HILFE!! Unser Kater macht sein Geschäft überall in der Wohnung!

paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #41
auffanggitter fürs katzenstreu:grin:
es wäre auch für mich nicht der wunschtraum meiner nächte, n klo im schlafzimmer zu haben, aber in dem moment, wo er noch nicht soooo sauber is immer noch besser, als wenn er ins bett macht. wenn es denn dadurch auch besser werden würde. sonst würd der herr das schlafzimmer solange eh nicht von inne kennen :grin:lernen
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #42
Ist schon richtig. Aber wir hatten schon letzte Woche ein zweites Klo im Schlafzimmer aufgestellt wo er alleine war. Die Tür war geschlossen damit er erstmal ein Rückzugspunkt ausmacht und selbst dann hat er ab und an aufs Bett gemacht. :(
Aufs Bett gemacht oder wieder aufs Bett gemacht?
Bei 'wieder' kanns tatsächlich daran liegen, daß das Bett bereits durch den Geruch als Klo 'identifiziert' wird, und genau deswegen ist es so enorm wichtig, durchunddurch zu entduften.
Auch wenn Deine Nase nichts mehr wahrnehmen kann, die überaus feinen Katzenasen können das noch.

Zugvogel
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #43
Er wurde außerdem am Mittwoch vom ambulanten Tierarzt untersucht und alles war ok.
Hat der den Urin nur "gestikst" oder auch sedimentiert und dann untersucht?

Ich rate euch auch zu mehreren Katzenklo's. Wenn's nacher wirklich nur daran liegt, das ihm ein bestimmtes Klo und eine bestimmte Streu (nimm feine Klumpstreu, m.E. mögen die meisten Katzen diese lieber) zusagt, dann ist das halt so. Um das herauszufinden, würde ich wirklich min. noch 2-3 Klo's aufstellen.
Das können sogar nur günstige Plastikwannen sein (Baumarkt:Mörtelwannen, Haushaltsabteilung: Plastikspielzeugkisten).
Dann rate ich euch zu Biodor, um alles zu "entmüffeln", danach dann z.B.Myrrtenöl verdünnt drübersprühen....(das Myrrtenöl überdeckt bloss, das Biodor vernichtet die Gerüche durch Mircoorganismen)

Probiert mal, auf die "typischen" Stellen Futterschalen mit Trockenfutter oder Nassfutter zu stellen.

Der Kater ist erst eine Woche bei euch, vielleicht stinkt es ihm einfach, das er jetzt woandes leben soll...gibts auch.;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #44
Neee, Myrteöl überdeckt nicht nur, es neutralisiert. :)

Zugvogel
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #46
Jetzt haut euch bloß nicht!:D
 
E

empuries

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2011
Beiträge
15
  • #47
News:

Heute Nacht hat der Kater wieder auf dem Teppich sein Geschäft gemacht. Das zweite Klo hat er wohl nicht wirklich wahrgenommen. Gestern ist er aber wiederholt in das normale Katzenklo gegangen, aber sobald wir ins Bett gehen forciert er anscheinend sein Geschäft im Wohnzimmer. Der Kot sieht anders aus als normal. Weich und vor allem wenig, das sieht wirklich so aus als würde er uns damit ärgern.

Ich glaube ich könnte 20 Klos aufstellen, das wird ihm nicht interessieren...

Habt ihr weitere Ideen woran das liegen könnte?
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #48
hast du mal versucht, den kot (mit der pipi wirds eher schwieriger) ins klo zu packen und ihn dann da kurz dazu zu setzen? also ihm praktisch zeigen, wos hin gehört?
und bei breiigem kot der heller ist, auf jeden fall, so wie es scho gesagt wurde, 3 tage sammeln und dann checken lassen... wenns dann auch noch übel müffelt, dann willkommen im club:grin:

und kannst ihn evtl aussperren in der nacht oder die teppiche weg packen?
 
E

empuries

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2011
Beiträge
15
  • #49
Dein Kater kennt kein "ärgern".
Bitte nicht vermenschlichen.
Wenn der Kot anders aussieht, dann bitte Kotproben nehmen und beim TA untersuchen lassen.
Auf Würmer, Giardien, Kokzidien. Das volle Programm.
Und bitte habe Geduld.
Ein Unsauberkeitsproblem ist meist nicht in ein paar Std. gelöst.

Wie schon beschrieben wurde er am Mittwoch gegen Würmer behandelt. Sein Kot ist, wenn er das Klo benutzt, fest, aber wenn es darum geht das Geschäfts aufs Bett oder Teppich zu machen, dann sieht es sehr hell und dünn aus, so als würde er es forcieren. Beispiel heute. Wir sind vorhin für 2 Stunden spazieren gegangen, leider hat meine Freundin vergessen die Tür des Schlafzimmers zu schließen. Resultat: Kot auf der frischgewaschenen Bettwäsche! Für uns ist das so nicht weiter hinnehmbar... wenn sich zeitnah nichts ändert, dann muss der Kater schweren Herzens wieder weg. Unter solchen Umständen lässt es sich sehr schlecht leben und wir sehen auch, dass unsere Katze völlig irritiert ist. :sad:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #50
Der Kater kann die Konsistenz seines Stuhls nicht willentlich ändern.
Mit dem Tier stimmt was nicht. Da ist Tierarzt angesagt. Am besten nimmst du direkt eine Kotprobe mit.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #51
Der Kater kann die Konsistenz seines Stuhls nicht willentlich ändern.

Das stimmt.
Das ist echte Not wenn er dann auf irgendwelche Sachen macht.
Keine Absicht.
Er weiß sich nicht anders zu helfen.
Laß das bitte beim TA abklären.
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #52
Ich finde alleine den Gedanken, dass der Kater seinen Stuhlgang aus reiner Gehässigkeit in Durchfall verwandeln würde, dermassen bizarro, das gibts gar nicht.
Empuries, geh zum Tierarzt. Und schmink dir dein Phantasie-Konstrukt über die Böswilligkeit deiner Katze und die willentliche Beeinflussung von Katzenkot einfach ab.
 
T

Tami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
16
Ort
München
  • #53
Hallo,
ich denke dein Kater will dir etwas mitteilen und du verstehst nicht was. Das herauszufinden wird ein Problem. Wenn er nur nachts daneben macht vielleicht möchte er bei euch im Schlafzimmer schlafen? Du musst sehr hellhörig sein und ihn gut beobachten. Dann kommst du bestimmt drauf.
Ich hatte auch 2 "Bieselkatzen". Sie wollten damals unser Baby wegbieseln. Ich habe zwar gewusst an was es liegt aber ändern konnte ich es damals leider nicht. Ich habe es fast 2 Jahr versucht und dann ging es einfach nicht mehr und wir haben sie schweren Herzens abegegen. Sie haben einfach irgendwann das Katzenklo garnicht mehr benutzt und das Kinderzimmer musste immer geschlossen sein. In ihrem neuen Zuhause waren sie wieder sauber und es gab keine Probleme. Bei uns haben sie sich - mit Baby - nicht mehr wohlgefühlt. Ich habe mich sehr viel mit ihnen beschäftigt und trotzdem habe ich nicht hinbekommen.
Als Neutralisierer habe ich damals auch Myrtee genommen und was auch super hilft ist stinknormales Sidolin. Einfach einsprühen und mit einem Mikofasertuch aufsaugen- das nimmt den Geruch wahnsinnig gut weg. Man riecht garnichts mehr! Die Diskussion mit den Katzenklos habe ich verfolgt. Ich hatte auch bei den "neuen" Katzen ein Kaklo. Ich wurde eines besseren belehrt. Filou pinkelte daneben und mit wurde auch gleich empfohlen ein weiteres aufzustellen. Ich habe das gemacht und von da an war Ruhe und es ist nie wieder was passiert. Sie benutzen es beide für Beides....
Ich denke Katzen sind verschieden und man muss halt ausprobieren. Die eine brauchts.... die andere nicht.
Aber bitte lasse nichts unversucht. Er möchte dir doch nur mitteilen, dass etwas nicht passt und du verstehst einfach nicht....:sad:
Auch wenn es für euch eine schwere Situation ist - ich kann es nachempfinden, da auch durchlebt - wenn er euch ans Herz gewachsen ist versucht noch ein wenig zu lesen woran es liegen kann. Manchmal sind es tatsächlich die einfachsten Sachen.
Liebe Grüße und viel Glück
Tami
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #54
Das Problem wird einfach sein, dass er es mit dem Durchfall nicht mehr aufs Katzenklo schafft.
 
T

Tami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
16
Ort
München
  • #55
Hallo empuries,

wie geht es euch denn?
Hat sich schon was getan?

Liebe Grüße
Tami
 
F

Felidos

Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2010
Beiträge
30
Ort
Berlin
  • #56
Ja, würde ich auch gern wissen!

LG
Steffi :verschmitzt:
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
8
Aufrufe
2K
ena1310
E
M
Antworten
10
Aufrufe
302
Petra-01
Petra-01
O
Antworten
7
Aufrufe
387
Petra-01
Petra-01
Katzenmama91
Antworten
20
Aufrufe
2K
Chilli 1
Chilli 1
T
Antworten
6
Aufrufe
1K
Orphi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben