Hilfe! Warum macht er das auf einmal?

Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
Hallo Ihr Lieben,

Mokey macht mich in letzter Zeit "wahnsinnig"! 1. Habe ich dsa Gefühl, dass er einen regelrecht provozieren will.

Beispiel: Mein Freund und ich sitzen am Tisch und essen. Er weiß GANZ GENAU, dass er nicht an der Couch kratzen soll. Erst setzt er sich daneben und schaut mich von der Seite an, dann kommt eine Pfote hoch und von mir folgt ein scharfes "NEIN". Und prompt lässt er sich auf die Seite fallen und alle vier Pfoten hängen in dem Bezug der Couch. Er legt dabei die Ohren an und bekommt richtig große Pupillen! :glubschauge: Sobald ich Anstalten mache aufzustehen, rennt er schon weg.

2. Tut er neuerdings Sachen, die er zuvor NIE gemacht hat. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund und ich im Januar umgezogen sind. In der alten Wohnung hat er NIEMALS an der Couch gekratzt oder an den Wänden etc. Nun macht er das. Er springt an den Wänden/Türen und Türrahmen hoch und dabei hinterlässt er natürlich Kratzer.

Gestern hat er 2 von unseren Stühlen am Esstisch (Kunstledersitze) völlig zerkratzt und mit den Krallen richtige Löcher rein gerissen :sad: Sein Kratzbaum steht DIREKT DANEBEN!!!! Außerdem hat er einen Kratzteppich in der Küche liegen (da stehen nämlich auch zwei Korbstühle an denen er tooooootal gerne kratzt) und im Wohnszimmer ist außer seinem Kratzbaum noch ein Kratzbrett vorhanden. Möglichkeiten hat er also! :verstummt:

Ich weiß einfach nicht, wieso er das auf einmal macht. Er ist sooo lieb und verschmust *seufz*

Weiß jemand von Euch Rat?
 
Werbung:
hubi1985

hubi1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
357
Ort
Trier
Puh, das hört sich anstrengend und nervig an. So gerne man die lieben Miezen ja hat, aber Zerstörungswut ist schon ne schlimme Sache.

Hat er das denn gleich nach dem Umzug angefangen oder jetzt erst? Ist er Freigänger oder Wohnungskatze, alleine oder mit Kumpels? Wie alt?
 
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
Mokey ist 11 Monate alt. Wird im Juni ein Jahr. Steckt also mitten in der Rüpelphase :verstummt: Gerade deshalb bin ich so darauf bedacht ihm einzutrichtern, dass er das nicht darf/machen soll.

Er wohnt alleine und ist eine Wohnungskatze. Wir wohnen zwar nun im EG und haben vor und hinterm Haus Wiesen, aber 2 min. weiter liegt gleich eine riesen Hauptstraße. Da hab ich Angst, dass ihm etwas passiert oder er nicht mehr nach Hause kommt :sad:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ich würd sagen, er ist einfach in der Rabaukenphase, will Aufmerksamkeit und ist unausgelastet.
Unsere Navajita hat sich auch so demonstrativ zum Kratzen unters Sofa gelegt und uns zur Weißglut gebracht. Nachdem Grisu bei uns einzog, war sofort Ruhe damit. :)
 
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
Hab ich vergessen: Er hat das nicht von Anfang an gemacht. Erst seit ca. 2 - 3 Monaten tut er das. Hmpf!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
So war es, ja.
Sie hat uns dann auch nicht mehr hinter Türen aufgelauert oder ähnliches (besonders ärgerlich, wenn man eine volle Milchtasse in der Hand hat :grr: )
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
hallo,
wie lange zeit am tag powert ihr euren kater durch intensives spielen aus?
 
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
@ Nonsequitur: Oh ja, das kenne ich. Habe auch schon so manche Tür gegen den Kopf bekommen :glubschauge:

@ Maya the cat: Wenn ich um halb sechs von der Arbeit komme, wird erst einmal ausgiebig gespielt etc. Erst danach esse ich was und dann wird nochmal min. ne Std. getobt mit dem Bällchen oder seiner Maus. Und morgens wird auch mit dem Bällchen gespielt ehe ich zur Arbeit fahre.
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #10
ist er dann die ganze zeit alleine?
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14. März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
  • #11
Bei unserem Kater ist es zumindest so, dass er aus Langeweile an Ledersofa, Ledersessel und Echtholztische geht :( Das ist immer das selbe Ritual: zu Lilly rennen, sie zum Spielen animieren - will sie nicht toben, müssen die Möbel herhalten. Zu stoppen ist er nur, wenn sich unsere Mini-Diva oder wir uns seiner "erbarmen" und mit ihm spielen :pink-heart:
 
Werbung:
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
  • #12
Ja :sad: von ca. halb acht bis halb sechs. Ich habe auch ein ganz schrecklich schlechtes Gewissen :stumm:
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
  • #13
x__j0j0

x__j0j0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
714
Ort
Berlin - aber mit dem Herzen in Essen!
  • #14
ich würde ihm einfach ein kumpel oder eine kumpeline dazu holen,wenn das finanziell möglich ist.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #15
Ja :sad: von ca. halb acht bis halb sechs. Ich habe auch ein ganz schrecklich schlechtes Gewissen :stumm:

Zu Recht!

Kein Wunder, daß er dir die Bude auseinandernimmt. Er ist völlig unterfordert und gelangweilt. Was ist denn aus dem geplanten Kumpel geworden, den du im Januar noch in Aussicht gestellt hast?

Gruß
Jubo
 
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
  • #16
oje,das ist schon arg lang...er hat sicher Langweile:oops:

Jaaa, ich glaube *schnüff* Aber was soll ich machen? :sad: Schließlich muss ich ja arbeiten *jammer* Deshalb wird auch morgens mit dem Bällchen gespielt und auch abends. Mokey geht mir auf jeden Fall vor allem anderen! Er bekommt auch erst sein Fressen bevor ich esse zB
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #17
Nava war nie allein (wir arbeiten von zu Hause aus) und hat sich trotzdem so benommen wie beschrieben. Also ich denk, man kann als Mensch eine junge Katze einfach nicht so "bespielen", wie es ein Katzenkumpel kann.
OK, so zerstörerisch wie Nannys Kater war sie allerdings nicht.
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #18
zwar schläft er in der zeit viel, aber bestimmt hat er langeweile oder fühlt sich einsam. bei unserem kater ist es ähnlich wie bei sanne. will amy nicht spielen und das ist leider öfter, sind wir gefordert.
hast du schon mal über einen raufkumpel, auch kater, nachgedacht?
denn ich denke nicht, dass das in absehbarer zeit besser wird.
 
Nanny

Nanny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2009
Beiträge
249
Ort
Meerbusch
  • #19
Zu Recht!

Kein Wunder, daß er dir die Bude auseinandernimmt. Er ist völlig unterfordert und gelangweilt. Was ist denn aus dem geplanten Kumpel geworden, den du im Januar noch in Aussicht gestellt hast?

Gruß
Jubo

Hatte ich - bis dass Smokey kastriert wurde - erst einmal auf Eis gelegt, aber nicht vergessen! Möchte nach wie vor gerne einen Kumpel haben, der in etwa das gleiche Alter hat, weil ich nicht möchte, dass der eine dem anderen völlig überlegen ist o.ä.
 
inselkind

inselkind

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
2.046
Ort
zwischen Havel und Spree
  • #20
Jaaa, ich glaube *schnüff* Aber was soll ich machen? :sad: Schließlich muss ich ja arbeiten *jammer* Deshalb wird auch morgens mit dem Bällchen gespielt und auch abends. Mokey geht mir auf jeden Fall vor allem anderen! Er bekommt auch erst sein Fressen bevor ich esse zB

Weißt Du,ich habe ja auch eine Einzelkater,aber er darf bei mir raus,wann er will,er ist Freigänger und trifft sich oft mit seinen "Kumpels" aus der Nachbarschaft.Sie durchstreifen das Revier und jagen Mäuse ...Er ist ausgelastet und wenn er heim kommt,schläft oder frisst er;)..oder will beschmust werden.
Eine Katze allein in der Wohnung ginge schon auch,wenn Du öfter Zuhause wärst und Dich mehr mit Ihm beschäftigen könntest,aber wenn man nen Vollzeitjob hat,ist das nicht möglich.Vllt.denkst Du einfach mal über ne Zweite Miez nach,wenn es Dir möglich ist!:smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
M
S
Antworten
64
Aufrufe
8K
Evo
Nyanpire
Antworten
51
Aufrufe
6K
Starfairy
S
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Emma12
E
S
Antworten
99
Aufrufe
5K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben