Hilfe, meine Katze kotet überall hin nur nicht ins Klo

  • Themenstarter buehmchen
  • Beginndatum
B

buehmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2012
Beiträge
5
Hilfe, meine Katze kotet seit 2 Monaten regelmässig in unsere Wohnung. Am liebsten unter die Treppe oder auf irgendwelche Teppiche (von denen wir inzwischen alle entsorgt haben).
Zum urinieren geht sie aber auf ihr Katzenklo, das natürlich jeden Tag saubergemacht wird. Sie wird dieses Jahr 13, ist das Altersdemenz? Was kann ich tun?
Mein Mann geht bald in die Luft!!!:grummel:
 
Werbung:
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
Bitte füll doch mal den Fragenkatalog zur Unsauberkeit aus, damit wir uns ein Bild von der Situation deiner Katze machen können.
Fragenkatalog zur Unsauberkeit
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Hallo,

als erstes: Bitte sag deinem Mann, er soll nicht mit ihr schimpfen oder schlimmeres!
Natürlich ist sowas nicht grad angenehm und sehr ärgerlich, ABER:
Katzen platzieren ihren Urin oder ihren Kot niemals neben das Klo, um ihre Besitzer zu ärgern! Entweder sind sie krank, oder sie fühlen sich mit etwas oder wgen etwas sehr sehr unwohl. Das sie nicht mit euch sprechen kann, versucht sie sich dann so zu äußern!

Wenn dein Mann nun schimpft o.ä., ist das nicht nur sinnlos (sie versteht ja nicht, was er will und sagt), sondern kontraproduktiv, weil er sie verunsichert. Seht es so: Momentan kann sie, aus Gründen, die wir hier erst noch rausfinden müssen, einfach nicht anders.
Daher: Malheur entfernen, Stelle gut reinigen und gut ist.

Reinigt die Stellen unbedingt mit einem Reiniger wie Urin Off! Was wie ein Katzenklo riecht, wird auch als solches benutzt!

Und es wäre toll, wenn du den oben verlinkten Fragebogen hier einkopierst und ausfüllst. Sowas wie eurer Problem kann so viele Ursachen haben, und man braucht ne Menge Infos. Wenn du die alle hier auf einmal aufschreibst, spart man viel Zeit des Nachfragens :)
 
B

buehmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2012
Beiträge
5
Thread? Sorry kenn mich hier gar nicht aus...

Ich will ja wohl den Fragebogen ausfüllen, aber wohin soll ich den kopieren? Kann "Thread" nicht finden?

Hilfe??? :oops:
 
B

buehmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2012
Beiträge
5
Fragenkatalog ausgefüllt

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 12,5
- im Haushalt seit:12 Jahren
- Gewicht (ca.): 4 Kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: November 2011
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Giardien im November 2011
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: 0

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 3-5 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca. 1/2 Stunde
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Eine Draussenkatze, die NUR Draussen ist! im Oktober 2011
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: -

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden Tag gereinigt, da Monatsstreu: alles neu alle drei Wochen
- welche Streu wird verwendet: Trixi Monatsstreu - Granulat
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Steht im Gästeklo unter dem Waschbecken seit über 3 Jahren
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: -

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: im Januar 2012
- wie oft wird die Katze unsauber: mal jeden Tag mal 2 Tage nicht (da geht sie fein aufs Klo, zum urinieren ja sowieso)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: meißtens unter der Treppe, ab und zu Flur und Küche
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):Böden - Kot
- was wurde bisher dagegen unternommen:Saubergemacht mit Alleskönner und Öko-Orange ProWin, zusätzlich : Flächendesinfektion, Parfüm auch mal probiert, zuletzt mit Essig
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Ich will ja wohl den Fragebogen ausfüllen, aber wohin soll ich den kopieren? Kann "Thread" nicht finden?

Hilfe??? :oops:

du sollst ihn hier reinkopieren ;) Thread heisst Thema, also hier in dein thema reinkopieren :)
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Super, hast es ja hinbekommen! Vielen Dank!

Als erste Maßnahme würd ich euch raten, ein weiteres Klo aufzustellen. Fast alle Katzen trennen gern ihr großes und ihr kleines Geschäft in getrennten Klos. Klingt verrückt, ist aber echt so :D
Natürlich hat sie die Situation mit nur einem Klo jetzt 12 Jahre lang akzeptiert. Allerdings sind Katzen sehr anpassungsfähig und leiden still, sie äußern ihren Unmut also erst dann, wenn es quasi nicht mehr anders geht.
Und auch wenn das einzelne Klo hier nicht die Ursache ihres Verhaltens sein sollte, wird sie sich sehr wahrscheinlich darüber freuen, wenn sie ein zweites Klöchen bekommt :)
(Das sollte übrigends wenn möglich an einem anderen Ort stehen, da es sonst von eurer Katze als 1 gezählt wird.)

Zweitens nehmt bitte die Haube von dem Klo. Dadrin riecht es für ne Katze wie für uns in einem Dixieklo ;) Wenn ihr euch dran stört, in das offene Klo zu schauen, holt euch von Ikea diese kleinen Lacktische, da passt das Klo super drunter und die Luft zirkuliert trotzdem gut darunter.

Reinigung mit Reinigern, die Zitrusfrüchteduft haben oder mit Essig bitte nicht, Katzen hassen diese Gerüche und versuchen dann oft, diese zu überdecken.
Warum habt ihr Parfüm probiert? Wegen des Geruchs? Urin Off oder auch verdünntes Myhrteöl beseitigt den Geruch zuverlässig, für eure Nase und auch für die Fellnase - wie gesagt, was wie ein Klo riecht, wird auch als solches benutzt.

Das Streu kenne ich nicht, was ist ein Monatsstreu? :confused: Ist das Streu feinkörnig?

Die Giardien sind sicher weg?

Dann würd ich gern noch wissen, ob ihr sie dabei schonmal gesehen habt, oder ob das immer nur passiert ist, wenn ihr weg wart oder nicht im gleichen Raum?

Und noch ne Nachfrage hierzu:
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Eine Draussenkatze, die NUR Draussen ist! im Oktober 2011
Was meinst du damit? Versorgt ihr eine Streunerkatze, die bei euch am Haus/im Garten lebt? Kann eure Katze die andere Katzen sehen (Fenster, Terassentür)?

Schließlich würde ich euch noch raten, mal Kotproben von mindestens drei Tagen zu sammeln (im Kühlschrank aufbewahren) und die beim TA untersuchen zu lassen.

Und ich möchte auch darauf hinweisen, dass es auch sein kann, dass eure Miez sich einsam fühlt und das so zum Ausdruck bringt. Schließlich hat sie seit 12 Jahren keine Artgenossen um sich, die sie aber eigentlich braucht, auch wenn sie das sonst (oder bisher) nicht gezeigt hat. Katzen sind Einzeljäger, aber absolut keine Einzelgänger...ich mein das nicht böse, aber es ist so. Ob es allerdings Sinn macht, ihr jetzt eine Artgenossin zu schenken, nachdem sie 12 Jahre lang allein war und daher wahrscheinlich sämtliche kätzische Kommunikation "vergessen" hat, weil sie die im Umgang mit euch nie brauchte, ist natürlich fraglich.

Hast du mit deinem Mann geredet, was das schimpfen angeht?
 
B

buehmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2012
Beiträge
5
Also,
das mit dem Schimpfen habe ich erst mal geklärt. Verstehen tut er es nicht. Kann ich auch nicht erwarten von jemandem, der noch nie Haustiere hatte.

Bevor ich jetzt wieder alles ändere, habe ich beschlossen ich geh mit ihr erst mal zum Tierarzt. Sie hat sich inzwischen auch eine kahle Stelle am Bauch geleckt.

Unter die Treppe legen wir jetzt erst mal Zeitung.

Die Katze draussen haben wir geholt, weil wir einen Resthof haben und dadurch viele Mäuse. Und ja, die beiden haben sich ein mal getroffen: Kitty (draussen) ist durch die Tür bei uns rein und Mäuschen (drinnen) hat ihr mal gezeigt wer da das sagen hat und sie aber sowas von verjagt.:)
Ich denke schon, daß Mäuschen Kitty draussen ab und zu sehen kann durchs Fenster. Hat sie aber andere früher auch schon. Meine hat übrigens Angst vor Vögeln und zu vielen Geräschen draussen und so.

Die Giardien sind weg.

Eine weitere Katze drinne kommt natürlich nicht in Frage nach 12 Jahren. Und leider mußte sie schon immer damit auskommen alleine zu sein weil wir auch beide arbeiten. Ich fand trotzdem, dass sie es bei mir besser hat als im Tierheim. Auch nicht böse gemeint. ;-)

Das Monatsstreu ist grobkörnig und aus Silikat oder so. Das bleibt wenigstens in der Nähe vom Klo und ich benutze das seit bestimmt 5 Jahren jetzt. Man nimmt nur die Würste raus der Rest wird absorbiert. Ist ihr übrigens auch egal ob ich das Klo gerade saubergemacht habe (natürlich ohne Reiniger) oder nicht: Wenn wir mal nicht gucken oder nicht da sind passiert sowas. Aber eben auch mal zwei Tage nicht und dann doch wieder.

Danke Dir schon mal, dass Du Dir mit mir den Kopf zerbrichst!!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das Monatsstreu ist grobkörnig und aus Silikat oder so. Das bleibt wenigstens in der Nähe vom Klo und ich benutze das seit bestimmt 5 Jahren jetzt. Man nimmt nur die Würste raus der Rest wird absorbiert. Ist ihr übrigens auch egal ob ich das Klo gerade saubergemacht habe (natürlich ohne Reiniger) oder nicht: Wenn wir mal nicht gucken oder nicht da sind passiert sowas. Aber eben auch mal zwei Tage nicht und dann doch wieder.
Vielleicht ist das jetzt nicht mehr der Fall, daß sie die bisherige Streu einfach akzeptiert?

Ich würde genau da was verändern, andre Streu holen und zwar welche, die viel feiner ist und auch keinen künstlichen Duft hat.

Versuch macht kluch :)


Zugvogel
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #10
Kein Ding, dafür ist ein Forum ja da! :)

Hm, also, nach dem was du geschrieben hast tippe ich auf a) eine körperliche Ursache, oder b) Unzufirdenheit mit zB dem Klo (Anzahl, Haube) oder dem Streu. Wie gesagt, so eine Unzufriedenheit tritt nicht plötzlich auf, aber es ist ganz typisch, dass ihre Äußerung plötzlich da sein kann. So wie wenn man etwas lange akzeptiert und irgendwann reißt einem der Geduldsfaden ;)

Finde ich sehr gut, dass ihr zum TA geht! Nimm auf jeden Fall ne Kotprobe mit. Und vielleicht denkt ihr auch mal über ein großes Blutbild nach, in ihrem Alter kann das nicht schaden.

Der Kot an sich hat sich nicht verändert, oder? Also farbe und geruch?
 
B

buehmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2012
Beiträge
5
  • #11
Kannst Du mir ein Katzenstreu empfehlen? Ich will gerne noch was ausprobieren. Eins das auch gut zu unseren Nasen ist?

War noch nicht beim Tierarzt, ich war selber doll krank. Geht aber diese Woche los.

Übrigens habe ich sicherhaltshalber ein zweites Klo ohne Dach für unter der Treppe gekauft. Hat bis jetzt auch gut geklappt. Mal war was drin mal im normalen Klo.

Leider hat sie gerade heute auf unser Sofa uriniert!!!! DAS hat sie noch nicht gemacht bis jetzt!!!:reallysad:
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #12
Unbedingt diese Woche zum Tierarzt: Kotprofil und Urinprobenuntersuchung. Deine Katze ist 13 Jahre alt; es wäre auch ein geriatrisches Blutbild notwendig.

Premiere Excellent ist ein gutes Katzenstreu, gibt es beim Fressnapf.
 
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
  • #13
Bevor ich jetzt wieder alles ändere, habe ich beschlossen ich geh mit ihr erst mal zum Tierarzt. Sie hat sich inzwischen auch eine kahle Stelle am Bauch geleckt.

Bitte geh schnellstmöglich mit ihr zum Tierarzt. Manche Katzen fangen an sich den Bauch kahl zu lecken, wenn sie eine Blasenentzündung, Harnkristalle oder Verdauungsbeschwerden haben. Sie tun dies, weil es da ständig weh tut.

Ansonsten halte ich gar nichts von dieser sogenannten Monatsstreu. Soweit ich weiß, werden nur die Häufchen herausgenommen und der Urin bleibt in der Streu. Und das ziemlich lange, wie der Name schon andeutet...
Ich habe bei anderen Leuten diese Streu schon erlebt. Für die hat da nix gerochen. Meine empfindliche Nase erzählte mir was von Ammoniak pur! :eek:
Ich möchte nicht wissen, wie Katzennasen das erst wahrnehmen mögen.

Daher kann ich dir nur zu einem Streuwechsel raten. Möglichst eine sandartige Klumpstreu, z.B. Biocats Micro (ohne Duftzusatz!), Premiere Sensitive von Fressnapf, Extreme Classic parfumfrei (gibts z.B. bei Zooplus). Vermeide dabei bitte jegliche Duftzusätze. Das kann bei Katzen, die ohnehin schon unsauber sind dazu führen, dass sie das Klo gänzlich ablehnen.

Wenn du mit ihr zum Tierarzt gehst, dann lass den Urin gleich auch auf Harnkristalle untersuchen. Vielleicht kannst du eine Urinprobe schon mitbringen. Wenn sie sich zum Pinkeln hinsetzt, vorsichtig einen großen Suppenlöffel drunterhalten und in ein sauberes Gefäß abfüllen. Der Urin sollte aber nicht älter als zwei Stunden sein, wenn er beim Tierarzt ankommt und sollte auch vorher nicht im Kühlschrank gestanden haben, weil sich dabei leicht Kristalle bilden, die das Ergebnis verfälschen können. Wie schon hier erwähnt wurde, wär auch eine Kotprobe ganz wichtig.

Das Sofa solltest du unbedingt entduften. Das geht mit Myrtenöl oder mit einem Reiniger auf mikrobiologischer Basis, z.B. Biodor (übers Internet zu beziehen).

Und wie schon gesagt: bitte nicht mit ihr schimpfen. Sehr wahrscheinlich ist deine Katze krank und macht das nicht um euch zu ärgern.

Dir wünsche ich weiterhin gute Besserung.
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #14
Schließe mich allem an.
Bitte berichte doch, wenn du beim Tierarzt warst, und geh am besten gleich morgen. Blasenentzündungen sidn extrem schmerzhaft. Und ich hab auch schon von Katzen gelesen, die fremdgekotet haben bei Blasenentzündung.

Wie gesagt, das wichtigste ist, dass wirklich auch Kot und Urin angeschaut werden, nicht nur die Katze von außen untersucht wird. Das reicht nicht und man muss blind irgendwelche Medis geben.

Wenn du es nicht schaffst, morgen vor dem TA selbst eine Urinprobe zu bekommen, dann gib ihr vor dem Besuch verdünnte Kondenslich oder was anderes, das sie gern trinkt. Dann ist die Blase voll und der TA kann den urin vor Ort ausmassieren.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
2K
Kathi 86
K
B
Antworten
8
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
S
Antworten
6
Aufrufe
2K
gisisami
G
F
Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben