Hund in Pflege-was muss ich beachten?

Jerry_the_Cat

Jerry_the_Cat

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
73
Ort
Kaiserslautern
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir einige Tipps und Anregungen geben.
Ich habe folgendes Problem:

Meine Mutter musste heute Morgen ins Krankenhaus eingeliefert werden und nun weiss sie nicht wohin mit ihrem Hund Charlie.
Normalerweise haben wir eine sehr liebe Freundin die Charlie immer dann zu sich nimmt wenn meine Mutter in Urlaub fährt oder sonst wohin.
Die kann allerdings diese Woche auch nicht und so hab ich gesagt ich nehme ihn zu mir.

Charlie ist absolut Katzentauglich, allerdings weiss ich nicht wie meine beiden Miezen reagieren werden. Als Jerry noch alleine war, war meine Mutter mal mit Charlie zu Besuch. Jerry war eigentlich "recht entspannt". Er hat sich nach oben verzogen, halt dorthin wo der Hund nicht hin kann. Bei Jenny hab ich gar keine Ahnung.
Ich hab voll das schlechte Gewissen meinen Katzen gegenüber, ich weiss ja, dass es wahrscheinlich Stress für die beiden ist.
Aber auf der anderen Seite kann ich meine Mama auch nicht hängen lassen. Es geht ihr schon schlecht genug, und das ich Charlie mitnehme hat ihr schon eine Sorge genommen.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, wie ich die drei am besten zusammen führe.

Danke schonmal

liebe Grüße

Sarina
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Mach dir keine Sorgen, wenn der Hund katzentauglich ist geht das sehr gut! Ich hatte mal einen Kater der Hunde eigentlich überhaupt nicht mochte und dann zog ein großer altdeutscher Schäferhund bei uns ein. Er war vorsichtig und hatte Respekt vor Paul, er ist ihm nie zu nah gekommen.
Paul hat ihn halt angefaucht und damit waren die Fronten geklärt, der Chef war der Kater und gut. Treff hätte sooo gerne mal an Paul geschnuppert aber das ging nie. Die beiden kamen sehr gut klar!

Wenn du darauf achtest daß der Hund nicht auf die Katzen zuläuft und sie nicht bedrängt sondern Abstand hält sollte das kein Problem sein, die Katzis sind sicher neugierig und wollen mal schauen.
Klar werden da nicht gleich dicke Freunde draus aber man wird sich arangieren und für die kurze Zeit wird es sicher gut gehen.

Alles Gute auch für deine Mutter!

Was für eine "Sorte" ist Charly denn, groß oder klein, gibt es Bilder?
 
Jerry_the_Cat

Jerry_the_Cat

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
73
Ort
Kaiserslautern
Hallo Petra!

Danke für deine Zusprache!
Charlie ist nun hier und wollte freudig die Katzis begrüßen....allerdings haben beide die Flucht ergriffen auf den KB. Jerry schaut ängstlich und Jenny hat gleich gefaucht und geknurrt und seit dem lässt er beide links liegen und erkundet die Wohnung.

Bin mal gespannt wie es weiter geht, hoffentlich fressen meine Beiden und gehen normal aus Kaklo, dann kann ich denke ich die nächsten Tage zufrieden sein.

Gute Nacht
und liebe Grüße
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Hallo,

ich denke das sich die angst deiner beiden legen wird.

Ich hatte früher ständig Pflegis aus Spanien und mein Felix konnte am anfang gar keine Hunde leiden. Mit der Zeit hat er sich aber an die Wuffs gewöhnt und ist wie pascha an ihnen vorbei gelaufen ;)

Gib ihnen noch ein paar tage :)
 
Jerry_the_Cat

Jerry_the_Cat

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2008
Beiträge
73
Ort
Kaiserslautern
Hallo Jenny,

schön zu hören, Charlie ist nachdem er sich jetzt von beiden böse Faucher eingefangen hat auch gar nicht mehr an ihnen interessiert.

Natürlich geb ich ihnen Zeit, allerdings je schneller Charlie wieder weg ist, desto schneller ist auch meine Mutter wieder gesund und das fände ich persönlich am besten.

Ab Montag hab ich keine Ferien mehr und dann kommt Charlie mit in die Uni:rolleyes: Da bin ich mal gespannt.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Ui toll, ein Uni Hund :D

Eine Bekannte von mir nimmt ihren Hund auch immer mit zur Uni, das klappt echt super.

Klar, ich verstehe sehr gut, das Charlie ganz schnell wieder weg soll, wünsche deiner Mama alles alles gute und das sie schnell wieder auf den Beinen ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Antworten
15
Aufrufe
1K
U
Antworten
4
Aufrufe
2K
lottchen26
Antworten
61
Aufrufe
5K
Katzen Wolfi
Antworten
7
Aufrufe
662
Angellike
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben