Hilfe ! Nierenwerte erhöht - Ultraschall zeigt Entzündung

  • Themenstarter Happyholly
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Happyholly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2016
Beiträge
3
Hallo ihr lieben ,
Ich benötige dringend Hilfe ..
Unsere happy ist eine reinrassige Birma - 2 Jahre alt .
es wurde von ihr am Montag ein Blutbild abgenommen, um zu schauen ob alles in Ordnung ist ( sie sabberte das Wochenende sehr extrem , was wir von ihr nicht kannten , Montag Abend dann ein großer haarballen den sie ausbrach ..
Wir seither war das sabbern auch weg .

Bei dem Blutbild kam nun folgendes raus :
Segm. Nwutrophile granulozyten : 78% ( 60-75)
Lymphozyten 21% (15-30)
Stabkernige neutrophile : 1% (0-1)

Harnstoff : 66,7mg/dl ( 20-65 )
Kreatinin : 2,04mg (0-1,8 )
GLU : 91,6 (60-100)
Gesameiweiss : 8,4g ( 6,0-8,0)
GPT : 29 ( 0-50)
AP : 29,6 (0-100)
Kalium: 3,28 (3,0-4,8 )
Bili gesamt : <0,500 (0-0,2)
Hämatokrit: 37% (27-45)
Leukozyten : 9,4x10E3 (6,0-11)

Heute waren wir zum Nieren Ultraschall , Tierärztin sagt :
Beide Nieren sind entzündet - eine mehr , die andere weniger .
Ob akut oder chronisch konnte sie nicht sagen .
Größe sei für ihr alter aber gut.
Wir haben jetzt in 3 Wochen Termin zur Kontrolle , bis dahin sollen wir Hills Diät Futter füttern und Renes/viscum comp. PlantaVet geben ..

Ich bitte um große Hilfe , wir sind aus allen Wolken gefallen und wissen nicht ob das alles so richtig ist ?
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Was will denn die Tierärztin gegen die Entzündung selbst unternehmen, gibt es kein Antibiotikum? Da gibt es durchaus welche, die nierenschonend sind.

Nur durch Nierendiät und renes bekommt man keine Entzündung weg.

Ich würde da ggf. überlegen, mir eine Zweitmeinung in einer Tierklinik einzuholen.

Und ich kann Dir nur wärmstens die yahoo group Nierenkranke Katze ans Herz legen, die Helfer dort haben mit Nierenerkrankungen wahnsinnig viel Erfahrun.
 
H

Happyholly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2016
Beiträge
3
Von einem Antibiotikum war keine Rede :-(
Ich verstehe das alles nicht ...
Normal hätte doch der Urin auch sofort untersucht werden müssen oder nicht?

3 Wochen sind doch so lang :-(
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mit Nierenentzündungen kenne ich mich nicht so gut aus, daher mein Tipp mit der yahoo group, aber mir kommt eine Urinuntersuchung auch sinnvoll vor. Die Tierärztin behandelt Deine Katze wie eine klassische CNI-Katze, aber eine Entzündung ist nun mal was anderes, kann aber zur CNI werden, wenn nicht gescheit behandelt wird. Gibt es keine gute Tierklinik in Deiner Nähe?

Drei Wochen würde ich da auch nicht abwarten.
 
H

Happyholly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2016
Beiträge
3
Ich wüsste hier in der Nähe leider keine gute Tierklinik :-(
Falls jemand einen Tipp hat ?
Plz: 31848
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hab gerade mal nachgeschaut, Uniklinik Hannover ist das nächste, was mir in der Ecke einfällt. In der Yahoo Group können Dir die Helfer aber sicherlich auch noch mit Tierarztadressen weiterhelfen
 

Ähnliche Themen

Maiglöckchen
Antworten
315
Aufrufe
23K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Gokrunks
Antworten
14
Aufrufe
8K
Gokrunks
Gokrunks
Madam Mim
Antworten
26
Aufrufe
8K
Siegfried
Siegfried
L
Antworten
6
Aufrufe
23K
Leokardia
L
Katzenherzchen
  • Gesperrt
13 14 15
Antworten
280
Aufrufe
20K
Katzenherzchen
Katzenherzchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben