Hochbett mit integriertem Catwalk?

16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.060
Ort
Wien
Nachdem ich einerseits mit meinem Catwalk eh nicht vorankomme und andererseits der Traum von einem Hochbett schon lange in meinem Kopf herumspukt, kam ich auf die Idee, beides miteinander zu verbinden. Also ein Hochbett, das mit einem Steg über der gefährlichen Stelle über der Türe irgendwie verbunden wird.

Ich möchte gern meine Ideen mit euch teilen, weiß aber nicht, ob sie gut sind, deshalb nehme ich sehr gerne Input entgegen 😊

Es soll kein fertiges Hochbett vom Ikea oder so werden (keinesfalls aus Metall), sondern eines aus Vollholz, das ich mir natürlich anfertigen lassen müsste.

Am Platzbedarf wird es gewiss nicht scheitern, denn mein Schlafzimmer hat ca. 22 oder 23 qm Grundfläche und die Mauern sind etw 3,30 m hoch, klassischer Altbau.

Das Hochbett darf also gern mit Außenmaßen ca. 2,50 x 2,50 m Fläche einnehmen.

Unter dem Hochbett soll genug Höhe verbleiben, damit man darunter auch bequem aufrecht stehen kann, aber in erster Linie möchte ich mir darunter eine Nähecke einrichten.

Das Hochbett soll an 3 Seiten an der Mauer fixiert werden und die 4. Säule (freistehend) mit Sisal umwickelt und zugleich als Kratzstamm dienen.

Inspiration habe ich mir im Internet schon zuhauf geholt, es gibt viele schöne Modelle. Als Aufstieg ist keine Leiter, sondern eine Stiege geplant, damit die Katzen auch bequem rauf können.

Und damit komme ich schon zum ersten möglichen Problem:

4 von 5 Katzen werden begeistert sein, nach dem Motto "Akrobat schööööööön" 😁

Aber bei meiner Liserl bin ich nicht sicher. Sie ging das erste Jahr überhaupt nicht auf den Kleiderschrank rauf. Erst einige Monate nach Einzug der anderen Katzen ertappte ich sie mehrmals oben am Schrank. Das Bücherregal und die Vitrine hat sie überhaupt noch nie bestiegen.

Kratzbäume erklimmt sie nicht durch Klettern, sondern durch Hüpfen von einer Ebene auf die nächste.

Ich habe schon ein paar Mal meine TÄ darauf angesprochen, ob es bei ihr orthopädische Ursachen haben könnte, ob sie vielleicht Rückenschmerzen hat? Durch ihr Übergewicht wäre dies nicht so absurd. Doch meine TÄ verneinte und meinte, manche Katzen springen oder klettern einfach nicht so gern.

Nun würde ich möglicherweise so oder so Liserl mit einem Hochbett keinen Gefallen tun, aber ich möchte, dass sie weiterhin die Möglichkeit hat, zu mir aufs Bett zu kommen, ich möchte sie keinesfalls "ausgrenzen". Ich will, dass alle meine Katzen dieselben Möglichkeiten und denselben Komfort haben.

Ich hatte sowieso geplant, Liserl einem Spezialisten für Orthopädie vorzustellen, sobald in unserem Katzenhaushalt einmal Ruhe eingekehrt ist und ich nicht jede gefühlte 2. Woche mit Emil als Notfall in der Tierklinik aufschlage...

In jedem Fall wäre aber eine Stiege mit breiten Stufen für sie wesentlich angenehmer, vermute ich?

Ich dachte bei der Stiege an solche Modelle, also im Idealfall eine Konstruktion mit einer kleinen Plattform dazwischen, falls das baulich möglich ist:


Pin von Sarah Mauch auf Decoración | Bodentreppe, Treppe selber bauen, Garage treppen

50 Extraordinary Staircase Design Ideas For Amazing Home # #AmazingHome #ExtraordinaryStaircaseDesignIdeas #Int… | Loft stairs, Home stairs design, Staircase design

Escalier en frêne, 1/4 tournant bas, sans contre marche. Sur crémaillère et rampe en câble inox. Les crémaillères … | Escalier, Escaliers modernes, Escalier de loft

Resultado de imagen de cómo construir escaleras de barbie, #Barbie #cómo #construir #DIYSchö... | Haus selber bauen, Wendeltreppe, Raumspartreppen

steps for loft bed it fits! steps for loft bed it fits! The post steps for loft bed it fits! appeared first on… | Loft bed plans, Diy loft bed, Loft bed stairs

90+ Best DIY Furniture Ideas #diycrafts #diyfurniture #diyfurnitureplansinteriordesign #roomsbeds&furniture | Diy loft bed, Diy furniture plans, Diy furniture

Resultado de imagem para dachbodenausbau treppe | Diseño de escalera de madera, Diseño de escalera, Escaleras para casas pequeñas



Davon abgesehen gibt es noch das Problem mit den Ziegelmauern, die immer für eine Überraschung gut sind... Dazu kommt ein schiefer Boden... Aber ein guter Handwerker sollte ja damit vertraut sein, nehme ich an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
935
Ich hab so eine Monarch Treppenleiter- meine zwei sind seitdem sie 16-17 Wochen alte kleine Zwerge waren da problemlos hoch und runter gekommen - die ersten Tage nachdem sie angekommen waren musste ich sie allerdings gelegentlich “retten”.
Ich würde mir also wegen der Katzen weniger Sorgen machen.
Die Frage ist mehr so kommst du gut rauf auch wenn du mal nicht 100% gesund bist
Bei meinem Ex bin ich mit Migräne kaum noch aufs Hochbett gekraxelt gekommen weil ich unter anderem ganz leichten Vertigo und Probleme mit Distanz sehen habe während der Migräne
Und ne schwierigere Treppe betrunken/ mit dringendem Durchfall oder mal ner Verstauchung wäre jetzt auch nicht meins
Die vorletzte zB mag ich und die letzte finde ich als Dachbodensaufstieg wie beschrieben ok aber für mehrmals täglich ggf im Halbschlaf etwas abenteuerlich

Aus Erfahrung mit offenen Holztreppen würde ich dir auch von offenen Stufen abraten gerade wenn du dadrunter deine Nähecke hast und mit Katzen - da sammelt sich gefühlt aller Dreck und alle Tierhaare drunter - meine Mutter hatte so eine und da sie und ihr Partner dadrunter ihre Computerecke hatten - und Hunde also auch viel Tierhaare- haben sie irgendwann ein Laken unter der Treppe gespannt weil es gar nicht ging
Aus den selben Erfahrungen würde ich auch zu bespannten statt lackierten Stufen raten - ich will gar nicht dran denken wie oft die Hunde auf der Treppe zu schnell waren, keinen Halt gefunden haben und abgestürzt sind - der kleinste auch mal zwischen den Stufen durch und runter.
Stufen mit katzenfreundlichem Teppich o.ä. Würden bestimmt auch deinem schlechten Kletterer helfen
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.060
Ort
Wien
Danke für deinen Input! 👍

Was ist eine Monarch Treppenleiter? Google spuckte mir unterschiedliche Bilder aus, deshalb meine Frage...

Ja, das mit der Migräne kenne ich... 🤮 Ein Kübel neben dem Bett wird dann wohl nicht mehr möglich sein... Hmmm, 1x im Monat auf dem Sofa schlafen müssen ist halt auch nicht so prickelnd...

Betrunken bin ich zum Glück nie, wenigstens das kann ich kategorisch ausschließen 😊

Die Sache mit den Tierhaaren genau unter der Treppe, die die Nähmaschine verstopfen könnten, war mir gar nicht so bewusst... Dafür muss ich mir tatsächlich etwas einfallen lassen.

Lackieren möchte ich die Stufen sowieso nicht, eigentlich das ganze Bett nicht. In meiner Vorstellung soll es einfach nur abgeschliffen und bestenfalls mit Öl oder Harz eingelassen sein, ich will nach Möglichkeit nur natürliche Materialien im Schlafzimmer haben.

Bespannte Stufen, hmmm... Eigentlich finde ich das optisch nicht sehr ansprechend... Wenn, dann höchstens etwas aus Sisal oder Hanf, Jute usw.
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
935
Mal ein Bild von meiner Treppenleiter zum Dachboden und Merry die da 3,5,- 4 Monate alt war.

Geöltes Holz ist nicht sicher vor Krallenkratzern in meiner Erfahrung - aber trotzdem lange nicht so griffig wie ein Bezug - evtl Sisalmatten oder wie mir in meinem Thread zur Treppe geraten wurde Kork auf die Stufen irgendwas wo Katz nicht rutscht wenn du einen schlechten Kletter hast - meine fallen auch jetzt noch gelegentlich von der Leiter (noch ohne Kork ) aber nur noch wenn sie sich im. Schlaf umdrehen oder oben prügeln

Edit: irgendwie dreht es mir hier immer die Bilder, sorry
 

Anhänge

  • 0D8312D7-A13C-4C8E-9220-2C66442F622A.jpeg
    0D8312D7-A13C-4C8E-9220-2C66442F622A.jpeg
    101,8 KB · Aufrufe: 27
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.060
Ort
Wien
Danke für das Bild! Dann ist das also eine klappbare Leiter.

Das ist bestimmt sehr praktisch für Dachbodenaufgänge, die man nur fallweise nutzt. Aber für ein Bett, das mindestens 2x täglich frequentiert wird, möchte ich eine fix montierte Konstruktion.

Bei einer Freundin hatte ich mal eine Konstruktion gesehen, die mir gut gefiel: Ihr Vater hatte ihr eine richtige Galerie gebaut, oben war Platz für das Bett und auch noch Kommoden, Bücherregale usw.

Und sie hatte eben eine richtig große, schöne Holzstiege als Aufgang zur Galerie mit breiten Stufen, auf denen mehrere Leute sitzen konnten.

Sowas schwebt mir vor.
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
935
Die habe ich auch mehr erwähnt, weil wenn das schon Katzen Kinder schaffen da hochzukommen sehe ich auch bei deiner kletterfaulen Katze da kein Problem mit einer Treppe- nicht als das wäre ne tolle Treppe für dich.
Wenn meine winzige Merry da am Tag des Einzugs (knapp nen Kilo schwer damals ) schon hoch gekommen ist (nur nicht wieder runter *seufz) sehe ich generell mit keinem der von dir gezeigten Beispiele ein Hindernis
Leider hat ein Untermieter die mal von zusammenschiebbar in fest geändert mit Leim und Schrauben - aber sie ist ein toller Kletterspielplatz für Katzenkinder die sie im nu gemeistert haben - eine richtige Treppe sollte auch für eine schlecht kletternde erwachsene Katze kein Problem sein
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.060
Ort
Wien
Achsooooooo... Dann hab ichs missverstanden... 🙄

Ich weiß ja nicht, ob sie kletterfaul ist... oder der dicke Hintern so schwer zu manövrieren? (Die ebenfalls übergewichtige Katze meiner Schwester springt und klettert nämlich auch nicht gern, deshalb dieser Gedanke...)

Wie auch immer, ich möchte es ihr so leicht wie möglich machen. Und natürlich Unfälle vermeiden 🙏

Ich werd wohl mal zuerst das Areal ausmessen und einen Bauplan zeichnen, den ich einem Handwerker zeigen kann (den ich noch nicht habe... oder vielleicht doch.)

Auch habe ich keine Ahnung, welche Kosten damit auf mich zukommen könnten. Das Material wird ja nicht die Welt kosten, aber die Anfertigung einer Spezialkonstruktion, also vor allem die Arbeitszeit...
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.805
Ort
Berlin-Reinickendorf
Bei einer Spindeltreppe liegt das ganze Gewicht auf dem Mittelpunkt. Da könnte auch der Durchgang der Stiegen von hinten zugemacht werden, auch mit Bretter, was das Staubproblem reduzieren würde. Doch ob die Last deines Bodens das aushält kann dir nur der Fachmann sagen. In unserem Altbau war es nicht möglich (BJ 1934).
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben