Hilft vielleicht Freigang?

FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
Hallo,
ich hab vor einigen Wochen mein Problem hier schonmal geschildert. Mein Kater Merlin ist ca. 6 Jahre alt und hat die Macke, dass er auf jeden Teppich pinkelt. Man hat mir damals viele Tipps gegeben, wie ich das in den Griff kriegen könnte. Alles was ich versucht habe, hat nicht funktioniert. Was mir aber in der Zwischenzeit eingefallen ist, ist das der Kater ja nicht von anfang an bei mir war. Er hatte vor mir auch andere Besitzer (er hatte 3 andere Besitzer und war in 4 verschiedenen Wohnungen). Und der Kater wurde abgegeben, weil er das Problem hatte, alles anzupinkeln. Damals hieß es aber er hat das erst gemacht wo seine Besitzerin wieder arbeiten gegengen ist. Also aus Frust, dass er alleine ist.
Jeder Besitzer ist anders mit dem Kater umgegangen und trotzdem blieb das Problem, dass er auf den Teppich macht.
Vielleicht ist es auch so, dass er doch raus will. allerdings hat er immer mit Panik reagiert, wenn er doch mal auf der terasse war. Er wollte sofort wieder rein. anderes problem ist, dass ich zwei weitere Katzen habe, die nicht raus sollen. Ich bin etwas überfragt, was ich noch tun kann. Bis Oktober muss ich eine Lösung haben, sonst muss ich meinen Liebling doch abgeben

LG
 
Werbung:
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 5-6
- im Haushalt seit: vor 3 jahren bei meinem vater und mir und seit 7 monaten wohnt er mit mir bei meinem freund
- Gewicht (ca.): 6kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Monaten
- letzte Urinprobenuntersuchung: von 2 monaten
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nichts
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: er will nur selten spielen, auch wenn ich es probiere
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): er kam schon unsauber zu uns. Laut vorbesitzerin war ihre neue arbeit schuld weil er deswegen lange alleine war
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: es gibt ab und an mal gefauche, allerdings kuscheln sie auch zusammen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: mittlerweile nur noch 3, weil die anderen nicht genutzt werden
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 mit haube ohne klappe und ein offenes
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:1-2xmal täglich und jeden zweiten tag komplett
- welche Streu wird verwendet: mormales klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel:hab anderes probiert,aber hat er nicht angenommen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 Stehen in der diele an der wand (werden öfter benutzt) und das andere im Schlafzimmer neben der heizung( wird eher selten benutzt)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: der futterplatz ist in der küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: mit ca. einem jahr
- wie oft wird die Katze unsauber: fast täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: auf den teppich im Schlafzimmer und auf schuhen, früher hat er auch in seinen futternapf gemacht, allerdings hat das nach dem umzug aufgehört
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: feliway stecker, streuwechsel, loben wenn er auf klo war, mehr mit ihm spielen und gesellschaft von 2 weiteren katzen
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
Mein Sohn sollte ja im Mutterleib operiert werden und das hat leider nicht geklappt. Die Op musste abgebrochen werden, weil die Werte von dem kleinen nicht in ordnung waren. Deswegen muss ich mich zwar trotzdem schonen, aber ich muss nicht die ganze Zeit im Bett bleiben :) Dafür muss ich aber ab Mitte Oktober im Krankenhaus bleiben. Das werden 6-8 Wochen sein, in denen die Katzen, dann relativ oft alleine sein werden. Aber erstmal haben sie mich noch ein wenig zum spielen und knuddeln :)
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
Mein Sohn hat einen offenen Rücken. Aber zum glück nicht so schlimm wie gedacht. Also er kann die Beine und so bewegen.

Also ich habe dem Tierarzt gesagt, dass er alles durchchecken soll und er meinte, dass alles ok ist.
Wie das streu hieß, weiß ich nicht mehr aber mein freund meint das das dieses cats Best Öko plus war. Wurde uns von einer freundin empfohlen, aber er ist erst recht spät aufs klo gegangen und auch eher widerwillig. Wo er dann gesehen hat, dass im dritten klo das normale streu ist, ist er wieder nur noch da drauf gegangen
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

was genau wurde denn gechecked beim kater? weisst du das nicht? steine? griess? blut? röntgen? schallen? muss alles sein.

ich mag immer nie recht glauben, dass katzen pinkeln wegen abwesenheit des besitzers. vermissen gilt nicht. dann stimmt was mit dem klomanagement bzw. mit dem miteinander der katzen nicht, dass das tier derart verunsichert ist, sich nicht auf klo traut o.ä.

CBÖP ist sehr oft unbeliebt.
am besten ganz feines streu verwenden.

wie verhalten denn sich die katzen, wenn er auf klo geht/auf klo war?

liebe grüsse
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
Also ich war nicht mit beim Arzt. das hat mein Freund gemacht. Müsste ihn dann nochmal fragen was da alles gemacht wurde.

Er pinkelt ja auch nicht weil die besitzerin nicht da war. ich denke, dass hat sie nur gesagt, weil sie den kater los werden wollte, und wir den nicht genommen hätten, wenn das pinkeln andere gründe gehabt hätte.

Er hat ja schon als einzelkater auf den teppich gemacht. Die anderen beiden kamen ja erst nachträglich dazu. Die anderen beiden interessiert das nicht wenn er auf klo war

LG
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
okay. frag nach, ja.

es kann also nicht sein, dass er irgendwie angst hat.

und er pinkelt nur auf teppiche, hab ich das richtig verstanden?
teppich unter den füssen = pipi?
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
ne angst hat er auf keinen fall.

ja er pinkelt nur auf teppiche. Früher auch in schuhe und in den futternapf. mittlerweile nur noch auf teppiche... und das sehr gerne nachts... tagsüber eher selten
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
okay. danke für die info.

dh. er pinkelt alleine, ohne menschenbeisein, könnte auf klo, wenn er wollte, das ganze auf teppiche.

habt ihr das SZ auf oder zu?
kannst du abschätzen, wann in der nacht er pinkelt (morgens nass, eingetrocknet?)?
wird in der nacht geschrien, gepoltert, stress gemacht? oder herrscht ruhe, bis du aufstehst?

liebe grüsse
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #10
also das schlafzimmer ist offen und der kater schläft auch fast immer mit im bett.
wenn ich mitbekomme das er pinkelt ist das meistens so gegen 4 oder 5 uhr morgens
eigentlich ist es in der nacht immer ruhig. nur die katzen machen ab und zu krach wenn denen was vom schrank fällt oder so
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #11
Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen aber bei uns im Seniorenheim wo ich gearbeitet habe da hatten wir auch so einen Besucherkater der kam aus der Nachbarschaft.Und immer wo jemand Sterbenskrank war hat er auch auf den Teppich sorry vor dessen Tür aufs Linoleum gepinkelt.Da wussten die
Pflegekräfte auch erst nicht was das soll und haben den rausgeworfen.Aber irgendwie ist der irgendwo wieder reingekommen.Die Pflegekräfte hatten keine Zeit es zu beobachten undkönnen es auch nicht erklären.So dann habe ich dort als 1,50 Jobber angefangen und habe Ihn dabei erwischt.und immer wo jemand sehr krank war der Ihn vorher noch geknuddelt und liebkost hatte.
Da hat er das dann gemacht wie ein Zeichen schaut mal hier stimmt was nicht den erst wenn der vor die Tür oder im Zimmer gepinkelt hatte worden die Leute richtig krank.Sterbende hat er garnicht mehr besucht da hat er an der Tür kläglich miaut und ist abgehauen.Die Pflegekräfte wussten da noch nicht das derjenige stirbt oder Nahe dran ist.Die haben mich auch weil ich ihnen es sagte erst verspottet und gemobbt.So das ich rausgeflogen bin.Nur eine Ärztin hat es richtig erkannt und mir geglaubt.Der Kater macht es immer noch nur heute ist hat er extra eine eingestellte Pflegekraft die dann reagieren kann.Die Ärztin hatte auch einen Hund einen Goldi der wollte an diesen Tagen nicht aus dem Auto aussteigen da wusste sie Bescheid sie wurde auch bisdahin belächelt bis sie einen Vortrag letztes Jahr organisiert hatte über Tiere Menschen und ...........................Danach wurde vieles anders.


Kann es nicht sein das Dein Kater merkt das mit eurem Baby was nicht stimmt?Ich denke ja.Und sein Pinkeln ist ein Zeichen das man erst deuten muss.Ich denke Verlust den er immer bemerkt hat auch so das der Besitzer nicht eine Seele mit Ihm war sondern nebenher gelebt hat .Hat hat nie seinen Katzenmenschen gehabt und jetzt merkt er schon wieder Veränderungen die er nicht mehr haben will.Freigang ja wenn er es überhaupt kann aber besser Suche Ihn einen Katzenmenschen den er wieder Vertrauen kann.Weil das muss erstmal aufgebaut werden.
 
Werbung:
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #12
Aber er macht das ganze jetzt schon seit ca 4 jahren. und er hat es in jeder situation und bei jedem besitzer gemacht.
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #13
Ich glaube sie meinte, dass sie den Kater von ner Züchterin hat, aber das weiß ich nicht genau.

die besitzerin hatte eine relativ kleine wohnung. und noch weitere katzen (die aber ausschließlich draußen lebten) sonst weiß ich auch nichts
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #14
Nein er war immer in der Wohnung. die anderen katzen durften nur raus und er musste immer drin bleiben
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #15
Aber er macht das ganze jetzt schon seit ca 4 jahren. und er hat es in jeder situation und bei jedem besitzer gemacht.

Hm er ist 6 j.und wie lange bei euch? 2 Jahre? Oder? Das muss mit seinem Erstbesitzer was zu tun haben da hat es seinen Ursprung den Ihr ja nicht wisst.Wie ist das den noch bei euch habt Ihr einen Garten,Grünfläche wegen dem Freigang?Ist er mehr Männerkater oder Frauenkater?Gerüche spielen auch einen Rolle( auch Putzmittel damit kann man Erinnerungen wecken) sogar eine größere als Lautstärke.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #16
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #17
Er ist jetzt 3 fast 4 jahre bei uns. er ist ansich ein verschmuster kater und versteht sich mit jedem. er kuschelt selbst mit fremden egal ob mann oder frau. wir haben hier ein grundstück von ca 3000m². also das reinste paradies... hab nur angst das er dann mit fremden mitgeht, weil er ja so zutraulich ist und sich jeden an den hals schmeißt
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #18
markierung

weil er ja so zutraulich ist und sich jeden an den hals schmeißt

deine Angst ist ist berechtigt...

ich würds nicht riskiern.

sicher das der kater auch "richtig" kastriert wurde....ich meine alle bömmels ab?
 
FiePie

FiePie

Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
43
Ort
Essen
  • #19
ich dachte auch, dass er nicht richtig kastriert wurde, aber das wurde vom tierarzt kontrolliert. er wurde richtig kastriert
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Wie er macht das jetzt bei dir seit 3 Jahren und nun erst kümmerst du dich wirklich drum... bin schon ein wenig entsetzt..

Als unsere Coonie Dame letztens Pinkelte hab ich direkt alle Hebel in Bewegung gesetzt und alles mögliche gemacht/versucht um die Ursache zu finden. (Die hab ich zwar nicht gefunden aber durch die vielen Veränderungen -anderes Streu, Hauben runter, mehr Klo´s - ist das Pinkeln nun vorbei.

Wie reinigst du denn die Pinkelstellen? Ist es immer derselbe Teppich?

Wichtig ist ja das "entduften" mit Myrtheöl. Ansonsten hilft vielleicht ein Klo direkt an die Pinkelstelle zu stellen? Manche sagen auch es würd helfen wenn man an den Pinkelstellen füttert..... hier gilt es vieles zu probieren und ggfs. auszuschließen.

Für dich und den Kleenen wünsch ich alles Gute.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

MrSnuggles
Antworten
6
Aufrufe
381
Razielle
Razielle
J
Antworten
4
Aufrufe
346
Ja_Joyce
J
C
Antworten
60
Aufrufe
4K
ottilie
P
Antworten
18
Aufrufe
476
basco09
R
Antworten
13
Aufrufe
3K
Rappelkatze
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben