte gleiches Geschlecht, gleiches Alter und gleichen Charakter haben.
Also wenn deine Katze ruhig und zurückhaltend ist, sollte die Zweitkatze ebenso sein.
Hier gibt es auch einen Thread, der das Thema langsame Zusammenführung enthält.
Lies ihn dir bitte auch noch mal durch.

Was für Sorten an Futter hast du denn angeboten?
Ich kenne zwar Mäkelkatzen, aber wenn eine Katze so gar nicht fressen will, gibt mir das immer zu denken.
Es kann nicht schaden, sich evt eine zweite Arztmeinung einzuholen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bitte füll doch diesen Fragebogen hier aus (kopieren und Antworten reinsetzen in Deinen Antwortbeitrag

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein):
- wann war die Kastration:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:
- Freigänger (ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet:
- wie hoch wird die Streu eingefüllt:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Will sie nicht hergeben, aber so kann das auch nicht weitergehen. Machen schon 7-8 Wochen rum damit.

Weil du das schreibst, glaube ich nicht, dass es mit deiner Schwangerschaft in Verbindung steht. Dann wären Katzen die besten Schwangerschaftstest, wenn sie schon in der 4. Woche (also wenn der Tag der eigentlichen Periode wäre und man noch nicht überfällig ist) drauf reagiert hätte.
Ich vermute mal irgendeine organische Ursache, eine Partnerin wäre sicher auch nicht verkehrt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
85
Aufrufe
46K
Mauzemi
Antworten
12
Aufrufe
1K
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
bohemian muse
Antworten
23
Aufrufe
5K
Puschlmieze
Antworten
28
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben