Hilfe!!!

C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
Hallo Leute,
was können wir tun? Wir haben seit gestern das zweite Kätzchen (11 Wochen), er ist noch sehr klein und zierlich. Unser Bonny (17 Wochen, doppelt so groß) stürzt sich auf ihn und beißt ihn in den Nacken und "kämpft" mit ihm. Kann es sein, daß er eifersüchtig ist? (er ist aber nicht agressiv) Wir haben echt Angst, die zwei allein zu lassen. Aber wenn wir sie in getrennte Zimmer tun, maunzen beide. Sollen wir sie jetzt wochenlang getrennt halten, bis der kleine kräftig genug ist?
Ciao, Claudi
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
:D:D:D Das ist total normal...:D:D:D so sieht spielen aus! Du hast Glück die Zusammenführung ist schon gelaufen, entspanne Dich.....
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo,

ich schließ mich an, lass die Beiden das machen.

Sieht schlimm aus für uns Dosis so ein "Katzenkampf", aber raufen gehört nun mal dazu, als Sinclair kam bin ich anfangs auch ein paar Mal dazwischen weil er soooo jämmerlich gemaunzt hat, und was war kaum auseinander hat der kleine Schlingel sich sofort wieder auf Gino gestürzt.
Auch unsere Daisy ist einem kleinen Ringkampf nicht abgeneigt.

Selbst bei den größeren war der Kleine ziemlich frech, hat versucht einen ausgewachsenen Kater der fast 3 mal so groß wie er war umzuwerfen.

Unter so kleinen Minitigern ist das ganz normal und das sie sich wirklich ernsthaft gegenseitig verletzen halte ich für recht unwahrscheinlich.

LG
Carmen
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
Hallo,
ich bin Claudis Mann und will jetzt auch einmal etwas schreiben (Claudi ist gerayde nicht da).
Ihr schreibt, dass man die zwei nur machen lassen soll.
Wenn ich aber sehe, wie der große Bonny sich auf den kleinen stürzt und ihn heftig beißt und das nicht nur einmal oder zweimal sondern dauernd, muss man die beiden doch trennen! Das tut dem kleinen doch bestimmt weh und ist für ihn totaler Stress. Ich habe auch Angst, dass Bonny ihn verletzt.
Wenn Bonny zu heftig war, habe ich ihn mit Wasser bespritzt was ihn dann abgehalten hat.
Ciao Holger
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Jedes Einmischen ist kontraproduktiv und unnötig. Bitte lasst die Beiden machen.
Eingreifen immer erst wen Blut fliest.
Und das wird nicht so sein, das was die Beiden machen ist ganz normales Spiel.
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die klären das unter sich, und bisher klingt das nicht bedenklich :)
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.697
Unsere machen das auch ständig, obwohl sie Wurfgeschwister sind, und es sieht oft fies aus und hört sich auch so an, kenne ich also... aber da passiert nichts, die raufen und toben. Ich wollte auch erst unsere "arme kleine Prizessin" retten, die so kläglich miaute.... und dann stürzte sie sich -innerhalb von Sekundenbruchteilen vom Engel zum Bengel- auf den Kater....:D

Lass sie machen, solange da kein Blut fließt ist alles im Rahmen.

Notfalls mit etwas Spielzeug ablenken, Federangel oder sowas,gemeinsam jagen und spielen entspannt.... aber nicht wundern, wenn die Jagd aufeinander dann wieder losgeht :D
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Wie meine Mami immer zu sagen pflegte: "Kein Blut zu sehen, es gucken keine Knochen raus, brüllen tun sie auch noch - dann kann es nicht so ernst sein"..

Ehrlich - Katzenspiele sehen IMMER sehr wüst aus.. sind aber meistens völlig harmlos. Lasst die beiden in Ruhe, wenn sich einer ernsthaft verletzt, wird er schon brüllen :D

Und ihr solltet mal drauf achten - versteckt sich einer von beiden, wirkt ängstlich (tiefgeduckt laufen, Schwänzchen unten) oder geht dem anderen generell aus dem Weg?? Solange sowas nicht ist... haben beide nur ihren Spass. Sieht halt etwas rauher aus.. :D
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
Hallo Forum,
ich habe gerade ein paar neue Fotos von Bonny und Teddy ins Netz unter www.schraderfam.de gestellt.
Viel Spaß beim ankucken.
Ciao Holger
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #10
Schau mal hier. Das sieht auch gruselig aus, sie spielen aber nur:

MiroKieran140.jpg


MiroKieran142.jpg


MiroKieran109.jpg


MiroKieran079.jpg


Wenn das bei Euch so ähnlich aussieht, braucht Ihr Euch wirklich keine Sorgen zu machen.
 
P

Puma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2008
Beiträge
209
Ort
Nauroth
  • #11
Bei meinen Fellnasen ist das nicht anders...

Die ersten zwei Tage wurde gefaucht und dann gings aufeinander los...:D
Ich dachte erst auch ich müsste dazwischen, aber irgendwann hab ich's aufgegeben... kaum hatte man sie getrennt, waren sie auch schon wieder zu einem miauendem Knäuel vereint... hört sich zwar schlimm an wenn die kleinen so mauzen aber das klingt schlimmer als es ist...
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Hallo Leute,
was können wir tun? Wir haben seit gestern das zweite Kätzchen (11 Wochen), er ist noch sehr klein und zierlich. Unser Bonny (17 Wochen, doppelt so groß) stürzt sich auf ihn und beißt ihn in den Nacken und "kämpft" mit ihm. Kann es sein, daß er eifersüchtig ist? (er ist aber nicht agressiv) Wir haben echt Angst, die zwei allein zu lassen. Aber wenn wir sie in getrennte Zimmer tun, maunzen beide. Sollen wir sie jetzt wochenlang getrennt halten, bis der kleine kräftig genug ist?
Ciao, Claudi

Keine panik... das Verhalten hat ncihts mit Eifersucht, sondern mit
viel Spieltrieb und ein wenige mit Rangordnung zu tun.
In dem Alter mchen 6 Wochen Altersunterschied noch Welten in der Entwicklung aus, udn es ist besser, gleichalte Tiere zu sich zu nehmen, aber diese Diskrepanz wird mit jedem Tag kleiner

Achte ein Wenig darauf, dass klein Blut fliesst und lass sie ansonsten machen...
Gemeinsames Spiel mit Angel oder Bällchen lenkt die Energieen um ;)
 
Finja

Finja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
285
Ort
Kaiserslautern
  • #13
Hallo, ich kann eure Ängste gut verstehen. Ich habe das gerade hinter mir. Es ist wirklich besser sie zu lassen. Wir haben es einfach gemacht und sind ins Schwimmbad. Hört sich schlimm an, aber hat super geklappt. Mit der Zeit wird es weniger und nicht mehr ganz so oft so wild. Wenn ich da bin muß ich mich auch immer einmischen, deswegen wenn ihr es nicht könnt, geht mal für ne Stunde weg. Wirkt Wunder. Das Größenverhältnis ist heute noch nicht ausgeglichen Main Coon Kater fast 5 Monate alt und 3,7 kg schwer und Ragdoll Kätzchen 4 Monate alt und nur 1800 g leicht. Take it easy....

Viel Mut. LG Christine
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
  • #14
Hallo,

kann dich wirkich verstehen, wenn man dies vorher noch nicht erlebt hat sieht das gefährlich aus und hört sich auch so an, hab anfangs ja auch immer gedacht die bringen sich um und kaum hat man den vermeintlich schwachen in Sicherheit gebracht pirscht dieser sich auch schon wieder an.

Gino, Sinclair und Daisy raufen hier auch täglich und für katzenfremde würde dies mit Sicherheit schlimm aussehen, gehört aber dazu, da wird gejagd, gerauft, gebissen ...... und wie ich dir ja auch schon geschrieben hatte, Baby Sinclair hat sich auf Malley (ausgewachsener Norweger) gestürzt und versucht ihn umzuwerfen, da wurde auch gebissen, Blut ist nie geflossen und zu Verletzungen kam es auch nie.

Also entweder weg gehen, Tee trinken, Notfalltrofen rausholen .........

Liebe Grüsse
Carmen

Blackfire:
das letzte Bild sieht nach Boxkampf aus :D
 
Riona

Riona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
148
Alter
36
Ort
Duisburg
  • #15
Ich kann dich gut verstehen...

Ich habs grade erst hintermir ( 2 wochen )

Ich hab 2 aussgewachsende kater ( 6 kg und 6.8 kg) und dazu hab ich eine 5 wochen alte Katze bekommen ( Mutter ach lange geschichte) sie wog 620 gr.

Ich hatte so eine Angst das die großen ihr was tun aber es ist nix passiert ( danke ans Forum)

ich hab sie die erste zeit getrennt muss ich dazu sagen ( bin 8 std arbeiten), aber seid freitag hab ich es gewagt, die kleine hat nun 1,2 kg und ich Neo beißt die auch aber sie rennt dann weg ( sie ist klein und kann in ecken wo er net rein kann)

nun geht es ich hab die türe offen und nix passiert..... passiert schon nix aber vorsicht ist besser als nachsicht:rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
24
Aufrufe
2K
Antworten
3
Aufrufe
888
pfotenseele
Antworten
13
Aufrufe
6K
MamaMia
M
Antworten
15
Aufrufe
21K
Maiglöckchen
Antworten
2
Aufrufe
2K
Starfairy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben