HILFE!! Umzugs-Katzen-Problem...

Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
Haaaallo,

meine Kistenpackerei nähert sich dem Höhepunkt: nächsten Dienstag wird umgezogen. Tipps habt Ihr mir hier schon gegeben- DANKE nochmal dafür :D

Inzwischen konnte ich mit dem Umzugsunternehmen ausmachen, dass ich alle Kartons ins Wohnzimmer räume und das Schlafzimmer als Letztes dran kommt.

Ablauf also:
06.30 Start, Aufbau Möbelaufzug
Ich bestücke die Kleiderkisten, schließe mich mit Miez+Miezerich im Schlafzimmer ein. Parallel werden WoZi, Flur und Küche ausgeräumt

Katzen kommen in ihre Boxen, wenn die Schlafzimmermöbel dran sind. Der Abbau und Abtransport wird ca. 45- 60 min dauern.

Dann gehts zur neuen Whg (ca. 15 min Fahrt).

TJAAAA...und da beginnt mein Problem: Wohin mit den Miezen? Es gibt in der neuen Whg keinen Raum, in dem nicht geräumt wird. Außer dem Klo (1,5qm) und der Küche (keine Tür).
Ich könnte sie bei einer Freundin unterbringen, da könnten sie im Flur (3qm) sich "bewegen". Ein Klo, Wasser etc müsste ich dort mit hinbringen.

Mein neuer Balkon (1.Etage) ist noch nicht eingenetzt :reallysad:

Was also tun? Katzen in fremder Whg warten lassen? Oder auf dem (Wind-, Regen- und Sonnengeschütztem) Balkon? *hach*

Habt Ihr IDEEN für mich?

Liebe Grüße,
Tia
 
Werbung:
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Hallo Tia_*, in diesem Fall, würde ich die Katzen
solange zu einer Freundin bringen.
Ich weiß nicht, auf dem Balkon und dann den ganzen
Tag in der Box, weil sie auf dem Balkon noch nicht
raus dürfen, weil noch nicht katzensicher......
Dann wäre die Option bei deiner Freundin doch die bessere
Lösung.

Viel Glück !
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ablauf also:
06.30 Start, Aufbau Möbelaufzug
Ich bestücke die Kleiderkisten, schließe mich mit Miez+Miezerich im Schlafzimmer ein. Parallel werden WoZi, Flur und Küche ausgeräumt

Katzen kommen in ihre Boxen, wenn die Schlafzimmermöbel dran sind. Der Abbau und Abtransport wird ca. 45- 60 min dauern.

Stecke sie auf jeden Fall in die Boxen, BEVOR die Möbelpacker kommen. Erstens kann es sein, dass sie schissig werden von dem ganzen Gerumpel und Getrappel und du sie dann nur schwer in die Kennels bekommst. Zweitens, die Wohnungstüre wird ständig offen sein und wenn dann einer die Schlafzimmertüre aufmacht, um dich was zu fragen oder so.....

Stell sie in der neuen Wohnung im Kennel ins Klo und Türe zu. Und lass sie da drin, bis die Möbelpacker wieder weg sind. Das überleben die Katzen. Und es ist das Sicherste.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde das Klo nehmen, Katzen rein, Klo rein, Wasser rein... vlt ein bisschen TroFu... Tür zu, abschließen, Schlüssel an dich nehmen.:) Oder wenn es nicht so lange dauert (ich fahr auch 3-4 h Auto mit meinen Katzen, da kommt auch keiner raus), dann einfach im TB lassen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Die zicken sich nur an, in dem Mini-Klo und bei dem Lärm und alles neu und so. Das gibt Stress. Lieber im Kennel lassen. Das halten die wirklich für einige Stunden aus.

Glaubs mir, ich bin schon soooo oft umgezogen. :D
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
Die zicken sich nur an, in dem Mini-Klo und bei dem Lärm und alles neu und so. Das gibt Stress. Lieber im Kennel lassen. Das halten die wirklich für einige Stunden aus.

Glaubs mir, ich bin schon soooo oft umgezogen. :D

Okay, also direkt ab 06.30 Uhr in die Box? Habe ich auch schon überlegt. Bin eben nur unsicher, ob das nicht bis zum frühen Nachmittag ein zu langer Zeitraum ist...

Ich geh mal schlafen... Bis morgen!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Die zicken sich nur an, in dem Mini-Klo und bei dem Lärm und alles neu und so. Das gibt Stress. Lieber im Kennel lassen. Das halten die wirklich für einige Stunden aus.

Glaubs mir, ich bin schon soooo oft umgezogen. :D

Kommt wohl auf die Katzen an, meine legen sich bei sowas nur zum Pennen hin und suchen gegenseitig "Halt" beieinander. Da ist dann die Mikrofreiheit auch nicht schlecht. 12 h ohne Klo wäre dann doch etwas heftig.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Okay, also direkt ab 06.30 Uhr in die Box? Habe ich auch schon überlegt. Bin eben nur unsicher, ob das nicht bis zum frühen Nachmittag ein zu langer Zeitraum ist...

Nee, das packen die lässig. Und es ist einfach das Sicherste. Wenn irgendwer eine Tür aufmacht, sind sie weg.

Kommt wohl auf die Katzen an, meine legen sich bei sowas nur zum Pennen hin und suchen gegenseitig "Halt" beieinander. Da ist dann die Mikrofreiheit auch nicht schlecht. 12 h ohne Klo wäre dann doch etwas heftig.

12 Stunden sind nicht schön, aber was glaubst du, wie lange es z.B. Wildlinge vor und nach der Kastration im Kennel aushalten müssen? Oder Katzen aus dem Auslandstierschutz?
Je kürzer, desto besser, klar. Aber Sicherheit geht vor, zumal in so einer stressigen Situation.
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
Nee, das packen die lässig. Und es ist einfach das Sicherste. Wenn irgendwer eine Tür aufmacht, sind sie weg.

Naja, ich hätte mich schon eingeschlossen. Aber vermutlich hast Du Recht. Das Klo ist ja wirklich winzig. Ich denke, gerade meine Katze wird da etwas unwirsch, wenn der Kater Halt bei ihr sucht :oops:

Werde also noch ne halbe Stunde eher aufstehen, nur ein kleines Frühstück servieren und unser übliches Klogang-Kloreinigung-nochmal Klogang-Bürste-Spiel- und KnuddelProgramm absolvieren und sie dann in die Boxen packen.

Wird schon werden... Da ich die Whg gekauft habe und die beiden bereits 15 sind, wird es wohl ihr letzter Umzug werden :pink-heart:

Danke Euch!
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #10
Guten Morgen ihr Lieben. Ich persönlich würde das Schlafzimmer selbst abbauen und das Zimmer komplett leer räumen. Ich würde sie am Tag des Umzuges in dieses Zimmer tun. (mit ein paar Schnuffelkissen, Kaklo und Fressen und Trinken)
Wenn der Umzug vorbei ist, würde ich zurückfahren und sie holen. Liebe Grüße
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
  • #11
Guten Morgen ihr Lieben. Ich persönlich würde das Schlafzimmer selbst abbauen und das Zimmer komplett leer räumen. Ich würde sie am Tag des Umzuges in dieses Zimmer tun. (mit ein paar Schnuffelkissen, Kaklo und Fressen und Trinken)
Wenn der Umzug vorbei ist, würde ich zurückfahren und sie holen. Liebe Grüße

Wenn ich das Schlafzimmer selbst abbauen könnte, würde ich das tun :( Geht aber leider nicht. Deswegen ja die Idee mit dem Leerräumen bis auf Möbel. Wenn ich sie morgens vor Ankunft der Möbelpacker nicht in die Boxen bekomme (zwingen will ich sie nicht), werden sie im leeren Schlafzimmer eingeschlossen und ich muss es dann später nochmal probieren:oops:

Drückt mir (und den Miezen) die Daumen :oops:
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #12
Das ist schade, dass Du die Möglichkeit nicht hast. In dem Fall würde ich die Variante mit der Freundin vorziehen. Das schaffst Du schon! Liebe Grüße
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
462
Alter
56
Ort
Kaltenkirchen
  • #13
Stress kannst du den Katzen leider nicht ersparen.
Ich hab meine Katzen früh morgens in die neue Wohnung gebracht, ihnen alles hingestellt, was sie brauchten und bin dann in die alte Wohnung, um Möbel abzubauen. Als wir dann mit den Möbeln in der neuen Wohnung ankamen, hab ich die Katzen samt Katzenklo in die Kammer gesperrt. Erst als die Umzugsleute weg waren, hab ich sie dort rausgelassen, damit sie sich in ihrer neuen Umgebung orientieren konnten.
Schaden haben sie dadurch nicht genommen und nach 2 Tagen fühlte sie sich hier so wohl wie in der alten Wohnung :)
P.S. Ich habe einige getragenen t-shirts von mir hingelegt, damit sie sich nicht so allein vorkamen
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #14
Na ja, sterben werden sie nicht, wenn sie über
eine gewisse Zeit auf dem Klo campieren.
Aber wenn da andauernd einer rein will, weil er muß,
finde ich die Idee mit der Freundin besser.
Da haben sie wenigstens ihre Ruhe
 
Tia_*

Tia_*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
493
Ort
Dortmund
  • #15
Stress kannst du den Katzen leider nicht ersparen.
Ich hab meine Katzen früh morgens in die neue Wohnung gebracht, ihnen alles hingestellt, was sie brauchten und bin dann in die alte Wohnung, um Möbel abzubauen. Als wir dann mit den Möbeln in der neuen Wohnung ankamen, hab ich die Katzen samt Katzenklo in die Kammer gesperrt. Erst als die Umzugsleute weg waren, hab ich sie dort rausgelassen, damit sie sich in ihrer neuen Umgebung orientieren konnten.
Schaden haben sie dadurch nicht genommen und nach 2 Tagen fühlte sie sich hier so wohl wie in der alten Wohnung :)
P.S. Ich habe einige getragenen t-shirts von mir hingelegt, damit sie sich nicht so allein vorkamen

Klar, stressig wird es für uns alle werden...Hmm, die Kammer, die ich habe, ist noch kleiner als das WC... Bad wäre ideal, aber da muss ja leider die WaMa installiert werden. Werde sie also morgens schon einpacken. Sie müssen dann eben in ihren Boxen ausharren, es nutzt nix. Den Flur meiner Freundin kennen sie nicht, ich fürchte, es ist für sie noch stressiger, sich an diese neue Umgebung zu gewöhnen.

Das mit den Shirts ist aber gut- ich habe hier zwei Im-Schmutzwäsche-Korb-Schläfer :p. Sie bekommen je ein Shirt in ihre Box.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
45
Aufrufe
5K
Antworten
17
Aufrufe
934
Grinch2112
Antworten
13
Aufrufe
762
Nicht registriert
N
Antworten
46
Aufrufe
2K
Mr.Miez
2
Antworten
30
Aufrufe
995
Canouk
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben