Hilfeee! Kater Freigänger??

T

tina99

Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2009
Beiträge
51
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo zwei von unseren drei Katzen haben wir im Nov. 08 aus dem TH bekommen, eigendlich sollten es Wohnungskatzen sein. Aber der Kater (von 2004), er war erst seit 5 Monaten im TH bevor er zu uns kam, macht uns mittlerweile richtig Kummer.
Mal abgesehen davon das die beiden überhaupt nicht zusammen passen. Frißt der Kater und die Katze kommt um zu schauen was er im Napf hat, dann haut er ab. Legt sich die Katze nachts neben ihn wenn er schläft, und er wird und sie sieht haut er ab.
Aber das eigendliche Problem besteht darin dass er nachts von 12 Uhr bis 16 Uhr zu 99% Randale macht.
Erst geht er mit ins Bett, legt sich ans Fußende und pennt manchmal trettet er noch die Bettdecke aber danach ist Ruhe. Aber dann steht er auf und läuft knööternd durch die Wohnung und krazt nach gewisser Zeit an der Wohnungstür. Da wir in einem Mehrfamilienhaus leben kann ich das nun mal nicht ignorieren. Ais dem Grund stehe ich auf gehe zu ihm hin und er geht in die Küche zu seinem Schrank (Fressen) und maunzt mich an. Da alle bevor wir ins Bett gehen noch zu fressen bekommen und immer mindestens noch 1 Napf voll mit NaFu in der Küche steht kann er eigendlich kein Hunger mehr haben. Aber er will unbedingt Trofu was er auch dann gierig frißt und nach einer gewissen Zeit wieder ins Bett kommt. Aber irgendwann steht er wieder auf und das ganze Spielchen geht von vorne los nur das er diesesmal wenn ich zu ihm hingehe Richtung Terassentür rennt und raus will.
Wir sind extra wegen dem Kater vor fast einem Jahr umgezogen in eine EG Wohnung mit Garten. Die Terasse haben wir zum Herbst hin als Katzenknast umfunktioniert. Nachts lase ich ihn nicht dort raus weil er ja sonst bis zummorgen dort sitzen müsste.
Ansonsten kommen alle morgens für ca. 1/2 Stunde raus und sobald ich zu Hause 17Uhr kommen sie auch raus. Eigendlich würde ich sagen der Kater ist ein Einzelgänger der Freigang braucht wo er immer wenn er will rein und raus kann wie er möchte, ich glaube die Katzenklappe hätte viel zu tun, denn wenn ich die Tür aufmachen sitzt er manchmal nur in der Tür, mal geht er raus und will nach ein paar Minuten wieder rein und manchmal sitzt er eine Stunde dort aber sobald er mich sieht springt er vom Tisch Rchtung Tür und will rein.
Leider haben wir keine Katzenklappe so das er Tag und Nacht raus könnte wie er wollte.
Prinzipiell würde ich Ihm Freigang gewähren aber wir haben vorne raus eine Straße die Tagsüber zwar nicht massiv aber manchmal auch schneller wie dort erlaubt ist (50kmH) befahren wird. Nach hinten raus, also über die Terasse raus ist ein reines Wohngebiet mit 30er Zone.
Was soll ich machen??
Soll ich ihn raus lassen und hoffen das er so schlau ist und nicht Richtung Straße geht oder soll ich ihm ein neues zu Hause suchen??

Ich weiß ich habe ziemlich viel geschrieben aber ich bin echt mit meinem Latain und aufgrund meines Schlafmangels ziemlich am Ende.

LG Tina
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
2K
Borner
B
Antworten
10
Aufrufe
2K
D
Antworten
6
Aufrufe
1K
*TJ*
2 3
Antworten
45
Aufrufe
6K
Mickisfamilie
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben