Hundepfeife, Katzenklingel und co.

L

lillicaro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2010
Beiträge
219
Hallo,

Jetzt muss ich schon wieder einen Thread aufmachen, weil ich unsicher bin... naja, besser zu oft nachfragen als was falsch machen ;)

Bei uns ist es leider unmöglich, eine Katzenklappe einzubauen.
Also dürfen die Katzen nur raus wenn wir da sind. Ich habe mir schon unterschiedliche Lösungen angeschaut...

-eine Katzenklingel
damit wir die Tür nicht immer offen lassen müssen. So ein Ding, das schiebt man unter die Türmatte und wenn eine Katze draufgeht klingelt es drinnen. Das wär ja schonmal praktisch. Erfahrungen?

-eine Hundepfeife
finde ich besser als rufen, weil sie weiter reicht, man sie sonst nicht verwendet und sie für menschen unhörbar ist. Hat jmd Erfahrungen damit? Welche sollte man denn nehmen?

-Unterstand
sollte man besser draußen einen bauen? eigentlich wollen wir ja für sie immer eine Möglichkeit haben, rein zu kommmen. Ohne Katzenklappe geht das halt nur, wenn wir da sind.

Hält jemand seine Katzen so, dass sie ohne Klappe draußen sind? Wie macht ihr das?


Am Anfang ist es ja logisch, die Tür bleibt offen. Bei der Jahreszeit super. Wie es weitergeht, mal schauen. Über Tipps würde ich mich sehr freuen :)

LG Lilli
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
Hm vor der Katzenklappe hatten wir feste Zeiten, das hat super geklappt. Wenn ich zur Arbeit ging, ist er auch raus.
Mittags gegen 14h bin ich zum Essen nach Hause - da sass er dann immer schon in der Tuer.
Abends gegen 19h kam ich von der Arbeit heim und da war er entweder in der Tuer oder im Garten.

Und wenn ich ihn nicht sehen konnte, dann war er in der Naehe und kam sofort auf Ruf.


Nachteil - ich konnte nicht einfach so mal mittags nicht nach hause kommen oder nach der Arbeit noch mal schnell woanders hin, ich fuehlte mich verpflichtet, erst nach Hause zu kommen. Nachbarn haben auch erkannt, wann ich mich verspaete (und mich dann darauf angesprochen).....
 
L

lillicaro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2010
Beiträge
219
ok, danke für die antwort :)

Ist er nachmittags dann auch draußen?

Ich hätte halt Bedenken, dass sie nicht einfach so wieder rein können, wenn sie sich erschrecken oder so...

Feste Zeiten haben wir schon, mir geht es auch darum, wenn wir mal einkaufen oder einen Ausflug machen oder so... kann man sie wohl bei geschlossener Türalleine lassen? Oder wieder rein?

Lg lilli
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
Er ist immer draussen, wenn er es moechte. In der Zeit vor der Katzenklappe hat er sich immer vor die Tuer gesetzt und so signalisiert, dass ich ihn rauslassen sollte. Wenn ich einen Tagesausflug gemacht habe, dann habe ich ihn nicht rausgelassen, damit er nicht draussen warten musste. Und nachts habe ich immer gelauscht, ob ich sein Mauzen auch hoere ... n bisschen kompliziert, aber zum Glueck hatten wir gemeinsame Zubettgehzeiten und er kam meistens auf Zuruf..........

Aber die Klappe jetzt ist definitiv eine Erleichterung fuer mich. Er kommt jetzt selber rein ..... fuer mich eine Erleichterung, er ist jetzt so selbstaendig.
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
einen unterschlupf bauen ist auf jeden Fall eine gute Idee, würde ich in deiner Situation machen. Es wird halt situationen geben wo die Katze eigentlich rein will aber eben nicht kann weil du nicht da bist. Da ist das dann schon eine alternative.

An sonsten denke ich das du mit der Katzenklingel ganz gut beraten sein wirst. Wird natürlich auch fehlalarme geben und die Katze wird erst lernen müssen damit umzugehen, aber das kann man alles hinbekommen
 
L

lillicaro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2010
Beiträge
219
guten morgen ;)

@annaAn
Ja, das klingt ein bisschen kompliziert :D. Mal schauen wie sich meine Entwickeln, ob sie den ganzen Tag draußen sein möchten oder ob es ihnen Nachmittags reicht.

Am liebsten wäre mir schon, dass sie nur draußen sind wenn wir da sind, und so auch immer hinenkönnen.

@*TJ*
Ich denke, mit der Katzenklingel würde es fast von alleine funktionieren, oder? Wenn die Katze reinwill, geht sie vor die Tür und somit auf die Matte. Oder muss sie sich draufsetzen?


Hat denn jemand Erfahrung mit einer Hundepfeife? Man könnte zwar auch einfach rasseln oder ähnliches, aber bei der Hundepfeife denke ich auch an die Nachbarn, und sie ist unverwechselbar, wenn die Katze sie hört (?)


LG Lilli
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Hat denn jemand Erfahrung mit einer Hundepfeife? Man könnte zwar auch einfach rasseln oder ähnliches, aber bei der Hundepfeife denke ich auch an die Nachbarn, und sie ist unverwechselbar, wenn die Katze sie hört (?)
Allerdings hören sie auch Hunde! Ich persönlich bin nicht so der Fan von Hundepfeifen, weil man immer damit rechnen muss, dass auch andere Hunde darauf konditioniert sind. Wir haben unseren unverwechselbaren, selbstgepfiffenen Rückrufpfiff!;)
 
corimuck

corimuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2010
Beiträge
438
Ort
Oberhausen
Erfahrungen

Guten Morgen,

wir haben auch eine Katzenklingel, die an der Terassentüre steht. Sie besteht aus einem Bewegugsmelder und einem mobilen Empfänger, den man im Haus in alle Räume mitnehmen kann.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

Meine Erfahrungen mit dem (Teilzeit-)Freigang:

Murphy sollte auch erst nur dann raus, wenn wir da sind und nachts drinbleiben....er hatte aber einen eigenen Plan:aetschbaetsch1:

Er blieb abends immer länger weg und wollte morgens immer früher raus (er kam nachher um 1.00 Uhr rein und wollte um 3.00 Uhr wieder raus). Also kann er jetzt auch nachts raus.

Da er wohl nachts auf Mäusejagd ist, schläft er tagsüber: Bei schönem Wetter im Garten, bei schlechtem im Haus.

Wenn ich also um 8.30 Uhr das Haus verlasse (komme um 14.00 Uhr wieder), schätze ich die Wettervorhersage ab und lass ihn drin oder draußen, bzw. meist entscheidet er es instinktiv durch seine An-/Abwesenheit.

Wir haben noch ein Gartenhäuschen, auf dessen geschützter Terasse ein Katzenhaus steht, wo er bei schlechten Wetter reingeht. Wenn es noch ungemütlicher wird, überlege ich ihm das Gartenhäuschen zugänglich zu machen und dort ein gemütliches Plätzchen einzurichten (Hach, ich bin auch immer in Sorge, ob das alles so richtig ist:rolleyes:)

Liebe Grüße,

Corinna mit Murhy
 
L

lillicaro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2010
Beiträge
219
Das Problem ist nur: ich kann nicht pfeifen :oops:

Es gibt doch so Hundepfeifen, die man einstellen kann, so dass der Ton bei jedem Besitzer anders ist. Eine Trillerpfeife würd e natürlich auch gehen... aber etwas zu laut sein!

Das mit der Katzenklingel klingt ja ganz gut, wenn sie sich etwas an den Freigang gewöhnt haben, werden wir eine anschaffen.

Nachts draußen wäre bei uns gaaanz schlecht... weil wir ja doch relativ kritisch an einer Straße wohnen, zwar so, dass wir uns für Freigang entschieden haben, aber nicht so dass man sich überhaupt keine Gedanken machen müsste, also auf dem Land oder so....

LG Lilli
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
  • #10
ja ich fand es sehr kompliziert .... immer irgendwie auf Abruf fuer den Kater dazu sein... ich war sehr angespannt,w eil ich immer dachte, ich wuerde sein Mautzen nicht hoeren.

darum bin ich froh, ueber unsere Katzenklappe. Ich denke mal, das mit der Klingel wird einen aehnlichen postiven Effekt haben. Und wenn Du nicht pfeifen kannst, du kannst ja ein anderes Geraeusch nehmen - bei mir ist es das Schluesselbund an dem ich zwei der Halsbandgloeckchen angebracht habe... darauf reagieren beide Katzen sehr gut. Sie reagieren auch auf ihren Namen ...
 

Ähnliche Themen

Na-Tasha
Antworten
11
Aufrufe
6K
steffelchen
S
C
Antworten
2
Aufrufe
859
Balou0511
Balou0511
A
Antworten
13
Aufrufe
11K
SchaPu
*TJ*
  • Sticky
2 3
Antworten
58
Aufrufe
141K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben