Hilfe, Mietzen nach 7 Monaten schon so krank?

D

DunDari

Benutzer
Mitglied seit
21 März 2011
Beiträge
66
  • #21
Gut dann werde ich versuchen so schnell wie möglich alles zu besorgen und dann den Fragebogen auszufüllen...
Denn so mache ich mir nur die ganze Zeit große Sorgen...
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #22
hey

mach dir nicht zuviele sorgen. wenigstens schonmal kein PKD.
meine sind bald 2 jährig und mein TA meinte vor einem knappen jahr:
'ihre katzen haben noch eine nierentätigkeit von maximal 30% und sind in spätestens 2 jahren tot. wenn sie SOOO füttern wie sie wollen, nämlich nicht mein nierenfutter, sondern proteine, dann bringen sie ihre katzen noch schneller um, die werden ihnen bis 5mal täglich kotzen.' (haben damals beinahe jeden zweiten tag erbrochen)

ehja, is klar. :rolleyes:

heute weiss ich: wir barfen (ACHTUNGFLEISCH!!), hochwertiges protein, vielviel fett, phosphat usw. per fleisch und anderes weglassen niedrig gehalten, andere dinge dementsprechend angepasst, immer wieder blutbilder machen -
und siehe da: kein erbrechen mehr, NIE mehr, blutwerte VIEL besser, katzen wieder fitter und runder.
eiwei. du toller TA. :rolleyes:

also mach dir mal NOCH keinen kopp, warte auf die werte, blut und urin, lass dir das zeug geben und verabschiede dich lächelnd.
dann schauen.

;)

liebe grüsse
 
D

DunDari

Benutzer
Mitglied seit
21 März 2011
Beiträge
66
  • #23
Ich weiß es ist blöd sich schon soviele Sorgen zu machen, bevor wir die beiden Mäuse heute Abend abholen und die ganzen Werte mitbekommen, aber das lässt mir alles überhaupt garkeine Ruhe:reallysad:

Das mit dem Hills und Royal Canin Futter als Nafu habe ich auch schon oft im Internet gelesen, das man das unbedingt nehmen sollte und auch dringend zum Diätfutter geraten wird.
Jetzt bin ich ein wenig verwirrt, was das angeht...
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #24
Ich weiß es ist blöd sich schon soviele Sorgen zu machen, bevor wir die beiden Mäuse heute Abend abholen und die ganzen Werte mitbekommen, aber das lässt mir alles überhaupt garkeine Ruhe:reallysad:

Das mit dem Hills und Royal Canin Futter als Nafu habe ich auch schon oft im Internet gelesen, das man das unbedingt nehmen sollte und auch dringend zum Diätfutter geraten wird.
Jetzt bin ich ein wenig verwirrt, was das angeht...
hör zu. lies dich GENAU ein in CNI und WIE CNI funktioniert.
empfehle: http://www.felinecrf.info/
wenn du die ganze seite liest, bist du ein weilchen beschäftigt.
danach wirst du schlauer sein.
proteinarme nierendiät ist nur in den seltensten fällen gut, bringt nur in absoluten endstadien vll. noch ein paar wochen - und die tests wurden lediglich an ratten und menschen durchgeführt. wir sind aber allesfresser und keine carnivoren - für uns ist protein und fett nicht lebenswichtig, sondern einfach ein bestandteil zum leben. das ist der absolut wichtigste unterschied.


lies mal. und wart die werte ab.
das kriegen wir schon hin. :)

EDIT: und dieser link noch. zwar barf, wir barfen ja, aber interessant bzgl. protein: http://dreihundenacht.de/barf_nierenerkrankungen.html
 
Zuletzt bearbeitet:
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #25
CNI (gerade bei jungen Tieren ) kann man auch prima mit Homöpathie unterstützen/wieder in den Griff kriegen (hängt natürlich auch vom Grad der Schädigung ab).

Die Katzen (15 + 18! Jahre alt) meiner Kolleginnen werden gerade auf diesem Weg behandelt und bereits nach 1,5 Wochen ging es ihnen merklich besser. Behandlung dauert noch an.

Es müssen nicht immer die chemischen Keulen sein.

Futtern dürfen die Katzen was sie mögen (haben wir extra nochmal nachgefragt).... also kein spezielles Diätfutter.
 
D

DunDari

Benutzer
Mitglied seit
21 März 2011
Beiträge
66
  • #26
Ich konnte die Beiden endlich aus der Klinik mit nach Hause nehmen und sie sind noch soooooo müde.
Habe auch schon ein Thread erstellt unter Wartezimmer-> CNI, das heißt:
2 kleine junge Mäuse schon ANI oder CNI

Dort habe ich den Fragebogen ausgefüllt, mit den Blutwerten etc.

Es wäre so super wenn ihr euch das mal anschauen könntet und mir dann weiterhelfen könntet...

Schon einmal ein dickes DANKE!!!!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben