Humpeln und Dauerschlaf - Nebenwirkungen Impfung?

  • Themenstarter Loeckchen
  • Beginndatum
Loeckchen

Loeckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
560
Hallo zusammen,

unser Pechvogel Linus scheint krank zu sein. Wir waren letzte Woche Dienstag bei der jährlichen Vorsorgeimpfung plus Tollwut (da Freigänger). Ausserdem Frontline Spoton wegen Flohbefall.

Seit Ende letzter Woche ist Linus vorwiegend drinnen gewesen und hat geschlafen, ging aber zumindest stundenweise raus.

Am Sonntag war er nur noch kurz am Abend draußen und hat, ganz entgegen seiner Gewohnheiten, hier drinnen das Katzenklo verwendet. Die restliche Zeit hat er auf dem Kratzbaum geschlafen.

Gestern war er am Abend auch kurz draußen, hat aber ansonsten auf einer Decke am Boden vor der Heizung im Wohnzimmer geschlafen.

Dort haben wir ihn heute Morgen und auch heute Abend nach der Arbeit unverändert vorgefunden. Er kam jeweils am Morgen und am Abend kurz in die Küche, um etwas zu Essen, ging dann wieder auf die Decke. Heute Abend habe ich gesehen, dass er sehr steif geht bzw. hinten humpelt. Das war uns bisher nicht aufgefallen. Auch knurrt er jetzt beim Drehen auf der Decke oder wenn man ihn hinten an den Beinen anfasst.

Ich hatte erst einen Schlappheit nach der Impfung plus einsetzender "Winterschlaf" gewertet, bei Kälte ist er gerne mehr drinnen und schläft dann auch vorwiegend. Aber jetzt mache ich mir große Sorgen :(

Können solche Symptome eine Woche nach einer Impfung auftreten und es täglich schlimmer werden? Oder steht das eventuell gar nicht im Zusammenhang, sondern er ist gefallen oder so?

Er frisst ein wenig und putzt sich auch. Bewegen möchte er sich gar nicht. Er war, soweit ich das mitbekommen habe, mindestens seit gestern Abend nicht auf dem Katzenklo oder draußen. Ist das schlimm? Halten Katzen das so lange aus (sorry für die blöde Frage, ich bin erst seit knapp einem Jahr Dosi)?

Wir werden morgen früh direkt beim Tierarzt einen Termin machen und morgen am späteren Nachmittag/Abend hoffentlich einen Termin bekommen. Kann ich bis dahin irgendetwas tun, um ihm zu helfen?

Viele Dank für eure Hilfe.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Ist er denn auch an den Hinterbeinen geimpft worden? Evtl. stimmt was an der Einstichstelle nicht.
Oder er hat sich beim Tierarzt was eingefangen oder es ist was durch den Tierarztstress ausgebrochen oder er war vorher schon unbemerkt krank etc.
Oder es ist vollkommen unabhängig davon und er hat sich einfach Ende letzter Woche etwas zugezogen. Für mich hört es sich am ehesten nach einer Verletzung und Schmerzen an.

Caliciinfektionen können auch Humpeln verursachen.

Mit "normalen" Nebenwirkungen wie vorübergehender Schlappheit oder so hat das jedenfalls nichts zu tun.

Ich würde auch schauen, dass ihr morgen einen Termin bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Loeckchen

Loeckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
560
Wir waren nun doch schon heute Morgen in der Tierklinik, weil es Linus noch schlechter ging. Er zitterte und wollte nichtmal mehr den Kopf heben.

Es hat sich rausgestellt, dass Linus Fieber hat. Außerdem hat er Schmerzen am Bauch bzw. im Bauchraum. Woher das kommt, ist noch unklar. Wir lassen gerade ein großes Blutbild machen und er wird geröngt. Heute Mittag wissen wir hoffentlich mehr. Armer Kerl :(
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ich drücke mal die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!
 
caerolein

caerolein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
904
Ort
Innsbruck
Auch hier sind Daumen gedrückt! Viel Glück und alles Gute!
 
N

Nicht registriert

Gast
Gibts schon was neues?
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Ja würde mich auch interessieren
 
Loeckchen

Loeckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
560
Guten Morgen,

danke für eure Anteilnahme! Linus ist die Nacht über in der Klinik geblieben, weil das Fieber nicht runterging und er nichts fressen wollte. Die Diagnose ist noch nicht ganz klar. Blutwerte deuten auf eine Entzündung hin, nach Ultraschall kommt wohl eine Blasenentzündung oder eine Magenschleimhautentzündung infrage. Letzteres wäre laut Ärztin allerdings seltsam, weil er nicht erbricht (ich habe mal angemerkt, dass er nie erbricht). Urinwerte liegen noch nicht vor. Heute Mittag weiß ich hoffentlich mehr und wenn das Fieber weg ist, kann er nach Hause. Sein Kumpel vermisst ihn auch schon.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Bitte halt uns auf dem Laufenden!
Hier sind 12 Pfötchen und zwei Daumen gedrückt!
 
Loeckchen

Loeckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
560
  • #10
Vielen Dank!

Linus ist jetzt wieder zuhause. Die Ergebnisse des zweiten Ultraschalls waren wenig aufschlussreich, zumal er jetzt Schmerzen am Rücken zeigte. Die Auswertung der Urinproben dauert wohl ein paar Tage. Es könnte sein, dass die Schmerzen wegen der Blasenentzündung ausstrahlen, daher die Rückenschmerzen. Mehr kann man nicht feststellen. Wir wurden also mit Antibiotika und Schmerzmittel nach Hause geschickt, sobald die Ergebnisse der Urinuntersuchung da sind, schauen wir weiter.

Das Fieber ist weg. Linus ist auch wieder recht fidel, kein Vergleich zu den letzten Tagen. Der erste Gang führte direkt in die Küche zum Fressnapf, so kennen wir ihn ;) Danach war Dauerputzen angesagt, jetzt döst er (und sein Kumpel macht mit).

Wir sind erstmal froh, dass er wieder da ist und es ihm anscheinend besser geht.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Schön dass es ihm wieder ein bisschen besser geht :) Ich hoffe, er wird schnell wieder fit.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
12
Aufrufe
961
R
Wuschel333
Antworten
15
Aufrufe
6K
KristinaS
KristinaS
Tigger_1
Antworten
29
Aufrufe
3K
minna e
minna e
V
Antworten
14
Aufrufe
1K
Vaenney
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben