Holly ist eingezogen... und ich habe ein schlechtes Gewissen!

  • Themenstarter Sandra´sCharly
  • Beginndatum
  • Stichworte
    weg
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #41
Als ich meine beiden Ragdolls aus sehr schlechter Haltung übernahm, waren sie auch sehr ungepflegt und das Fell fühlte sich an wie bei einem Rauhaardackel. Im Laufe der Zeit und mit regelmässigen Bürstsitzungen hat sich das sehr gebessert: nun sind sie wie Samt und Seide - das wird bei Holly auch so werden, musst nur etwas Geduld aufbringen.

Gutes Futter tut ein übriges dazu.

das ist schön zu wissen, dann lasse ich die Maus in Ruhe und bürste sie gut und gutes Futter soll auch kein Problem sein!
 
Werbung:
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #42
Hallo Sandra,

Holly hat einiges mitgemacht und das Fell ist Moment unwichtig. Wichtig ist, daß die Katze zur Ruhe kommt und sich eingewöhnen kann. Wenn sie sich eingewöhnt, frisst sie vernünftig, fühlt sich wohler und damit wird auch das Fell besser.


Meine spanischen Katzen sind mit großer Wahrscheinlichkeit nie richtig gepflegt worden und das Fell wurde mit den Wochen länger und seidiger, ohne daß ich eingegriffen habe.


Baden verursacht Stress und nur die wenigsten Katzen finden Baden toll. Laß sie erst einmal in Ruhe und gib ihr das Gefühl von Geborgenheit und ganz viel Zuneigung und Verständnis.

LG
Claudia

Liebe, Geborgenheit und Zuwendung?
Kein Thema, bekommt sie alles was Ihr gut tut!
 
M

Momenta

Gast
  • #44
Liebe, Geborgenheit und Zuwendung?
Kein Thema, bekommt sie alles was Ihr gut tut!

Sandra, das ist wie beim Menschen ..."sich in seiner Haut wohlfühlen"...

Katzen, die sich aufgehoben und verstanden fühlen und ordnungsgemäß versorgt werden, verändern sich vom Fell und von der Körperhaltung.

Gib Holly und Euch Zeit....Zeit heilt viele Wunden und Liebe und Verständnis geben Kraft, um anzukommen.

In einigen Wochen sieht vieles schon ganz anders aus :)

LG
Claudia
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #45
Sandra, das ist wie beim Menschen ..."sich in seiner Haut wohlfühlen"...

Katzen, die sich aufgehoben und verstanden fühlen und ordnungsgemäß versorgt werden, verändern sich vom Fell und von der Körperhaltung.

Gib Holly und Euch Zeit....Zeit heilt viele Wunden und Liebe und Verständnis geben Kraft, um anzukommen.

In einigen Wochen sieht vieles schon ganz anders aus :)

LG
Claudia

danke ich hatte das schon verstanden:), ich freu mich hier wie Bolle... Könnte heulen, Charly und Holly waren gerade 2 minuten zusammen in Charly´s Häusschen.... das wird alles und Eure Tip´s sind alle so klasse...

Ich heule...ich doofe Nuss
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #48
Aber um nochmal auf das fell zu kommen..
Sie ist ja nun sehr zutraulich und auf ein rufen eben ist sofort mit mir in die Küche wo ich sie ein bisschen gebürstet habe.
Das fell kommt mir an ein paar stellen vor als hätte man sie eingecremt und sie hat schuppen:eek:und das nicht gerade wenig...
Ist schon komisch das anzufassen...
Ich habe 3-4 verfilzte stellen rauschneiden können, weil da war nichts mehr mit kämmen war,das tut der Maus nur weh... selbst am schwanz sind viele verfilzte stellen...
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #49
Hallo Sandra!

Bei Persern ist es so, daß das Fell völlig unterschiedlicher Art sein kann. wir haben bzw. hatten bisher 4 Perser in der Familie, und alle hatten ein anderes Fell. Einer ist kuschelig-weich, einer eher rauh, einer hat fettige Stellen, usw. Es muß also nicht heißen, daß etwas nicht stimmt, wenn das Fell anders ist als bei Charly. Ich würde erstmal hochwertiges Futter geben (könnte auch ein Mangel sein) und abwarten, wie sich das entwickelt.
Schön, daß die Zusammenführung so gut verlaufen ist, aber das habe ich eigentlich schon erwartet bei Charly ;)
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #50
Hallo Sandra!

Bei Persern ist es so, daß das Fell völlig unterschiedlicher Art sein kann. wir haben bzw. hatten bisher 4 Perser in der Familie, und alle hatten ein anderes Fell. Einer ist kuschelig-weich, einer eher rauh, einer hat fettige Stellen, usw. Es muß also nicht heißen, daß etwas nicht stimmt, wenn das Fell anders ist als bei Charly. Ich würde erstmal hochwertiges Futter geben (könnte auch ein Mangel sein) und abwarten, wie sich das entwickelt.
Schön, daß die Zusammenführung so gut verlaufen ist, aber das habe ich eigentlich schon erwartet bei Charly ;)


ja dachte ich mir das nicht jedes Fell so ist , aber mit viel Pflege und Gutem Futter bekomm ich das wieder hin...!
Bei cahrly hatte ich anfangs bedenken, nachdem Holly 2 min hier war, war alles weg.
Jetzt faucht sie wieder, die nuss!!!
Wie heißt es so schöön Abwarten und Tee trinken... wer möchte einen Cafe?
Ich bin schon mal froh das Miss Holly auf jetzt aud der Fensterbank liegt und Charly noch keinen meter von Ihr im Häusschen liegt, ohne zu fauchen
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #51
Ich finde es schön das ihr Holly ein Zuhause geschenkt habt.:):)
 
Werbung:
H

Honey82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2007
Beiträge
964
Alter
39
Ort
Hamburg
  • #52
Hallo Sandra :) !
Das klingt doch alles schon super klasse und ich freue mich sooo dolle das Charly endlich eine Freundin gefunden hat :)!!

Die Frau tut mir auch ganz doll leid aber irgendwie hat Sie das ja auch selbst in der Hand oder ?
Und ich würde für keinen meine 5 abgeben !! :rolleyes: Da geht eher der Typ !!

Ich drücke alle Daumen das Charly und Holly bald beste Freunde sind :)!!

LG
Maja
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #54
das ist eine traurige Geschichte. Ich würde den Mann auf den Mond schießen, meine Katzen nehmen und ausziehen. Aber Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Holly wird bei Dir glücklicher sein als in einem Haushalt, in dem sie ,wenn auch nur von einer Person, nicht geliebt wird.
Wenn ich sowas lese, wird mir immer bewusst, welch einen lieben Mann ich habe. Er liebt die Katzen unendlich und würde alles für sie tun.
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #55
Hallo Sandra, wie gut, dass wenigstens eine Katze von dort ein schönes neues Zuhause gefunden hat:).
Solchen lieblosen Männern traue ich nämlich Einiges zu, wenn die Frau es nicht sieht...:mad:

Und dieser Ehe gebe ich keine Zukunft! Die Frau macht das jetzt aus einer gewissen Hilfslosigkeit heraus (ja, sowas gibt es), aber sie wird ihm diesen Schritt nie verzeihen. Irgendwann hat sie den Mut - vielleicht hilft ihr jemand- und dann gibt sie "ihn" weg;).
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
321
milowundloki
M
C
Antworten
0
Aufrufe
2K
cathrin1989
C
C
Antworten
49
Aufrufe
9K
cathrin1989
C
Sandra´sCharly
Antworten
17
Aufrufe
1K
Sandra´sCharly
Sandra´sCharly
C
2 3 4
Antworten
71
Aufrufe
4K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben