Hydrolisiertes Futter nach Giardien?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tiffy02

Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2021
Beiträge
80
Hallo in die Runde, ich bräuchte mal wieder ein paar Meinungen oder Erfahrungen.
Wir haben zwei Kitten, inzwischen 5 Monate alt und hatten bis vor kurzem mit Giardien zu tun. Die letzte Metrogabe war am 21.7. seit dem haben wir mit dem Darmaufbau angefangen, mehrere Schnelltest und ein großes kotprofil vom Kater machen lassen. Das Ergebnis vom kotprofil kam heute. Alles bestens, ABER: die Tierärztin sagte, dass es Hinweise darauf gäbe, dass im Enddarm ein Ungleichgewicht von Bakterien vorliegen würde. Da der Kater immer noch Durchfall hat, hat sie nun empfohlen das Futter auf ein hydrolisiertes Futter umzustellen. Genannt hatte sie u. A. Eines von Royal Canin und von Hills. Sie sagte auch, dass es durchaus möglich wäre, dass der Kater aufgrund der Vorgeschichte vielleicht gerade einfach zu sensibel wäre.
Habt ihr dazu vielleicht ähnliche Erfahrungen? Wie wahrscheinlich ist eine Allergie? Wie gut ist das empfohlene Futter? Ich habe zwei Probepäckchen hier von Royal Canin.
Vielen liebe Grüße
Tiffy02
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
15
Aufrufe
540
miaundpauli
M
L
Antworten
40
Aufrufe
38K
leni2moud
L
L
Antworten
12
Aufrufe
19K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben