Hilfeeeee ... Kater unsauber seit Durchfall

J

Julia.k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
5
Liebe Forums-User,

Ich war hier bis jetzt immer nur stiller Mitleser ... nun habe ich aber ein gewaltiges Problem und hoffe auf eure Hilfe ... erstmal der Fragebogen:

- Name: Toni
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Frühkastration mit ca 4,5 Monaten weil er das Streunern anfing
- Alter: knapp 8 Monate
- im Haushalt seit: August ... da war er 14 Wochen
- Gewicht (ca.): 3,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: gestern mit Kotprobe
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine. Aber Blut wurde untersucht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Durchfall vor ca 4 Wochen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Toni war 14 Wochen alt und Lilli (Septemberkatze) kam mit 8 Wochen als kleiner ausgesetzter Findling zu uns
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Toni ist nicht so der große Schmuser ... geht gerne raus und spielt viel mit Lilli und liegt abends dann völlig fertig mir zu Füßen auf dem Sofa
- Freigänger (ja/Nein): ja - leidenschaftlicher Freigänger ...
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): seit er ins Bett und auf den Teppich meiner mittleren Tochter gekotet hat, darf er nicht mehr in ihr Zimmer ... dort lag er früher immer oft zum schlafen ... aber sie möchte das nun nicht mehr
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sehr gut ... kuscheln, spielen und fressen zusammen ...

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: zur Zeit zwei, da ja nur die kleine sie nutzt
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube ohne klappe ca 50cm x 30 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x täglich gereinigt, wöchentlich geschrubbt
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Zur Zeit im HWR
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: während seiner Durchfallerkrankung
- wie oft wird die Katze unsauber: mittlerweile mehrmals am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: nur Kot
- wo wird die Katze unsauber: überall im Haus ... Boden, Unter und auf dem Sofa, im Bett meiner mittleren Tochter nur noch nie in dem Raum wo die Klos stehen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir hatten z.T. 5 Klos mit unterschiedlichem Streu im ganzen Haus verteilt (eines sogar mit Sand/Laub) mit Haube und ohne mit Klappe und ohne, Kisten, Wäschekörbe, klassische Klos ... alles versucht ... ihn immer wieder raufgesetzt, wenn ich ihn erwische setz ich ihn auch immer gleich rauf ... ohne Erfolg ... die kleine hat dann alle Klos benutzt ...

Zum urinieren geht er übrigens rauf ... habe ich beobachtet, als wir auch Klos im Wohnzimmer hatten ... kleines Geschäft aufs Klo und von dort aus ging er direkt unter dem Couch Tisch fürs große Geschäft :mad:

Ich bin langsam wirklich am verzweifeln ... physisch ist alles ok ... bin seit Wochen ständig beim Tierarzt deswegen ... Zuletzt gestern ...

Er frisst activa Gold für kitten und als "leckerchen" Trofu für den sensiblen Magen ... Sein Kot ist eher weich aber auf keinen Fall mehr durchfallartig ... der Doc hat ja nun auch immer wieder alles gecheckt ... Kot, Blut, Ultraschall und auf Allergie hat er ihn auch getestet ... alles gut jetzt

Wenn das Wetter gut ist, dann habe ich kein Problem ... dann ist er viel draußen ... aber bei dem Mistwetter geht er nicht so viel raus

Ich hatte erst die Vermutung, dass er das Klo jetzt meidet weil er es mit Durchfall und Bauchweh verbindet ... oder dass er nicht mehr rauf geht, weil die kleine es benutzt hat ... deswegen haben wir ja auch 5 verschiedene Varianten aufgestellt gehabt ... aber nix ... der Herr geht einfach nicht drauf.

Ob ich die beiden mal trenne? Dass er wirklich sein eigenes Klos hat? Wobei mir das echt Leid tun würde ... die zwei kuscheln ja auch zusammen ...

Ich hoffe hier ja jemand noch eine Idee für mich ... ich sperre die beiden momentan nachts in den Küchenbereich ein ... Aber das ist doch auch keine Dauerlösung ... tagsüber steht ihnen das ganze Haus (bis auf die kinder- und SchlafZimmer mit Teppich zur Zeit) zur Verfügung ... und raus können sie wann immer sie wollen

Vielen Lieben Dank schon mal fürs Lesen ... bitte entschuldigt Tippfehler ... mein iPad geht gerne mal eigene Wege ...

Liebe Grüße
Julia
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Klomanagement scheint zu stimmen. Ihr hattet die Klos auch in unterschiedlichen Räumen verteilt, nicht? Und neue Klos gekauft? Könnte sein, dass er mit den alten Klos irgend etwas unangenehmes verbindet.

Ich würde grundsätzlich die Hauben abnehmen. Gerade Freigänger, die normalerweise draußen ihr Geschäft verrichten, haben oftmals Probleme mit Hauben.

Vielleicht braucht er ein weiteres Klo neben dem Pipi-Klo? Also entgegen der allgemeinen Einstellung seitens Katzen, die ihre Klos lieber verteilt haben, ziemlich direkt neben dem Pipi-Klo ein weiteres Klo aufstellen?

Benutzt Ihr feines, sandiges Klumpstreu? Ist ebenfalls empfehlenswert.

Habt Ihr die Stellen, wo er hingekotet hat, mit einem Enzymreiniger gründlich gesäubert?

Im Moment fällt mir dazu nichts mehr ein. Aber bestimmt werden sich noch andere melden.
 
J

Julia.k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
5
Vielen Lieben Dank erstmal für deine rasche Antwort :))))

Wir hatten 5 verschiedene Klos mit unterschiedlicher Befüllung ... die kleine hat sich gefreut über so viel Auswahl ... Toni hingegen hat sie alle ignoriert ...

Zur Zeit haben wir nur noch zwei aufgestellt, da er eh keines benutzt ... beide stehen im HWR nebeneinander

hier geht es nur um das große Geschäft ... für das kleine nutzt auch er die Klos ...
ich hab ja erst gedacht er mag nicht raufgehen wenn sie es schon benutzt hat ... aber dann würde er sein kleines Geschäft doch auch nicht rauf machen, oder? Und ich weiß nicht wie ich das bewerkstelligen soll, dass jeder sein eigenes hat ... sie benutzt alle die ich aufstelle

Was mich auch wundert ... ich denke da nämlich irgendwie immer drauf rum ... er macht sein großes Geschäft dort wo er auch gerne liegt ... Ninas Bett, Sofa dort wo er abends liegt ... Katzenbaum in seiner Kuschelhöhle ... unterm Tisch wo er sich versteckt wenn die beiden spielen usw

So ein Mist alles ... mir tut das immer abends so leid wenn ich ihre kuscheldecken und sie in die Küche verfrachte ... aber so lange er das Sofa nicht wenigstens verschont muss das sein ... Fußboden im Wohnzimmer ist nicht so schlimm ... wir haben Parkett ...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Es gibt Katzen, die statt mit Urin auch mit Kot "markieren". Und wenn Du nicht richtig reinigst/entduftet, setzt er vielleicht immer wieder einen drauf.

Du kannst die Klos nicht trennen. Lesen können die beiden sicher nicht "Mein Klo, Dein Klo" ;) Aber ich würde trotzdem mehr Klos aufstellen. Vielleicht, als Versuch, an die Stellen - z. B. Wohnzimmer - wo er hingekotet hat, wenn möglich.

Ansonsten kaufe mal Wickeltischauflagen und lege die da hin, wo er immer kotet. Also z. B. in die Kratzhöhle. Ist etwas einfacher für Dich, bis der Grund gefunden wurde.

Mir fällt leider nicht wirklich mehr ein, außer noch eine Katzenpsychologin, die sich sein Verhalten mal anschaut. Aber ich hoffe, es melden sich noch andere hier.
 
J

Julia.k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
5
So schnell gebe ich nicht auf :D

Das entduften habe ich so noch garnicht gemacht ... das wird heute sofort nachgeholt

Mit dem Markieren hab ich auch schon gedacht ... gerade weil es so oft seine Lieblingsplätze trifft ... und das ganze Drama zwar mit Durchfall anfing aber auch in etwa zu dem Zeitpunkt an dem die kleine es geschafft hat nach draußen zu entwischen ... und ihm vlt. sein Revier da streitig macht?!

Er spielt und kuschelt zwar viel mit ihr ... zieht sich aber auch gerne mal zurück ... In Ninas Zimmer z.B.
Mit der werde ich nachher erstmal sprechen, ob sie das Zimmerverbot wieder aufheben mag ... dann hat er die Rückzugsmöglichkeit zumindest wieder

und ich werde darauf achten, die kleine Lilli mal etwas von ihm fernzuhalten ... heute Nacht bekommen beide einen Bereich mit Futter, Trinken und je zwei Klos

Bin ich froh, dass wir hier die räumlichen Möglichkeiten dazu haben

Lieben Gruß und einen schönen Start in die Woche
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Es scheint so, als ob der Altersunterschied zwischen den beiden recht groß ist, oder?

Ich habe hier auch einen Altkater, der von allen abgöttisch geliebt wird. Ständig umschleimen sie ihn :D Ole findet das zwar mal ganz gut, aber man merkt auch, dass es ihn manchmal schwer nervt. Auch er zieht sich dann gern zurück.

Wäre schön, wenn Deine Tochter das Zimmer wieder öffnet. Und sei es nur so lange jemand da ist. Deckt das Bett ab, damit im Fall des Falles nix an die Bettdecke kommt. Und behaltet den Kater einfach ein wenig im Auge.

Du weißt, wo Du Enzymreiniger her bekommst? Die meisten gibt es im Internet. Z. B. Biodor animal oder Happy Zym.

Hier ein paar Infos dazu: http://www.katzen-forum.net/unsaube...on-entdufterpraeparaten-mit-bezugsquelle.html
 
J

Julia.k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
5
Die beiden sind knapp ein halbes Jahr auseinander ... Toni ist am 28.4.2014 geboren ... Und Lilli ist lt. TA eine Septemberkatze auch aus 2014 ...

Beide kommen allerdings aus keiner Zucht oder so ... Toni's Mama ist im schwangeren Zustand Bekannten von mir zugelaufen oder wurde dort in der Nähe ausgesetzt ... Lilli wurde mit Mama und zwei Geschwistern ausgesetzt als sie ca 8 Wochen war ... die Kids meiner Freundin haben das beobachtet ... die Familie hat dann versucht die Mutter anzulocken und alle zu verpflegen aber die Mutter ist "geflüchtet" und die Kitten mussten somit viel zu früh vermittelt werden :(

Das Problem ist eher ihr Teppich als das Bett ... das kann ich waschen ... ich werde ihr ggf einen neuen Teppich in Aussicht stellen :rolleyes: sie liebt ihren "dicken" ja eigentlich abgöttisch

Ich habe den Link auch schon gefunden und werde erstmal das Zeug aus dem Fressnapf testen ... das kann ich gleich besorgen ... die anderen Produkte müsste ich ja erst bestellen
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hm, dann ist der Altersunterschied ja nicht soooo groß.

Vielleicht erreichst Du mit Bachblüten bei Toni etwas. Mir scheint, als wäre es eine psychische Sache. Schreib doch mal Ina1964 hier aus dem Forum per PN an. Sie kennt sich sehr gut aus und hat schon vielen Foris geholfen. Geh unter Community und Benutzerliste. Sagt Dir eine Bachblütentherapie etwas?


Das Problem ist eher ihr Teppich als das Bett ... das kann ich waschen ... ich werde ihr ggf einen neuen Teppich in Aussicht stellen :rolleyes: sie liebt ihren "dicken" ja eigentlich abgöttisch

Ich habe den Link auch schon gefunden und werde erstmal das Zeug aus dem Fressnapf testen ... das kann ich gleich besorgen ... die anderen Produkte müsste ich ja erst bestellen

Vielleicht könnt Ihr auch den Teppich zunächst etwas "schützen" mit einer Auflage oder Ähnlichem. Das Zeug aus dem Fressnapf ist nicht soooo gut. Aber besser als gar nichts. Besorge das und bestelle gleichzeitig noch etwas "Vernünftiges" aus dem I-Net.
 
J

Julia.k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
5
Juhuuuuu bis jetzt keine Häufchen im Haus :)

Nun ist er allerdings auch den ganzen Morgen draußen gewesen

Ich war gestern noch los und habe nochmal ein neues Klo gekauft ... ein offenes ... mit Rand ... und anderes Streu ... Premiere Hygienic nicht klumpend mit babypuder ... und ein Teilerfolg ... die kleine hat dran geschnuppert und ist schnurstracks auf eines "ihrer" Klos gegangen ... und er hat mehrfach sein kleines Geschäft drauf gemacht ... das sieht lustig aus ... er hockt sich auf den Rand und macht dann rein

dann habe ich noch dieses Spray gegen Flecken und Gerüche und so einen Stecker für die Steckdose mit Duftstoffen erstanden

Der Verkäufer dort hat auch Katzen und meinte dann auch dass der Kater auf seine Lieblingsplätze kotet, wenn er stress hat ... so als Markierung ... deswegen der Stecker ...

Dann wollte ich die beiden ja nachts trennen ... aber das war wohl nix ... beide saßen maunzend vor der Tür ... also habe ich sie wieder zusammen gelassen

Danke für den Tip mit den Bachblüten ... werde ich im Kopf behalten, falls das mit dem Stecker nicht reicht

#edit ... Zimmerverbot wurde von Nina auch aufgehoben :)

Lieben Gruß
Julia
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
Wäre ja toll, wenn das schon ausreicht :)

Behalte das mit den Bachblüten auf jeden Fall im Auge. Es sind ja in dem Sinne keine Medikamente (Chemie) und sie können Deinen Kater noch zusätzlich unterstützen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.348
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Es kann sein daß du noch nicht das Streu gefunden hast daß dem Herrn Kater gefällt.
Also ich würde dir noch mal zu einem sehr feinen Klumpstreu raten.
Premiere excellent oder Premiere sensitiv vielleicht.
Ich verwende hier Extreme classic, da schwöre ich drauf.

Einen Versuch ist es wert!
Denn auf dem Rand stehen heißt auch ich will da nicht rein.
Kann sein daß ein feines Streu hilft, ein großes Klo evtl. und ich würde auch mehrere Klos an mehreren Stellen im Haus, der Wohnung anbieten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
3
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
5K
Vitellia
Vitellia
K
Antworten
0
Aufrufe
793
Kimsmama
K
L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
B
Antworten
16
Aufrufe
2K
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben