Hilflos im Umgang mit Streuner

M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #21
Guten Abend,

die kl. Hütte für die Katze steht geschützt in einer Gartenecke, überdacht.
ich hab nochmal genau geschaut, die tapsen gehen drum rum im großen abstand.
heute abend stell ich an anderer ecke futter und warmes wasser auf.

das th hat sich nochmal gemeldet, als ich konkreter nacfragte:
die lebendfalle kostet als pfand 100 euro die transportbox 10 euro.
ich soll bescheid geben, wann ich es abholen würde.

heute tel. ich mit der freundin unseres sohnes, wie wir die katze
einfangen können sie hat mehr erfahrung mit katzen (eigene haltung von freigängern und akuell zwei 7 monate alte birma katzen).

ich hoffe, wir kriegen es spätestens zum wochendende hin, wobei ich zweifel habe, das sie sich eingefangen wohl fühlt. aber, sie kann, wenn nicht kastriert wird, sich weiter unkontrolliert vermehren......

ich glaube nach wie or, das sie an menschen gewohnt ist und nicht wild ist.

ach mensch, ist schon eine fiese situation :-(

danke für euer mutmachen
 
Werbung:
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.464
Ort
O-E/NRW
  • #22
Ich hoffe mit dir dass ihr sie einfangen könnt. Warmes Dönerfleisch oder Grillhähnchen ist sehr beliebt unter Streunern, zur Not tut es auch ein Schüsselchen mit warmen leckeren Futter.
 
M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #23
Guten frühen Morgen,

wir haben gestern, in hüttennähe etwas Trockenfutter und warmes Wasser aufgestellt.
Wieder sah ich heute früh Tapsen - aber immer weit um die Hütte herum und das Futter wurde auch nicht angetastet.

Könnte es rein th. sein, sie gehört doch zu jemanden, der sich nicht darum kümmert (kastrieren) aber füttert?

Gesehn habe ich die Katze auch schon einige zeit nicht live, nur die Tapsen im Schnee und diese auch recht spärlich.

Das macht mich wuschig, das Ganze..........:sad:

liebe Grüße
 
KittyCatBerlin

KittyCatBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2012
Beiträge
347
Ort
Berlin
  • #24
Guten Morgen Mortica,
das kann ich gut verstehen, wir haben das ganze auch grade durch... :wow:
6-7 halbwilde Katzen einmal gesehen, immer ein bisschen Futter weg.
Ein Kätzchen war immer mal da und das wollten wir einfangen... Wir konnten uns dank Taskali´s und Lililkin´s Hilfe eine Lebendfalle leihen und auf einmal haben wir 6 Katzen im Haus...
Der Tierschutz war bei uns schon sehr nett und wollte die Katzen immerhin kastrieren lassen, aber nicht für sie sorgen, da man sie im Winter mit frischer Kastra Narbe ja nicht einfach wieder rauslassen kann.

"Unsere" Katzen waren auch tagsüber da, haben sich aber total unsichtbar gemacht. Aber ich kann verstehen, dass dich das wahnsinnig macht, dass du die Katze nicht mehr siehst.

Um ihr das Häuschen schmackhaft zu machen, würde ich es schon in der Nähe des Futters aufstellen, und vielleicht ein paar Brocken Trofu in den Eingang legen???

Ich wünsch dir viel Erfolg und berichte bitte fleißig weiter!
 
Taskali

Taskali

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
11.709
Ort
Nördlich von Berlin
  • #25
Ich denke wie gesagt, daß sie sich jetzt irgendwo einen Winterunterschlupf gesucht hat. Habt ihr Reiter- oder Bauernhöfe in der Nähe? Oft gehen die Wilden dann in die Scheunen ins Stroh und einige Höfe füttern übern Winter ihren Katzen zu, so daß sich die Herrenlosen da dann miternähren.

Klar kann es natürlich sein, daß sie als unkastrierte ein zu Hause hat - nur: eine Mamamietz bringt ihre Kitten dann, wenn sie groß genug sind an ihre Futterstelle - sprich: hätte sie ein zu Hause, hätte sie das Kitten damals in ihr zu Hause gebracht und nicht zu dir...
Ich würde weiter Futter rausstellen und abwarten. Wie KittyCat schon sagte: oft sieht man die Mietzen gar nicht - da sind sie aber trotzdem...
 
M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #26
hallo,

ja, wir wohnen in bauernhofnähe und es gibt auch pferdeställe in der unmittelbaren nähe.

ok, dann weiss ich, das ich geduld haben werde und weiter fütter und achtgebe.

danke ihr lieben :)
 
Sheyrin

Sheyrin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2012
Beiträge
475
  • #27
Hallo,

vielleicht kümmert sich auch ein weiterer tierlieber Nachbar um die Katze so das sie bei dir schon satt ankommt.

Bei meinen vier Streunern war es auch so das sie immer pünktlich zum fressen vor der Tür standen, und tagsüber unter der Hecke oder hinter dem Schuppen gedöst haben.
Irgendwann waren sie plötzlich weg und haben auch das Futter nicht mehr angerührt. Ab und an kam die Mutterkatze (hatte eine Mutterkatze und ihre 3 kleinen babys) vorbei wollte aber nichts essen.
Bis mein Mann mitbekommen hatte das eine ältere Nachbarin auch Mitleid mit der kleinen Familie hatte und sie gefüttert hat und ihn ihren Schuppen reingelassen hat. Da hat es Ihnen dann natürlich besser gefallen und sie sind dort geblieben für ca zwei Wochen.

Vielleicht hat der kleine Fellknäuel auch das Glück das es bei euch mehrer so liebe Menschen gibt die sich kümmern.

Gruß
Sheyrin
 
M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #28
das wäre schön....aber ich werde weiter aufpassen :)
 
Ilva

Ilva

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2010
Beiträge
1.068
  • #29
Ich hoffe mit dir dass ihr sie einfangen könnt. Warmes Dönerfleisch oder Grillhähnchen ist sehr beliebt unter Streunern, zur Not tut es auch ein Schüsselchen mit warmen leckeren Futter.

Oder Thunfisch, der ist oft auch sehr beliebt.
 
M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #30
ich komm gerade von der Arbeit und, es ist ratzeputz alles weg gefuttert.
das sah heute früh noch anders aus. jetzt hab ich neues fressen *ins* häuschen getan.

mal gucken, ob ich sie erspähe :verschmitzt:

tuhnfisch aus der dose? schätze, wenn ja, naturell ohne öl. oder?

das futter, im fressnapf wurde mir aufbauendes kitten-trocken-futter empfohlen, scheint sie (ich hoff, es war die bewusste katze) anzunehmen.
 
Ilva

Ilva

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2010
Beiträge
1.068
  • #31
ich komm gerade von der Arbeit und, es ist ratzeputz alles weg gefuttert.
das sah heute früh noch anders aus. jetzt hab ich neues fressen *ins* häuschen getan.

mal gucken, ob ich sie erspähe :verschmitzt:

tuhnfisch aus der dose? schätze, wenn ja, naturell ohne öl. oder?

das futter, im fressnapf wurde mir aufbauendes kitten-trocken-futter empfohlen, scheint sie (ich hoff, es war die bewusste katze) anzunehmen.

Ja, Thunfisch aus der Dose ohne Öl. Kaufe wir immer bei Aldi.
 
Werbung:
M

Mortica

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2012
Beiträge
35
Ort
Niedersachsen
  • #32
guter Tipp :) Danke
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben