Hilfe zu Blutbild erbeten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Carolinchen85

Carolinchen85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
108
hallo Ihr Lieben ...

Mein Carlo 9 Jahre alt war heute zum all Jährlichen Blutbild beim Tierarzt ... Werte stelle ich als Foto in den Anhang ....

Die Tierärztin meinte da der crea wert zu hoch ist soll ich Nieren Diät Futter von RC geben ...

Nun muss ich sagen das ich von der Marke wie auch den Inhaltsstoffen ja mal gar nichts hallte .... :(

Habt Ihr Tipps wie bzw was ich füttern soll kann und wie würdet ihr auf das BB reagieren ?

Momentan bekommt er CFF , Grau, Macs und Nature plus ... Gelegentlich auch Leonardo und Christopherus .... ( die beiden mag er nicht so :))


Würde mich sehr über eure Antworten freuen :pink-heart:

lg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    12,8 KB · Aufrufe: 33
Werbung:
Carolinchen85

Carolinchen85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
108
Hier der zweite wert vergessen

Was ich noch anmerken wollte :

Er frisst und trinkt ganz normal .... spielt und schmust und zeigt auch so keine Veränderung !

Wäre ohne das BB nie darauf gekommen das was nicht Stimmt !!!!
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    15,2 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hat die TÄ etwas von weiteren Untersuchungen erwähnt, um zu schauen, ob da wirklich eine CNI vorliegt? Eine Urinuntersuchung wäre zum Beispiel sinnvoll. Der Krea ist ja nur leicht drüber und da es auch keine Symptome gibt, würde ich da noch nicht von erwiesener CNI ausgehen.

Alternativen hat die TÄ Dir nicht genannt? Zum Beispiel Futter mit Phosphatbinder?

Wenn Du beides mit "nein" beantworten kannst, dann versteht die TÄ nicht sonderlich viel von Nierenerkrankungen.

Und wieso hat die TÄ bei einem Kater in dem Alter nicht gleich ein geriatrisches Blutbild gemacht?

Das Blutbild steht leider auf dem Kopf, ich kann also einiges nicht erkennen.
 
Carolinchen85

Carolinchen85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
108
Danke Für deine schnelle Antwort...

Nein das einzige was sie meinte war das man die Nieren per Ultraschall Untersuchen sollte und eventuell so in 3 Wochen nochmal Blut abnehmen um zu sehn ob der wert steigt...

wo is der Unterschied zwischen meinem und einem geriatrisches Blutbild ?

Was sind Phosphatbinder zb ?

Ich bin nun echt verunsichert und überfragt was ich machen soll ...
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde eine Urinuntersuchung machen und die Zähne genauer unter die Lupe nehmen (dental röntgen um FORL auszuschließen).

Solange der Harnstoffwert komplett mittig ist und der Kreatinin nur 0,1 über der Referenz, kann man beim besten Willen nicht einfach so von einer CNI ausgehen.

Futtermäßig würde ich erst einmal gar nichts ändern.

Um dich zu beruhigen: Mein Kater hatte auch schon mal exakt die gleichen Werte, nach seiner Zahn-OP waren sie wieder in der Norm.
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
Ich hänge mich mal dran. ;)

Mein einer Kater hatte neulich ziemlich das gleiche Bild.
Vor einem Jahr war Harnstoff schon etwas mehr erhöht, Kreatinin aber niedrig.
Da er in diesem Jahr ziemlich Gewicht verloren hat, haben wir wieder ein BB gemacht, da war Harnstoff wieder in der Referenz, aber Krea lag jetzt auch 0,1 über dem Grenzwert.

Da meinte meine TÄ, dass man das sogar noch auf Messungenauigkeiten schieben kann.

Nur der ganz leicht erhöhte Krea sagt nichts über eine mögliche CNI aus. Da müsste auch Harnstoff und Phosphat etc. erhöht sein.

Habe mal unser geriatrisches Blutbild angehängt.
Da sind halt ein paar Werte mehr drin ;)
 

Anhänge

  • 20150925_192631.jpg
    20150925_192631.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 7
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
wo is der Unterschied zwischen meinem und einem geriatrisches Blutbild ?

Was sind Phosphatbinder zb ?

Ein geriatrisches Blutbild wurde ja netterweise schon eingestellt, damit Du das mal vergleichen kannst. Das enthält einfach deutlich mehr Werte, z.B. bestimmte Organwerte wie z.B. Leber, Schilddrüse, die man eigentlich in dem Alter auch in gewissen Abständen kontrollieren sollte.

Phosphatbinder dienen dazu, die Belastung der Nieren durch Phosphat zu verringern. Denn Phosphat ist das Hauptproblem für Nieren, falls sie bereits geschädigt sind.

Aber wie schon gesagt, bei Euch ist die CNI ja noch überhaupt nicht zweifelsfrei diagnostiziert. Ggf. solltest Du Dich vielleicht nach einem TÄ umschauen, der internistisch da etwas mehr auf der Pfanne hat.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.847
Ort
Mittelfranken
Hast du auch einen Hämatokritwert machen lassen?
Wenn ja stell den mal ein und seine Referenzwerte dazu
 
Carolinchen85

Carolinchen85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
108
Okay Urin wird nächste Woche untersucht .... :) soll ich sagen das auf etwas bestimmtest getestet werden soll beim Urin ? Wird da auf was anderes geschaut als bei Struvit?

Auch die Werte die noch fehlen werde ich nachholen lassen...

Und die Zähne anschauen ...

gut das Weihnachtsgeld kommt :)

Vielleicht sollte ich auch noch sagen das wir so ein BB jedes Jahr machen und bis heut immer alles okay war ....

Hab gegoogelt der Hämatokrit wert wird in unsrem BB als Htc abgeben ... Liegt bei 39,3 Referenz Bereich ist mit 30,3 bis 52,3 angegeben ....

Nein sonst wurde nichts untersucht .... Nur die Nieren wollte sie demnächst per Ultraschall untersuchen .... Da er zu Struvit neigt ... Wobei ich sagen muss das der seit wir nur mehr nafu geben überhaupt kein Thema ist mehr ...

Sorry falls das die Lage ändert und ich es vorhin vergessen habe zu schreiben ... Doch wir haben schon seit Jahren kein Problem mehr damit und Urin war vom pH wert immer super ( teste ich selbst regelmäßig ) und der Urin der beim TA abgeben würde war auch okay....

Ich hab die beiden Sachfn gar nicht in Zusammenhang gebracht ...



Meint ihr ich schade ihm wenn ich ihn nun derweil ganz normal füttere?
Hab zwar vom TA von RC so Nierenfutterproben bekommen aber bin mir unsicher .... Vor allem da ich ja auch noch 2 junge Mietzen habe ... Was ist wenn die das auch fressen ... Das wird sich nicht verhindern lassen ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
2.060
  • #10
Die Tierärztin meinte da der crea wert zu hoch ist soll ich Nieren Diät Futter von RC geben ...

Nun muss ich sagen das ich von der Marke wie auch den Inhaltsstoffen ja mal gar nichts hallte .... :(

Hi
Kommt mir bekannt vor... :( Bloss weil der Crea aktuell zu hoch ist, verkaufen gewisse TAs gleich sehr gerne RC & Co und z.T. gleichzeitig noch einen ACE-Hemmer.

Wie eine Vorschreiberin bereits erwähnte, könnten z.B. die Zähne Verursacher eines erhöhten Crea-Wertes sein. Wurden diese auch genau untersucht? Leicht erhöhter Crea-Wert gibt's auch bei grossen u/o adipösen Katzen, ohne dass es gleich eine CNE sein muss!

Ausschlaggebend für eine CNE ist ein Urinuntersuch wie z.B. das spezifische Gewicht und der Protein/Kreatinin-Quotient. Darauf würde ich beim vorgesehenen Untersuch pochen.

Ob ein Ultraschall v.a. auch wegen Struvit angezeigt ist, wissen andere Foris besser.

Phosphat reduziertes Futter findet sich übrigens auch in gutem Senioren-Futter.

Lass dich von (gewissen) TAs nicht gleich verrückt machen ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Der Urin sollte auf das spezifische Gewicht und den Protein-Kreatinin-Quotienten getestet werden. Wenn es früher eine Struvit-Problematik war, dann ist es natürlich sinnvoll, auch da zu schauen, ob vielleicht wieder etwas im Busch ist.

Junge Katzen sollten auf keinen Fall Nierendiät fressen. Wenn sie mal davon naschen, ist das kein Problem. Aber zu viel sollten sie nicht davon bekommen, denn Nierendiät ist stark proteinreduziert und kann daher zu Muskelabbau führen. Daher wäre ich auch bei einem neunjährigen Kater mit nur leicht erhöhtem Krea da sehr vorsichtig.

Wie gerade schon gesagt, gibt es auch normale Futter mit moderatem Phosphatgehalt. Ich weiß ja nicht was Du fütterst, aber vielleicht reicht es schon, Phosphatbomben einfach zu streichen. Bozita ist z.B. eine solche Phosphatbombe.

Hier mal ein wenig (oder auch sehr viel) Lesestoff:

http://www.felinecrf.info/
 
Werbung:
Carolinchen85

Carolinchen85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
108
  • #12
Guten morgäähn ihr lieben ...

So heute mit einem anderen TA Tele ... Dieser fragte mich als erstes ob mein Kater beim BB nüchtern war ... Ich so : ähm nein war er noch nie .... Der TA : gut daraus kann der Wert verfälscht sein ...

Ich soll am Montag nüchtern zur blutabnahme erscheinen .... Habe gleich angemerkt was alles untersucht werden soll .... ( Danke für heute Liste ) :) und Urin bring ich ihm auch mit .....

Bin nun etwas beruhigter .... Geh nun einkaufen und guck mal wegen Phosphat reduzierten Futter .... Wie hoch dar den der Anteil maximal sein .... Was ist ideal ? ....CFF gibt's gerade das kann ja nicht so mies sein oder ? Hab da keinen Phosphat Anteil beschrieben gefunden .....


Danke für euren lieben Zuspruch ... Ich berichte definitiv weiter :)


@maiglöckchen: Danke werde ich heute noch durchlesen :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Unter diesem Link findest Du Hinweise zum Phosphatgehalt und auch, wie Du das von der Nassmasse auf Trockenmasse umrechnen kannst. Der Phosphatgehalt steht oft auch auf den Dosen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
4K
Pudelmütze
P
Antworten
35
Aufrufe
11K
Latifa
Latifa
Antworten
13
Aufrufe
11K
fantiii
F
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben