Hilfe!đŸ„ș

  • Themenstarter anne1301
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen RatschlÀgen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

anne1301

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. MĂ€rz 2021
BeitrÀge
1
Ihr Lieben, ich bin total verzweifelt. Ich renne seit nun schon drei Wochen mehrmals die Woche zum Tierarzt mit meiner Katze (weiblich, 2,5 Jahre alt, kastriert) weil sie sich eindeutig so verhĂ€lt, wie sonst als wenn sie krank ist. Sie ist sehr schreckhaft, schleckt sich anfallartig plötzlich am hinteren RĂŒcken und versteckt sich viel. Anfangs lag sie nur noch bei mir unter der Bettdecke im Bett und hat das Schlafzimmer gar nicht mehr verlassen, das wurde jetzt schon besser. Allerdings ist definitiv noch nicht alles in Ordnung. Beim Tierarzt wurde nun schon geröngt, mehrmals Blut abgenommen und Urin auch. Alles immer unauffĂ€llig, außer dass sie eben immer noch Fieber hat. NatĂŒrlich belĂ€uft sich die Rechnung auch schon dementsprechend, aber ein Ergebnis was sie nun hat und wie man ihr helfen kann habe ich immer noch nicht. Sie hat jetzt schon mehrere Spritzen bekommen (fiebersenkend und Antibiotika) und dann gings ihr immer am nĂ€chsten Tag wirklich gut und dann nimmt das wieder ganz schnell ab. Ich bin wirklich verzweifelt, weil ich einfach nichts tun kann und so wie es gerade aussieht kann ich am Montag direkt wieder zum Tierarzt. Als Studentin ist es einfach nur schwer dann eine 100+€ Rechnung zu zahlen, ohne dass es aber wirklich was gebracht hat.
Vielleicht ging es ja jemanden hier Ă€hnlich und kann mir helfen bzw. weiß was es sein könnte?đŸ„ș
 
Werbung:
Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2017
BeitrÀge
2.623
Alter
71
Ort
Gera
Das tut mir leid, als Elli sich stÀndig den Po geleckt hatte, hatte sie Giardien. Hat sie denn Durchfall?, wurde denn schon mal ne Kotprobe gemacht, das wÀre doch das Naheliegendste, wenn sie sich stÀndig den Po leckt.

Gute Besserung ;)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. MĂ€rz 2008
BeitrÀge
7.167
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Wurden auch die AnaldrĂŒsen angeschaut, ob die eventuell voll sind? AnalbeutelentzĂŒndung, wegen Fieber?
Was wurde denn geröntgt?
 
  • Like
Reaktionen: NanSam
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
BeitrÀge
1.904
Das tut mir leid, als Elli sich stÀndig den Po geleckt hatte, hatte sie Giardien. Hat sie denn Durchfall?, wurde denn schon mal ne Kotprobe gemacht, das wÀre doch das Naheliegendste, wenn sie sich stÀndig den Po leckt.

Gute Besserung ;)
Sie leckt sich doch den hinteren RĂŒcken und nicht den Afterbereich. Was wird denn gefĂŒttert? Evtl. könnte es eine UnvertrĂ€glichkeit sein, die ist im Blutbild nicht zu erkennen. Bei eher einer allergischen Reaktion könnten im Blutbild die Eosinophilen erhöht sein.
Man wird sich das Gesamtbild der Katze anschauen mĂŒssen um evtl. Tipps zu geben. Da kann ich dir empfehlen hier mal anzufragen:
siebenkatzenleben groups.io Group Da schaut man sich auch die Blutbilder an und kann evtl. aus deren Erfahrungen profitieren?
Woher kommt die Katze ursprĂŒnglich? Es gibt ja auch Dinge die lange Zeit im Verborgenen "lauern", z.B. Infektionen die sie mitgebracht haben könnte beispielsweise aus dem Ausland.
VG
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
BeitrÀge
1.666
Was meinst du mit Lecken am hinteren RĂŒcken? Als Nanju Probleme mit den AnaldrĂŒsen hatte, hat er sich am Schwanzansatz und auch ein StĂŒckchen davor am RĂŒcken geleckt.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
BeitrÀge
9.158
Ort
an der schönen Bergstrasse
TA wechseln, wer ohne gescheite Diagnose einfach mal AB und Fiebersenkendes gibt arbeitet nicht besonders sachkundig m.M.nach.
 
Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2017
BeitrÀge
2.623
Alter
71
Ort
Gera
Tschuldigung, ĂŒberlesen.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
15
Aufrufe
689
ferufe
F
K
Antworten
13
Aufrufe
3K
Mafi
D
Antworten
3
Aufrufe
2K
tiggerchen
tiggerchen
tiggerchen
Antworten
0
Aufrufe
1K
tiggerchen
tiggerchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
Oben