Hilfe;) Suche die richtige Toilette und das richtige Streu.

B

babylo

Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2011
Beiträge
40
Hallo ,
ich bin ganz neu hier . Habe mich angemeldet um durchzustöbern und um dann meine Frage loszuwerden.

Also:
Ich habe meinen Kater nun seit 3 Monaten ca. , er ist fünf Jahre und hat vorher wo anders gelebt. Er musste dort leider abgegebn werden.
Und da ich auf der Suche nach einer Wohnungskatze war, die alleine besser zurecht kommt,als in Gesellschaft passte das mit diesem Kater ganz genau. Er mag andere Katzen nicht und lebte bislang nur in der Wohnung.
Er ist sehr glücklich hier , da er auch kaum alleine ist und ich bin sehr glücklich mit ihm.
So . Ein Problem gibt es allerdings: Das Katzenklo riecht ganz schnell ganz bestialisch nach Urin!
Ich habe schon einige Streus ausprobiert, aber das hat nichts geändert.
Dann hatte ich sogar eine andere Katzentoilette mit Filter gekauft. Die ersten paar Tage war es wesentlich besser, aber dann kam die Katastrophe und ich hab gesehen , woran das mit dem Gestank eigentlich liegt:
Er pinkelt immer im Stehen und dann läuft es von oben vom Deckel bis nach unten ins Streu.So bei dieser neuen Toilette (warum auch immer)..... sammelte sich der Urin dann hinterm Klo. Das war natürlich ekelig. Außderm fand ich dieses neue Klo viel zu klein und hab es direkt wieder in die Tonne gekloppt.
Nun also wieder das alte. Da das gleiche. Er pinkelt im Stehen und es läuft an der Toilette runter!? Ich hab das Gefühl, dass das Plastik den Geruch total aufsaugt. Echt fies riecht das ! Ich muss im Moment die Toilette jeden Tag komplett in der Badewanne reinigen, damit es erträglich ist.
Das geht natürlich auch ins Geld....
Hat nun also jemand eine Idee, wie man das handhaben kann?
Neue Toilette? -Neues Streu? Beides?

Ich hab mich hier ja auch schon durchgelesen... und bemerkt, dass die meisten BCÖP( ?) bevorzugen. Wäre das auch bei meinem Problem angebracht?

Liebe Grüße und danke schonmal für die Ratschläge. :zufrieden:
 
Werbung:
B

babylo

Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2011
Beiträge
40
ja. da stehen anregungen... ;) vielen dank.
aber da stellt sich mir dann die frage, ob das alles dann nicht noch mehr riecht, wenn man keine haubentoilette mehr hat?
und: es läuft ja am rand runter und zieht dann so ins plastik.. da hilft ja auch eine große box nicht weiter, oder?
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Du musst schon das Klo jeden Tag mind. einmal von Böllern befreien.

Klar stinkt es, wenn die Katze grad auf Klo war, das ist aber bei einem Haubenklo genauso - die Streu saugt irgendwann den Geruch auf.

Der Urin zieht normalerweise nicht ins Plastik ... :confused:
 
B

babylo

Benutzer
Mitglied seit
1. Dezember 2011
Beiträge
40
:) das is ja genau mein problem!
es ist gar nicht das streu was riecht. es ist das klo selber, weil es eben komplett angepullert is und dort antrocknet.
ein teil läuft dann beim hinteren rand zwar in den streu , aber das meiste ist eben an der wand der toilette.

ich reinige das klo täglich 3 mal von böllern und kot. aber... dass es da immer die wand runter läuft und dort antrocknet... da hilft nur eins, dass ich es einmal täglich komplett entleere und dann in der badewanne grundreinige!
aber das kann ja eben nicht normal sein. odeR??
 
FreiDenkerin

FreiDenkerin

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
1.586
Alter
29
Ort
NRW
Du musst das Streu ja nicht wegwerfen, wenn du die Wanne reinigst!

Hättest vllt das andere Klo benutzen können, während du schrubbst, weil jetzt schmeißt du alles weg, wenn ich es richtig verstanden habe, oder?
Nur vom Wasser und schrubben geht es ja nicht aufs Geld, "nur" auf Zeit und Nerven.

Sonst kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
 
F

Fluffy87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
3
Hallöchen zusammen
Erst mal ganz kurz zu mir da ich neu bin. :)
Bin Diana 24 und habe auch eine Katze die jetzt 8 monate alt ist. Da ich sie auch als Baby bekommen habe musste ich auch erst sehr viel experementieren??? (hoffe das wort is grad richtig hihi)

was das Klo der kleinen Maus angeht und welches Streu ich nehm...
Zum Ende hin sind wir auf dem Hygiene-Streu hängen geblieben. Ich bin echt zufrieden damit. Es klumpt nicht es stinkt nicht wirklich. Es färbt wesentlich nur die Farbe von weiss auf grau wenn sie gepinkelt hat. Und ich habe ein offenes klo weil ich mir gedacht habe ein kleines Kätzchen hat es so einfacher.
 
kiki70

kiki70

Forenprofi
Mitglied seit
21. Dezember 2008
Beiträge
2.499
Alter
50
@Babylo: Du schreibst, der Urin sammelt sich hinterm Klo. Heisst das, es läuft aus dem Klo raus und auf den Boden?

Ich hab auch einen Stehpinkler und hatte das gleiche Problem. Es lief aus der Rille zwischen Klohaube und Unterteil raus und sammelte sich durch die Fliesenfugen schön unterm Klo und müffelte vor sich hin. :massaker:

Von Gimpet gibt es auslaufsichere Klos. Seit ich die in Gebrauch habe, läuft nix mehr daneben. Die vollgepullerten Klowände werden zwischendurch mit Toilettenpapier abgerieben und je nach Bedarf gründlich gereinigt.
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
  • #10
Mein Tip ist, ich habe seit Jahren 2 Wäschewannen (also praktisch Wäschekörbe ohne Löcher). Die haben einen hohen Rand und da kann
nix runterlaufen. Ab und zu hab ich mal ein minikleines Klümpchen
Kot an der Innenwand. Dann nehm ich einfach Toilettenpapier, mache
es nass und wische es sauber und dann ab in die Toilette.
Ich kenne Leute, die mehrere Katzen haben, die besitzen Mörtelwannen
aus dem Baumarkt. Es gibt Mörtelwannen in rund und Mörtelwannen
in eckig. Die eckigen sind optimal. Ich bin mit dem Streu bio cats
feinkörnig sehr zufrieden. Toll ist auch, ich glaube Excellent von Fressnapf,
feinkörnig. Das gibt es auch mit Babypuderduft (bitte erschlagt mich jetzt
nicht, ich weiß es ist Chemie), das hab ich auch schon mal ausprobiert,
bindet super den Geruch ist aber sehr teuer. Und immer wieder zwischendurch die Katzenklos von festen Teilen befreien.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #11
Wir haben Mörtelwannen und Ikeaboxen als Kaklos im Gebrauch. Besonders die Mörtelwannen werden vom Urin nicht angegriffen. Da zieht nichts ein. Im Moment teste ich in einem Klo Silikatstreu und bin bisher wirklich begeistert davon. Es bleibt wunderbar trocken und riecht überhaupt nicht.
Ich streu immer sehr hoch ein und da bleibt nichts am Rand zurück.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
16
Aufrufe
4K
A
shantira
Antworten
84
Aufrufe
12K
monstis
monstis
F
Antworten
25
Aufrufe
532
Kiara_007
Kiara_007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben