Hornhautsequester-Auge entfernen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

ngoli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
8
Hallo, meine 10jährige Perser-colourpoint hat Cornea nigra, d. h. Hornhautnekrose, was meistens nur bei Perserkatzen auftritt.

Unsere Tierärztin hat sie operiert, konnte nicht alles von der nekrotischen Hornhaut entfernen.

Nun war ich in Berlin beim Augenspezialisten, dieser meinte, sie müsste nochmal operiert werden, was mir eigentlich sehr missfällt.
Zumal die cornea nigra jederzeit wiederauftreten kann und ich finde das für eine 10jährige Katze totalen Streß, diese ständigen Ops, ohne Garantie, dass im Anschluss wirklich die Sache behoben ist.

im Moment geht es ihr relativ gut, d. h. sie ist vergnügt, frisst und nimmt am Familienleben teil, kneift das Auge nicht zusammen, wie es vorerst der Fall war.

Habe den Fall nochmal mit meiner Haustierärztin besprochen und ihr auch gesagt, dass ich sie nicht nochmal operieren lassen möchte. Das würde nochmal ca. 600 Euro kosten, derzeit habe ich etwa 500 Euro ausgegeben. Um ehrlich zu sein, sprengt das meinen finanziellen Rahmen.
Ich spiele jetzt mit den Gedanken, ihr das Auge, falls es doch wieder schlimmer wird, entfernen zu lassen.
Hat jemand von Euch dabei schon Erfahrungen gemacht?

Das ist zwar auch wieder eine Op, aber vielleicht mit besseren Aussichten, als wenn im nachhinein ein Rezidiv auftritt.
Katzen sollen mit einem Auge ja relativ gut klarkommen.

Was meint Ihr?
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo liebe Ngoli,

da hat Deine arme Fellnase ja ganz schön was durchmachen müssen.
Was ist denn die Ursache für die Hornhautnekrose?
Ich persönlich seh das nicht so einfach mit dem Entfernen des Auges. Wenn es dann auf das zweite verbliebene Auge übergreift, dann gibt es ein viel größeres Problem. Von daher würde ich eher versuchen, das Auge zu retten, wenn die Möglichkeit besteht.
Eine Katze würde mit einem Auge zwar sicher zurecht kommen, aber warum ihr das Auge nehmen, wenn Aussicht auf Heilung besteht? Und sie ist doch aufgrund dieser Krankheit nur einmal operiert worden, oder begleitet Euch die Geschichte schon länger? Die zweite OP soll doch jetzt stattfinden, weil nicht das komplette nekrotische Gewebe entfernt werden konnte, oder? Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
379
Lisa30
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben