Hilfe!!!

Carmii

Carmii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2008
Beiträge
27
Hallo,
ich habe seit 4 Tagen eine 3-jährige Katze. Sie hatte ihr ganzes Leben schon immer Freigang gehabt, und ist eine richtige Stromerin.
Nun ist sie durch eine saublöde Unachtsamkeit heute morgen durch die Terassentür geschlüpft. Ich bin totunglücklich, bin ihr gleich vorsichtig hinterher. Erst ist sie ums Haus herum, hat alles beschnuppert.Einfangen konnte ich sie natürlich nicht mehr:( Sie ist jetzt seit ca. 1 Std. weg. Meint ihr sie kommt oder vielmehr sie findet wieder zum Haus zurück? Wir wohnen in einem wenig bebauten Neubaugebiet um uns herum Felder. Ein Paradies für meinen Schatz. Jetzt habe ich sie schon die ganze Zeit gerufen, weil sie normalerweise sehr gut hört. Im Haus, wenn ich sie rufe, kommt sie sofort angetrabt und "redet" mit mir. Sie lief mir immer wie ein Hund hinterher.
Ich bin total verzweifelt. Hat jemand Erfahrung mit sowas????

Liebe verzweifelte Grüße
Carmii:(:(:(
 
Werbung:
Carmii

Carmii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2008
Beiträge
27
Juhuuuuu wieder da!!!

Hallo, eben poste ich und......sie ist wieder da! gerade kam sie auf dem Nachbargrundstück gelaufen. Ich habe gerufen und sie kam angaloppiert :):D:) Jetzt bin ich überglücklich.

Ob ich sie ab jetzt immer rauslassen kann??? oder muss ich jetzt immer noch warten????

LG von einer überglücklichen
carmen :rolleyes:
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Na siehste. Maggie hört auch auf rufen - allerdings bleibt sie nur im Garten.

Jetzt, wo sie schon mal draussen war, denke ich, kannst du sie weiterhin rauslassen. ;)

Mal sehen, was andere so sagen.
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
Hallo Carmii.
Ich habe mit so einer Situation leider keinerlei Erfahrung, deshalb kann ich nur vermuten. Deine Katze scheint ja schon eine ziemlich enge Beziehung zu dir zu haben (wenn sie immer direkt ankommt, wenn du sie rufst). Deshalb hoffe ich natürlich für dich und denke auch, dass sie bald zurückkommen wird. Ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst. Dieses schreckliche Warten :) Bei uns regnet es gerade wie aus Strömen. Habe jetzt leider nicht drauf geachtet, wo du herkommst. Aber ich denke, aller spätestens wenn es deiner Maus unangenehm wird oder sie einfach wieder kuscheln möchte, ist sie sicherlich bald wieder bei dir. Sie hat bestimmt schon verstanden, dass ich nun ein schönes Zuhause hat. Vielleicht bewegt sie sich ja auch noch nicht weit vom Haus. Sie findet den Weg bestimmt zurück. Hoffe, andere Foris können dir mehr dazu sagen als ich. Ganz liebe Grüße
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
Oh, da war ich zu spät.. :) Ja, ist doch super. Also warten würde ich auf jeden Fall noch etwas, Habe leider nicht so viel Erfahrung mit Freigang, weil meine Beiden ausschließlich in der Wohnung leben. Aber ich habe mal von 2 Wochen gelesen. Manche sagen sogar 4 Wochen soll die Katze nur in der Wohnung leben bis man sie an Freigang gewöhnen kann. Aber wie gesagt: Da sie jetzt schon draußen war..
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Ich bin der Meinung (war bei meinen beiden damals auch so), dass du sie jetzt ruhig rauslassen kannst. Denn sie war ja schon draussen und es wird schwer, sie jetzt noch ne Zeit drinnen zu lassen.

Ich sag ja, wenn ich Maggie rufe (wie bei deinem Felli) und sie kommt, ist es doch klasse.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich schließe mich Gabis Meinung an, jetzt kannst du sie ohne Bedenken rauslassen. Sie jetzt noch dauerhaft für eine Zeit im Haus zu halten, wird bestimmt schwierig werden.

Jetzt wo sie die ersehnte Freiheit wieder hat, fordert sie diesen bestimmt auch ein. Wenn deine Maus auf Rufen hört ist doch gut.:)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde jetzt noch sehr gezielt und konsequent einen Futterruf antrainieren, der sozusagen der 'kategorische Imperativ' sein soll.

Nimm Dir einen kurzen, prägnanten Ruf und übe mit dem zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit, damit sie - natürlich mit Leckerchen - immer gerannt kommt, egal wo sie ist und was sie macht.
Das geht natürlich am besten, wenn sie hungrig ist und Du sehr Leckeres als Belohnung gibst. Mit der Zeit kannst Du hin und wieder rufen ohne Belohnung, aber dann wieder mit, so daß sie aber IMMER gerannt kommt.

Mit Clickern geht das auch, schon mal von dieser 'Technik' was gehört?

Zugvogel
 
Carmii

Carmii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2008
Beiträge
27
Vielen lieben Dank für Eure hoffnungsvollen Antworten.
Sie hat sich gleich ausgestreckt und fertig auf den Boden abgelegt. Jetzt liegt sie da und putzt sich. Hat aber schon wieder am Fenster geknattert :D will anscheinend am liebsten gleich wieder los.

Das mit dem "klickern" kenne ich .Ich schaue mit größter Begeisterung alle möglichen Tiersendungen in denen solche Dinge immer berichtet werden.
Bei Leila funktioniert es mit der Futterdose zu klappern, das hat die Vorbesitzerin gemacht. Das hab ich, bevor sie aufgetaucht ist, auch gemacht, aber da kam sie noch nicht. Allerdings ist sie auch gut gesättigt losgestromert....da kann man wohl klappern wie man will.

Jetzt lass ich sie erstmal drinne, heut nachmittag darf sie dann nochmal los.

Ich hoffe, sie blickt da jetzt echt schon durch. Gerade steht sie wieder an der Terassentür und kratzt......das ist irgendwie witzig. sie stellt sich auf die Hinterbeine und scharrt mit beiden Vorderfüsschen an der Tür, das geht minutenlang....;)

Schönen Sonntag noch und nochmal DANKESCHÖÖÖÖN an Euch.
LG
Carmen
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #10
Hallo Carmen,

deine Maus weiß, wo sie zuhause ist und demnach würde ich sie auch rauslassen. Tarzan lasse ich nachts nicht raus und gegen 19.30 Uhr hole ich ihn rein. Das klappt auch immer sehr zuverlässig.
Mittlerweile kenne ich seine Verstecke :D und er hört ebenfalls auf Zuruf. Er wird auch immer sehr gelobt und freudig begrüßt, wenn er nachhause kommt.

Das wird sicher gut gehen. Nur eine Frage am Rande: Ist deine Katze gechipt oder tätowiert?
 
Carmii

Carmii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2008
Beiträge
27
  • #11
Hi Wiebke,

ja, Leila ist tätowiert, gechipt, das Ganze Programm, ohne hätte ich von vorn herein keine Mieze genommen, bzw. erst das ganze durchgezogen, und dann erst raus. Wie gesagt, in der Theorie, bin ich was Tiere angeht, topfit :D Ich habe mir Jahrelang Gedanken gemacht, bevor ich mir Leila angeschafft habe. Zwar habe ich jetzt leider doch anscheinend ne Allergie, aber es ist noch nicht mega schlimm, ich hoffe, das es wieder nachlässt und vielleicht nur die ungewohnten Haare sind. Leila haart im Moment wie wahnsinnig und mich juckt meine Nase so schlimm, dass sie total rot ist. Heute morgen auch etwas geschwollene Augen, aber das geht jetzt wieder. Vielleicht oder hoffentlich nur Anfänger-Schwierigkeiten, bis man sich aneinander gewöhnt hat.
Jetzt ist sie wieder unterwegs. Habe schon gerufen und gescheppert, aber keine Reaktion und keine Sicht von ihr, nun heisst es wieder warten, bis Madam sich ausgetobt hat ;)

Schönen Sonntag noch.
LG
Carmen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kermitchen
Antworten
52
Aufrufe
79K
Mautelix
Mautelix
Martina33
Antworten
7
Aufrufe
931
Ajnat20
A
G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben