Hyperaktive Katze zerkratzt alles

  • Themenstarter Siina91
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze kratzen
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
Halli Hallo :)

Ich habe da ein Problem. Ich habe seit ca. 3 Jahren zwei Hauskatzen. Ein Geschwisterpärchen aus Katze und Kater. Beide kastriert/sterilisiert. Mein Kater ist total lieb und stellt außer mal an einem Kabel rumnagen nichts an. Meine Katze ist das komplette Gegenteil. Sie macht nur Blödsinn, schläft nicht so viel wie man es eigentlich von Katzen gewohnt ist, läuft auh mal stundenlang die Wohnung auf und ab, wirft alles von Tischen und Regalen runter (kann also keine Dekoartikel aufstellen). Aber das schlimmste ist das zerkratzen von Wänden und Türen. Die Wände sind das kleinere Problem das kann man tapezieren aber die Türen und Türrahmen sind das schlimme. Bei uns sind die aus Holz und an einem Türrahmen hat sie schon eine komplette Schicht abgekratzt. Das Problem ist auch das wir in einer Mietwohnung wohnen und wir haben vor eventuell demnächst umzuziehen in eine Neubauwohnung und wenn sie das da wieder macht bekommen wir echt ein Problem. Ich habe schon das mit der Wassersprühflasche versucht, aber es scheint so als würde es die Katze nicht langr interessieren und ein paar minuten später kratzt sie weiter. Kann mir vielleicht irgendjemand Tipps geben was ich sonst noch ausprobieren kann? Vielen lieben Dank schonmal
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.023
Ort
Mittelfranken
Ich habe mir Kratzmatten gekauft, weil mein Neuzugang auch nicht gewohnt ist, an runden Kratzbäumen zu kratzen.
Da trage ich ihn immer hin wenn er an die Wände geht. Auch habe ich oben Bändchen drangemacht, um ihn zum Kratzen zu animieren.
Kaputte Türstöcke kann man mit einer Holzreparaturpaste zuspachteln, sie sollte im Baumarkt erhältlich sein
Vielleicht sind Eure Katzen nicht ausgelastet.
Wieviel spielt ihr täglich mit ihnen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ist die Katze wirklich nur sterilisiert oder kastriert?
Wie lange spielt ihr mit den Katzen und beschäftigt sie?
Haben die Katzen einen Balkon?
Wie groß ist die Wohnung?
Was bietet ihr an Spielzeug, Catwalk nach oben in die Höhe, was gibt es zum kratzen?

Für mich klingt es nach komplett unausgelasteter Katze auf den ersten Blick.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
Danke für den Tipp mit der Paste , werde ich gleich morgen mal danach schauen. Das mit der auslastung trifft vermutlich auf meine Katze zu. Obwohl wir sehr viel spielen. Mein Kater ist da ganz anderst. Total ruhig und schläft viel. Wenn ich auch die Katzen meiner Mutter anschaue sind die viel ruhiger als meine Zicke. Ich vermute das liegt eben an ihrem Charackter das sie oft so überdreht ist.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
@Petra-01
Sie ist sterelisiert. Unsere Wohnung hat 95 qm und einen großen Balkon. Wir spielen meiner Meinung nach sehr viel mit ihnen auch wenn Besuch da ist will meine Katze immer sehr viel aufmerksamkeit und schmust sich an jeden hin und alle erwiedern das auch immer weil sie es knuffig finden. Kratzbaum ist auch vorhanden und jede Menge Spielsachen die auch benutzt werden.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
Oh entschuldigt, ich habe gerade nochmal nachgesehen im Pass wegen der sterilisation. Sie ist doch kastriert.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Gut, daß hätte ich sonst vorgeschlagen. :)

Habt ihr schon mal versucht zu klickern, das lastet viele Katzen besser aus als alles andere. Oder Geschicklichkeitspiele. Fummelspiele oder oder oder.
Ihr müßt rausfinden was ihr besonders liegt, womit sie sich gut und lange beschäftigen kann und wo sie laufen muß und ihren Kopf einsetzen muß.

Hier im Forum gibt es sicher einige Beiträge zu dem Thema Beschäftigung, lies dich mal ein was man da alles machen kann.
Auch ist es toll wenn man die Wohnung nach oben erweitert, sprich Laufgänge an die Wand oder unter die Decke, über Schränke und so den Raum weiter machen und interessanter. Bastelt ihr gerne? Dann mal los. :)

Auch ist evtl eine weitere aktive Katze eine Idee, eine die mit ihr spielt und tobt und ihrem Temperament eher entgegen kommt als der Kater.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.078
Ort
35305 Grünberg
Hast du dir mal Gedanken gemacht, dass du eine Katze erwischt hast, welche nicht für reine Wohnungshaltung geeignet ist? Wohnungshaltung ist nun mal reizarm, langweilig und beengt für Katzen. Da muss man genau abwägen, welche katzen sich dafür eignen. Für deine Katze ist dies Haltung offensichtlich ungeeignet. Such ihr einen passenden Freigängerplatz.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
... Mein Kater ist da ganz anderst. Total ruhig und schläft viel. Wenn ich auch die Katzen meiner Mutter anschaue sind die viel ruhiger als meine Zicke...

Ja, dein Kater ist anders. Und die Katze deiner Mutter ist auch anders. Jede Katze ist anders. Du scheinst dich mit dem Charkater deiner Katze nur schwer anzufreunden, oder? Sie ist nun aber da.
Wenn du dir eine so junge Katze ins Haus holst, ist sie ein Überraschungspaket und alles ist drin. Eine `Garantie` für eine ruhige Katze bekommst du nur, wenn du ein älteres Tier nimmst, wo der Charakter schon ausgeprägt ist.

Also hilft wohl nur Auspowern, Spielen mit der Angel etc., Klickertraining u.s.w. Es macht schon mehr Mühe, wenn man so ein Powerpaket Zuhause hat. Aber wenn deine Katze unausgelastet ist, dann kommt sie halt auf dumme Gedanken. Und für die Beschäftigung bist numal du zuständig.
 
E

Emmi2014

Gast
  • #10
Hallo Siina, was und wieviel bekommt sie denn zu essen? Hunger kann auch hyperaktiv machen.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
  • #11
@Margitsina
Woher weiß mn denn vorher ob die Katze für die Wohnungshaltung geeignet ist? Im Moment kann ich es nicht ändern und sie raus raus lassen. Aber wir sind schon auf der suche nach einer neuen Wohnung die im Erdgeschoss ist damit die 2 dann auch raus können.

@doublecat
Klar ist jede Katze anders und ich habe im Prinzp nichts gegen so eine Charackter mir geht es nur darum ihr kaputtgekratze zu minimieren. Das mal was kaputt geht ist ok und auch nicht so tragisch aber wenns sie mir jedes mal aufs neue Türen kaputt kratzt ist das nicht gerade toll. Spielen tun wir sehr viel. Aber von diesem Klickertraining hab ich noch nie gehört, was ist das?

@Emmi2014
Sie bekommt jeden morgen und jeden Nachmittag 100g Nassfutter, Wasser und Trockenfutter stehen immer bereit und Abends bekommt sie immer noch ein paar Leckerlies. Ich muss dazu sagen das sie sehr dünn ist, finde ich zumindest. Sie ist auch nicht so viel mein Kater zum Beispiel. Als ich den Tierarzt drauf angesprochen habe meinte er sie ist eben so und braucht nicht viel zu essen denn sie ist topfit
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #12
Sina Trofu weg... Stell mal mehr Nafu zur Verfügung vielleicht ist se einfach hungrig und randaliert deswegen? Unsre Zicke obwohl sie recht viel bekommen signalisiert auch gern dass sie Hunger hat indem sie unseren Kater verkloppt und dann quer durch die Wohnung schiesst. Nachdem sie dann wieder gefressen hat ist alles gut =)

Ist sie komplett durchgecheckt? Unsre machen grad den Zahnwechsel durch und sind sehr aggro zurzeit. Die müssen wir grad echt alle 2 Std bespaßen sonst fangen sie an und tun dinge die sie sonst nie tun.

Und zum Thema Freigänger sag ich nun wieder: Ich hab davon noch nie was gehört wenn Katze Freigang nich kennt dass es sie nach draußen zieht. Ich sag ja Vogelsberge Luft is wohl komisch.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #13
Darf ich fragen, woran Du erkennst, daß ihr morgens und abends je 100g NF reichen und sie "nicht mehr braucht"? Bleibt da immer ein Rest drin, wenn sie fertig ist? Gibst Du TF aus einem bestimmten Grund? Brauchen tut es die Katze ja nicht.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
  • #14
@LiZ1989
zu viel Nassfutter kann ich auch nicht hinstellen da sich sonst mein Katerüberfrisst. Und ja sie ist komplett durchgecheckt.

@Brickparachute
Ich habe das mit den Essenzeiten und Mengen von meiner Mutter übernommen damals , die hat das auch immer so gemacht und ihren Katzen ging es immer super. Alles aufessen tut sie selten. Ich stelle Trockenfutter hin damit sie den Tag über wenn sie Hunger bekommt was essen kann. Aber wirklich viel von allem ist sie nicht. Aber das kann ich nicht ändern. Ich stelle es ihr hin, sie isst und geht weg wenn sie fertig ist. Oft laufe ich ihr noch hinterher wenn sie zu wenig gegessen hat aber sie zeigt null interesse. Der Tierarzt meinte das ist total in Ordnung es würde eben Katzen geben "die auf ihre Linie achten"
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #15
Was für ein Nassfutter fütterst du denn?

Eine gesunde Katze kann von guten Nassfutter so viel fressen wie sie möchte.
Lass doch einfach mal beide (auch den Kater) so viel Nassfutter aufsaugen wie sie möchten.
Wie schon gesagt kann eine Katze wenn sie Hunger hat einiges Anstellen.
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
  • #16
Was für ein Nassfutter fütterst du denn?

Eine gesunde Katze kann von guten Nassfutter so viel fressen wie sie möchte.
Lass doch einfach mal beide (auch den Kater) so viel Nassfutter aufsaugen wie sie möchten.
Wie schon gesagt kann eine Katze wenn sie Hunger hat einiges Anstellen.

Ich wechsle immer wieder das Nassfutter weil ich das Gefühl habe das ständig das gleiche Futter sie langweilt und sie dann gar nichts mehr essen möchten.
Ich stelle jeden morgen und jeden Abden beiden jeweils ein Schälchen mit Nassfutter voll hin. Der Kater schlingt meistens gleich alles weg und sie isst etwas geht dann aber weg und möchte dann auch eine zeit lang nichts mehr. In der Zeit versucht der Kater ihr Schälchen auch noch runterzuschlingen und wenn er es mal geschafft hat kommt die Hälfte wieder ruckwärts. auch nicht gerade toll
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #17
Ich wechsle immer wieder das Nassfutter weil ich das Gefühl habe das ständig das gleiche Futter sie langweilt und sie dann gar nichts mehr essen möchten.
Ich stelle jeden morgen und jeden Abden beiden jeweils ein Schälchen mit Nassfutter voll hin. Der Kater schlingt meistens gleich alles weg und sie isst etwas geht dann aber weg und möchte dann auch eine zeit lang nichts mehr. In der Zeit versucht der Kater ihr Schälchen auch noch runterzuschlingen und wenn er es mal geschafft hat kommt die Hälfte wieder ruckwärts. auch nicht gerade toll

Ich habe auch "Häppchenfresser" hier. Aber wenn ein Tier so schlingt und sich danach erbricht, wie es Dein Kater tut, zeigt das, daß er durch Rationierung kein gesundes Sättigungsgefühl entwickelt hat. Er ist einfach noch hungrig und hat mit seiner Portion zu wenig. Dann schlingt er es runter, damit es nicht jemand noch rechtzeitig wegnehmen kann und dann kann es auch schon mal wieder hoch kommen.

Welche Marken von Futter gibst Du? Es ist nämlich auch ein Unterschied, ob man 100g gut verwertbares Futter hingestellt bekommt, oder 100g von minderwertigem Futter.

Ich weiß, es geht Dir um die Katze hier in dem Thread, aber das mit dem Kater ist schon auch eine Baustelle, finde ich.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #18
Das gehört aber zum lernverhalten dazu. Bei gewissen Sorten haut meine kleine auch gern rein und bricht danach mal. Aber 100gr ist echt zu wenig. Wenn es ne hochwertige Sorte ist lass es stehn nach dem 2 mal merkt der Kater vielleicht dass ihm schlecht wird (kann natürlich auch sein dass er ne art Futterneid hat und deswegen so schlingt). Ansonsten empfehlen heir ja viele 3-4 Sorten zu verfüttern wegen der abwechslung und dem Mäkeln vorzubeugen.

Oder du musst sobald du siehst die eine ist fertig das Futter wegstellen und lieber nochmal ne stunde später hinstellen.

Edit:Was fütterst du denn?
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
  • #19
Ich habe auch "Häppchenfresser" hier. Aber wenn ein Tier so schlingt und sich danach erbricht, wie es Dein Kater tut, zeigt das, daß er durch Rationierung kein gesundes Sättigungsgefühl entwickelt hat. Er ist einfach noch hungrig und hat mit seiner Portion zu wenig. Dann schlingt er es runter, damit es nicht jemand noch rechtzeitig wegnehmen kann und dann kann es auch schon mal wieder hoch kommen.

Welche Marken von Futter gibst Du? Es ist nämlich auch ein Unterschied, ob man 100g gut verwertbares Futter hingestellt bekommt, oder 100g von minderwertigem Futter.

Ich weiß, es geht Dir um die Katze hier in dem Thread, aber das mit dem Kater ist schon auch eine Baustelle, finde ich.

Ich wechsle immer wieder zwischen Whiskas, Kitekat, Sheba und das günstige vom Lidl(auf das stehn die beiden total, warum weiß ich auch nicht)
 
S

Siina91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
14
Alter
29
Ort
Schorndorf
  • #20
Das gehört aber zum lernverhalten dazu. Bei gewissen Sorten haut meine kleine auch gern rein und bricht danach mal. Aber 100gr ist echt zu wenig. Wenn es ne hochwertige Sorte ist lass es stehn nach dem 2 mal merkt der Kater vielleicht dass ihm schlecht wird (kann natürlich auch sein dass er ne art Futterneid hat und deswegen so schlingt). Ansonsten empfehlen heir ja viele 3-4 Sorten zu verfüttern wegen der abwechslung und dem Mäkeln vorzubeugen.

Oder du musst sobald du siehst die eine ist fertig das Futter wegstellen und lieber nochmal ne stunde später hinstellen.

Edit:Was fütterst du denn?

Ich wechsle die Futtersorten ja schon durch. Das mit dem Futterneid bei meinem Kater stimmt. Auch wenn es Leckerlies gibt isst er 3 in der Zeit wo meine Katze nur eins isst. Er hat denke ich Angst das ihm jemand was wegisst denn er schaue auch immer so panisch um sich als würde ihm jemand was wegnehmen wollen

Futter gibt es abwechselnd von Whiskas, Kitekat, Sheba und das günstige von Lidl
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
17
Aufrufe
3K
carloty
W
Antworten
8
Aufrufe
628
FindusLuna
FindusLuna
K
Antworten
12
Aufrufe
1K
minna e
minna e
G
2
Antworten
32
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben