Hundefutter pures Fleisch?

Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Huhu ihr lieben,

ich hab mal ne Frage.

War gerade im Dehner und dort haben sie eine Eigenmarke "Zoo Selection", gibts für Katzen mit hohem Fleischanteil und auch für Hunde.

Das für Hunde war im Angebot, die 800g Dose für 1,69. (die für Katzen kosten bei 400g 1,29€)

Zusammensetung Hundefutter: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (75% Rind, 25% Wild), Mineralstoffe. Und zusätzlich Vitamin A, das ist beim Katzenfutter nicht drin, ansonsten sind auch die analytischen Bestandteile gleich, bis auf das Taurin, das im Katzenfutter noch drin ist.

Meine Frage: kann man das Hundefutter bedenkenlos verfüttern? Also mal so zur Abwechslung oder gemischt?

Hab mal irgendwo gelesen, dass Hundefutter nicht gut sein soll für Katzen, aber da die Zusammensetzung ja fast gleich ist, nur der Preis deutlich günstiger beim Hundefutter, würd mich das interessieren.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
181
Hallo! NEIN du darfst auf keinen Fall Hundefutter füttern! Da ist viel weniger an Fett etc. drin, das deine Katzen unbedingt brauchen. Umgekehrt darf man Hunden auch KEIN Katzenfutter geben, da sie dann total überfetten würden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da genau die gleichen Angaben draufstehen, da haste dich bestimmt irgendwie verlesen oder so... Und außerdem ist das Taurin für die Katzen sehr wichtig!!
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Ich will es ja auch nicht ausschließlich füttern ;-)

Fettgehalt ist fast gleich.

Hundfutter: Rohöle und Rohfette 6,5%

Katzenfutter: Rohöle und Rohfette 6,8%

ich denke nicht, dass die 0,3% da viel ausmachen?!
 
J

Julia.K.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
138
Ort
Hamburg
Also ich denke, da spricht nichts dagegen, wenn die Angaben wirklich gleich sind...warum nicht...

Ich würde aber auf jeden Fall Taurin zufüttern...
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
181
Hm, komisch. Also ich bin kein Experte, aber ich hab halt immer wieder gehört, dass man es auf keinen Fall mischen sollte. Vielleicht ist beim Hund auch Schwein mit drin?? Das ist nämlich für Katzen absolut unverträglich!
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Nein Schwein ist nicht drinne, hab ich ja oben geschrieben 75% Rind und 25% Wild.

Hab dagegen grad gesehn, dass in der Animonda Carny Dose auch kein Taurin drin ist.

Und in den anderen katzenfutterdosen sind sogar nur 5% Fett, also viel weniger als im Hundefutter, dass scheint sogar besser zu sein :wow:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hm, komisch. Also ich bin kein Experte, aber ich hab halt immer wieder gehört, dass man es auf keinen Fall mischen sollte. Vielleicht ist beim Hund auch Schwein mit drin?? Das ist nämlich für Katzen absolut unverträglich!

Das stimmt so nicht. Roh sollte man Schwein auf keinen Fall füttern, gekochtes Schwein geht durchaus. Zwar zählt Schwein jetzt nicht unbedingt zu den Fleischsorten, die Katze in freier Natur erbeutet, aber das ist bei Rind, das ja häufig verfüttert wird, auch nicht anders. Ich wette, das in den meisten Supermarktsorten auch jede Menge Schlachtabfälle vom Schwein drin sind.

@Zisselina: Taurin ist oft schon in natürlicher Form im Futter enthalten, zum Beispiel große Mengen in Herz. Wenn Taurin auf den Dosen aufgeführt wird, handelt es sich um Taurin, das zusätzlich zugesetzt wurde.

LG Silvia
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
181
Okay, dann hab ich was gelernt. War aber echt überrascht, dass die Zusammensetzungen so ähnlich sind.
 
Zisselina

Zisselina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
107
Ort
Leipzig/Mittweida
Ja hat mich halt auch gewundert, dass fast alles gleich ist, bis auf das Vitamin A und das Taurin.

Es ist die selbe Firma und die Bestandteile weichen alle nur um 0,1 oder 0,2% ab.

Nur der Preis machts eben.

400g für Katzen 1,29
800g für Hunde 1,69

Find ich schon krass :oha:
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
181
  • #10
Stimmt, der Preis ist dann eigentlich unverschämt. :reallysad:
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #11
Ich denke nicht, dass es schadet ab und zu mal Hundefutter zu verfüttern. Leo bedient sich auch öfter beim Hundefutter. Im Gegenzug frisst Fernando auch schon mal Katzenfutter. Es kommt halt wirklich auf die Inhaltsstoffe an. Taurin beizumischen ist sicher nicht verkehrt.
Rohes Schweinefleisch ist für Hunde genauso gefährlich wie für Katzen.

Übrigens: Auf minderwertiges Katzenfutter reagiert Hund mit heftigem Durchfall, hochwertiges Katzenfutter verträgt Fernando gut.
Dasselbe gilt auch im umgekehrten Fall.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
4K
Marlinskie
Marlinskie
Antworten
1
Aufrufe
2K
tiger_bande
tiger_bande
2
Antworten
37
Aufrufe
13K
M
Antworten
33
Aufrufe
15K
Sweetestpoison
Sweetestpoison
Antworten
10
Aufrufe
35K
Eifelkater
E
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben