HILFE:Wohnungsgröße für zwei Katzen? Wie vergesellschaften?

  • Themenstarter Merlin2005
  • Beginndatum
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Hallo!

Seit 5 Monaten haben wir einen Kater aus dem Tierheim. Er wird im April 5 Jahre alt.Er ist sehr verspielt und anhänglich .

Da sich unsere Lebenssituation geändert hat muss er jetzt jeden Tag 8 Stunden alleine bleiben. Jetzt fragen wir uns natürlich, ob es nicht besser wäre eine zweite Katze anzuschaffen.

Allerdings ist unsere Wohnung nur knapp 40 Quadratmeter groß (2 1/2 Zimmer). Wir haben zwei Kratzbäume (einen mittelgroßen mit zwei Liegeflächen und einer Höhle und einen großen mit zwei Liegeflächen und einer Höhle) und bemühen uns natürlich viel mit unserem Kater zu spielen.
Möglichkeit zu Freigang besteht nicht, da wir eine vielbefahrene Straße vor der Tür haben. Einen Balkon haben wir leider auch nicht.

Kann man in einer solch kleinen Wohnung zwei Katzen halten?
Was meint ihr?
Passt ein Katzenbaby zu unserm Kater?
Sollte die Zweitkatze ein Kater oder eine Katze sein?
Wo könnte ich eine passende Zweitkatze im Ruhrgebiet finden?
Gibt uns ein Tierheim bei der kleinen Wohnung überhaupt eine zweite Katze (Haben Wohnung katzengerecht gestaltet: 2 Kratzbäume, viel Spielzeug)?




Ich bin für alle Antworten sehr dankbar ;-)
 
Werbung:
K

Katzenwaisen

Gast
Hallo,

ich habe 5 Katzen auf 52 qm. Möglich ist alles. Man muss den Katzen nur genug Möglichkeiten geben sich zurückzuziehen und dreidimensional, also auch nach oben, für sie bauen.

Ich würde eine Katze dazu holen, die in etwas den gleiche Charakter, das gleiche Wesen hat. Kein Kitten, damit könnte Dein Kater überfordert sein.

Ob Katze oder Kater spielt meiner Meinung nach keine große Rolle. Kater raufen zwar anders als Katzen, aber ich habe hier Zuhause eine Katze, die die meine Kater ganz schön auf Trab hält und das sind immerhin 3.

Sollte das Tierheim nein sagen, dann gibt es ja auch viele private Tierschutzorgas ;).

Wir bspw. vermitteln aus dem Ausland nach Deutschlanf habe aber auch Katzen in Deutschland auf PS.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Hallo und herzlich Willkommen :)

ob dein Kater nach so langer Zeit allein noch mit anderen Artgenossen klar kommt ist natürlich nicht 100%ig sicher.

Aber vorne weg rate ich schonmal DRINGEND voneinem Kitten ab!
So ein Wirbelwind nervt die meisten erwachsenen Katzen.

Raten würde ich zu einem 3-7 Jahre alten Kater der sehr sozial ist.
Am besten ein Kater aus einer Pflegefamilie, damit man ihn besser einschätzen kann als im Tierheim.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Herzlich Willkommen :)

Schön das du dir Gedanken um einen Kumpel machst, damit dein Kater nicht so lange alleine ist, wenn du nicht da bist.

Die Wohnungsgröße sollte für 2 Katzen reichen. Du kannst ja auch ein wenig die Höhe der Wohnung nutzen. Also so eine Art Catwork anbringen.
Das sollte alles kein Problem sein.

Bitte nimm kein kleines Kitten zu deiner Katze. Ein Kitten würde die erwachsene Katze wahrscheinlich nerven, da die Kleinen doch sehr verspielt sind. Dann müßtets du schon zwei Kitten dazuholen. Und dann wäre die Wohnung doch ein wenig klein.

Suche nach einer Katze, die vom Alter ungefähr gleich ist. Die Katze sollte auch vom Temperament und Charakter ähnlich sein wie deine Katze. Aber halte dir bitte vor Augen, eine Zusammenführung kann schon mal ein paar Wochen dauern. Ich schreibe kann, es muß aber nicht so sein. Manchmal geht es auch etwas schneller

Und schau dich doch einfach hier bei den Notfellchen um. Da suchen ganz viele Schätzchen ein neues Zuhause. Hier wurden schon ganz tolle Fahrketten gebildet um ein Fellchen auch in sein neues Zuhause zu bringen :)
 
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Hi,
also meine beiden Katzen (sehr aktiv) haben 3 Jahre lang glücklich mit mir in einer 1Zimmer Whg. auf 42qm gelebt. Ich hatte nicht das Gefühl das ihnen etwas fehlte.

Nun leben wir seit fast 2 Jahren in einer 3 Zimmer Whg. auf 90qm mit Freilauf - seitdem habe ich ganz neue Tiger....

Ich denke es geht, für deinen Kater wäre ein Artgenosse schön!
 
Karbolmaus

Karbolmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2009
Beiträge
853
Ort
46485 Wesel
Katzen wollen Partner...............

Also ich habe eine Wohnung von 65 m2 und einen Balkon von 12m2 in der meine 4 Katzen und 2 Hunde leben, solange Platz zum ausweichen ist, ist das alles kein Problem. Ich hole gleich eine Katze im Münsterland ab, die dringend ein neues zuhause sucht. Schau doch mal bei markt.de oder dhd24.com, dort stehen immer wieder Katzen, auch etwas älter, für die Händeringend ein neues zuhause gesucht wird.So ist dein Kater nicht mehr alleine und du verhinderst, das eine weitere Katze ins Tierheim kommt. Ich bin auch voll berufstätig und ich bin der Meinung, das ein Mensch niemals ein vollwertiger Ersatz für eine Partnerkatze sein kann, von daher finde ich es ganz toll, das du deinem Kater einen Spielgefährten dazu holen willst. Viel Glück wünsche ich Euch.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten ;-)

Am Donnerstag schauen wir uns einen Kater auf einer Pflegestelle an.Der Kater hat sehr viel Erfahrung mit andern Katzen jeden Alters und hat sich immer sehr sozial gezeigt. Schon mal eine gute Voraussetzung.
Ich bin schon sehr gespannt, ob das Zusammentreffen gut läuft. Falls es gar nicht klappen sollte (Sie sich also hauen bis Blut fließt und auch nach einiger Zeit keine Besserung in Sicht ist) haben wir auch die Möglichkeit den andern Kater wieder zurück in die Pflegestelle zu geben.


Drückt mir und meinem Kater die Daumen ;-)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Hört sich super an. :)


Drück dir die Daumen, dass alles klappt.
Berichte bitte wie es läuft :)
 
X

Xeria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2009
Beiträge
186
Ort
NRW
Hallo!
Ich drücke Euch die Daumen, daß die Zusammenführung gut läuft.

Ansonsten, gerade im Ruhrgebiet, wo die Städte so nah beieinander sind, gibts dementsprechend viele Tierheime :)

Unser TH hat sogar immer eine aktuelle HP, was ich sehr schön finde, wo einiges zu den jeweiligen Katzen dann steht. Desweiteren wurde sich da vor Abgabe gut gekümmert, viel hinterfragt (zumal wir einen vorhandenen Hund erwähnt haben), etc.

Naja hoffentlich klappt das alles mit den beiden :)

Viel Erfolg und alles Gute!
 
E

elkekremer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
125
Ort
Sauerland,NRW
  • #10
auch ich drück dir daumen ,und meine Fellnasen ihre Pfoten. viel Glück mit deiner Zusammenführung.
 

Ähnliche Themen

M
2 3
Antworten
47
Aufrufe
7K
V
D
Antworten
13
Aufrufe
7K
K.Herfurth
K
T
Antworten
8
Aufrufe
6K
nemaira
I
Antworten
31
Aufrufe
11K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
O
Antworten
14
Aufrufe
2K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben