Hummels Nierentagebuch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Ich mach jetzt doch mal nen eigenen Tröt auf für die Lausemaus.

Ab Post # 6 hier
Cushing-Syndrom - hat wer Infos?
die "Vorgeschichte" wie es zu Hummels Diagnose gekommen ist.

Ich hatte heute das Riesenglück! tatsächlich Morgen-Pipi auffangen zu können:yeah:; ist schon unterwegs ins Labor und wir machen gleich das volle Programm - nicht nur Cortisol.
Ich denke bis Ende der Woche sollten Ergebnisse vorliegen.

Als ich die Urinprobe abgegeben habe hat mir die TÄ gleich noch den Arztbericht vom US in die Hand gedrückt.
Leider ist mein Scanner zu Hause defekt...aber man kann s auf dem Foto auch erkennen.

20877736tz.jpg
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Das ist gut, so kann ich auch weiter meinen Senf zur Hummel geben;)

Ich drücke die Daumen für die Urinuntersuchung und dass es kein cushing ist.

Der US-Befund liest sich ja im Großen und Ganzen schon mal gut.

Mir ist noch eins zur Möglichkeit eingefallen, dass Hummelchen eine SDU haben könnte: Da sollte man sich beim nächsten TA-Besuch mal die Herzfrequenz anhören. Bei Unterfunktionen ist die meistens erniedrigt. Bei den Futtermengen, die Hummelchen so verdrückt, glaube ich daran aber nicht so wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Danke Silvia.
Ich hab Kontakt zu Simone und verstehe ihren *nachWortsuch:confused:* schon; sie ist ja informativ schon viel weiter.

Herzfrequenz hatte ich das letzte Mal vorm US abhören lassen und die war - bis auf die Tatsache dass sie halt recht aufgeregt war - soweit normal.

Wenn jetzt bei der Urinuntersuchung nix rauskommt was in Richtung Cushing geht fällt mir ein riesiger Stein vom Herzen:oops:.
Falls doch kann es - so wie Doc es beschrieben und meine TÄ heute bestätigt hat - schon mal nicht von der Hirnanhangdrüse ausgehen da ja sonst beide NN vergrößert/verändert wären.
Im schlimmsten Fall müsste man über eine Entfernung der rechten NN nachdenken. Aber soweit sind wir noch lange nicht:stumm:.

Vo der SDU bin ich eigentlich FAST schon wieder weg; aber wenn wir in 2 Monaten nüchtern Blutfette testen lassen lass ich auf jeden Fall sicherheitshalber T4, FT4 (mit der Option auf Nachtestung TSH wenngleich nur canines) mit machen.
Hummel hat am zusätzlich Freitag "Termin" bei unserer THP; schadet ja auf alle Fälle nicht ;). Vielleicht kriegen wir ihren Stoffwechsel mit einfachen Mitteln wieder angekurbelt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ich könnte mir auch vorstellen, dass Hummel einfach "nur" das Futter zu gut verwertet, bzw. der Stoffwechsel im Sparmodus läuft. Wenn die Herzfrequenz in Ordnung war, spricht das auch eher gegen SDU.

Meine Hexe ist ja zumindest im Winter ähnlich gemütlich drauf wie Hummel. Sie schafft aber nur 150 bis 200 Gramm Futter am Tag und hält damit ihr Gewicht. Also stellt sich mir die Frage, warum Hummelchen einen so gesegneten Appetit hat.

Wie sieht es denn damit aus, sie zu mehr Bewegung zu animieren?
 
caramiabella

caramiabella

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
18.794
Alter
50
Ort
Saarland
Leider kann ich nichts informatives beitragen....kann nur feste die Daumen drücken für das süße Hummelchen :oops::)
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.531
Ich kann leider auch 'nur' fest die Daumen drücken, aber die haben bekanntlich schon oft geholfen.:zufrieden:

Alles Gute für die Lausemaus.:pink-heart:
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Wie sieht es denn damit aus, sie zu mehr Bewegung zu animieren?

Sportprogramm läuft auf Hochtouren und sie macht prima mit:pink-heart: (ich sollte mir ein Beisiel nehmen:oops:).

Simone und Michaela und auch Martina (aus dem Freufaden) ganz lieben Dank für s Daumen drücken.
Ich bin seit der Diagnose im Nov. 14 ein fürchterliches Nervenbündel:(.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Es gibt Zufälle im Leben die gibts eigentlich gar nicht:confused::D.

Als ich heute mit meiner Püscherprobe von Hummel im Wartezimmer auf die TÄ gewartet habe hatte ich ein Telefonat der sehr lieben und netten! TA-Helferin mitbekommen in dem es um eine Tierklinik in Schliersee ging; also ziemlich in der Nähe von mir.
Ich :confused:...seit wann gibt es da ne TK:eek:.
Frage also nach dem Telefonat die TA-Helferin und TATSACHE, scheint recht neu...ich wusste nur von ner Praxis dort bislang.:hmm:

Also zu Hause die Internetsuche bemüht und angeschaut.
Ist ne recht kleine Klinik aber nur 23 KM und ca. 20-25 Minuten entfernt von hier...und ich müsste nicht über die Autobahn nach München rein.
Die TÄ dort haben vernünftige Referenzen also hab ich dort mal angerufen und gefragt ob die - wenn denn erforderlich; je nach Ergebnis Cortisol-Urintest - den LDDST machen können?

JA SELBSTVERSTÄNDLICH:wow::zufrieden:; die Katze müsste nur den Tag über drin bleiben. Ja das ist ja kein Ding; das müsste sie ja in meiner TA-Praxis und/oder LMU oder in jeder anderen TK auch.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Ich habe es in dem anderen Thread schon mit verfolgt, was du alles schon mit Hummel machst. Du weißt ja ich bin total unerfahren, wenn es hier um Krankheiten geht. Ich möchte dir aber trotzdem zeigen das ich an euch denke, und drücke ganz kräftig meine Daumen und die Chaoten natürlich ihre Pfoten.:grin:
Ach ich weiß manchmal nicht was ich, dazu schreiben kann.:oops:
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #10
Gut mit dem eigenen Thread, dann können wir nach Herzenslust Daumen drücken, was ich hiermit tue!!!!

Warum Hummel ein Pummel ist ?? Na, ganz einfach, sie liebt Pü eben über alles und macht ihm das Futtern nach :omg:

Aber mit dem Sportprogramm wird sie bestimmt bald wieder schlanker. Wirst sehen, es ist kein Cushing - *grosseskopfnickvonpüppi*
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #11
Ganz lieben Dank Sabine und Regine (und natürlich an die Chaos- und Flöckchenpfoten:pink-heart:).
Ich glaub ja an die Forum(s)daumen:oops:; die haben beim Pümmerich schon wahre Wunder bewirkt:yeah:.
 
Werbung:
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
  • #12
Ich platziere meine Daumen sicherheitshalber auch noch hier.;)

Und das mit der TK ist gut zu wissen, vielleicht gibt es dort ja fähige Ärzte.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.739
Ort
Hemer, NRW, D
  • #13
Auch Daumen drück...
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #14
Von mir natürlich auch alle Daumen und Pfoten, Anett!
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2014
Beiträge
2.615
  • #15
Ich drück auch ganz fest die Daumen, daß der Test negativ ist.
Aber falls nicht, denk dran, ein positiver Urintest sagt diagnostisch gar nichts aus, also nicht aufregen.:)
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #16
All ihr lieben Daumendrücker :pink-heart: D A N K E :).
Ich bin noch ein wenig unsicher weil ich meine TÄ heute nicht mehr persönlich erreichen konnte aber das was sie geschickt hat - die sind ja echt flott bei IDEXX *staun*...(aber die Probe ging gestern vormittag noch on the road) - sieht alles gar nicht so schlecht aus.
Allerdings fehlen mir beim Cortisol die Referenz (Normal)-Werte und die Fussnote 1) irritiert mich ein wenig...aber das wird meiner Paranoia geschuldet sein:oops:. Find aber im I-Net auch keine Referenz-/Normal-Werte:confused:.

20891682ez.jpg


20891683jk.jpg
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
  • #17
Dass die Referenzwerte fehlen, könnte daran liegen, dass es beim Cortisol zur Beurteilung darauf ankommt, zu welchem Tageszeitpunkt die Probe genommen wurde. Da kann dir hoffentlich die TÄ noch ein wenig Aufschluß geben oder ruf doch am besten im Labor morgen an und lass es dir erklären.
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #18
Das sieht doch super aus!!!!
Referenzwerte habe ich auch keine, aber wenn es irgendwo extrem aus der Reihe tanzt, dann hätten die einen Kommentar geschrieben.

Dicker Knuddler an Hummel....und Pü....und denDoppelnuller....und die Dosi!!!
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #19
Ich entnehme dem ganzen jetzt mal, das sich der Verdacht nicht bestätigt hat.
Dann mal einen dicken Knutscher an Hummel und natürlich auch an den Rest.:grin:
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #20
Huhu Anett :)

Sprich Deine TÄ doch nochmal an, ob sie Referenzwerte vorliegen hat.
Wenn Du magst, schau mal in meinem CNI-Thread bei Gonzo's Ergebnissen (Seite 3), da steht unter dem Wert eine Interpretation. (Nicht an dem Durchgekreuzten stören, das ist unabsichtlich passiert.)

Ich weiß natürlich nicht, wie unterschiedlich die Untersuchungsmethoden von Idexx und Biocontrol sind. Meine TÄ sagt, dass es hin und wieder abweichende Referenzwerte zwischen den einzelnen Laboren gibt. Aber vielleicht ist es doch ein Anhaltspunkt (?).
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben