HILFE meine Katze stürtzt

  • Themenstarter Natascha_
  • Beginndatum
  • Stichworte
    keller
N

Natascha_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
München Land
Hallo liebe Katzen-Freunde,

ich habe seit einem Jahr zwei neue Katzen bei mir zu Hause. Ich lebe in einer Wohnung im Erdgeschoss, somit dürfen die zwei den ganzen Tag raus und können auch jederzeit rein. Da ich um die Ecke arbeite, fahre ich mittags immer nach Hause und eigentlich sind sie auch immer da. Nur innerhalb von 3 Monaten ist eine der Katzen 3x in einen Kellerschacht gefallen und kommt dort natürlich nicht wieder allein raus. Das ist immer ein rießen Aufwand, was eigentlich mir egal wäre, aber die Nachbarin ist langsam schon sehr sauer! Meine kleine schreit sich da jedes mal die Lunge aus dem Leib und ich merke es natürlich erst, wenn ich mittags nach Hause komme und sie zufällig höre. Ich weiß nicht wieso sie da runter fällt. Beim ersten mal dachte ich mir, dass sie es gelernt hat, aber jetzt noch zweimal. Habt ihr eine Ahnung, warum ihr das passiert?

Ich danke euch für die Hilfe. :yeah:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ober gäbe es die Möglichkeit, in diesen Schacht eine Aufstiegshilfe zu plazieren, vielleicht eine Planke, die schräg drinne festgeklemmt ist?

Zugvogel
 
N

Natascha_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
München Land
Leider nicht, da die Nachbarin sehr grantig schon ist und sie es nicht einsieht dies zu vergittern. Es ist ein Schacht in Balkongröße und oben mit einem Balkongitter verzäuhmt. Aber leider möchte sie diesen nicht sicher machen. Dann muss sie jedoch auch damit rechnen, dass ich noch öfters kommen werde und meine Katze holen müssen. Also ihr denkt nicht, dass sie Gleichgewichtsstörungen hat? Weil die zweite geht ja nicht hinterher.
 
N

Natascha_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
München Land
Also dieser Schacht gehört zu ihrer Wohnung ist dort ist zugleich von ihrer Wohnung auch das Fenster vom Schlafzimmer, deshalb will sie dort nichts haben. Ich kann es nicht einfach verkleiden oder vergittern, weil es nicht zu meiner Wohnung gehört, sondern ihr Eigentum ist.

Ach ja, und da ist also auch keinerlei Abdeckung oder sonstiges sondern, es ist etwa in der Breite es Balkones ein Schacht von 3 Meter Tiefe, wo oben eben für Kinder ein Geländer dort ist, damit diese nicht reinfallen :)
 
An.chan

An.chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2011
Beiträge
199
Ort
im Grünen
Mal eine dumme Frage zwischendurch: Ein ungesicherter Kellerschacht in Balkongröße - besteht da nicht auch Verketzungsgefahr für die Kinder, die es nicht lassen können, über Geländer zu klettern? Vielleicht zieht das Argument (such dir ein Kind und biete ihm Süßigkeiten für die Höhlenexpedition -nein, das meine ich nicht ernst!!!). Eine Klage von Eltern, deren Kind da reingefallen ist und sich vielleicht sogar ernsthaft verletzt will man schließlich nicht am Hals haben. Ein Geländer schützt abenteuerludtige Kids ja nun nicht wirklich.

Kannst du ihr ansonsten vorschlagen, das Ding mit einem Katzennetz zu sichern? Die sind durchsichtig, fallen nicht auf und schützen auch anderes Getier (und leichtes Gemensch) vor einem Sturz.


Deine Katze springt sicher rein, weil's dort spannend ist. Dass sie nicht wieder rauskommt, sagt igr Spieltrieb ihr in dem Moment nicht. Ich durfte schon mindestens 20 Mal meine Katze vom selben Baum pflücken, den sie nicht mehr runterkommt. Gelernt hat sie dabei nichts, die Heulsuse. Oder doch: Wenn ich laut und lange genug winsele, kommt Mami und holt mich wieder eaus/runter. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
Wie Zugvogel schon schrieb: Kannst du nicht ein Brett/Planke schräg in den Schacht stellen, damit sie daran hochlaufen/klettern kann?
Ich würde jetzt die Nachbarin auch nicht unbedingt dazu drängen, auf ihre Kosten eine weitere Sicherung an dem Schacht vorzunehmen. Es ist deine Katze, dann müßtest du schon das Brett selbst kaufen und reinstellen (wenn die Nachbarin es gestattet).
 

Ähnliche Themen

tiggerchen
Antworten
33
Aufrufe
5K
tiggerchen
tiggerchen
SkYbAbY87
Antworten
4
Aufrufe
2K
abraka
abraka
B
2
Antworten
32
Aufrufe
7K
Maureen
Maureen
frankenweib
Antworten
15
Aufrufe
2K
S
Reysa
Antworten
8
Aufrufe
1K
Reysa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben