Hochwertiges Kittenfutter

alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
Hallo!
Bekomme in 5 Wochen meine 2 Kitten (Geschwister, dann fast 13 Wochen alt)

Hab heute den Kratzbaum bestellt (petfun :):) )

Hab mich jetzt quer durch´s Forum gelesen und mich für Katzenstreu, Katzenklo, Futternapf, Spielzeug usw. entschieden. (Wird aber erst 2 Wochen vor Einzug der Kitten gekauft und nach Hause gebracht)

Hab jetzt allerdings ein Problem mit dem Futter. (bekommen jetzt Wiskas :()

Wollte dann eigentlich auf real nature von Freßnapf umstellen. Dachte, nachdem ich die Inhaltsliste gelesen habe, es ist ein sehr hochwertiges Futter.

In einem anderem Thread hab ich allerdings gelesen:´für Kitten nur bedingt geeignet´(zuviel Phosphor und Proteine????) Hm, hm....

Kann mir jemand helfen?
Ich weiß, dass man kein spezielles Kittenfutter braucht, aber was soll ich jetzt am besten füttern?

Je mehr ich lese desto unschlüssiger werde ich.

Mit welchem Futter habt ihr bei Kitten gute Erfahrung gemacht?

Danke!
 
Werbung:
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Hallo,

ganz normale (hochwertige) Nassfuttersorten.....und am besten kein Trockenfutter....

Gruß
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
bestell einfach verschiedene sorten im internet, z.Bsp. sandras tieroase. gut kommt bei uns an: macs, Ropocat, amora, fridoline, grau, cosma. am besten fängst du erst mal mit ca. drei sorten an, sonst wird es zuviel auf einmal
ansonsten kannst du auch im fressnapf, carny, real nature, select gold, almo und schmusy kaufen und dieses füttern.
Ein futter allein ist immer ungünstig, weil jedes futter halt bisschen anders aufgebaut ist. und mensch würde ja auch mangelerscheinungen bekommen wenn er jeden tag das selbe essen würde.
real nature ist schon gut, kombiniere es mit 2 anderen sorten und dann kannst du es besten gewissens füttern
 
Schnee-wittchen

Schnee-wittchen

Forenprofi
Mitglied seit
8. Februar 2011
Beiträge
2.099
Ort
Hannover
Bitte fütter ihnen die ersten Tage das Futter was sie jetzt schon bekommen, ansonsten kann es zu Verdauungsproblemem kommen gerade wenn man von Whiskas auf etwas hochwertiges umstellt.
Du kannst im Prinzip alles füttern, was kein Getreide/Soja, Zucker/Karamell enthält ;)
 
alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
Hallo!
Danke für die Antworten. Denke ich werde die ersten 1-2 Tage weiter Wiskas füttern (bis sich der Stress vom Umzug etwas gelegt hat) und dann umstellen.

Würdet ihr das Futter dann zuerst mischen. Also z.ß. real nature und dazu Wiskas Trockenfutter?

Das Trockenfutter etwas einweichen und übers real nature und langsam das Mengenverhältnis verändern?
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Bitte kein Trofu mit Nassfutter mischen - da unterschiedliche Verdauungszeiten.....
 
alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
Oh okay danke.

Dann kann ich aber eigentlich nur direkt umstellen.
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Du kannst von dem neuen Nassfutter immer ein wenig untermischen, bis du es zum Schluss ganz weg lässt....
 
alana1-1

alana1-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
212
Werd´s so machen!!

-Langsame Umstellung

-ca. 3 verschiedene Nassfuttersorten. (langsam einige Tage eine Sorte, dann die nächste..)

-schauen was sie mögen und vertragen (wenn sie dann da sind).

Danke für die Hilfe!
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
  • #10
Gerne - ja, da muss man immer bisschen ausprobieren. Wünsche dir viel Spaß mit den Süßen.....Kannst ja mal bescheid sagen, wenn sie bei dir einziehen....Und wenn noch Fragen sind - immer her damit ;)

LG
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #11
Felix ist jetzt seit etwa 10 Wochen hier und bekommt Bozita, Animonda Carny und Lux. Leider frißt er das Lux am liebsten, und wenn es Animonda gibt, dann frißt er das zwar, aber erst, wenn er total hungrig ist. Schmusy habe ich auch probiert, aber das mögen beide Katzen nicht.
Seinen Vorgänger Hannes habe ich übrigens mit Kittenfutter groß gezogen, weil ich es damals nicht besser wußte. Zum einen war es unheimlich teuer, bei den Mengen, die so ein Kitten frißt (das war aber nicht das Problem), aber wenn ich die Entwicklung von Hannes und Felix vergleiche, dann entwickelt sich Felix wesentlich besser als Hannes in dem Alter. Er ist wesentlich größer, sein Fell glänzt und er hat eine unglaubliche Energie (Stress!!!:smile:). Das kann natürlich alles Zufall sein.
Was ich aber noch nie erlebt habe, ist, daß ich ein großes Lob von meiner Tierärztin für den guten Zustand, in dem er ist, bekommen habe, und das kann nur am Futter liegen, immerhin bin ich seit vielen Jahren mit meinen Katzen bei ihr.....:smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
2
Antworten
28
Aufrufe
9K
Cassis
J
Antworten
2
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
karambolagex
2 3 4
Antworten
73
Aufrufe
7K
karambolagex
karambolagex
R
Antworten
5
Aufrufe
15K
Nonsequitur
Nonsequitur
xdSandra
Antworten
2
Aufrufe
227
xdSandra
xdSandra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben