Hilfe! Unsere Katze frisst nach Calicivirusinfektion nicht mehr

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

pauline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
21
Hallo, wir brauchen Hilfe!
Unsere Katze (13 Jahre) war vor 3 Wochen beim TA zur Zahnsteinentfernung, wobei auch 6 Zähne gezogen wurden. Nachfolgend hat sie durch den Stress oder durch Infektion trotz Impfung eine Calicivirusinfektion entwickelt. Inzwischen geht es ihr wieder besser, Mund und Zunge sind gut abgeheilt, noch ein kleiner Defekt an der Nase, die Antibiose ist seit 3 Tagen abgesetzt und sie leidet noch unter dem begleitenden Befall der Gelenke. Sie ist soweit ganz munter, frisst aber so gut wie gar nix und trinkt auch nur mäßig. Ausscheidung ist ok. Vermutlich von den vielen Injektionen geht ihr stellenweise auch das Fell aus, dass sie v.a. an den Kniegelenken kahle Stellen hat, was auch rückläufig ist.
Hat jemand noch eine Idee, wie wir sie zum fressen bringen können. Alle Leckereien haben wir natürlich schon durch. Sie fordert auch Futter, geht kurz zum Napf oder zu dem was wir aus der Hand anbieten, leckt nicht mal daran und geht wieder.
Zwangernährung beim TA haben wir auch schon für einen stationären Tag vor einer Woche gemacht, aber das wollen wir nicht mehr, weil es zu grausam ist.

Sind echt super dankbar für Ratschläge

Johannes + Peter
 
Werbung:
Y

Yoda

Benutzer
Mitglied seit
2. September 2007
Beiträge
99
Hallo,

wir haben zur Zeit leider ein ähnliches Problem. Ebenfalls eine Katze mit einer Calici-Infektion, die aufgrund der Schmerzen im Rachen nicht fressen wollte. Als es ihr besser ging, also die Entzündung deutlich besser war, wollte sie trotzdem nicht. Sie hatte offensichtlich Angst!
Letztendlich landeten wir bei püriertem Bio-Huhn von Hipp, verdünnt mit kochendem Wasser (warm riecht es intensiver) und einem Schuß Kaffeesahne. Allerdings nicht aus ihrer Schale, nicht an ihrem Platz. Sondern nur im Arbeitszimmer, auf dem Schreibtisch sitzend, das Bio-Huhn auf einem normalen Teller von uns und nur tröpfchenweise von meiner Fingerspitze. Bis sie langsam wieder Vertrauen fasste und merkte, es tut nicht mehr weh.

Vielleicht hat Eure Katze auch Angst vor Schmerzen?
 
P

pauline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
21
Hallo und danke für die Tipps. Wir "servieren" seit Tagen an allen möglichen und unmöglichen Orten der Wohnung. Vor 2 Tagen hat sie ja wieder etwas mehr gefressen, aber seit gester ist schluss damit. Babynahrung ist auch schon im einsatz...
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Oh, ich war im falschen Thread? Ich hab Dir im anderen Beitrag geantwortet :)
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
15
Aufrufe
5K
NellasMiriel
NellasMiriel
C
Antworten
12
Aufrufe
13K
Chilli & Pepper
C
M
Antworten
0
Aufrufe
774
mylumis
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben