Hilfe? :(

Lia&Davy

Lia&Davy

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
88
Kater nach TK aufenthalt plötzlich nicht mehr sauber

Hallo ihr!
Seit Davy aus der TK zurück ist,
bin ich fast am durchdrehen.
Er war davor immer stubenrein,
aber jetzt pinkelt er mir 2-3 mal am Tag aufs Bett und kotet auch mindestens zwei Mal am Tag darauf. Mir gehn die Bettwäschen aus.
Ich trau mich nicht, Freunde nach Hause einzuladen,
das ist wirklich schrecklich.

An Futter, Zuwendung und Unsauberem Katzenklo kann es nicht liegen,
ich habe das Katzenklo vor zwanzig Minuten frisch gemacht, vor zehn habe ich ihn grade so aus dem Bett ziehen können,
als er anfing seinen Kot zu setzen,..
Ich konnte erstmal schön alles rauswischen.

Ich brauche dringend hilfe. x.x

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 12 Wochen
- im Haushalt seit: 3 Wochen
(ich weiß, zu früh, blabla. darum gehts jetzt nicht, meckert wann anders. :( )
- Gewicht (ca.): 1 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: gestern
- letzte Urinprobenuntersuchung: vorgestern
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Hatte verletzung am Kopf, war TK
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 6 ( 5 von den anderen familien im mehrfamilien haus)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 9 wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Aus einem WIldkatzenwurf
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: min. 3 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): war in der TK für 3 tage
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: zeigt kein interesse

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt jedes mal wenn ich sehe das sie reinmacht (5-6 mal, bevor sie anfing nciht mehr reinzu gehen) neu alle 4 tage
- welche Streu wird verwendet: Coshida Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): an der wand neben dem schrank, mein zimmer, und im flur an der wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: futterplatz ist am anderen ende meines zimmers

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor zwei tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: 3-5 mal am tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: nur im bett. sonst nirgends
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: -
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lia&Davy

Lia&Davy

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
88
Bitte aussagekräftige Threadtitel.

Es kann mit seiner Verletzung zusammen hängen, muß aber nicht.
Wenn organisch alles ok ist, solltest du nun einmal über einen Kumpel nachdenken.
Die anderen Katzen leben ja nicht bei euch, sondern irgendwo im Haus.
Dein Kater war zu jung, und die Sauberkeitserziehung noch nicht abgeschlossen.
Du kannst niemals einen Katzenkumpel ersetzen.

Geändert. :D
Er bleibt nur allein, bis er alt genug zum kastrieren ist,
dann lassen wir ihn raus, der bleibt kein Hauskater.
Und zwei Kater erlaubt meine Mutter mir nicht,
ich würde sehr gerne, aber in 2 Jahren kommt definitiv noch einer dazu,
so lange hat er sobald er älter ist jeden Tag die da draußen..
eh.. ich schweife ab.

Kann es sein, dass er angst hat, weil er damals, als er sich einen ver quetschte, aufs katzenklo fiel?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Warum war der Kater in der Tierklinik? Ist etwas krankheitsbedingtes als Ursache auszuschließen???

Wenn er schon so jung zu dir gekommen ist noch dazu aus einem Wildkatzenwurf, kann es sein, dass die Stubenreinheit noch nicht so wirklich gefestigt gewesen ist.

Abgesehen von dem, dass er zu jung zu dir gekommen ist, Katzen in anderen Wohnungen sind keine ausreichende Gesellschaft und Kitten in Einzelhaltung ist ein absolutes NO GO. In den Freigang darf er natürlich erst wenn er kastriert ist, ich würde Kitten aber auf keinen Fall unter 8 Monaten in den Freigang lassen, davor sind sie viel zu verspielt und unbedarft, die laufen allem und jedem blind hinterher, dass ist viel zu gefährlich. Aber bis er 8 Monate ist, dass ist viel zu lange, um solange allein bleiben zu müssen. Ein Kitten in Einzelhaltung halte ich persönlich jetzt als reinen Egoismus, man hat halt gerne ein Kitten und die sind ja so süß und die Bedürfnisse eines Kitten, dass es unbedingt kätzische Gesellschaft, einen Artgenossen und Spielkameraden braucht, werden einfach nicht berücksichtigt. Stell dir nur mal deine Kindheit ohne andere Kinder und überhaupt ohne Mitmenschen vor.

Ich würde ihn vorerst nicht mehr ins Schlafzimmer lassen, alle Stellen wo er hingemacht hat müssen gründlich gereinigt und entduftet werden am besten mit Myrteöl.

Ansonsten ihn bitte gut im Auge behalten und immer wenn er woanders sein Geschäft verrichten will ihn schnell, aber vorsichtig bitte nicht erschrecken, nehmen und ins Katzenklo setzen, wenn er dort sein Geschäft verrichtet ausgiebig loben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
tausch mal -trotz angespantner finanzieller Lage- die Toilette und Streu komplett ( also auch andere Streusorte) aus und verändere den Standort...


bei der Vorgeschichte klingt es , als würde er mit der Toi einfach Schmerzen verbinden und deshalb eine Alternative suchen
 
Lia&Davy

Lia&Davy

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
88
Warum war der Kater in der Tierklinik? Ist etwas krankheitsbedingtes als Ursache auszuschließen???

Hier.
Er fiel vom Fensterbrett und hat sich dann nicht rechtzeitig gedreht
und ist aufs Katzenklo gefallen..

ich WEIß das man katzen nicht allein halten soll,
aber auch wenn mir das jeder noch tausend mal sagt,
habe ich lediglich die wahl mit 17 und ohne geld auszuziehen um mir eine zweite katze zu holen weil meine mutter es nicht ERLAUBT oder
meine Mutter zu zwingen, den kater den sie mir schenkte, ins heim zu bringen.
Also bitte. ~
Ich kann nichts dafür. Könnte ich würde ichs ändern,
aber geht nun mal nicht.

tausch mal -trotz angespantner finanzieller Lage- die Toilette und Streu komplett ( also auch andere Streusorte) aus und verändere den Standort...


bei der Vorgeschichte klingt es , als würde er mit der Toi einfach Schmerzen verbinden und deshalb eine Alternative suchen
Werd ich mal versuchen..
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Vielleicht verknüpft er den Sturz mit der Katzentoilette, ich würde ein neues Katzenklo dazuholen, aber vom gleichen Typ also mit oder ohne Haube je nachdem was er kennt und es an anderer Stelle aufstellen, bis er sich da wieder sicher fühlt.

Wenn du nur eine Katze halten kannst, dann hättest du dir ein Einzeltier aus einer Pflegestelle holen müssen oder aus dem Tierheim. Eine Katze die wegen falscher Haltung, schlechter Erfahrungen oder eben auch als Kitten fälschlicherweise einzeln gehalten worden ist und sich jetzt nicht mehr mit anderen Katzen verträgt und daher in Einzelhaltung abgegeben wird aber nicht ein Kitten dazu verdammen. Katzen kommen nicht als Einzelgänger auf die Welt, sie werden dazu gemacht.

Kitten spielen und balgen miteinander, galoppieren gemeinsam durch die Wohnung, stürmen den Kratzbaum rauf und runter, entdecken gemeinsam die Welt und und und.................... dass kann kein Mensch mit noch soviel Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit ersetzen. Wie schon gesagt, stell dir vor du hättest ohne andere Kinder, ganz ohne Mitmenschen aufwachsen müssen, dann weißt du, was du deinem Kitten zumutest.

Wenn du dir ein Haustier ins Haus holst, übernimmst du Verantwortung für ein Lebewesen, du bist dafür verantwortlich, dass seine Bedürfnisse erfüllt werden, es gut ernährt wird und so artgerecht wie möglich gehalten. Wenn du ihm dass nicht bieten kannst, dann muss man dem Tier zuliebe verzichten. Ich habe jahrelang auf die Haltung von Katzen verzichtet, weil ich ihnen einfach nicht gerecht geworden wäre und wahre Tierliebe zeigt sich im Verzicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
Huhu

Na wie geht es deinem Katerchen denn? Alles soweit wieder im Lot? Der kleine musste ja echt was durchmachen und ihr auch.. ohman hoffe es geht ihm soweit gut :)

LG Svenja
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Kann es sein, dass er angst hat, weil er damals, als er sich einen ver quetschte, aufs katzenklo fiel?

Möglich.

Das "Unfallklo" austauschen. Versuche mal ein Kaklo neben dem Bett ( ist zwar nicht dolle - aber immer noch besser als Hinterlassenschaften IM Bett).

Wie war denn die genau Diagnose nach dem Unfall? Vielleicht hängt es auch noch damit zusammen. Ich würde mal mit dem behandelnden Tierarzt Rücksprache halten.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #10
Kapiere ich jetzt nicht :confused:

Soweit ich es verstanden haben, ist dass ein Mehrfamilienhaus und da sind mehrere Familien die auch Katzen haben, aber die leben nicht im gleichen Haushalt, weiß auch nicht was diese Angabe soll.
 
Lia&Davy

Lia&Davy

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
88
  • #11
Damit ist gemeint, dass die Katzen auch fast jeden Tag in unserer Wohnung sind.
Und ich finde es besteht, wenn Katzenspielpartner (immer die gleichen) da sind, kein Unterschied zwischen welchen, die einem gehören, und welchen, die anderen gehören..
 
Werbung:
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
  • #12
Damit ist gemeint, dass die Katzen auch fast jeden Tag in unserer Wohnung sind.
Und ich finde es besteht, wenn Katzenspielpartner (immer die gleichen) da sind, kein Unterschied zwischen welchen, die einem gehören, und welchen, die anderen gehören..

Huhu wie gehts denn dem kleinen Mann, hat er sich wieder erholt?
 
Lia&Davy

Lia&Davy

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
88
  • #13
Huhu wie gehts denn dem kleinen Mann, hat er sich wieder erholt?

Wieder um EINIGES Besser.
Macht zwar immer noch des öfteren mal auf mein Bett,
aber gestern ist er wieder wie wild durch die Wohnung gerannt,
was das erste mal überhaupt seit fast ner Woche ist,
dass er aus meinem Zimmer gegangen ist..
 
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
  • #14
Wieder um EINIGES Besser.
Macht zwar immer noch des öfteren mal auf mein Bett,
aber gestern ist er wieder wie wild durch die Wohnung gerannt,
was das erste mal überhaupt seit fast ner Woche ist,
dass er aus meinem Zimmer gegangen ist..

Ich bin froh das er es geschafft hat :)
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
lemi
Antworten
5
Aufrufe
985
Julchen1712
Julchen1712
B
Antworten
9
Aufrufe
1K
J
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
T
Antworten
6
Aufrufe
1K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben